Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Update von Adobes Lightroom App für iOS löscht Fotos


Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb cimfine:

Wieder einmal zeigt sich das man ein unabhängiges Backup braucht

Die Bilder in der Cloud sind alle noch vorhanden. Wer hat denn hier eine Lightroom Cloud Version und synchronisiert die Bilder nicht? Das macht doch überhaupt gar keinen Sinn.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es betraf nur Kunden, die keine Subscription haben, deren Bilder also nur lokal auf dem Gerät lagen, bzw. Kunden mit einer Subscription, wenn die Bilder noch nicht in die Cloud übertragen wurden. Bilder, die schon in der Cloud waren, sind nicht verloren gegangen.
Das soll jetzt keine Entschuldigung sein, ist natürlich trotzdem ein blöder Fehler.

vor 11 Minuten schrieb cimfine:

Wieder einmal zeigt sich das man ein unabhängiges Backup braucht.

Das ist ohnehin sinnvoll.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich auf Reisen bin importiere ich zur Sicherung meine Bilder mittel SD Kartenadapter in Lightroom CC. Unterwegs selbbst verständlich ohne Cloud Synchronisation, dafür reicht die Bandbreite nicht und über Hotel WLANs möchte ich das auch nicht tun. Insofern wäre das ein GAU, wenn nach einem Update die Fotosicherungen weg wären. Die Kopien auf dem iPad sind die Sicherung, das muss unterwegs auch reichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb tgutgu:

Wenn ich auf Reisen bin importiere ich zur Sicherung meine Bilder mittel SD Kartenadapter in Lightroom CC.

Das mache ich ganz genauso.

vor 1 Stunde schrieb tgutgu:

Unterwegs selbbst verständlich ohne Cloud Synchronisation, dafür reicht die Bandbreite nicht und über Hotel WLANs möchte ich das auch nicht tun.

Ist nicht böse gemeint: Das würde mir im Traum nicht einfallen.
Ich habe es leider schon zweimal erlebt, dass Daten nach einem App-Update futsch waren, weil sie aus irgendeinem Grund nicht migriert wurden (oder migriert werden konnten). Da wo ich im Urlaub bin, wenn ich mal im Ausland bin, ist das Internet meist viel besser als hier in Hamburg. Bei Urlaub in D, z.B. auf dem Campingplatz (Wohnwagen), importiere ich die Bilder Abends auf das iPad und lasse das iPad über Nacht durchlaufen. Morgens ist dann alles in der Cloud. Wie lange das gedauert hat, ist mir dann erstmal egal.

Ich habe ein dreistufiges Sicherungskonzept:

  • Bilder auf der Karte
  • Bilder auf dem iPad
  • Bilder in der Cloud

Automatische App-Updates auf dem iPad sind natürlich ausgeschaltet.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb christian_m:

Ist nicht böse gemeint: Das würde mir im Traum nicht einfallen.
Ich habe es leider schon zweimal erlebt, dass Daten nach einem App-Update futsch waren, weil sie aus irgendeinem Grund nicht migriert wurden (oder migriert werden konnten).

Wenn ich z.B. in Georgien oder Kirgistan unterwegs bin, werde ich einen Teufel tun und über Datenroaming meine Bilder in die Cloud synchronisieren. In den Hochgebirgsjurten gibt es auch nicht unbedingt WLAN und die Geschwindigkeit ist in den Hotel-WLANs im kostenlosen Tarif zu langsam, um größere Datenmengen in die Cloud zu schieben. Insofern gibt es halt Situationen, in denen das alles keine Option ist.

Bei App Updates hatte ich noch nie Datenverluste. Adobe (und andere Hersteller auch) haben ihre Updates so zu konzipieren, dass keine Daten verloren gehen. Es ist auch ein Unterschied, ob sie gelöscht werden, oder nur die App nicht mehr zugreifen kann.

Es ist aber auch so, dass ich unterwegs keine Updates mache. Dennoch wirft das Update einen dunklen Schatten auf die Qualitätssicherung von Adobe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb tgutgu:

Insofern gibt es halt Situationen, in denen das alles keine Option ist.

Das ist mir durchaus bewusst. Ich hatte ja auch nur über meine Anwendungsfälle berichtet und warum ich das nicht machen würde.
Würde ich so eine Reise machen, würde ich nach dem Import in LR mobile trotzdem die Bilder zusätzlich auf ein weiteres externes Medium sichern. An ein Tablet (auch an iPads) kann man ja auch USB-Speichermedien anschließen und die Daten da rauf kopieren.
Alleine das iPad als Sicherung zu haben wäre mir zu heikel. 

vor 9 Minuten schrieb tgutgu:

Adobe (und andere Hersteller auch) haben ihre Updates so zu konzipieren, dass keine Daten verloren gehen.

Das ist ein frommer Wunsch. Software ist nun leider hoch komplex und auch von den schlausten Köpfen nicht immer vollständig zu beherrschen. Zudem sind Softwareentwickler ja auch nur Menschen und machen Fehler.
Vielleicht habe ich eine andere Sichtweise auf die Dinge, weil ich selbst in der Softwareentwicklung arbeite und einen Blick hinter die Kulissen habe.

vor 10 Minuten schrieb tgutgu:

Es ist auch ein Unterschied, ob sie gelöscht werden, oder nur die App nicht mehr zugreifen kann.

Theoretisch ja. Praktisch nein.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Sicherungen auf dem iPad zu speichern, ist eigentlich sehr sicher, das das Speichermedium fest eingebaut ist und das iPad sehr robust gebaut ist. Ich habe es mal mit einem Android Tablet und MicroSD Karten versucht. Beim Wechsel der MicroSD Karte ist mir diese auf den Hotel Teppichboden geflutscht. Dank elektrostatischer Aufladung war die Karte anschließend defekt und die Daten verloren.

Mit einer USB Festplatte hätte ich schon wieder mehr Gepäck, das will ich nicht. Während der Reise lösche ich auch nichts von den SD Karten, ich nehme davon ausreichend mit. So komme ich mit Original und einer Sicherungskopie nach Hause, das reicht mir.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb tgutgu:

Beim Wechsel der MicroSD Karte ist mir diese auf den Hotel Teppichboden geflutscht. Dank elektrostatischer Aufladung war die Karte anschließend defekt und die Daten verloren.

Das ist natürlich übel. Hoffe, dass die Bilder schon auf dem Tablet waren.

vor 18 Stunden schrieb tgutgu:

Während der Reise lösche ich auch nichts von den SD Karten, ich nehme davon ausreichend mit.

Das mache ich auch so. Ich hatte aber auch schon mal einen Defekt auf einer (nagelneuen) SD-Karte.

vor 19 Stunden schrieb tgutgu:

In den Hochgebirgsjurten gibt es auch nicht unbedingt WLAN und die Geschwindigkeit ist in den Hotel-WLANs im kostenlosen Tarif zu langsam, um größere Datenmengen in die Cloud zu schieben.

Das hat dann ja auch den Vorteil, das nicht unbeabsichtigt Updates eingespielt werden. 

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb christian_m:

Das ist natürlich übel. Hoffe, dass die Bilder schon auf dem Tablet waren.

Das mache ich auch so. Ich hatte aber auch schon mal einen Defekt auf einer (nagelneuen) SD-Karte.

Das hat dann ja auch den Vorteil, das nicht unbeabsichtigt Updates eingespielt werden. 

Viele Grüße 
Christian 

Nein, die gesicherten Bilder waren auf der Micro SD Karte. Es war aber nur die Sicherung futsch, die Originale waren ja noch auf der SD Karte in der Kamera. Micro SD ist das Android Konzept für Mobilgeräte mit hoher Speicherkapazität - eben durch Erweiterung. Damals gab es praktisch keine Android Tablets mit mehr als 64 GB internem Speicher. Also hatte ich ein Samsung Tablets und zwei 200 GB Micro SD Karten als Erweiterung. Dass dies ein zu riskanter Ansatz ist, hatte sich dann schnell herausgestellt. Bei der nächsten Reise hatte ich dann ein iPad Pro mit 512 GB internem Speicher dabei, das ich auch heute noch verwende.

Mein Beispiel zeigt aber auch, dass Sicherungen bei wichtigen Reisen wichtig sind. Es ist mir zwar noch nicht passiert, aber es könnte vielleicht auch sein, dass eine SD Karte von der statischen Aufladung zerstört worden wäre.

Dass ein Update der App, an welche ich die zu sichernden Fotos übertrage, dazu führt, dass vorhandene Bilder gelöscht werden, hätte ich nicht einkalkuliert und sollte bei Adobe zu einem Umdenken bei der Qualitätssicherung führen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung