Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Internes Stacking OMD1 M2


Empfohlene Beiträge

Wenn du mit RAW oder RAW+JPG arbeitest dann das einzige JPG. 

Oder du legst dir einen Worklow zu. zB vorher und nachher ein leeres Bild. Wenn du vorher vergessen hast dann nachher 2 leere Bilder. 

Gilt übrigens auch für Panoramen, außer das man da zB eine Hand fotografieren kann was ohne Objektivdeckel funktioniert. 

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Man weiß ja manchmal nicht wann die Serie beginnt bzw. endet. Die Idee mit dem leeren Bild hatte ich auch schon. Manchmal muss es aber schnell gehen - nochmal Danke.

Ich hatte nur die Intention, dass es irgendwo aus den Metadaten des Bildes (Exif...) zu entnehmen sein könnte. Die Dateigröße, an die ich auch gedacht hatte, unterscheidet sich ja nicht (ich spreche von jpg)..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 months later...

Wenn Du Dir die Einzelbilder in Olympus Workspace ansiehst, und mit der Maus in der Reihe unten über ein Bild fährst, werden Dir die Metadaten in einem Text-Overlay angezeigt. Bei den Einzelbildern des Focus Bracketing steht in der untersten Zeile:

  Auslöser: Lautlos + FOCUS BKT (1Bild)   <= beim ersten Bild

  ...

  Auslöser: Lautlos + FOCUS BKT (15Bild)   <= beim fünfzehnten Bild

  Auslöser: Lautlos + Einzelbild                     <= beim zusammengerechneten, leicht beschnittenen Bild

Etwas verbesserungsfähig, aber wenn man's mal verstanden hat...

Es muss also auch irgendwo in den Metadaten stehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

Ich habe das Problem bei HDR-Bildern (aus der Kamera). Die Lösung mit dem Darkframe vorher und nachher ist nicht schlecht. Die Frage wäre, ob in den Metadaten auch ein Tag geschrieben wird, dass es ein HDR ist. Weiß das jemand?

Gruß Rolf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein ziemliches Ärgernis, dass man beim Fokus Stacking die Bilderflut nicht abschalten kann. Man sollte die Wahl haben zwischen allen Bildern wie bisher, alleine dem gestackten Bild und gestacktes Bild + normal fokusiertes Bild. Das wäre ein Vorschlag für eine FW-Verbesserung. 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb kassandro:

Man sollte die Wahl haben

Warum? Wenn ich stacke, dann sehe ich am (kleinen) Display was da herauskommt. Am Rechner sieht es dann teilweise doch deutlich anders aus. Da kann ich mit den Einzelbildern, welche ja zum Glück mitgespeichert werden durch externe Software noch einiges rausholen. Und besser einige Fotos mehr als im nachhinein ärgern. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb kassandro:

Ganz einfach

So einfach ist es eben nicht, denn mit dem Stacking gibt es keine "normale" Fokussierung es sei denn, du betrachtet die Ausgangssituation auf die du selber den Fokus gesetzt hast als "normales" Bild. Das ist aber bereits im Stapel der max. 15 Bilder enthalten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das interne Stacking auch noch nicht ganz verstanden.
Als ich mal damit herumexperimentiert habe, hatte ich das Gefühl, dass der Fokus beim Stacking nicht nur nach hinten, sondern auch nach vorne verschoben wird (ausgehend vom fokussierten Bereich beim Auslösen).

Allerdings hab ich mich dann nicht weiter damit beschäftigt, weil ich mir Helicon Focus gegönnt habe und damit weit bessere Ergebnisse erzielt werden, als mit dem internen Stacking.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb muena:

... hatte ich das Gefühl, dass der Fokus beim Stacking nicht nur nach hinten, sondern auch nach vorne verschoben wird (ausgehend vom fokussierten Bereich beim Auslösen).

Das ist auch so. Die Kamera fährt den Fokuspunkt ca. 1/3 nach vorne und 2/3 nach hinten.  Ich habe meist 15 Bilder im internen Fokusstacking eingestellt und weiß, dass die Kamera  5 Bilder nach vorne und ab dem eingestellten Punkt 10  Bilder in die Tiefe macht. Für meine Art der Fotografie eine sehr gute, sehr einfache und sehr schnelle Methode die mir gute Ergebnisse bringt. 

Gruß aus HH Achim 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Erklärung, Achim!

vor 19 Minuten schrieb fotogramm:

Für meine Art der Fotografie eine sehr gute, sehr einfache und sehr schnelle Methode die mir gute Ergebnisse bringt. 

Bei Makros auf jeden Fall, da ist der Freistellungsgrad extrem hoch. Auch bei gleichmäßigem/keinem Vordergrund klappt es einwandfrei.

Meine bisherigen Stacks waren meist auf der Wiese oder im Wald mit dem 40-150 Pro. Da leistet Helicon Focus einfach bessere Arbeit bei Gräsern und co bzw. kann ich halbtransparente Elemente und unsaubere Konturen einfach korrigieren.

Was ich nicht verstehen will: Warum das interne Stacking nur mit den Pro und wenigen ausgewählten anderen Objektiven funktioniert.
Da alle M.Zuiko Objektive AF unterstützen kann ich mir nicht erklären, warum es nicht auch mit allen möglich sein soll.

Grüße,
Raphael

bearbeitet von muena
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb fotogramm:

Die Kamera fährt den Fokuspunkt ca. 1/3 nach vorne und 2/3 nach hinten. 

Ich bin ja auch am üben und ab und an klappt es mit dem 8 Bilder Stack der M5II. Im Prinzip würde deine Aussage aber bedeuten, dass man eher auf die "Mitte" einer z.B. Fliege fokussiert statt auf die Augen um eben diese und den Rest scharf zu bekommen oder liege ich da falsch?

Und warum fährt der Fokus nicht vom gesetzten Punkt einfach n Fotos nach hinten? Wäre doch eigentlich einfacher, Fokus auf Auge, Fühler und los geht die Fahrt nach hinten. Macht das Bracketing ja auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb jsc0852:

Ich bin ja auch am üben und ab und an klappt es mit dem 8 Bilder Stack der M5II. Im Prinzip würde deine Aussage aber bedeuten, dass man eher auf die "Mitte" einer z.B. Fliege fokussiert statt auf die Augen um eben diese und den Rest scharf zu bekommen oder liege ich da falsch?

Und warum fährt der Fokus nicht vom gesetzten Punkt einfach n Fotos nach hinten? Wäre doch eigentlich einfacher, Fokus auf Auge, Fühler und los geht die Fahrt nach hinten. Macht das Bracketing ja auch.

Warum das so ist, musst du Olympus fragen, aber es ist definitiv so. Laut R.W. fährt die Kamera bei 8 Bildern 3 nach vorne und 4 nach hinten.

Ich würde mir wünschen, dass man es einstellen kann und würde dann idR 1 nach vorne (damit ganz sicher mein Startpunkt scharf ist)  und den Rest nach hinten einstellen.

Wenn man, wie oben erwähnt, aber eh in einem externen Programm stackt macht es ja keinen Sinn das interne stacking zu verwenden. Dann nimmt man eben das normale bracketing und da fährt die Kamera mit jeder Aufnahme den Fokus ein Sttück nach hinten und gar nicht nach vorne.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Norbert:

macht es ja keinen Sinn das interne stacking zu verwenden

Doch, wenn ich wie so oft ohne Stativ unterwegs bin macht das Stacking schon Sinn. Draufhalten, abdrücken und warten was kommt. Oder früh aufstehen und die Tiere in der Kältestarre fotografieren (mit Bracketing). Wenn man aber zufällig in einem botanischen Garten, Gewächshaus, Schmetterlingpark o.ä. aufschlägt dann hat mit Stacking gewonnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb jsc0852:

Wenn man aber zufällig in einem botanischen Garten, Gewächshaus, Schmetterlingpark o.ä. aufschlägt dann hat mit Stacking gewonnen.

Wieso, Du kannst doch auch mit AF-Braketing und externem Stacking die Bilder aus der Hand machen! Das Internet ist voll von Anleitungen, die genau das beschreiben. Es ist ja nicht so, dass Handhelt-Stackings nur mit der internen Verarbeitung gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Martin Groth:

Wieso, Du kannst doch auch mit AF-Braketing und externem Stacking die Bilder aus der Hand machen

Ja, theoretisch. Meine Bracketings mache ich mit der Voreinstellungen 100 Bilder. Die bekomme ich natürlich nicht Freihand hin, stattdessen nehme ich dann, bei z.B. Blüten, Blumen, tote Fliegen ( 😜) ein Stativ. Meine M5II kann nur acht Bilder intern stacken, dass kann ich gerade noch einigermaßen mit dem alterbedingten Tatter ausgleichen.

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb jsc0852:

Doch, wenn ich wie so oft ohne Stativ unterwegs bin macht das Stacking schon Sinn. Draufhalten, abdrücken und warten was kommt. Oder früh aufstehen und die Tiere in der Kältestarre fotografieren (mit Bracketing). Wenn man aber zufällig in einem botanischen Garten, Gewächshaus, Schmetterlingpark o.ä. aufschlägt dann hat mit Stacking gewonnen.

hm, da hast du jetzt meinen Text sehr unvollständig zietiert:

Wenn man, wie oben erwähnt, aber eh in einem externen Programm stackt macht es ja keinen Sinn das interne stacking zu verwenden.

Der einzige Vorteil des internen stacking ist doch, dass du dann kein externes Programm zum Stacken brauchst. Du kannst doch auch aus der freien Hand einfach nur Focus-Bracketing machen. Ob du in deinem Schmetterlingspark 3, 8, 15 oder 100 Aufnahmen im Bracketing aufnimmst ist ja egal. Du musst eben am Ende noch weiter dran arbeiten. Das interne stacking ist eben einfach eine bequeme Schnellversion. Aber eben mit der Eigenart, dass die Kamera vom eigentlichen Fokuspunkt aus zuerst nach vorne fährst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung