Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Olympus Aktion: Lichtstarke PRO Festbrennweite kostenlos zur OM-D E-M1 II

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Wer das 17er oder eine 1/II sucht, de/die möge doch ein Gesuch einstellen, dann kann angeboten werden... 😎

Genau, so geht es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Frank W.:

Olympus verschenkt und verramscht seine Lagerbestände, zudem behalten sie nach Gerüchten auch die Fabriken und die Entwicklung. 

JIP steht dann vor leeren Lagern und versauten Preisen bei einem gesättigten Markt. Aber den Kundenkontakt halten sie ja dann noch durch Übernahme der Gewährleistungs- und erweiterten Garantieansprüchen. 

Alles kein Problem, denn die bringen gleich im nächsten Jahr geile Produkte auf den Markt, die Olympus selbst nicht in klingende Münze umsetzten wollte und derzeit sich lieber mit abgespeckten Versionen den Ruf versaut, damit das Wow-Erlebnis dann im nächsten Jahr ein ganz Großes wird.

Ja ne, ist natürlich alles Quatsch. Am Monatsende gibt es ja eine Pressekonferenz mit umfassenden Informationen die speziell an uns Kunden ausgerichtet ist. 😂😅🤣

💣💥📷

Nachtrag: Oma sagte immer: "Keine Firma hat was zu verschenken und alles hat seinen Preis". Ich bin derzeit schwer am Grübeln was der Preis für das hier ist, der uns Kunden irgendwann präsentiert wird und ob ich den dann auch zahlen möchte. 

Da ich bereits alles habe was ich an MFT(ebenso FT) brauche bringt mich da überhaupt nix ins Grübeln(im Hintergrund lauert winselnd mein Canon KB System mit Unmengen an Glas, hatte keine Lust etwas mit Verlust zu verscherbeln) !

Also warte ich brav auf diese OFFIZIELLE PRESSEMITTEILUNG SEITENS OLY sowie Imagesparte-Übernehmer und erlaube mir zu hoffen dass zumindest der Servicebereich in trockene Tücher gelangt. Mich juckt da momentan keine Aktion - und verweile entspannt ohne zu grübeln oder zu re-interpretieren 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Nieweg:

Kann mir nicht vorstellen, was dagegen sprechen könnte. So viel ich weiss, sind Gesuche Gebraucht in FORUM / COMMUNITY zulässig z.B. "suche E-M1II" oder "suche M.Zuiko 45mm/1.2PRO"; primäre Angebote nicht. Die E-M1II kann ja minimalst 'gebraucht' sein.

Für einige hier wären jedoch die Antworten - aus wirtschaftlichen Gründen - zu den Fragen bereits vor dem Kauf entscheidend 😉

(Also nicht kaufen/zuschlagen und dann mal gucken ob jemand zb am Body Interesse hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Olymp der Unwissenheit:

OGGO hat vorhin gefragt !

Ist mir klar.

Und ich habe durch die Blume zu verstehen gegeben, dass man einige Dinge nicht zu explizit nachfragen sollte, weil man sonst den Gegenüber zu einer offiziellen Antwort nötigt, die nicht im Sinne des Fragers ist.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 4
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Andreas J:

Ist mir klar.

Die Bestimmungen zu den einzelnen Kapiteln und Thread-Gruppen des Forums sind ja auch genannt/beschrieben und damit klar. Soweit keine gewerbsmäßige/'banden'mäßige Ausnutzung im unseriösen Stil entgegen den guten Absichten von Olympus, Forum-Betreiber und Moderator erfolgt, dürfte mE alles klar sein.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die E-M1 ist mir Ende 2013 sofort als kompakte Ergänzung zur Canon 5D MkIII beim Sport bzw. anderen Outdooraktivitäten aufgefallen. Im Januar 2014 habe ich an einem Demo-Shooting von Olympus teilgenommen. Gerade die Preisbindung und somit die Wertstabilität wurden damals neben den sonstigen Qualitäten der Kamera explizit angepriesen. Bei der MkI war die AF-Performance für Action letztendlich zu schwach. Dafür habe ich Anfang 2018 bei der MkII ziemlich schnell zugeschlagen. Den einsetzenden Preiskampf zur Positionierung gegenüber der Panasonic G9 habe ich zur Kenntnis genommen. An ein bisschen Geduld beim Kauf der Prime-Objektive 17/1,2 und 45/1,2 bis zur nächsten Promo-Aktion hatte ich mich gewöhnt.

Die aktuelle Promo-Aktion ist vollkommen inakzeptabel für alle Bestandskunden. Hoffentlich nicht der Anfang von Ende wie bei Pentax.

Hier noch die nackten Zahlen. Der Gebrauchtmarkt gab bis letzte Woche für eine E-M1 MkII mit Kit-Objektiv 12-40/2,8 ca. 1.200€ her (700-800€ Body + 400€ Objektiv). Der Einstiegskurs im Januar 2018 lag bei 2.600€. 

Mit der aktuellen Aktion und der Annahme, dass der Markpreis für die 1,2er Objektive „neu“ von privat bei ca. 900-1000€ liegt, könnte man seinen Mk II-Body jetzt für 400€ „verschenken“.

Danke Olympus. 

bearbeitet von lvhdds

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin momentan relativ selten hier im Forum unterwegs, weil es mir nicht nur ein wenig auf die Nerven geht, wie jede Meldung über Olympus, besonders über Rabattaktionen, als Zeichen des bevorstehenden Untergangs gewertet wird. Können wir uns nicht einfach wieder auf die Kameras und Objektive selber konzentrieren, und abwarten, bis es wirklich substantielle Informationen gibt?

Ja, der Rabatt ist krass, aber der Fotomarkt ist momentan am Boden. Gerade eben flattert mir eine Mail von meinem Händler herein, wo auf die gerade veröffentlichte Panasonic S5 hingewiesen wird. Und zum Einstand gibt es ein Objektiv im Wert von 520€ gratis dazu. Bei einer Kamera, die gerade auf den Markt gekommen ist. Momentan geht am Fotomarkt wenig und viele Hersteller suchen ihr Heil im Rabatt. Das das nicht unbedingt nachhaltig ist, ist eine andere Sache.

Bei der E-M1.2 hat mich sowieso gewundert, dass sie nach der Vorstellung der 1.3 überhaupt noch am Markt blieb, da hat Olympus wohl noch üppige Restbestände. Die nun mal abzubauen, ist nicht zu sehr überraschend.

Für alle, die immer schon eine E-M1 haben wollten, oder eines der 1.2er Objektive, ein tolles Angebot, weil beides sind richtig gute Ausrüstung.

  • Gefällt mir 15
  • Danke 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Peter Herth:

Ich bin momentan relativ selten hier im Forum unterwegs, weil es mir nicht nur ein wenig auf die Nerven geht, wie jede Meldung über Olympus, besonders über Rabattaktionen, als Zeichen des bevorstehenden Untergangs gewertet wird. ...

Für alle, die immer schon eine E-M1 haben wollten, oder eines der 1.2er Objektive, ein tolles Angebot, weil beides sind richtig gute Ausrüstung.

Hast recht! Wir werden sehen, wie es weiter geht mit Olympus.

bearbeitet von hoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema "verramschen": Panasonic gibt für die Vorbesteller der neuen S5 ein Sigma 2.8/45 kostenlos dazu .... immerhin auch gut 500 EUR Rabatt auf eine neue Kamera.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb rowi:

Zum Thema "verramschen": Panasonic gibt für die Vorbesteller der neuen S5 ein Sigma 2.8/45 kostenlos dazu .... immerhin auch gut 500 EUR Rabatt auf eine neue Kamera.

Wie oben einige schon schrieben: momentan sind die Rabatte überall heftig, um irgendwie Umsatz zu generieren, aber die Olympus Aktion, ist schon eine andere Hausnummer:

Bei der Panasonic sprechen wir von einer 2000€ Kamera und 500€ Linse dazu, bei der Olympus gibts die Kamera für knapp 1100€ und eine Linse für 1200€ Gratis dazu... Das erste klingt für mich nach sehr knapper Marge, aber kostendeckend, das zweite klingt für mich nach Kamikaze, oder Olympus produziert ausserirdisch günstig und hat jahrelang bei den Käufer kräftig abgesahnt. Aber Moment: kann nicht sein, denn dann hätte Olympus ja keine Finanzprobleme.😉

Es scheint mir, dass Olympus grosse Restbestände der EM1 II hat. Da wurde die Nachfrage vielleicht etwas zu optimistisch eingeschätzt.

Aber egal, die die jetzt zuschlagen freuts und es sei ihnen gegönnt und wie es mit Olympus weitergeht, werden wir wohl in den nächsten Monaten rausfinden...

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

bearbeitet von Severino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant das hier alles zu lesen und alle haben ihre Richtigkeit. Aber nicht jeder hier schwimmt in Geld und macht diverse Rabattaktionen mit. Kameramarkt scheint am Boden zu sein und ich persönlich finde das ganze nicht sehr seriös. All diejenigen die damals den Originalpreis gekauft haben, sind „enttäuscht“ oder geben nicht zu enttäuscht zu sein. Damals stand ich auch vor der Entscheidung, die E-M 1.2 oder E-M 5.3, es wurde E-M 5.3, was ich auch nicht bereue. Jetzt würde ich klar für die E-M 1.2 entscheiden. Was ich sagen möchte, sollte die nächste Rabattaktionen eine billigere E-M5.3 plus zB gratis das 12-200 mm dazu sein, habe ich kein Vertrauen mehr in Olympus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es schon lustig, wie sich viele hier darüber echauffieren,  dass Kamera und Objektiv zu billig sind! Eigentlich kenne ich das sonst nur andersrum. 

Wofür die Rabattaktion nun auch immer ein Zeichen ist, ich habe mich darüber gefreut. Denn jetzt habe ich meine 4 Jahre alte Mark II verkauft, kriege bald eine nagelneue dafür und ein wunderbares 1.2er Objektiv. Und das Ganze für 500€. Wäre ich doch blöd, wenn ich nicht jubeln würde!

Wenn Olympus nun wirklich die Grätsche macht - was ich nicht hoffe - habe ich zwei recht neue Kameras (Mark II und III) und kann damit sicher noch lange unbeschwert fotografieren.

Gruß 

Hans 

  • Gefällt mir 10
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Severino:

Es scheint mir, dass Olympus grosse Restbestände der EM1 II hat. Da wurde die Nachfrage vielleicht etwas zu optimistisch eingeschätzt.

Wie ich schrieb, ist das eine sehr plausible Erklärung, das der Rabatt genauso gross ausfällt, wie bei der E-M1X. Und auf keinen Fall darf man den mit dem Rabatt auf eine Neuvorstellung vergleichen.

Es ist auf jeden Fall eine tolle Sache, für alle, die die entsprechenden Artikel gebrauche können. Ich habe mich im letzten Jahr dank diverser Aktionen auch gut eingedeckt und habe deswegen eine wesentlich bessere Ausstattung, als ich das eingeplant hatte und kann deswegen der Zukunft erst einmal ruhig ins Auge schauen :).

Allenfalls stellen all die Aktionen die Frage, ob Olympus nicht den Spielraum gehabt hätte, so manchen Artikel zu einem grundsätzlich günstigerem Preis anzubieten und damit das System generell attraktiver zu machen. Was, wenn man z.B. die 1.2er Objektive von vornherein mit 999€ bepreist hätte, genauso eine E-M5.3?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist in diesem Zusammenhang interessant, wie ich persönlich 2005 zu meiner ersten Olympus kam. Ich hatte mich schon einige Jahre für Digitalfotografie interessiert, aber finanziell hat es nur zu einer Kompaktkamera gereicht, meiner geliebten Canon S40. Hätte ich damals die Mittel gehabt, hätte ich mir gerne eine DSLR angeschafft. Vermutlich eine Fujifilm S2 oder eine Nikon D100. Seit der Vorstellung der E-1 in 2003 habe ich mich für FT begeistert, aber es dauerte bis Sommer 2005 bevor ich einsteigen konnte. Die E-1 war knapp 2 Jahre auf dem Markt und Olympus hat die Preise radikal gesenkt. Hat eine E-1 mit 14-54 anfänglich 2600€ gekostet, wurde das Set aus E-1+14-54+FL36 für 1500€ angeboten, damit war der Einstieg für mich finanzierbar. Ich habe den Eindruck, nicht wenige der Olympus-FT-Nutzer sind genau da eingestiegen. Ist also nicht das erste Mal, das Olympus mit einer drastischen Preissenkung reagiert hat, damals recht erfolgreich. Und auch damals hatte ich den Eindruck, das Kit von Anfang an für 1999€ anzubieten hätte Olympus eine wesentlich bessere Marktposition gegenüber Nikon und Canon verschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb lvhdds:

Die aktuelle Promo-Aktion ist vollkommen inakzeptabel für alle Bestandskunden. Hoffentlich nicht der Anfang von Ende wie bei Pentax.

Äh, wir sind nicht beim Anfang vom Ende. Wir sind so ca. in der Mitte. 🥴

Seit der Verkaufsabsichtserklärung

  • haben einige schon ihr gesamtes Equipment verkauft
  • decken andere sich noch einmal so richtig ein

Ich gehöre zu letzteren und freue mich, das Olympus mich dabei so hervorragend unterstützt.

Die sich scheinbar zu schleppend verkäuflichen 1.2er mit einem mittlerweile veraltetem Vorgängermodell zu verkuppeln finde ich den Umständen (Markt, Corona, Mitbewerber) entsprechend völlig legitim.

ich habe letzes Jahr erst ganz regulär ein 25mm 1.2 gekauft. Zur M1X. Ich weine dem "Aufpreis " keine Träne nach, immerhin nutze ich beide seit über einem Jahr. Bei technischen Geräten ganz normal.

  • Gefällt mir 5
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb dpa:
  • haben einige schon ihr gesamtes Equipment verkauft
  • decken andere sich noch einmal so richtig ein

Ich glaube nicht, dass viele ihr Olympus Equipment verkauft haben. Ist ja auch nicht so, dass man jetzt plötzlich nicht mehr damit fotografieren könnte.😉

Bei den Kleinanzeigen in der Schweiz sehe ich aber in letzter Zeit vermehrt Bodies. Ich glaube eher, dass viele jetzt bei den Aktionen zuschlagen und den alten Body verkaufen. Und wir werden vielleicht in Zukunft ein paar 1.8er Linsen mehr auf dem Gebrauchtmarkt sehen. Leider habe ich die 1.8er Pendants zu den 1.2er schon alle.😂

Ansonsten warten wohl viele mal etwas ab, wie sich die Geschichte entwickelt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir persönlich ist das gar nicht so wichtig. deshalb warte ich weder ab, noch stimme ich Klagegesänge an.


Klar, ärgere ich mich über eine lange Servicezeit, wenn ich sie denn mal beanspruche.

Ansonsten gehe ich davon aus, daß das alles langlebig ist und ich viel Zeit damit zubringen kann, ehe etwas endgültig kaputt ist.

Bei der X vor ein paar Wochen habe ich mich gefreut und bis jetzt noch nichts gereut.
Allet schick!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange es eine einmalige Aktion ist und bleibt hat man nicht viel zu verlieren.

Die Gebrauchtpreise können sich nach der Aktion wieder normalisieren!!

 

Ich weiß noch von einer Aktion der Blackmagic Design Pocket Cinema Camera um knappe 500€. Das muss 2013 oder 2014 gewesen sein.
Aktuelle Gebrauchtpreise belaufen sich heute noch auf 500€ für dieses Model.

Ich hätte damals fast zugeschlagen - allerdings dachte ich, die Beschränkung auf FHD mit 24fps ist eine Totgeburt - falsch gedacht.


Also tut euch zusammen wenn ihr gerade eine 1.2er Linse oder einen 1.2er Body braucht (Gesuche) - nach der Aktion normalisieren sich die Preise sicher bald wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich würde mich freuen,wenn hier jemand verbindlich die  Kamera OMD EM1 II von mir abkauft(ist noch nicht bestellt!) denn ich würde mir gern ein Pro Objektiv mit 1.2 Blende günstig zulegen...eventuell das 17mm 1.2?

Der Verkaufspreis wäre dann 799,00 Euro inklusive vers. Versand und original Rechnung ,denn dann bekomme ich das Objektiv für 500,00 Euro

 

hat jemand Interesse?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb GerryKobold:

799,00

Wäre für mich eher ein angemessener Preis für das Objektiv und nicht die Kamera...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat es auch kurz in den Fingern gezuckt, aber dann habe ich mir nochmal in aller Ruhe die Größe der Kamera zu Gemüte geführt... Ich liebe nämlich meine kleine und kompakte EM10.2, die EM1.2 ist ja doch nochmal ein anderes Kaliber. Glaube das wäre mir dann doch wieder zu groß und schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb talonmies:

Wäre für mich eher ein angemessener Preis für das Objektiv und nicht die Kamera...

Dann läge die Kamera also bei 500€? Das ist ja noch deutlich unter den aktuellen Gebrauchtpreisen älterer E-M1 II. Und für 680€ bis 740€ kriegt man die Objektive ja schon neu in GB. Insofern denke ich @GerryKobold liegt mit seinem Ansatz nicht so ganz falsch.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Hacon:

Und für 680€ bis 740€ kriegt man die Objektive ja schon neu in GB

Dann passen 500€ für ein neues Objektiv aus D aber auch nicht... Realistisch ist wahrscheinlich eher 50:50...

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Hacon:

Dann läge die Kamera also bei 500€? Das ist ja noch deutlich unter den aktuellen Gebrauchtpreisen älterer E-M1 II. Und für 680€ bis 740€ kriegt man die Objektive ja schon neu in GB. Insofern denke ich @GerryKobold liegt mit seinem Ansatz nicht so ganz falsch.

Gruß

Hans

Aber ich denke man bekommt auch mehr als 500€ für ein neues Objektiv (aus Deutschland). Da zäumt sich das Pferd von hinten auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung