Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Wie verhält sich das mit der Kompatibilät Olympus und Panasonic ?


Empfohlene Beiträge

Mich beschäftigt die Frage, sind Olympus-Objektive an einer Panasonic GX9 uneingeschränkt verwendungsfähig und wie verhält sich das mit dem Anti-Wackeldackel. Bei Olympus ist er in der Kamera und wie es sich liest, steckt er bei Panasonic in den Objektiven. Demzufolge schlußfolgere ich mal - das kann aber auch falsch sein - daß Olympus-Objektive an einer Panasonic keinen Verwacklungsschutz haben, während Lumix-Objektive an einer Olympus ihren eingebauten Verwacklungsschutz entfalten können - oder auch nicht ?

Allein nur, dass sie ranpassen, würde mir nicht ausreichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 44 Minuten schrieb sarrafan:

Allein nur, dass sie ranpassen, würde mir nicht ausreichen.

Das ist doch immerhin schon etwas. Stell' Dir vor, sie würden nicht ranpassen ... Im Ernst, es gibt viele zufriedene Cross-Nutzer bei O und P, obwohl es neben dem Stabi-Thema noch andere Themen gibt (manuelle Blende, Konverter). Interesse? > im Forum nachlesen!

bearbeitet von Nieweg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um auf den letzten Punkt der Ausgangsfrage zurückzukommen: An den Olympus Kameras können die Lumix-Objektive ihren Verwacklungsschutz verwenden, man muss dies nur im Menü einstellen (heißt "Objektiv-I.S: Priorität" und muss auf "An" gestellt werden).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb sarrafan:

Mich beschäftigt die Frage, sind Olympus-Objektive an einer Panasonic GX9 uneingeschränkt verwendungsfähig und wie verhält sich das mit dem Anti-Wackeldackel. Bei Olympus ist er in der Kamera und wie es sich liest, steckt er bei Panasonic in den Objektiven. Demzufolge schlußfolgere ich mal - das kann aber auch falsch sein - daß Olympus-Objektive an einer Panasonic keinen Verwacklungsschutz haben, während Lumix-Objektive an einer Olympus ihren eingebauten Verwacklungsschutz entfalten können - oder auch nicht ?

Allein nur, dass sie ranpassen, würde mir nicht ausreichen.

Die GX9 hat einen IBIS,(Sensorstabi), also mit dem funktionieren auch die Oly Objektive, nur Dual Srabi funktioniert dann nur mit den Pana Objektiven.

Gruss

Landus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir eben auch eine GX9 bestellt und warte auf den Erhalt. Allerdings habe ich mir die Kamera vorher auch mal ausgeliehen. Falls Du das noch nicht getan hast möchte ich es Dir empfehlen. Denn die hat Merkmale die man akzeptieren muss. Mir ist in den wenigen Stunden, wo ich das Leihgerät hatte, manches aufgefallen. Für mich besonders nennenswerte Sachen mache ich fett.

  • Das Gehäuse ist gar nicht so viel kleiner wie das der E-M1.2 und spürbar größer als das einer E-PL. Wenn Geld keine Rolle spielt, aber Kompaktheit wichtig ist, würde ich mir die E-M5.3 anschauen, denn die ist technisch überlegen (AF, Sucher, Bildschirm ausklappbar, Mikrofon?) und vielleicht nicht größer. (Dabei ist die E-M5.3 preisgleich der E-M1.2 auf Amazon und die E-M1.2 hat bzgl. Video noch Vorteile und den größeren Akku, siehe review auf dpreview.)
  • Der Sensor löst wegen dem fehlenden Filter laut den Vergleichsbildern sogar etwas höher auf als die 20 Mp Sensoren von Olympus.
  • Das Sensor Rauschen ist dem der PEN-F gleich, aber etwas höher als dem der E-M5.3 / E-M1.2 (haben die einen neueren Sensor?).
  • Die Hauttöne ooc werden etwas anders dargestellt als bei Olympus. Bei der GX9 gehen die Hauttöne etwas mehr in das rötliche als bei der E-M1.2 (beide Kameras Profil natürlich). Dabei ist die E-M1.2 sehr exakt bei der Darstellung der Hauttöne zur Realität. D.h., die minimal mehr ins rötlich gehenden Hauttöne der GX9 sind durchaus gefällig, aber weniger nah dran an der Realität als bei Olympus. Z.B. sind haselnussbraune Haare eines Familienmitglieds bei Olympus haselnussbraun, bei der GX9 etwas kastanienbraun. 
  • Der Sucher ist unterirdisch in der Qualität. Bei meinem gepflegten Leihgerät war der Sucher im Zentrum immer unscharf, an den Randbereichen scharf. Meiner Frau ging es auch so. Er ist tatsächlich ein besseres Guckloch. Ich habe gefühlt schon seit mindestens 15 Jahren durch keinen Sucher mehr geschaut  der so schlecht ist.
  • Trotzdem ist der klappbare Sucher für mich super, weil ich beide Augen offen lassen kann ohne Geisterbilder zu sehen wenn ich von oben hereinschaue. Vermutlich tut sich das Gerhirn leichter wenn das linke Auge nur gleichmäßigen Untergrund zeigt. 
  • Der klappbare Sucher ist manchmal im Weg wenn man mit dem Bildschirm arbeitet, dann klappt man den halt hoch.
  • Der Bildschirm viel gegenüber dem meiner E-PL 10 und E-M1.2 als sehr überlegen auf, er hat eine automatische Helligkeitsregelung. Wirkt aber auch klarer und detailreicher. Nach dem Prüfen der Spezifikationen hat er mehr Auflösung. Also der Bildschirm ist super und macht den Sucher wett.
  • Die oberen Einstellräder sind z.T. recht schwergängig. Generell sind die Einstellräder / Tasten einer E-M1.2 besser zu Bedienen bzgl. haptischer Qualität.
  • Der C-AF der GX9 an einem Olympus 17mm F1.8  ist weit besser als der der E-PL10, aber genauso weit weniger gut als der meiner E-M1.2. 
  • Der IBIS + elektronischer Stabilisierung mit Olympus 17mm F1.8 arbeitet beim Video ± auf Augenhöhe mit dem der E-PL 10, aber weniger gut wie der, der E-M1.2
  • 4K Video nur mit 1.26 crop egal ob mit oder ohne IBIS. Ich glaube aber mich zu erinnern dass IBIS und elektronische Stabilisierung keinen weiteren crop verursachen. ( Meine E-M1.2 hat bei 4K mit IBIS keinen crop, aber mit zusätzlicher elektronischer Stabilisierung auch einen deutlichen crop.
  • Die Gesichtserkennung erkennt Gesichter etwas früher als meine E-M1.2 (also die Personen können weiter weg sein).
  • Beim Bild betrachten kann man mit denselben Gesten wie am Smartphone Bilder vergrößern / verkleinern, sehr schön.
  • Kein externer Lader, kostet knapp 50€. Der Originale ist z.Z. kaum lieferbar. Ich würde den Originalen bestellen, nur der hat alle 4 Kontakte.
  • Das Kit Objektiv 12-60 ist der Hammer; es ist lichtschwächer als mein 12-40 - aber genauso scharf (dabei muss ich mein 12-40 auch bis auf F5.6 abblenden wenn ich die äußersten Ecken scharf haben möchte). Und leichter. Die geben sich nichts! +20mm mehr Brennweite! (Hat es auch OIS?) Ich bin beeindruckt. Es gilt abzuwägen welches kit Du Dir kaufst 12-32, oder 12-60. Aber nur das Gehäuse würde ich keinesfalls kaufen. Wenn Du das doch vor hast, melde Dich bei mir ich gebe Dir gerne den Mehrpeis + Trinkgeld und staube das kit ab 😉 

Ein schönes Video bzgl. AF Fähigkeiten der GX9 in 4K

Gruß Björn

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine Amazon Rezension zur GX9.

Das Pana 3.5-5.6/12-60 ist optisch tatsächlich klar besser als die günstigen Olympus Kitzooms mit 14-42. Allerdings am Rand auch wieder klar schlechter als mein 2.8/12-40Pro Zuiko. Im Vergleich ist mir die PenF deutlich lieber, als die GX9, allerdings ist die auch erheblich teurer. Vor allem der Sucher der GX9 ist wirklich eine Katastrophe, noch nie durch einen so schlechten Sucher geschaut. Aber AF und Bildqualität sind top. Die GX9 nutze ich ausschließlich für Streetfotografie. Ich nutze auch Panasonic umd Olympus Kameras ebenso Objektive beider Hersteller, munter gemischt, das ist bis auf Kleinigkeiten alles kompatibel. Nur Dual_IS funktioniert nur bei gleichen Herstellern. Da aber der Stabi im Gehäuse der PenF in der Praxis ca. 2 Blenden besser ist, als bei meiner GX9, macht das bei Olympus Kameras nichts. Der ist dann in den meisten Fällen immer noch besser als der Dual-IS der GX9. Bei der G9 sieht es anders aus, der IS im Gehäuse ist deutlich effektiver, aber auch ca. 1 Blende schlechter als derjenige in der EM1-II und ca 1.5 Blenden schlechter als der in der neuen EM1-III. Schlecht ist der Stabi in der GX9 aber nicht, er ist deutlich besser als in all meinen Sonys.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R24VDF2IEQ83NI?ref=pf_ov_at_pdctrvw_srp

 

bearbeitet von Libelle103
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Libelle103:

Da aber der Stabi im Gehäuse der PenF in der Praxis ca. 2 Blenden besser ist, als bei meiner GX9, macht das bei Olympus Kameras nichts.

Beziehst Du Dich hier auf Fotos, oder auf Video mit zusätzlichem elektronischem Stabilisator? Mir geht es vor allem um Video, ich hatte den Stabi der GX9 mit elektronischer Stabilisierung und mit Olympus Objektiven nicht auf 2 Blendenstufen schlechter als den der E-M1.2 geschätzt in einem ersten Test, kann das aber mangels Erfahrung nicht beurteilen. Magst Du bitte noch erklären?

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich beziehe mich ausschliesslich auf Fotos. Panasonic gibt als Gewinn durch den Stabi, für die GX9, 4 Stufen an, Olympus fuer die PenF, 5. Nach meiner Erfahrung und bei meinem Tatter ist der Unterschied aber grösser. Ausserdem muss ich bei beiden Ca 1 Blende gegenueber den Herstellerangaben abziehen. So das ich bei der Pen F mit dem Body IS ungefähr auf 4 Stufen komme und bei der GX9 auf ca. 2-3. reiner Body IS. Habe ich alles mal Zuhause ausgetestet, da ich die Grenzen kennenlernen wollte. Ich habe fuer mich dann so 2/3 scharfe Aufnahmen akzeptiert. 

Der Stabi der G9 ist deutlich besser, als bei der GX9, als reiner Body- Stabi ungefähr so effektiv wie bei der PenF. Aber Panasonic hat viele Objektive mit integriertem Stabi. Im Dual IS sind die dann klar besser, aber je nach Objektiv unterschiedlich. Bei meinem alten 2.8/35-100 gewinne ich dann zusätzlich ca 1Blende bei beiden Kameras. Mit dem 2.8/200 Panaleica komme ich mit der G9 sogar auf insgesamt 5-6 Blenden Gewinn, das ist fast das Niveau EM1-2 mit dem 12-100. Ich teste das persoenlich gern aus, bei meinem Tatter, um die Grenzen kennen zu lernen, da ich gern bei Daemmerlicht fotografiere. Sowohl in der Natur als auch in Staedten mit Strassenbeleuchtung, gibt stimmungsvolle Bilder.

Aber ich filme gar nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So viele Möglichkeiten habe ich leider nicht, alles auszuprobieren. Ich hatte mir deshalb gestern aus unserem Elektronikmarkt eine GX9 ausgeliehen, mit meinen Oly-Objektiven ist alles ok. Aber der Sucher irritiert mich. Ich war der Meinung, dass er besser sein müsse, als der Olympus VF-4, der stammt noch  ja aus Vorzeiten. Der Sucher der GX9 hat sicher eine hohe Auflösung, aber ansonsten kommt er dem Olympus VF-3 in Sachen Farbwiedergabe gleich.

Da der Sucher für mich ein essentielles Problem ist, das Klappdisplay erkenne ich ich so und so nur noch sehr schwer, habe ich die Kamera gestern abend bei Ladenschluß etwas abgekühlt und wieder normalisiert zurück gegeben und überlege noch ob oder nicht. Mit dem 14-140, welches gleich im Bundle mit verkauft wird, komme ich da fast an einen Tausender ran, das muß ich nochmals überschlafen und eine G9 ist mir einfach zu groß. In diese Bereiche wollte ich nie mehr reinkommen.

bearbeitet von sarrafan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb JUBFOTO:

Hab ich etwas überlesen oder warum bleibst du nicht bei Olympus ?

Die Frage ist berechtigt, ich wollte den Panasonic-Body quasi als Ersatz, "wenn mal ......"

Aber im Prinzip reicht es auch noch, wenn die Olympus-Kameras (es sind ja mittlerweile vier, die hier liegen) in den nächsten 4-5 Jahren den Geist aufgeben würden. Also schalte ich den Panik-Modus mal ab.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ja schon viele Gehäuse. Ich habe nur die E-M1.2 und suche etwas kleineres. Die GX9 ist fair bepreist, der Sucher ein echtes Manko, das Klappdisplay dafür besser wie bei denen von Olympus. Ich kann mich damit arrangieren, bei der E-PL hätte ich sogar ganz auf den Sucher verzichtet. Die M10.4 ist rein technisch eine Alternative, bei deren AF bin ich skeptisch und vergleichsweise sehr teuer ist die auch. Eine PEN F II wäre schön, aber vermutlich dürfen wir damit leider nicht rechnen. Wenn eine angekündigt wäre, würde ich warten. Wahrscheinlicher ist da eher dass Panasonic bald einen würdigen Nachfolger zur GX9 bringt, der würde für euch / mich bestimmt interessant. Ich möchte halt jetzt schon eine haben.

Warum nimmst Du nicht das bundle mit dem 12-32 wenn Du etwas Kompaktes haben möchtest?

@Libelle103, danke.

Gruß Björn

 

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb sarrafan:

Die Frage ist berechtigt, ich wollte den Panasonic-Body quasi als Ersatz, "wenn mal ......"

Aber im Prinzip reicht es auch noch, wenn die Olympus-Kameras (es sind ja mittlerweile vier, die hier liegen) in den nächsten 4-5 Jahren den Geist aufgeben würden. Also schalte ich den Panik-Modus mal ab.

 

Keine Panik, schnapp dir deine 4 OLYMPUS-Kameras und geh fotografieren, zum rumliegen sind sie zu schade und bis die letzte OLYMPUS defekt und unreparierbar ist vergehen noch ein paar Jahre.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Marsupilami: Nicht dafür.

Ich glaube ich habe es bei 43 Rumors gelesen das ein Nachfolger zur GX9 kommen soll. Ich würde mir die GX9 nicht wieder kaufen, aber ein Verkauf lohnt auch nicht, manche Nachteile bekommt man erst im Laufe der Zeit mit. Siehe meine Rezension. Auch in Staedten nutze ich meist die PenF, trotz des etwas schlechteren AF und des komplizierter aufklappenden Displays. So so schlecht ist der AF der Pen F nun auch nicht. Aber der erheblich bessere Sucher und der klar bessere IS sind Abends in Staedten entscheidende Vorteile. Allerdings ist die auch deutlich teurer, aber ehrlich gesagt ist die GX9 meiner Meinung nach auch nicht mehr wert, ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat sie nicht, der Preis stimmt, aber die Leistung nicht. Die hat für mich so viele Nachteile, das sie fast nur im Schrank liegt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb Libelle103:

@Marsupilami: Nicht dafür.

Ich glaube ich habe es bei 43 Rumors gelesen das ein Nachfolger zur GX9 kommen soll. Ich würde mir die GX9 nicht wieder kaufen, aber ein Verkauf lohnt auch nicht, manche Nachteile bekommt man erst im Laufe der Zeit mit. Siehe meine Rezension. Auch in Staedten nutze ich meist die PenF, trotz des etwas schlechteren AF und des komplizierter aufklappenden Displays. So so schlecht ist der AF der Pen F nun auch nicht. Aber der erheblich bessere Sucher und der klar bessere IS sind Abends in Staedten entscheidende Vorteile. Allerdings ist die auch deutlich teurer, aber ehrlich gesagt ist die GX9 meiner Meinung nach auch nicht mehr wert, ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat sie nicht, der Preis stimmt, aber die Leistung nicht. Die hat für mich so viele Nachteile, das sie fast nur im Schrank liegt.

Ich kaufe sie dir für 1 € ab und dein Schrank hat wieder Stellfläche !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Libelle103:

@Marsupilami: Nicht dafür.

Ich glaube ich habe es bei 43 Rumors gelesen das ein Nachfolger zur GX9 kommen soll. Ich würde mir die GX9 nicht wieder kaufen ... Siehe meine Rezension. Auch in Staedten nutze ich meist die PenF, trotz des etwas schlechteren AF und des komplizierter aufklappenden Displays. So so schlecht ist der AF der Pen F nun auch nicht. 

GX9 .... ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat sie nicht, der Preis stimmt, aber die Leistung nicht. Die hat für mich so viele Nachteile, das sie fast nur im Schrank liegt.

Ich werde mich hüten das mit Dir auszudiskutieren. Es ist eine Frage der Perspektive. Immerhin weiß ich ja jetzt dass Du viel fotografierst und nicht filmst. Ich filme von meiner Familie immer wieder kurze clips. Da entscheidet der AF über Sieg, oder Niederlage. Ich hatte die E-PL10 hier, der C-AF war unterirdisch und ich gehe davon aus das der C-AF der PEN nicht besser ist. Die GX9 hat ihren job hier gut getan. Dein review auf Amazon kenne ich. Wenn man fotografiert und filmt ist die GX9 in Ordnung, sie kostet mit dem 12-32 gerade mal 100€ mehr wie die E-PL10 im kit. Wenn Du aber der GX9 nur 2/5 Sternchen gibst, dann würdest Du der E-PL10 mit Kitobjektiv vielleicht -2/5 Sternchen geben, denn deren Sucher ist noch schlechter - weil nicht vorhanden - und das Display geführte Bedienkonzept der E-PL ist schlechter als das der GX9. Dazu kommt, das Kitobjektiv verdient einen Auslieferungsstopp. Schöner ist sie, die E-PL, keine Frage.

Danke für den Tipp bzgl. dem Nachfolger.

Gruß Björn

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb Marsupilami:

Ich werde mich hüten das mit Dir auszudiskutieren. Es ist eine Frage der Perspektive. Immerhin weiß ich ja jetzt dass Du viel fotografierst und nicht filmst. Ich filme von meiner Familie immer wieder kurze clips. Da entscheidet der AF über Sieg, oder Niederlage. Ich hatte die E-PL10 hier, der C-AF war unterirdisch und ich gehe davon aus das der C-AF der PEN nicht besser ist. Die GX9 hat ihren job hier gut getan. Dein review auf Amazon kenne ich. Wenn man fotografiert und filmt ist die GX9 in Ordnung, sie kostet mit dem 12-32 gerade mal 100€ mehr wie die E-PL10 im kit. Wenn Du aber der GX9 nur 2/5 Sternchen gibst, dann würdest Du der E-PL10 mit Kitobjektiv vielleicht -2/5 Sternchen geben, denn deren Sucher ist noch schlechter - weil nicht vorhanden - und das Display geführte Bedienkonzept der E-PL ist schlechter als das der GX9. Dazu kommt, das Kitobjektiv verdient einen Auslieferungsstopp. Schöner ist sie, die E-PL, keine Frage.

Ich werde mal bzgl. dem Nachfolger schauen, danke für den Tipp.

Gruß Björn

Jeder hat halt so seine Anwendungen und andere Beduerfnisse. Ich habe noch eine EPL7, die ist nochmals merklich kleiner, meine Jackentaschenkamera, nutze ich häufiger als die GX9, da kleiner. Die GX9, ist besser als die EPL7, in allen Belangen, ausser der Groesse, sehe ich auch so, auch IS ist besser als bei der EPL7. Aber da die Groesse der GX9, fast exakt der Groesse der PenF entspricht, ist sie für meine Anwendungen die Konkurrenz zur PenF. Nachteil der GX9 als Jackentaschenkamera: Der Sucher steht stark hervor. Übrigens nutze ich wenn es sehr klein sein muss, auch das 12-32 Pana, das ist klar besser als die 14-42 Zuiko, sowohl R als auch ez, habe ich beide wieder verkauft. Aber meist nutze ich dann die  kleinen 1.8er Festbrennweiten, oder das 2.0/12, oder das Panaleica 1.7/15, eine sehr gute Linse.

 

bearbeitet von Libelle103
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Marsupilami:

Ich habe jetzt auf die Schnelle keinen Hinweis auf einen Nacholger zur GX9 gesehen, kannst Du mir bitte den link geben?

Ich weiß gar nicht mehr wo ich es gelesen habe, muss noch vor Corona gewesen sein, einen Link habe ich auch nicht, evt. mal googeln. Das war aber nur eine kurze Mitteilung, das eine GX10 in Arbeit ist, ohne weitere Infos oder Spec 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die angekündigte GX10 ist eine G110 geworden...Stichwort V-LOG .... leider mit Nachteilen zur GX80/GX9 und aufgrund eines fehlenden echten Stabis und dadurch bedingten Crop bedingt empfehlenswert.

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-g-wechselobjektivkameras/dc-g110k.html

bearbeitet von Uli´s Oly
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung