Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Es geht nichts über gutes Brot


Botaniker

Empfohlene Beiträge

Qualitätsbrot gehört für mich und meine Frau zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Wir sind Kunde bei 3 Bäckern. Die auf dem Tisch liegenden Brote stammen von einem sehr traditionsbewussten Bäcker, der seinen riesigen Holz-befeuerten Ofen im Verkaufraum präsentiert. Diese besonders ausgestattete Bäckerei habe ich durch puren Zufall in einem 10 km entfernten Dorf im Nachbarkreis entdeckt, weil am Straßenrand ein Aufsteller das Holzofenbrot bewirbt. Bei uns im Dorf gibt es einen Bäcker in 4. Generation, den ich seit 50 Jahren nur zwecks Brötchenkauf ansteuere. Immer wenn ich Richtung Gebirge fahre, hole ich von einem 3. Bäcker Brot + Brötchen, weil der an meinem früheren Arbeitsweg liegt und ich ihm wegen seiner ebenfalls spitzenmäßigen Qualitätsarbeit die Treue halte. 

(EM1 II + 12-100, Stack aus 4 Fotos)

BrotvonWerner.JPG

  • Gefällt mir 14
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Botaniker:

Qualitätsbrot gehört für mich und meine Frau zu den wichtigsten Nahrungsmitteln.

Als Brotfan würde ich alle gerne probieren -mit selbst gemachter Marmelda oder Honig vom saarländischen Imker...ok, darf auch aus der Pfalz sein.

HG Jürgen

Nachtrag: An deinem Bild mit den Broten kann ich mich nicht sattsehen😁

bearbeitet von jürgen1950
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Manche Nahrungsmittel, die man öfter isst, hängen einem ja schnell zum Halse raus. Bei gutem Brot ist das nicht so.

Das rechte Kastenbrot ist Mehrkorn; die beiden linken sind doppelt gebacken. Eine Einzelperson könnte sich bedenkenlos einen 1,5 kg-Laib kaufen, ohne befürchten zu müssen, dass dieser bei Aufbewahrung in einem Brotkasten bei Raumtemperatur schon nach wenigen Tagen zu vergammeln beginnt (Schimmel usw.).

Leider lastet auf den kleinen Bäckereien ein starker Kostendruck, so dass solche Betriebe nach und nach schließen, keine Nachfolger finden. Wenn jemand sich dann noch die zusätzliche Arbeit macht, Scheitholz einzuschichten, zu verbrennen und vor dem Einlegen des Backgutes die Asche auszukehren, dann steckt purer Enthusiasmus dahinter.

Ich werde den Holzofenbäcker bei passender Gelegenheit mal fragen, ob ich von seinem Ofen paar Fotos machen darf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Münsterland sind wir ja mit mehreren Biobäckereien gut versorgt - und die scheinen mir auch gesunde Unternehmen zu sein.

Das Brot beispielsweise von cibaria (Münster) oder "dem konsequenten Biobäcker" (Ahaus) schmeckt mir um Welten besser als das, was man üblicherweise in den Bäckereifilialen von Großbäckereien oder im Supermarkt bekommt. Wirklich teurer sind die Biobrote auch nicht...

E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb EckyH:

Das Brot beispielsweise von cibaria (Münster)

Da trennte sich die Spreu vom Weizen...

Samstagmorgen, 5 Uhr nach dem feiern, die einen gingen zum Dönermann, die anderen ans Fenster der Backstube von Cibaria... 😄

Schön war's...

Gruß,

Uli

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt, ein richtig gutes Brot ist durch nichts zu ersetzen.
Wie Uli schon schrieb, mit dick guter (leicht salziger) Butter und der Tag ist Dein Freund.

Wir haben hier zum Glück eine sehr gute Biobäckerei, ohne die würde es sehr mau aussehen, was in allen Teilen selbst gebackenes Brot angeht.
Das ist schade.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch ein Brot-Fan und weiß zu schätzen wenn das Brot nach der traditionellen Backkunst gebacken wird. Leider stehen auch unabhängige Bäckereien unter wirtschaflichen Druck und beschleunigen durch Backzutaten den Backvorgang. Die Folge ist, dass das Brot für manche auf den Magen schlägt.

Ein gutes Brot muss vor dem Backvorgang mehrere Stunden ruhen. Am besten mit Sauerteig statt Hefe und Backzutaten aus der Fertigmischung, in der manche Bäckereien in den Teig beimischen um das Aufgehen zu beschleunigen.

Ein frisch gebackenes Brot nach traditioneller Backkunst, mit Butter bestrichen ... herrlich! 🤤

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vor einiger Zeit habe ich im Fernsehen eine Reportage über das Backen in modernen Großbetrieben unter Verwendung der verschiedensten Fertigbackmischungen gesehen. Der Kommentator meinte ironisch, dass in dem ganzen Fertigungsprozess das Aufreißen und Ausschütten der Backmischungssäcke in die Knetbehälter zu den eher anspruchsvollen Arbeitsgängen gehöre.

Ich persönlich bin auf einem Event zufällig mit einem Herrn ins Gespräch gekommen, der sich abfällig über seine berufliche Tätigkeit äußerte. Er outete sich als Jemand, der in einem großen sächsischen Industriebetrieb hergestellte Fertigbackmischungen an Bäcker ausliefert. Was er ebenfalls fertig liefern kann sind Beläge für Kuchen und Torten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Brot ist doch ein Lebensmittel, das sich extrem leicht selbst herstellen lässt. Seitdem wir zu einem Brunch mal selbstgemachtes Ciabatta mitgebracht haben, lassen sich die jährlichen Bäckereibesuche fast an einer Hand abzählen. Inzwischen ist das ehemalige Ciabatta fast zu einer eigenen Marke geworden - mit Roggen- und Weizenvollkornmehl, selbstgemachtem Sauerteig und natürlich langer Teigruhe.

Leider lässt sich nicht jedes Brot im heimischen Herd problemlos backen. Ein gemeinsam mit Nachbarn betriebener, mit Holz aus dem eigenen Wald beheizter Ofen steht deshalb schon seit Jahren auf der Wunschliste. Es gibt bloss noch viele andere Wünsche.... 

 

bearbeitet von rodinal
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir machen seit Jahren das Brot selber, ist fast kein zeitlicher Aufwand und das Ergebnis ist lecker und hält auch länger als das Supermarktzeugs und ist sigar noch billiger.

Zutaten: Ruchmehl (ab und zu ein anders), Wasser, Salz und ein wenig Hefe, dafür Teig 18h ruhen lassen.

Mhm, jetzt hab ich schon wieder Hunger 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Brot sieht sehr lecker aus. Brot ist auch für mich immer noch ein wichtiges Grundnahrungsmittel.

Wer Zeit und Lust hat, kann mit recht geringem Aufwand auch selbst Brot backen. Die Ruhezeit muss nicht unbedingt so lange dauern, bei unserem "Familienrezept" wird nur insgesamt 40 min "geruht".

Die Mehlsorten und weitere Zutaten kann man sich fast beliebig zusammenstellen und Brote von süß bis würzig oder auch mediterran backen.

Ich hoffe, ich darf an dieser Stelle auf unsere Familienhomepage zum Thema Nahrungsmittel und Kochen hinweisen. Darin finden sich auch "einfache" Brotrezepte. Die Fotos stammen von mir mit fast 100% Olympus-Equipment und unsere Homepage ist ohne kommerziellen Ansatz. Wir möchten einen kleinen Beitrag und Anregung zu gesunder Ernährung und Nahrungsmitteln leisten. Meine Frau kocht nach eigenem Bekunden nicht, sondern "murkst", daher der Name unserer Page "Murksbuch". Dies weist auch darauf hin, dass die Nahrungsmittelzubereitung kein Hexenwerk ist, sondern es eigentlich jeder kann, wenn er denn mag.

https://murksbuch.wixsite.com/murksbuch

Gleichzeitig möchte ich natürlich eine Lanze für die kleinen und wirklich guten Bäckereien brechen. Meine Anregung: Bitte kauft dort, sofern ihr nicht selbst backen möchtet, und nicht die Gummibrote in den Discountern mit vielen Zusatzstoffen, die nur der Industrie gut tun, aber nicht uns Verbrauchern.

Danke auch an Botaniker!

Hier ein Beispiel von kleinen Broten mit Bärlauch. "Bärlauchbrotchen"

Lichtbedingung: LED von oben, daher nicht optimal. Fotografiert mit M1.1 und 12-40/2,8 bei 21 mm und Blende 5,6 bei ISO 2000

Bärlauchbrotchen 01 12-40 21mm 5,6 ISO2000.jpg

bearbeitet von Analog im Kopf
Foto hinzugefügt
  • Gefällt mir 9
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

klasse Seite, nur leider baut sie sich langsam auf und gibt meine Suchanfrage nicht preis.

das ist auf dieser vermurksten Seite normal, ist ja Murks 😁

bei mir wird die Seite schnell geladen 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Analog im Kopf:

Gleichzeitig möchte ich natürlich eine Lanze für die kleinen und wirklich guten Bäckereien brechen. Meine Anregung: Bitte kauft dort, sofern ihr nicht selbst backen möchtet, und nicht die Gummibrote in den Discountern mit vielen Zusatzstoffen, die nur der Industrie gut tun, aber nicht uns Verbrauchern.

Unterschreib ich!

Gummibrote ... der ist gut 🤣

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin "etwas" vorgeprägt aus der Kindheit. Mein Paps hat jeden Sonntag frische Brötchen gebachen... Ansonsten gab es Brot vom lokalen Bäcker. Ich hab die Tradition dann fortgeführt und meine Frau besteht schon lange auf frische Sonntagsbrötchen 😂 Besonders beliebt sind Quarkbrötchen, wenn es mal schnell gehen muss...

@Analog im KopfDanke für die Rezepte! Das Heidebrot wird ausprobiert! 😋

Ansonsten habe ich das große Glück, dass es hier noch ein paar Bäckereien gibt, die wissen was sie tun. Und direkt gegenüber vom Büro gibt es einen Bioladen mit Backecke... Das Brot und der Kuchen ist einfach spitze! Zwar etwas teuerer als die Gummibrote, aber wesentlich leckerer!

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldung, talomies 🙂

Übrigens sind auch kleine Brötchenrezepte dabei, frischer gehen Sonntagsbrötchen nicht - frisch aus dem Ofen auf den Tisch. Ihr habt da eine sehr schöne Tradition.

So wie das hier einige beschreiben geht es mir auch, wenn man erst einmal gutes Brot gegessen hat, egal ob selbstgemacht oder beim Bäcker selbst gekauft, dann gibts eigentlich keine Alternative mehr.

bearbeitet von Analog im Kopf
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Thema! Es gibt bekanntlich für praktisch jedes Essen/Trinken jemandem, der es nicht mag. Mir ist aber kein Mensch bekannt, dem Brot nicht schmecken würde. 

Bald ist übrigens einmal wieder, welch Glück, Erntedankzeit. 

IMG_0726_kl.thumb.jpg.cf3762a01323c0839dcc0c555ddc890f.jpg

Eines unter vielen und doch ganz besonders: Die Lübecker Freimaurerloge Zur Weltbruderkette veranstaltet das, inzwischen Tradition gewordene, Erntedankfest. Einer der Beteiligten, beruflich Lehrer und Bäckermeister, steuert jedesmal die von seinen Lehrlingen unter seiner Anleitung gebackenen Spezialitäten bei. Nach dem Fest gibt es dann all die schmackhaften Brote gegen Spenden. 

IMG_0723_kl.thumb.jpg.39f8719488c02dd013f0e5f25e6d9e2a.jpg

Ein schöner Brauch, wie ich finde, und in diesem Zusammenhang mit Seltenheitswert. Das Nachdenkliche gibt es neben dem Genüßlichen gleich mit dazu. Erntefest – Erntedank – der großartige Umstand, dass uns Lebensmittel in einer noch nie da gewesenen Höhe zur Verfügung, soll uns nicht dfarüber hinweg täuschen, dass nicht alle Menschen hatten und haben dieses Glück. Auch uns selbst ist nichts sicher – spätestens seit der Corona-leeren Regalen der Supermärkte ist das jedem deutlich.  Anhalten, innehalten, nachdenken.

1654522447_Erntedankloge2016ALJN6275_klein.thumb.jpg.888c67071619d18a9493ac83e95b34d0.jpg

Ob dieses Jahr das Fest wie gewohnt stattfindet, hängt natürlich von der Corona-Situation ab. Meistens ist der Saal voll. Die nächsten Tage werden es zeigen.

 

bearbeitet von aljen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...
Am 21.8.2020 um 06:44 schrieb Botaniker:

Ich werde den Holzofenbäcker bei passender Gelegenheit mal fragen, ob ich von seinem Ofen paar Fotos machen darf.

Beim letzten Einkauf bei meinem Stamm-Bäcker durfte ich paar Fotos machen. Ich hatte meine Sony alpha 6300 mit dem durch mich neu erworbenen Voigtländer 10mm, f 5,6, Hyperwide Heliar mit. Dieses Objektiv bietet mir bei hoher Kompaktheit klasse Sonnensterne, fast durchgehend hohe Schärfe, Vignettierungsfreiheit und eine hochwertige Vollmetallanmutung. Die Berichte über die WW-MFT-Optiken hatten alle ein Für und Wider. Deshalb konnte ich mich z.B. nicht zum Kauf eines Panaleica 8-18 oder Zuiko 7-14 pro durchringen. Außerdem ist gerade bei WW ein größerer Sensor durchaus von Vorteil. Man möge mir verzeihen! (Einstellung auf Automatik, Blende 10, ISO 6400)

HolzbackofenWerner.JPG

bearbeitet von Botaniker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.8.2020 um 06:44 schrieb Botaniker:

Leider lastet auf den kleinen Bäckereien ein starker Kostendruck, so daß solche Betriebe nach und nach schließen, keine Nachfolger finden. Wenn jemand sich dann noch die zusätzliche Arbeit macht, Scheitholz einzuschichten, zu verbrennen und vor dem Einlegen des Backgutes die Asche auszukehren, dann steckt purer Enthusiasmus dahinter.

Wenn ich so einen Bäcker in meinem Einzugsgebiet finden könnte, würde ich mein Brot nur noch dort kaufen – scheißegal, was es kostet. Leider weiß ich keinen gescheiten Bäcker im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Die wenigen, die es vielleicht noch irgendwo geben mag, halten sich gut versteckt ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Diese Brot-Bilder machen echt hungrig.

Übrigens:

Bei Broten aus Sauerteig enstehen während der Ruhzeit Bakterien im Brotteig.
Diese sorgen dafür, dass das Brot nicht nur besser schmeckt, sondern unterstützen die Verdauung und machen es somit bekömmlicher.

Diese Bakterien findet man natürlich nicht in der heute oft verkauften Massenware...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung