Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus goes Amazon? Der aktuelle Newsletter


Eddie

Empfohlene Beiträge

Entweder hat jemand im Olympus-Marketing Langeweile oder es ist eine Verzweiflungstat: Im aktuellen Newsletter will Olympus ein 2 Jahre altes Kochbuch mit sagenhaften 20% Rabatt unter die Leute bringen. 

Wirft JIP da schon was von der Resterampe rein? An einer Olympus-Heizdecke, in der PRO-Version wasserdicht, hätte ich da schon mehr Interesse, vielleicht kommt das noch.
Gruß
Eddie

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Eddie:

ein 2 Jahre altes Kochbuch mit sagenhaften 20% Rabatt unter die Leute bringen. 

Naja, die Rezepte schmecken sicherlich auch noch nach mehr als 2 Jahren, ansonsten würden Kochbücher wie "Omas Küche" mit teilweise 100 Jahre alten Rezepten keine Abnehmer finden. Was mich stutzig macht, ist die Rabbattierung an sich. Gibt es in D nicht eine Buchpreisbindung, welche nur für wissenschaftliche Bücher Ausnahmen vorsieht?

Davon ab, ich finde die Aktion auch sehr merkwürdig, genau wie die letzte mit den T-Shirts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber ein Kochbuch ist, wenn es denn gute Rezepte drin hat, wenigstens nützlich. Da habe ich mit Olympus T-shirts mehr Mühe, wenn ich dafür bezahlen muss. Die sollten gratis bei teuren Objektiven beiliegen.😉

 

Btw: ich habe einen Super Newsletter Filter: ich habe den Newsletter einfach abbestellt. Sollte etwas Wichtiges drinstehen, erfahre ich es recht schnell hier im Forum. Funktioniert natürlich nur, wenn es nicht alle Forumsteilnehmer gleich machen. 😉

bearbeitet von Severino
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Severino:

Btw: ich habe einen Super Newsletter Filter: ich habe den Newsletter einfach abbestellt. Sollte etwas Wichtiges drinstehen, erfahre ich es recht schnell hier im Forum. Funktioniert natürlich nur, wenn es nicht alle Forumsteilnehmer gleich machen. 😉

Das wollte ich auch, aber dann poppte dieses Fenster auf, dass dann auch die Garantieverlängerung und andere Serviceleistungen entfallen. Also Plan B:  Thunderbird verschiebt den Newsletter jetzt in den Spamordner. Olympus has fallen.

Gruß 
Eddie 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist doof. Aber du hast wenigstens das richtige Mailprogramm.😉

 

Aber bist du sicher, dass du den Newsletter abonnieren musst, für die Garantieverlängerung? Das fände ich rechtlich schon bedenklich...

bearbeitet von Severino
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Nachricht erreichte mich heute auch. Tja, da hat Olympus Pech gehabt, denn das Buch habe ich bereits vor einiger Zeit im Buchhandel ohne Rabatt erworben 😁

Das Buch finde ich übrigens durchaus empfehlenswert, insbesondere, wenn man auch gerne mal Fleisch isst. Die Fotos sind sehr gut m.M.n..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Severino:
vor 50 Minuten schrieb Severino:

Aber bist du sicher, dass du den Newsletter abonnieren musst, für die Garantieverlängerung? Das fände ich rechtlich schon bedenklich...

Dann sind wir schon mal zwei, aber im Garantie- / Kulanzfall möchte ich nicht erst einen Rechtsanwalt beauftragen.  

Auf https://my.olympus-consumer.com/de/p/6monthstermsandcond heißt es:

2. Bedingungen der Gewährleistungsverlängerung

Der Kunde hat zum Zeitpunkt der Geltendmachung eines Anspruchs gemäß der Zusatz-Gewährleistung den Olympus-Newsletter noch nicht abbestellt. Diese Bedingung berührt das Recht des Kunden nicht, den Olympus-Newsletter jederzeit abzubestellen. Die Teilnahme an der Aktion ist freiwillig. Jeder Teilnehmer stimmt zu, an die vorliegenden Geschäftsbedingungen gebunden zu sein. Olympus behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung an den Kunden zu ändern.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb jsc0852:

Was mich stutzig macht, ist die Rabbattierung an sich. Gibt es in D nicht eine Buchpreisbindung, welche nur für wissenschaftliche Bücher Ausnahmen vorsieht?

Korrekt. Solche Aktionen sind nicht zulässig.

ich arbeite selbst bei einem großen Buchhändler. Mit sowas fängt man sich sehr schnell eine Abmahnung ein. ich vermute, dass ist auch der Grund, warum es aktuell nicht mehr geht:

759D39BE-C3EE-4A66-A95A-350E32389D3C.thumb.jpeg.93419be1573b85a66f4c666e6c459a59.jpeg

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Evtl. könnte §7 Abs. 1.5 Buchpreisgesetz zur Anwendung kommen 🤣

Zitat

(1) § 3 gilt nicht beim Verkauf von Büchern 

5.
im Rahmen eines auf einen Zeitraum von 30 Tagen begrenzten Räumungsverkaufs anlässlich der endgültigen Schließung einer Buchhandlung, sofern die Bücher aus den gewöhnlichen Beständen des schließenden Unternehmens stammen und den Lieferanten zuvor mit angemessener Frist zur Rücknahme angeboten wurden.

Die Preisbindung kann zwar nach 18 Monaten vom Verlag aufgehoben werden, scheint hier aber nicht so zu sein (ganz genau könnte ich das morgen sagen). Routinemäßig passiert das normalerweise nicht.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb jsc0852:

Naja, die Rezepte schmecken sicherlich auch noch nach mehr als 2 Jahren, ansonsten würden Kochbücher wie "Omas Küche" mit teilweise 100 Jahre alten Rezepten keine Abnehmer finden. Was mich stutzig macht, ist die Rabbattierung an sich. Gibt es in D nicht eine Buchpreisbindung, welche nur für wissenschaftliche Bücher Ausnahmen vorsieht?

Davon ab, ich finde die Aktion auch sehr merkwürdig, genau wie die letzte mit den T-Shirts.

Wenn das Buch als vergriffen geführt wird, Darfst du es rabattieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb Eddie:

m aktuellen Newsletter will Olympus ein 2 Jahre altes Kochbuch mit sagenhaften 20% Rabatt unter die Leute bringen. 

Welche 20 % ? Welche Buchpreisbindung? Das Buch habe ich mir letztes Jahr für 24,90€ ohne Versandkosten beim Händler in der City gekauft! Aber deshalb rege ich mich trotzdem nicht über Olympus auf. Wir haben zur Zeit eine Wirtschaftskrise. Da gibt es die verrücktesten Angebote per Mail in einer Häufigkeit, von vielen Händler wie nie zuvor. Da kann man sich aufregen muss man aber nicht. Man kann kaufen, muss man aber nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb SilviaLicht:

Wenn das Buch als vergriffen geführt wird, Darfst du es rabattieren.

Aber eben nur einzelne Ausgaben und nicht ein komplettes Kontingent. Diese fällt dann eben doch unter die Preisbindung. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb SilviaLicht:

Wenn das Buch als vergriffen geführt wird, Darfst du es rabattieren.

Nein, nicht grundsätzlich.
Zumal das nicht zutreffend sein dürfte, da der Titel wenigstens noch in zwei weiteren „Buchhandlungen“ geführt wird. Bei Amazon und in der, für die ich arbeite. Zudem ist der Titel noch bei Libri vorrätig (Barsortiment/Großhandel). Da kann man wohl kaum von vergriffen sprechen.

Aus dem Buchpreisbindungsgesetz (https://www.gesetze-im-internet.de/buchprg/index.html)

Zitat
§3:
Wer gewerbs- oder geschäftsmäßig Bücher an Letztabnehmer in Deutschland verkauft, muss den nach § 5 festgesetzten Preis einhalten. Dies gilt nicht für den Verkauf gebrauchter Bücher.
Zitat
(1) § 3 gilt nicht beim Verkauf von Büchern 
4.
die auf Grund einer Beschädigung oder eines sonstigen Fehlers als Mängelexemplare gekennzeichnet sind,

Beim Angebot gibt es weder Hinweise auf Mängelexemplare, noch darauf, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt.

Preisgebundene Bücher dürfen auch nicht rabattiert werden. Regelmäßig führt sowas zu Abmahnungen. Ich hoffe wirklich, dass man den Fehler bei Olympus selbst bemerkt hat.

Wie schon oben geschrieben, kann die Preisbindung für den Titel 18 Monate nach Erscheinen vom Verlag aufgehoben werden. Scheint mir aber hier nicht der Fall zu sein.

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb etted:

Welche 20 % ? Welche Buchpreisbindung? Das Buch habe ich mir letztes Jahr für 24,90€

Wenn das Buch 24,90 kostet, ist das eben der Preis, welcher auch der Preisbindung unterliegt. Wird es für 19,90€ angeboten stellt dieses normalerweise eine nicht zulässige Rabbattierung dar. Und die darf auch in Zeiten wirtschaftlicher Rezension eben nicht gewährt werden. Ich habe die Verordnung nicht geschrieben, ist aber leider oder zum Glück für die Verleger und Autoren so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Verlag eine neue Ausgabe herausgibt, dann darf die alte Auflage zu einem günstigeren Preis verkauft werden oder die Bücher fallen unter Mängelexemplare, verknackte Seiten, schmutziger Eiband etc. dann werden sie ebenfalls günstiger verkauft. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb SilviaLicht:

Wenn der Verlag eine neue Ausgabe herausgibt, dann darf die alte Auflage zu einem günstigeren Preis verkauft werden oder die Bücher fallen unter Mängelexemplare, verknackte Seiten, schmutziger Eiband etc. dann werden sie ebenfalls günstiger verkauft. 

Dann müssen die Bücher allerdings auch als solche deklariert werden. Und älter Auflagen dürfen nur unter bestimmten Bedingungen (wie eben Mängelexemplare), zu welcher eben keine Neuauflage zählt, günstiger abgegeben werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite seit 25 Jahren als Buchhändlerin und weiß wie es die Verlage handhaben. Ich habe mal nachgeschaut und finde keine 20% Rabattaktion. Es kann sein, das Olympus den skandinavischen Titel reduziert hat, der unterliegt dann nämlich nicht der Buchpreisbindung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb SilviaLicht:

Ich arbeite seit 25 Jahren als Buchhändlerin...

Liebe Silvia,

ich wollte dir nicht zu nahe treten. Du hast sicher eine Menge Erfahrung. 
Leider musste ich mich im Januar mit einer eingehenden Abmahnung beschäftigen und kenne daher die aktuelle Gesetzeslage zur Buchpreisbindung und Preisauzeichnung im Online-Geschäft sehr genau.

Damit sollten wir es jetzt aber auch gut sein lassen. Das soll ja hier nicht zu einer Rechtsberatung zur Buchpreisbindung ausarten 😉

Hoffen wir, dass die Sache für Olympus nicht all zu teuer wird. 

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein grandioses Problem. Ich würde jetzt auch das SEK anrufen, weil es 5€ zu billig ist.

Abgesehen davon: Zum einen gibt es Millionen von Rezepten im Internet, who cares about Kochbuch anyway? Zum anderen seid doch froh, dass es nicht vom dereit bekanntesten veganen Koch ist.

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung