Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Olympus Aktion: Lichtstarke PRO Festbrennweite kostenlos zur OM-D E-M1 II

Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb Karsten H.:

Eines ist klar: Die und nicht Ihr entscheiden, was Ihr kauft.

Beim Handel geht es immer um Manipulation, darum den Kunden dazu zu bringen, etwas zu kaufen oder mehr von etwas zu kaufen. Das war schon vor Amazon so und wird auch dann noch so sein, wenn Amazon irgendwann längst zerschlagen ist. Alle Händler mit Onlineverkauf, und das sind ziemlich viele von den gut sortierten, die es jetzt noch gibt, weil der Onlineverkauf einer der Rettungsanker war und ist, benutzen Analysetools, schalten Onlinewerbung bei den typischen Anbietern und erreichen dadurch eine höhere Präsenz bei der Zielgruppe, gesteuert über Algorithmen, die genaue Profile erstellen. Dein Foto Gregor, stellvertretend für alle anderen Händler auch, ist da auch nicht anders. Und selbst wenn man sich dem Internetgeschäft komplett verwährt, kommt man in den Laden und sieht da: "Neu Neu Neu", "Wieder lieferbar, schnell zugreifen", "Jetzt Cashback sichern", "10% Rabatt", usw.

Niemand (ausnahmslos!) kann sich davon freisprechen, gänzlich unbeeinflusst von diesen Manipulationen zu sein - nur wenn man sich das ständig bewusst macht, kann man mündig damit umgehen. Und dann entscheidet man natürlich selbst, was man kauft - völlig egal, wo man es kauft (oder wie man dahin gekommen ist). 

PS: Von Amazon darf und soll jeder halten was er will, bloß ist es eine Illusion zu glauben, den Mechanismen entkommen zu können. Amazon hat diese in gewisser Weise perfektioniert, nutzt sie meintwegen auch exzessiver, aber im Massenmarkt begegnet man ihnen (diesen Mechanismen) zwangsläufig immer, und immer mehr, egal was man macht. Und je mehr man versucht, sich diesen doch irgendwie grundsätzlich zu entziehen, statt mit ihnen selbstbestimmt umzugehen, umso größer werden die Nachteile. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@Karsten H.: Ich verstehe natürlich was du meinst. Und glaub mir, mir wärs auch lieber, wenn ich im näheren Umkreis einen guten Fotoladen hätte, wo ich das so wie von dir beschrieben, machen könnte.

Meine näheste Option hier in Österreich ist eine Filiale von Hartlauer, etwas mehr als 60 km entfernt. Dort gibt es die Kamera allerdings auch nur auf Bestellung und zu einem Preis von € 1.499,-.

Ich kann die Kamera also auch nicht gleich in Empfang nehmen, muss 120 km fahren und zahle € 430,- Euro mehr als beim Amazon-Angebot. Und selbst wenn ich das so mache, unterstütze ich damit keinen lokalen Fotohändler, sondern auch wieder einen großen Konzern.

Die gesparten € 400,- nehm ich lieber in die Hand und kauf bei unserem Sägewerk vor Ort das Holz für einen neuen Gartenzaun 😉

 

Ich will damit sagen, nicht jeder wohnt in einem Ballungszentrum und hat im Umkreis von 20 km 5 Fotoläden zur Auswahl. Bitte auch das nicht vergessen.

 

LG und allzeit gut Licht!

 

Patrick

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Karsten H.:

Liebe Amazon-Schlaufüchse,

wann begreift Ihr endlich, dass sich diese Datenkrake mit dem Nebengeschäft Handel die vermeintliche (und jetzt wohl noch nicht einmal realisierte) Ersparnis doppelt und dreifach von Euch zurück holt? Mit jeder Transaktion werden die Inhalte bestimmt, die Ihr zukünftig in Eurem Browser zu sehen und damit gefiltert angeboten bekommt. Eines ist klar: Die und nicht Ihr entscheiden, was Ihr kauft.

Ich habe morgens bei Foto Gregor eine Kamera zurücklegen lassen. Am Nachmittag habe ich sie getestet, einen zweiten Akku zum Sonderpreis dazu bekommen, eine Versicherung abgeschlossen, alte Ausrüstung zum fairen Preis in Zahlung gegeben und am selben Tag noch Fotos gemacht. Seriennummer selbstverständlich auf der Rechnung. Und wenn was nicht klappt, gehe ich da wieder hin. Roundabout habe ich für dieses Paket vielleicht 100 Eur mehr augegeben als die Amazon-Sparfüchse. Wenn es mir jetzt wirklich darauf ankäme, hätte ich aber besser die E-M10 Mark II behalten. Daher habe ich nur sehr begrenztes Verständnis über die hier breit diskutierten Zitterpartien und Rückzugsoptionen bei Amazon in Bezug auf eine Profikamera mit geschenktem Profiobjektiv.

Bei meinem Händer "Fotoforum" in Andernach, der auch versendet, bekomme ich grundsätzlich bessere Preise als bei Amazon.

Aber bei manchen Schnäppchen kann man bei Amazon zugreifen. Bislang war das aber auch nur 1 mal bei mir, und es wurde dann auch geliefert.

Auffällig ist, dass so manche Schnäppchen (Uhren) plötzlich "unzustellbar" sind. Das ist mir jetzt schon 2 mal passiert. Nein, symphatisch ist Amazon nicht. Und wenn ihr schon dort bestellt, dann bitte über smile amazon de - dann werden 0,5% der Kaufsumme an eine Organisation eurer Wahl gespendet (ohne Mehrkosten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaufe meine Ausrüstung auch nur direkt im Laden. Habe auch das Glück, einen Händler mit guter Ausstattung in Stuttgart (am Bahnhof) und in Ludwigsburg. Beide haben die gleichen Online-Portale und da kann ich nachsehen ob die das gewünschte Zubehör im Laden haben. Dann rufe ich dort an und bitte das gewünschte Teil zurückzulegen und hole dort ab.

Damals als ich im Norden wohnte war von Olympus praktisch nichts vorhanden. Außer C und N. Die E-1 damals habe ich online bei einem Händler namens Edlefs, der ein umfangreiches Angebot hat, bestellt.

Wenn ich ein Zubehör brauche, dann suche ich auch nach dem Foto-Händler die Online-Portale haben. Bei Amazon bestelle ich nur die nichts mit Fotografie zu tun haben.

Daher kann ich auch die verstehen, wenn die online bei einem "anrüchigen" Online-Händler bestellen, weil sie in Ballungszentren wohnen und den nächsten Händler mehrere Fahrkilometer zurücklegen müssen.

Also Leute, fahr runter, nicht jeder hat das Glück, halbe Stunde mit dem/der Auto/Bahn zum nächstbesten Fotohändler zu fahren.
Geh fotografieren, der Herbst bringt Farbe 🙂

bearbeitet von pit-photography
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Karsten H.:

Liebe Amazon-Schlaufüchse,

wann begreift Ihr endlich, ....
Ich habe morgens ....
Am Nachmittag habe ich  ... und am selben Tag noch Fotos gemacht. 

Gratulation!
Aber nun auch meine "two cents":
Selbst wenn man in einer Stadt mit ca 250.000 Einwohnern wohnt (ich), hat man nicht automatisch einen Fotohändler im Ort. Wir haben hier zwar MM und Saturn, allerdings haben die keinerlei Oly vor Ort. Und sind eigentlich auch nicht "lokal". Also müsste ich (je Richtung) eine knappe Stunde ins Auto und über die Autobahn in den Nachbarort mit >500.000 EW. Dort finde ich dann einen (!) Fachhändler. Doof an der Sache ist nur, dass ich zu seinen Öffnungszeiten selbst arbeiten muss - und am Wochenende die Entscheidung zwischen "Weltreise" und Familie auch eher zugunsten der Familie fällt.

Also meine Bitte: Ball flach halten!

Und der Hinweis: Falls Du mit Karte gezahlt hast, bist Du genau so gläsern... 😉

PS: Mein letztes Foto-Geld hat der Online-Shop von Mundus gesehen - und selbst der ist für mich mit 500km Entfernung nicht wirklich lokal. <Ende OT>

bearbeitet von oggy14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Karsten H.:

wann begreift Ihr endlich, dass sich diese Datenkrake mit dem Nebengeschäft Handel die vermeintliche (und jetzt wohl noch nicht einmal realisierte) Ersparnis doppelt und dreifach von Euch zurück holt? Mit jeder Transaktion werden die Inhalte bestimmt, die Ihr zukünftig in Eurem Browser zu sehen und damit gefiltert angeboten bekommt. Eines ist klar: Die und nicht Ihr entscheiden, was Ihr kauft.

Abgesehen von Fotoequipment, welches ich nach Möglichkeit im Fachhandel erwerbe, stellt sich doch die Frage, ob man bei Amazon wegen angeblicher Ersparnisse oder aus Bequemlichkeit einkauft. 

Wer zum Einkauf gefilterte Ergebnisse nutzt ist sicherlich auch der, der im Discounter zu den Ausstellern im Kassenbereich greift. Das ist allerdings der Werbepsychologie geschuldet, welche, natürlich auch durch den Onlinehandel die Strategien anpassen konnte und sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal von Amazon. 

Zumindest ich weiß was ich kaufen will und klicke nicht einfach auf einen Artikel nur weil dieser gerade angepriesen wird. Sollte ich das gesuchte Produkt nicht finden, dann wird halt auf einer anderen Plattform gesucht oder eben vor Ort gekauft. 

Nur darf eben nicht ausser acht gelassen werden, dass man bei normalen Käufen über den Onlinehandel ohne Probleme eine jährliche Ersparnis im dreistelligen Bereich erzielen kann. Man darf sich nur nicht von Black Fridays oder anderen Aktionen verführen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karsten H. Ich hatte das mit Amazon hier ja vor Wochen aufgebracht. Und ich habe mich dann für den Kauf extra bei den angemeldet und werde mich nach Ablauf der Olympus Transaktion auch sofort wieder abmelden, da ich von dem Laden rein gar nichts halte. So viel dazu. Leider ist aber nicht jeder in der Lage, einen günstigen und kulanten Händler um die Ecke zu haben, wie dir die letzten Posts ja auch bewiesen haben. Selbst in einer Millionenstadt wie Berlin halten sich die Händler, die Olympus führen in engen Grenzen. Ich habe hier nur zwei gefunden, die bei der Aktion überhaupt mitmachen, Calumet und Foto Meyer. Beide wollten mir die Kamera gerne für 1.399€ verkaufen, Zusatzrabatte oder einen Akku extra zu erbitten fanden sie eher unverschämt, schließlich gäbe es doch den tollen Olympus Rabatt. Beide Händler haben auch einen Online-Shop, müssen sich also auch mit den anderen Kistenschiebern messen lassen. Und wenn sie da im Vergleich 300€ teurer sind, dann fällt mir die Wahl leicht. Auch wenn ich sonst gerne lokale Händler unterstütze.

Mit Calumet habe ich noch nicht viel Erfahrung sammeln können, Foto Meyer hingegen enttäuscht mich von Jahr zu Jahr mehr. Fachkenntnisse haben die meisten Verkäufer eher wenig. Sie sind da auf einem Niveau mit Media Markt und Saturn und beschränken ihre Tätigkeit wenn es irgend geht auch darauf, Kisten aus dem Regal zu holen und zur Kasse zu tragen. Ich finde es sehr schade, dass der örtliche Fachhandel immer mehr schrumpft, sehe aber den Grund nicht nur im preislich agressiveren Online-Handel sondern auch in einem sehr komplexen Markt und in der größeren Fachkenntnis der amibtionierten Amateure. Im Zweifel wissen die mehr, als der Verkäufer im "Fach"geschäft und lassen sich dann eben auch nicht mehr so viel erzählen.

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 2
  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe aufgrund des tollen Angebots nun ein Entscheidungsproblem. Zu meiner E-M1 MK II wollte ich eigentlich jetzt eine MK III erwerben (momentan ist der Body ja ausverkauft anscheindend). Ich bin fotografisch gerne mit zwei Kameras unterwegs.

Nun kommt dieses Angebot daher und das 17/1.2. juckt mir schon sehr in der Nase.

Kaufe ich also lieber noch einen weiteren Body der MK II und bekomme das lichtstarke 17er für umme oder nehme ich die MK III und das 17er ist erst einmal Geschichte?!?!?

Ist denn die MK III SO SEHR VIEL BESSER als die MK II?  

Frage in die Runde: wie würde eure Entscheidung ausfallen und warum?

Vielen Dank

Vasarnaki

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb vasarnaki:

Ist denn die MK III SO SEHR VIEL BESSER als die MK II?  

E.M1 Mark III

  • AF ist besser (Starry AF und bessere Augenerkennung)
  • Neuerer Prozessor
  • Handheld-Hires (Mark II kann nur Stativ-Hires)
  • LiveND (Graufilter-Simulation)
  • Längere Verschuss-Lebensdauer
  • Lademöglichkeit mit externem Akku
  • Besserer Bildstabi

 

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und der Joystick! Dazu noch ein Speicherplatz mehr für Nutzereinstellungen und die Möglichkeit, ein MyMenu zu definieren.

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema driftet zwar immer mehr vom eigentlichen Ausgangspunkt ab. 

Aber fragt doch einmal jemand von den Lofoten, Färöer Insel oder den Kapverdischen Inseln bei welchem örtlichen Händler sie ihre elektronischen Waren bestellen. Vermutlich wird sich dann manche westliche und in Foren gepresste Meinung überholt haben. Also weg mit den Scheuklappen vor dem Kopf. Meine 2 Cent dazu.

Grüße Wolfgang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau, das Thema ist die Aktion, wo ich von Olympus noch immer auf irgendeine Reaktion warte, da meine im Fachhandel gekaufte Kamera, bzw. deren Seriennummer offensichtlich nicht unterstützt wird ich ich somit wohl leer ausgehe, das nenn ich mal einen superdeal ;-(

Und rechtlich sind es 2 paar Schuhe, Kauf vor Ort + Erfüllung des Bonus durch Olympus....wie gesagt, es liegt ja kein Mängel an der Kamera vor, deshalb Umtausch höchstenfalls auf Kulanz....

Insofern fnde ich die Argumentation von den Händlern aus Berlin wie Hacon schrieb einfach affig, denn der Händler hat nix mit der Zugabe am Hut!
 

Vielleicht hat ja Amazon auch bei dieser ganzen Aktion die Finger mit im Spiel...hahaaaa und ich werde bestraft, weil ich nicht da gekauft habe...alles crazy...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT an

Satire an :

wie haben wir das nur früher gemacht? Kein Internet, Öffnungszeiten bis max 18Uhr und Händler gab es in der großen Stadt auch nicht viele .... auf den Land schon gar nicht

ok dann kam ein "großer" , aber wer kennt heute noch PORST ? Auch untergegangen

Und Preise ? Kaum verhandelbar

Ja ja früher war alles besser

Wer heute damit ein Problem hat keinen Händler zu haben, der auch noch billigst verkauft, der muss halt

A) im Netz suchen

B) weiter fahren und damit sein tolles Gespartes ausgeben und damit kein Schnäppchen mehr machen ( abgesehen davon, dass es das 1.2 er Objektiv ( das billige ) dazu gibt

C) einen eigenen Fotoladen auf dem Land eröffnen .... geht ja ganz fix und die Leute rennen Euch die Bude ein

D) umziehen in die Stadt, da wo es die tollen Händler gibt

Satire aus

OT Ende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Norrbo:

OT an

So, und jetzt bitte OT wieder aus – und zwar endgültig – und gerne wieder zurück zum Thema.

Andreas

  • Gefällt mir 2
  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab heute wieder eine nichtssagende, automatisierte mail in mehreren Sprachen von Olympus erhalten, dass man sich über den Eingang meiner Anfrage freut (ich hatte einfach mal meinen Unmut über die tracking-Seite zum Ausdruck gebracht, ohne zu wissen, ob man überhaupt Text darüber versenden kann) und sich in den nächsten 3-5 Tagen wieder melden will.

So gut die Produkte auch sein mögen, die Kommunikation und Erreichbarkeit sind eine Katastrophe, alles nur per mail, Keiner ist für irgendetwas zuständig und man bekommt keine aussagefähigen Rückmeldungen zu der angeblichen Prüfung meiner Seriennummer...

Und wenn Sie nicht gestorben sind, so prüfen sie noch heute...einfach nur frustrierend und nicht Kundenfreundlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb doktor mabuse:

So, hab heute wieder eine nichtssagende, automatisierte mail in mehreren Sprachen von Olympus erhalten, dass man sich über den Eingang meiner Anfrage freut (ich hatte einfach mal meinen Unmut über die tracking-Seite zum Ausdruck gebracht, ohne zu wissen, ob man überhaupt Text darüber versenden kann) und sich in den nächsten 3-5 Tagen wieder melden will.

So gut die Produkte auch sein mögen, die Kommunikation und Erreichbarkeit sind eine Katastrophe, alles nur per mail, Keiner ist für irgendetwas zuständig und man bekommt keine aussagefähigen Rückmeldungen zu der angeblichen Prüfung meiner Seriennummer...

Und wenn Sie nicht gestorben sind, so prüfen sie noch heute...einfach nur frustrierend und nicht Kundenfreundlich...

Gleiches habe ich bei meiner E-M1 III erlebt, kostenloser Akku und Rucksack kamen nach 3 Monaten. Letztendlich ist aber die Zusage eingehalten worden, man braucht halt sehr viel Geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@doktor mabuse wie lange wartest du denn schon?

Bei mir dauerte es etwa 5-6 Wochen bis der Batteriehandgriff und das 30mm Makro aus der letztjährigen Aktion zur EM1II ankamen. Ich wusste schon, dass es etwas dauert und es war mir auch egal, schliesslich kam das Ganze ja als „Geschenk“ oben drauf zur gekauften Kamera.

Die Kommunikation ist aber schon etwas zu bemängeln: Bei mir war anfänglich ein Problem, dass die Seriennummer nicht angenommen werden wollte, weil der Händler angeblich nicht bei der Aktion teilnahm, obwohl er auf der Schweizer Homepage als Teilnehmer aufgeführt war. Nach ein paar Mails hin und her mit dem Oly Support und dem Versprechen, dass der Fall angeschaut werde, bekam ich nach ein paar Tagen ein positives Mail, dass ich Anspruch hätte und dann dauerte es wie oben beschrieben nochmal 5-6 Wochen, bis ich die Sachen in den Händen hielt.

Kenne deinen Fall nicht, aber ev. brauchst du einfach etwas mehr Geduld.😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.9.2020 um 12:46 schrieb doktor mabuse:

Aha, das liest sich aber nicht unbedingt optimistisch wenn man auf "die Gnade" des Herstellers angewiesen ist...irgendwie stinkt mir die Geschichte schon gewaltig und macht keine Freude mehr...

Hab mit meinem Händler gesprochen, er hat keine Erklärung und will auch nochmal eine mail an den Service schicken.

Dieser sitzt ja leider auch nicht mehr in Deutschland (da kommt man über Olympus Hamburg auch nicht weiter), sondern irgendwo in Tschechien oder Portugal, je nachdem, wer dafür zuständig ist...

Ich sehe meine mühsam angesparte Investition schon als verbranntes Geld...

Ohhh, ein richtig optimistisches Gedankengut ... vielleicht hilft es Dir, mal persönlich bei Olympus Kontakt aufzunehmen zb. Telefon 📲 bevor es nach verbranntem Geld zu riechen beginnt 😉 

 

62D1ED6B-357A-434E-951A-2F2142A9721E.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mündlich hilft oft und ist oft zielführender als dieses Hin- und Her Geschreibe. Ich persönlich hasse schriftliche Kommunikation, insbesondere Chat, reinste Zeitverschwendung...

Im Ernst, Olympus HAM ist eine gute Anlaufstelle mit netten und hilfsbereiten Menschen.

bearbeitet von letsgochamp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaum schenkt man etwas, schon maulen die Leute herum und werden mißtrauisch, wenn das Geschenk nicht am nächsten Tag schon per Eilbote eingetroffen ist. Mir ist Olympus sympathisch, weil es mit seiner etwas geduldfordenden Auslieferungsweise von Boni vom Kunden einen Vertrauenvorschuss einfordert, dem es letztlich bislang auch immer gerecht geworden ist. Wenn ich mein 17er bekomme, freue ich mich darüber ein zweites Mal, und zwar genau so sehr wie beim ersten Mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es geht nicht darum, wann „das Geschenk“ (was übrigens wohl für die Meisten der Grund ist, jetzt die Mark II zu kaufen) endlich ankommt, sondern ob es wegen einer Seriennummer, mit der es Probleme gibt, überhaupt dazu kommt, das ist ein kleiner Unterschied.

Für mich als langjährigen Olympuskunden/Nutzer (hab die M 5 + M1 sowie diverse Objektive + Zubehör) ist das upgrade auf die Mark II immer noch eine mühsam angesparte Sache (andere mögen das vielleicht locker aus der Portokasse zahlen), die ich ohne den Bonus nicht gemacht hätte.

Und den Vetrauensvorschuss habe ich schon über die letzten Jahre geliefert...

Die Hamburger Olympuskollegen sind ohne Zweifel nett und bemüht, aber bei der Aktion hat eine Agentur aus Irland die Hosen an und ihre Hände sind insofern gebunden, wie mir gesagt wurde.  Aber man würde mein Anliegen per mail weiterleiten an die Agentur...

Nun Konfuzius sagt -alles kommt zu Dem, Der warten kann...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@doktor mabuse: wie gesagt, ich kenne deine Geschichte nicht im Detail, aber wenn du das Gefühl hast, dass da etwas schief läuft, dann würde ich auf jeden Fall jeden Kommunikationskanal nützen, um zu insistieren.

Wie gesagt bei mir lief damals auch etwas schief: da war die Aktion mit der EM1 II zum Spezialpreis und obendrauf als Prämie der Batteriehandgriff und das 30mm Makro. Bei meinem Händler vor Ort war die Kamera vor Ablauf der Aktion nicht mehr lieferbar, dito bei den anderen Händler in den nächsten Städten. Also bin ich auf die Olympus CH Homepage und habe mir aus der Liste einen CH Online Versender rausgesucht, der als Teilnehmer der Aktion aufgeführt war und der in der Nähe einen Shop hatte, um die Kamera vor Ort abzuholen. Kamera bestellt, bezahlt und abgeholt und dann oh Schreck:  beim Einlösen der Aktion wurde die Seriennummer nicht akzeptiert, mit der Begründung, der Händler nehme nicht an der Aktion teil. Nach freundlichem, aber hartnäckigem Insistieren inkl. mitschicken der Pdf‘s der Homepageliste der Aktionshändler als Beweis usw. wurde mein Problem innerhalb einer Woche geklärt. Zuerst wurde zwar nochmal abgewiegelt und rumgeeiert, aber nach freundlicher Androhung die Kamera zurück zu geben und den Konsumentenschutz einzuschalten, wurde mein Fall zügig positiv beurteilt.

Das Ganze hat mich auch etwas geärgert und hat mich wieder mal gelehrt, immer schön zu protokollieren und allfällige Beweise abzulegen.

Ich drücke dir die Daumen.👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Severino,

Danke, ja, alles durchaus vergleichbar und auch irgendwie eine Neverending-Story und wenn es letztendlich bei Dir geklappt hat, war es sicher mit viel Engagement/Aufwand verbunden, der vielleicht nicht notwendig gewesen wäre, wenn die Gegenseite etwas mehr „Pro-Kunde“ Verhalten gezeigt hätte...

Mir fehlt bei diesem rumgeeiere halt die Empathie für den Käufer/Kunden, dieser wird nicht zufriedengestellt, sondern muss sich, wie in deinem Fall, alles mühsam erarbeiten. oder bekommt nichtssagende Antworten wie bei mir,...so würde ich mit meinen Kunden niemals umgehen...schafft kein Vertrauen...

Ich versuche es ja auch über mehrere Kanäle (Olympus Hamburg, über den Fachhändler und per Telefon) , alle Unterlagen meinerseits lägen bereits vor, wurde bestätigt, aber warum und was an der Seriennr. nicht stimmen soll, darüber lässt sich Keiner aus...ich halte auch jede Korrespondenz fest und werde, wie Du „am Ball bleiben“...und die Argumentation mit dem Konsumentenschutz halte ich mal im Hinterstübchen...

Aber ich bleibe dabei, es ist unnötigerweise ziemlich nervig....mal schauen

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   1 Benutzer

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung