Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

IBIS und das CIPA-Rating


Empfohlene Beiträge

Kürzlich habe ich zwei Berichte gelesen, die sehr methodisch die Bildstabilisierung verschiedener MFT und APS-C Kameras vergleichen:

https://mirrorlesscomparison.com/fujifilm-vs-olympus/fuji-xt4-vs-omd-em1-iii-ibis/
https://www.imaging-resource.com/news/2020/07/21/ibis-showdown-2020-gh5-vs-x-t4-vs-e-m1-iii-vs-a6600-image-stabilization

Das Ergebnis ist zunächst nicht verwunderlich: Die Olympus E-M1 III hat die beste Stabilisation.
Was jedoch auffällt, ist dass die Unterschiede sich kaum in den beworbenen CIPA-Ratings wiederspiegeln und die Ergebnisse zum Teil sehr stark vom Szenario abhängen. Das grundlegende Problem ist meiner Meinung nach, dass CIPA nur pitch & yaw (auf Deutsch Nick- und Gier-) Bewegungen testet und das auch noch mit vordefiniertem Vibrationsmuster. Hersteller könnten also (ohne hier wem was unterstellen zu wollen^^) ihre Stabilisierungen genau darauf optimieren. Bei Objektiven mögen die Ergebnisse noch einigermaßen vergleichbar sein, denn da wird soweit ich weiß immer nur pitch&yaw stabilisiert. Das Potential der Sensorstabilisierung kann aber mit CIPA offensichtlich nicht mehr korrekt quantifiziert werden.

Long story short: Ich finde es super, dass besagte Artikel mal einen Versuch wagen die IBIS Leistung etwas zuverlässiger zu vergleichen.

Für mich persönlich wäre interessant, was eure persönlichen 'Sicheren Verschlusszeiten' sind, also wie lange belichtet ihr ihr mit euren Kamera-Objektiv Kombinationen regelmäßig ohne euch Gedanken um Verwacklung zu machen? Der Artikel von Mirrorlesscomparisons kommt für die E-M1 III mit dem 12-100PRO auf 0.5s-1s bei 12mm und ~1/8s bei 100mm. Ich werde das bei Gelegenheit mal für die alte E-M1 testen. Ich vermute das liegt auch immer etwas in den Händen des Fotografen 😉 Ist aber sicher praktisch, da einen persönlichen Weert im Hinterkopf zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei der M5-III mit aufgeschraubtem Infarotfilter auch schon 1,5 s mit dem Panasonic 14mm/f2.5 verwendet.

Das ist aber auch ein absolutes Federgewicht.

Aber die oben erwähnten  0,5-1s traue ich mir im Weitwinkel auch mit dem "schweren" 12-200mm zu.

Interessante Frage, werde ich auch mal bei größeren Brennweiten testen.

Gruß,

Uli

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

E-M5iii mit 17mm f1.2 bei Nacht sind auch locker 1-2 Sekunden aus der Hand möglich.  In Wien hab ich mit ND Filter freihand Springbrunnen fotografiert um das Wasser schöner darzustellen. Der IBIS ist schon toll. Wer natürlich auf extreme Bildqualität aus ist kommt um ein ordentliches Stativ für über 1 Sekunde Belichtung nicht drum rum. Für Urlaubsfotos benötige ich aber kein Stativ mehr. 
Sogar Neowise war freihand mit 2 Sekunden Belichtung möglich. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich mit der E-M5iii und dem 17mm f1.2 extrem gut manuell Sterne fokussieren lassen. Auch wenn man mit bloßem Auge keine Sterne sieht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mit der E-M10 III und 30mm Brennweite schaffe ich 0,25 Sekunden freihändig; Ausschuss etwa 25%. Der Ausschuss verringert sich um 100% bei jeder Halbierung, so das ich etwa ab 1/15 Sekunde fasst jede Aufnahme scharf hinbekomme. Mit Weitwinkel 14mm bis zu einer Sekunde zuverlässig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich auch mit Sony knipse, ist mir aufgefallen, dass dort der Stabi nach den Beschreibungen nur wenig schlechter wäre. Doch wenn ich vergleiche, ist der Stabi in der 1.markII erheblich besser. Was der Bericht ebenfalls widerspiegelt.

bearbeitet von klaramus
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung