Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus M.Zuiko 8-25 f4 PRO


Gast

Empfohlene Beiträge

vor 15 Stunden schrieb kroeny:

Wann nimmt das mit den Ju Tube mal ein Ende ?! Sind doch meist "Influencer"...

Sorry, unser Moderator Andreas ist auch (für uns) auf YouTube tätig mit dem Oly- und Systemkameraforum. Selbst VW kommuniziert offen mit Ihren Kunden auf YouTube über ihre ID-Fahrzeuge und wünscht dies auch ausdrücklich für Feedback, Weiterentwicklung und Fehlerbehebung. Leider hat OMDS Deutschland diese Art der Kundenbindung und Betreuung noch nicht für sich entdeckt und lässt sich durch „Influencer“ wie Frank Fischer und andere meist englischsprachige Kanäle vertreten und gibt damit das Ruder aus der Hand. 

bearbeitet von Uli´s Oly
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Uli´s Oly:

 Leider hat OMDS Deutschland diese Art der Kundenbindung und Betreuung noch nicht für sich entdeckt und lässt sich durch „Influencer“ wie Frank Fischer und andere meist englischsprachige Kanäle vertreten und gibt damit das Ruder aus der Hand. 

Es nützt nichts den Ruderstock in der Hand zu halten, wenn unter Wasser das Ruder fehlt. Das wird ein gleiten in der Strömung. Nils scheint der einzige Faden der Kommunikation zu sein der eine Brücke bildet. 

Aus alten Tagen 

http://websquare.imb-uni-augsburg.de/2012-01/7

bearbeitet von blitz
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Derweil bei Panasonic...

"Panasonic “LEICA DG VARIO-SUMMILUX 25-50mm / F1.7 ASPH.” Has a lens configuration of 16 elements in 11 groups (1 aspherical lens, 3 ED lenses, 1 UHR lens), and the shortest shooting distance is 0.28m (25mm). Hour) /0.31m (at 50mm), maximum shooting magnification 0.21x (35mm format equivalent 0.42x), filter diameter 77mm, size φ87.6×127.6mm, weight 654g"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

https://pen-and-tell.de/2021/07/das-8-25-chuzpe-muss-man-haben/

Zitat R.W.

„Ihr lasst euch gerade von Panasonic die Wurst, die Butter und das ganze Brot wegnehmen. Euer Vertrauensvorschuss schmilzt derzeit dahin“ 

Harte Worte…

bearbeitet von Uli´s Oly
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.7.2021 um 05:15 schrieb Uli´s Oly:

Leider hat OMDS Deutschland diese Art der Kundenbindung und Betreuung noch nicht für sich entdeckt und lässt sich durch „Influencer“ wie Frank Fischer und andere meist englischsprachige Kanäle vertreten und gibt damit das Ruder aus der Hand. 

Frank Fischers Erscheinung und das Ambiente der Videos sehen eher so aus, als würde er Angelzubehör verkaufen. Ich mag ihn nicht, weil das nichts stimmig ist. Er wirkt einfach deplaziert.

Ich habe gerade den Bericht von RW gelesen. Zuerst dachte ich, dass ist eine sehr große Diskrepanz zu dem von digitalkamera. Aber Digitalkamera testet nur JPGs, und da ist natürlich einiges per Elektronik korrigiert.

Die Leistung dieses Objektivs ist für den Preis erschreckend schlecht. Im Grunde sind alle Parameter so, wie es MFT-Jünger immer den Vollformat-Objektiven andichten. Nur dass die mir bekannten Vollformat-Objektive in den Punkten Schärfe, Randschärfe, Verzeichnung, Kontrast usw doch sehr viel besser als ihr Ruf sind.

Es nährt sich hier der Verdacht, dass mit Gewalt und billigen Glas schnell noch soviel Geld wie möglich rausgeholt werden soll. Um das zu bestätigen, muss man die Preisentwicklung des Objektivs abwarten. Aber bezüglich der Wow-Kamera ist das kein gutes Zeichen.

Das LEICA DG VARIO-SUMMILUX 25-50mm / F1.7 ist dagegen, sofern man MFT benutzt, eine wirklich tolle Sache für Events und Weddings. Schöne Brennweite, tolles Bokeh und Lichtstärke ungefähr wie beim alten 14-35mm.

 

 

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es hat sich ja schon bei einigen Erfahrungsberichten angedeutet: Das O 8-25mm kann die (nicht übertriebenen) Erwartungen leider nicht erfüllen. Das ist sehr schade. Ich werde weitere Erfahrungsberichte abwarten und wenn möglich auch selbst über Test & Wow testen, aber meine Lust auf das Objektiv sinkt kontinuierlich.

Ein weiteres Ultraweitwinkelzoom mit gravierenden Einschränkungen muss ich mir nicht kaufen. Zwei reichen schon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Uli´s Oly:

Zitat R.W.

„Ihr lasst euch gerade von Panasonic die Wurst, die Butter und das ganze Brot wegnehmen. Euer Vertrauensvorschuss schmilzt derzeit dahin“ 

R.W. schreibt viel wenn der Tag lang ist:

https://www.oly-forum.com/topic/30421-mitmachthread-erste-bilder-mit-dem-mzuiko-8-25mm-f-40-pro/?do=findComment&comment=439317

So sieht es in der Realität aus:

https://flic.kr/s/aHsmWe6XnN

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Geschütteltnichtgerührt:

Die Leistung dieses Objektivs ist für den Preis erschreckend schlecht. Im Grunde sind alle Parameter so, wie es MFT-Jünger immer den Vollformat-Objektiven andichten. Nur dass die mir bekannten Vollformat-Objektive in den Punkten Schärfe, Randschärfe, Verzeichnung, Kontrast usw doch sehr viel besser als ihr Ruf sind.

Es nährt sich hier der Verdacht, dass mit Gewalt und billigen Glas schnell noch soviel Geld wie möglich rausgeholt werden soll. Um das zu bestätigen, muss man die Preisentwicklung des Objektivs abwarten. Aber bezüglich der Wow-Kamera ist das kein gutes Zeichen.

Ich besitze seit einem halben Jahr ein exzellentes Tamron 2.8/15-30, an meiner S1 über den hervorragenden Sigma- Adapter Canon EF/ L- Mount. Also f2.8 an KB und selbst bei Offenblende ist es scharf bis in die Ecken- es ist besser als mein PL 8-18, das auch gut ist. Erzeugt Top- Blendensterne und ist sehr wenig gegenlichtempfindlich, in den Punkten auch besser als mein PL 8-18. Und jetzt kommt der Preis: aktuell 1047€ bei Amazon, für f2.8 an KB in einer Top- Qualität wohlgemerkt ! Ich habe vor einem halben Jahr den gleichen Preis bezahlt.

Und das neue Zuiko 4/8-25 kostet 1000€ ?!?! Und hat bei f4 am kleinen MFT- Bildkreis auch noch Schwächen? Das ist ja mehr als überteuert --- Kopfschüttel.

vor 11 Stunden schrieb Geschütteltnichtgerührt:

Es nährt sich hier der Verdacht, dass mit Gewalt und billigen Glas schnell noch soviel Geld wie möglich rausgeholt werden soll.

Ja, der Verdacht kommt auf, wie schon bei der EP7 -- Schade.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.7.2021 um 04:47 schrieb Libelle103:

Ich besitze seit einem halben Jahr ein exzellentes Tamron 2.8/15-30...

Mit Verlaub: Was hat eine 2,1 KG schwere, 15-30er Glasklotzkombi mit einem smarten 16-50er Gespann im 900 Gramm Bereich zu tun?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es erstaunlich, wieviele User hier über ein Objektiv urteilen, dass sie gar nicht einsetzen und meist auch nicht getestet haben. Stattdessen werden selbst positive Bildbeispiele in Frage gestellt und eher theoretische Einschränkungen (Verzeichnung im Nahbereich) als Problem dargestellt.

Wenn ich das mal auf mich beziehe: wie oft fotografiere ich Gitterlinien auf 20cm Entfernung bei 8mm Brennweite? Hmm, mal eben nachdenken... niemals! Ebenso die offenbar allseits beliebten Blendensterne (brauchbar erst ab Blende 16!) -- brauche ich nicht in der alltäglichen Fotografie. Für mich sind die Flare-Resistenz, das Gewicht (nicht zu leicht und nicht zu schwer) und das Handling des Objektivs VIEL wichtiger. Ganz zu schweigen vom Brennweitenbereich und der Bildqualität.  Insofern finde ich nach wie vor, dass das 8-25mm ein überaus gelungenes Objektiv ist, mit dem es viel Spaß macht, umher zu ziehen.

Ja, es ist nicht so gut wie das Pana 10-25, aber das hat anfänglich auch doppelt so viel gekostet und wiegt auch heute noch erheblich mehr und fängt erst bei 10mm an.

 

bearbeitet von michael_engelen
  • Gefällt mir 6
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb Axel.F.:

Mit Verlaub: Was hat eine 2,1 KG schwere, 15-30er Glasklotzkombi mit einem smarten 16-50er Gespann im 900 Gramm Bereich zu tun?

Hm, ich weiß nicht, welches Objektiv Du im Kopf hast, aber das, was ich auf der Tamron-Seite finde, wiegt bummelich 1,1kg.  Also 200g mehr. Naja...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Axel.F.:

Mit Verlaub: Was hat eine 2,1 KG schwere, 15-30er Glasklotzkombi mit einem smarten 16-50er Gespann im 900 Gramm Bereich zu tun?

Es ging mir um einen Preisvergleich. Ein sehr gutes 2.8/15-30 fuer KB müsste deutlich teurer sein, als ein 4/8-25 MFT, das in der Bildwirkung einem 8/16-50 bei KB entspricht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb michael_engelen:

Ich finde es erstaunlich, wieviele User hier über ein Objektiv urteilen, dass sie gar nicht einsetzen und meist auch nicht getestet haben. Stattdessen werden selbst positive Bildbeispiele in Frage gestellt und eher theoretische Einschränkungen (Verzeichnung im Nahbereich) als Problem dargestellt.

Das ist leider hier üblich geworden: urteilen über Objektive und Kameras, die man noch mal in der Hand hatte. Da kommen dann Hunderte Beiträge zusammen. Wem's gefällt!

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Axel.F.:

Nicht die Menge an Glas bestimmt den Preis. 

Ach was, ......

Das 2.8/15-30 Tamron ist ein  erstklassiges Objektiv, kannst du in vielen Tests nac hlesen, es ist optisch noch besser als mein auch sehr gutes PL 8-18 MFT.

Ich denke zwei Hauptgruende machen es vergleichsweise guenstig: 1. Der Stueckzahleffekt, Tamron baut es fuer viele Anschlüsse und 2. Es handelt sich um ein Spiegelreflexobjektiv, deshalb kann ich es auch an L- Mount adaptieren. Spiegelreflexobjektive sinken inzwischen im Preis deutlich.

Trotzdem empfinde ich das 4/8-25 als vergleichsweise zu teuer. Auch mein PL 2.8-4/8-18 hat in meinen Augen das bessere Preis/Leistungsverhaeltnis. Aber muss ja jeder selbst wissen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb Libelle103:

Das 2.8/15-30 Tamron ist ein  erstklassiges Objektiv...

Trotzdem empfinde ich das 4/8-25 als vergleichsweise zu teuer...

Ich habe nichts gegen das Tamron an sich gesagt. Nur ist es nicht IPX1 zertifiziert und, außer preislich, mit einem MFT Objektiv nicht vergleichbar.

Vergleichsweise zu teuer? Nicht innerhalb der Olympus Pro-Serie. Am oberen Ende eines möglichen Preises? Ja. Das regelt aber der Markt.

- Ein Leica 8-18 kostet das Gleiche. Weniger Endbrennweite, dafür etwas höhere Anfangslichtstärke

- Zuiko 8mm kostet fast das Gleiche

- Zuiko 7-14, teurer, größer schwerer, flairanfälliger

Qualitativ liegt es auf dem Niveau des Letztgenannten, ist aber eben durch die Größe keine Hosentaschenergänzung zum 12-100. Einzig einen ( Sync ) IS hätte ich mir gewünscht. Das hätte es aber wohl zu groß gemacht. 

 https://www.digitalkamera.de/Zubehör-Test/Testbericht_Olympus_8-25_mm_4_ED_Pro/12467.aspx

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung