Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus still dominates Japanese mirrorless market


polycom

Empfohlene Beiträge

Die Bestseller Top 10 besteht also aus

4xOlympus, 2xCanon, 2xSony, 1x Nikon, 1xPanasonic

Das kann ich drehen und wenden wie ich will, passt erstmal überhaupt nicht in mein Weltbild. Komisch. 

Auf den ersten Blick alles Einsteigerkameras, das erklärt die hohe Stückzahl. Das Olympus verkaufen will UND Jip nur im Highend-Sektor weitermachen will, lässt nur den Schluss zu, das hohe Stückzahlen bei Einsteigerkameras noch lange keinen hohen Gewinn bedeuten. Die zweimal vertretene OMD 10 III habe ich mir selbst vor einigen Wochen für 350,- geholt, da kann nicht viel Gewinn abfallen. 

Laut "was gilt ist auf dem Platz" arbeitet die (japanische) Marketingabteilung also gar nicht mal schlecht, der Spruch gilt finanziell aber wohl doch nur für Fußball. 

Passend dazu, ganz aktuell: Ein seit Jahren mich auf mancher Fototour begleitender Bekannter hat sich nach jahrelanger reiflicher Überlegung heute eine Nikon D780 geholt. Was willste machen,  es musste die sein, er will/muss ja vor allem in Lowlight Bands filmen. Sein 24 - 120mm Objektiv hat Blende 4. Bin mal auf einen Vergleich gespannt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb hoss:

E-M10 III, wer hätte das gedacht. Hier im Forum niemand.

Wie kommst Du darauf? Dass die preiswerteren und kleineren Kameras in höheren Stückzahlen - besonders auch in Japan - verkauft werden, überrascht doch niemanden. Bei Sony ist die A6000 noch der Bestseller. Diese Stückzahlen werfen aber offensichtlich nicht genug Gewinn ab und generieren zu wenig Käufe bei den anderen Angeboten der Olympus Fotosparte (Objektive und weiteres Zubehör, Umstieg auf höherwertigere Olympus Kamera).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch vor diesem Hintergrund bin ich mal (aktuell noch positiv) gespannt, in welche Richtung es mit Olympus/JIP gehen wird. Zumindest im "Einsteiger"-Bereich ist Olympus also sehr gut dabei. Klar, da sind die Margen geringer, aber dafür halt die Mengen deutlich höher. Das einfach über Bord zu werfen mag ich mir gerade nicht vorstellen. Es bleibt spannend.

bearbeitet von Analog im Kopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es könnte aber sein, dass der Einsteigerbereich insgesamt der Verlustbringer ist, auch wenn die Stückzahlen höher sind. Entscheidend wird der Blick auf das Gesamtsystem sein. Wenn beispielsweise die Pro Objektive mit Profit produziert und verkauft werden und die Käufer dieser Objektive weit überwiegend die höherwertigen Kameras - vor allem der E-M1 Serie - nutzen und kaufen, macht es ggf. keinen Sinn, die Einsteigerserien noch zu halten.

Alternativ könnten vielleicht höherwertige, kleinere Produkte laufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Rangliste sagt ja nichts zu den absoluten Verkaufszahlen. Es kann ja auch sein, dass trotz Nummer 1, trotzdem zu wenig Einheiten verkauft werden, oder die Gesamtzahl aller verkauften Kameras, aller Marken in den letzten Jahren gesunken ist. Auch wenn die EM10 III sicher günstiger zu produzieren ist als z.B. die EM1 III, kann der Preis der EM10 III nur so tief sein Dank Massenproduktion und wenn dann der „Massenverkauf“ wegfällt, nützt dann der Platz 1 auch nichts.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute auch, dass gerade in Deutschland E-M1 Serie und Pro Objektive gut laufen, was die Aussage erklären würde, dass Olympus in Deutschland im positiven Bereich liegt. In Deutschland ist die Kaufkraft recht hoch.

Das könnte auch erklären, dass darüber nachgedacht wird, sich (zunächst) auf bestimmte Märkte zu fokussieren oder gar die Märkte zu verlassen, wo der gehobene Produktbereich kaum gekauft wird. In letzteren werden wahrscheinlich Canon und Sony den Kuchen essen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb marathoni:

In irgendeinem Interview (ich glaube bei Imaging-resource) war zu lesen, dass die PRO-Objektive sogar hochprofitabel seien - was immer das auch in Zahlen bedeuten mag. 

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Pro Serie profitabel ist. Wenn man z.B. den Preis der 1.2er Serie mit den Sigma Art 1.4er vergleicht (teilweise doppelt so teuer), da sollte schon noch was übrig bleiben, pro verkaufte Einheit. Die Frage ist halt da auch wieder, wie viele Einheiten verkauft werden müssen, um die Produktion gewinnbringend am Laufen zu halten und bleibt noch was übrig, für die Entwicklung neuer Modelle.

Bei den Pro Zooms sieht es etwas anders aus: das 12-40 Pro finde ich z.B. Preislich sehr attraktiv, wenn ich mit den High-End 24-70 2.8 Modellen von Canikon, Tamron, Sigma und Co vergleiche.

Ich mag diese Linse sowieso: vorher war meine immer dabei Kamera die Nikon D750 mit Tamron 24-70 2.8 und jetzt ist es die EM5 II mit dem 12-40er Pro. Da kann ich gleich noch das Laowa 7.5 F2 mit dabei haben und das Gesamtgewicht ist immer noch nur die Hälfte.😉

bearbeitet von Severino
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das noch raus lese, wird JIP, wenn Olympus Kameras weiter produziert werden sollen, eine Reorganisation der Kamera Produktion und des Vertriebs einschließlich Marketing vornehmen. Die Einsteigerkameras laufen zwar gut, werfen allerdings wenig Gewinn ab.

Es geht um Profilierung im hart umkämpften Kamera Marktes. Das könnte eine neue Olympus Imaging Co werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung