Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
ak.lenswork

Der nächste: Panasonic und Kamerabusiness

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Alex1204:

@Libelle103

Das Bedienungskonzept der Panasonic Lumix Modelle ist wirklich aller erste Sahne und für mich auch einer der Hauptgründe für Lumix M43 und Vollformat. Nicht ganz so kompakt, aber das Handling! :classic_love:

Genau, weil mir die Handhabung der G9 gegenueber meinen Olympus Gebäuden und meiner Sony so überragend gut gefaellt, bin ich auf Lumix S gestossen. Wird fuer KB meine Sony  ersetzen. Die Sony Bedienung ist einfach unterirdisch, sowie bestimmte Funktionseinschraenkungen. 

Die Panasonic Kameras ( Ausnahme GX9) sind nach meinem Geschmack in der Hinsicht perfekt bis in Details, klar besser als Olympus Kameras. So richtig fuer die Praxis gemacht. Ist aber auch alles Ansichtssache und Gewöhnung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaue bitte einmal die Canon R6 "näher" an...ich war auch vorher bei Sony+Nikon KB,die Canon R6 packt es,tolle Kamera leider noch etwas zu teuer z.Z. aber das Weihnachstgeschäft kommt ja schon in zwei Monaten😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Libelle103:

Der Sucher ist sogar besser als bei meiner G9, trotz geringerer Auflösung des Sucher- Chips.

Ja, sehe ich auch so. Ich hatte die S5 auch mal ausprobiert und es gibt einfach andere Aspekte, als die technischen Daten aussagen, was besonders auch für Sony Sucher zutrifft. Die S5 hat auch einen besseres Gehäusekonzept als S1 Ziegelsteine, letztlich sehe ich das S5 Gehäuse als richtungsweisend für die Panasonic KB Serie.

Es ist schwer zu sagen, wie es mit Panasonic weiter geht. Wenn KB vor sich hindümpelt, z.B. auch weil es zu viele Anbieter gibt, und mFT nicht die Kurve bekommt, wird Panasonic seine Fotosparte wahrscheinlich drastisch eindampfen und eher noch das Videolastige Gerät weiterführen und weiterentwicklen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb b.en:

und nun? Es ist nunmal so das jeder seine Vorlieben und Prioritäten hat.

Ich würde derzeit eher überhaupt nichts investieren. Wie es mit welchem Hersteller weiter geht, wissen wir nicht. Im Vergleich zu mFT haben die KB Kameras noch zu viele funktionale Einschränkungen, die sich wahrscheinlich in nicht allzu langer Zeit erledigt haben. Derzeit betreiben die Hersteller Weiterentwicklung mit relativ kleinen Inkrementen (siehe Nikon Z6 II), wo man praktisch spürt, dass das schon jetzt problemlos mögliche Potential nicht ausgeschöpft ist. Angesichts der hohen Anschaffungskosten heißt für mich die Devise: Zurückhaltung.

Auch ein E-M1.3 Nachfolger muss schon deutlich mehr bieten, wenn er in vielleicht zwei Jahren herauskommen sollte. Bis dahin hat sich das Rad weiter gedreht und ich würde es nicht mitmachen, wenn JIP wieder nur etwas herausbringt, wo mindestens die letzte halbe Drehung fehlt.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb tgutgu:

Ich würde derzeit eher überhaupt nichts investieren.

Das tue ich auch nicht. Ich warte auch ab und kann nicht sagen wo die Reise noch hin geht. Fakt ist für mich aber auch das die TOP MFT Kameras schon sehr gute Allrounder sind mit denen man viele Bereiche optimal abdecken kann. Sie brauchen sich auch vor einer zB. R6 nicht verstecken obwohl die halt einen höher auflösenden Sucher hat, der C-AF sicher super ist. Dann kann die halt 20B/s  im e-Shutter Mode machen dafür kannst Du das nicht runterregeln. Oder die Vorraussetzung das der Akku mindesten 50% haben muss um diese Geschwindigkeiten zu erreichen usw.

Also sage ich mal Danke Olympus und von mir aus auch Panasonic das Ihr uns bisher Werkzeuge an die Hand gebt die mich persönlich doch in einem hohen Maß zufrieden stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben wahrscheinlich alle nicht die richtigen Glaskugeln. Deshalb kaufe ich mir heute, was mir gefällt. Ob Panasonic weitermacht? Die Ueberlebenswahrscheinlichkeit schätze ich bei Sony hoeher ein, trotzdem sind mir die S1 und S5 erheblich lieber. Mit Sony fotografieren macht mir einfach keinen Spass (langjährige Erfahrung mit meinen Sony A7 Modellen) mit Panasonic aber schon, sogar noch mehr als mit Olympus, wegen der tollen Handhabung, mit dem Auge am Sucher. Ich bin nun mal ein "Sucherfotograf"

Bei MFT gefaellt mir besonders, das man in einem System die Wahl zwischen 2 verschiedenen Philosophien hat, beide mit Vor- und Nachteilen. Die ueberragenden Bildstabis bei Olympus moechte ich auch nicht mehr missen, ebenso wenig wie andere tolle Funktionen. 

Die EM1-3 habe ich mir eigentlich nur aus einer Paniksituation heraus gekauft, ich wollte den nochmals verbessertem Stabi haben und die ND Filter. Eigentlich wollte ich auf eine EM1-4 warten, da mir der Vorteil der EM1-3 zur EM1-2 zu gering ist. Im Nachhinein betrachtet würde ich heute auch lieber abwarten. Die alte EM1-2 ist schon Klasse, vor allem fuer den aktuellen Preis. Genauso gut, eher noch besser, ist übrigens nach meiner Meinung die G9, mit mit Vor- und Nachteilen. Aber das hängt auch stark von den eigenen Vorlieben ab. Fuer mich ist die G9, ohne Werbung machen zu wollen, die Kamera mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis des gesamten Kameramarktes. Aber diese Einschaetzung ist  subjektiv.

bearbeitet von Libelle103

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Libelle103:

Wir haben wahrscheinlich alle nicht die richtigen Glaskugeln. Deshalb kaufe ich mir heute, was mir gefällt.

Das mache ich auch. Mir würde eine Kamera mit 4K oder noch besser 5K Sucher gefallen. Daher werde ich - nach heutigem Stand - eine E-M1.4 mit dem gleichen Sucher wie die E-M1.2 ihn schon hatte, nicht mehr kaufen.

Eine neue Kamera ohne deutlichere Fortschritte beim AF würde ich auch nicht mehr nehmen.

Ich würde sehr viel wert darauf legen, wenn Olympus das Menüsystem grundlegend überarbeitet, benutzerfreundlicher macht und besonders die Stellen, an denen die Verschachtelung zu tief ist, verbessert.

 

Es gäbe weitere Punkte. Ich denke schon, dass man von einer vierten Generation der Kamera die Erledigung dieser Aufgaben erwarten kann. Ich bin gespannt, was JIP daraus macht.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Libelle103:

Die Panasonic Kameras ( Ausnahme GX9) sind nach meinem Geschmack ...

Nun ist es passiert, du wolltest mir deine ungeliebte GX9 nicht verkaufen, nun habe ich eine andere erstanden. Nach guten Erfahrungen mit der GX80 wollte ich ein Upgrade, dachte na ja Klappsucher und 20 MP und bin positiv überrascht, das ist doch eher eine kleine G9, das Menü und Technik deutlich aufgewertet.

Nachdem in Duisburg auf dem Stand erklärt wurde, mit der PEN-Serie wird kein Geld verdient einschl. PEN-F habe ich die Hoffnung aufgegeben, das da noch was kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Uli´s Oly:

Nun ist es passiert, du wolltest mir deine ungeliebte GX9 nicht verkaufen, nun habe ich eine andere erstanden. Nach guten Erfahrungen mit der GX80 wollte ich ein Upgrade, dachte na ja Klappsucher und 20 MP und bin positiv überrascht, das ist doch eher eine kleine G9, das Menü und Technik deutlich aufgewertet.

Nachdem in Duisburg auf dem Stand erklärt wurde, mit der PEN-Serie wird kein Geld verdient einschl. PEN-F habe ich die Hoffnung aufgegeben, das da noch was kommt.

Nun die Geschmaecker sind verschieden, Hauptsache du bist zufrieden. Manche Dinge gefallen mir ja auch an ihr, sonst hätte ich die nicht mehr. Der reine Klappsucher ist manchmal von Vorteil, dann der gute AF, besonders bei wenig Licht dem AF der PenF klar überlegen, auch mit Zuikos. Sowie die sehr neutrale Farbwiedergabe, besonders die natürliche Wiedergabe von Pflanzengruen. Und natürlich die Groesse und der Preis. Aber mit dem Auge am Sucher fuer mich nicht bedienbar und der für mich indiskutable Sucher. Wie gesagt ich bin "Sucherfotograf" Das Display ist aber gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir eure Weltuntergangsszenarien so ansehe, dann komme ich mir ja fast schuldig vor, in den letzten 12 Monaten neben der M1 Mark 3 das 12-45 f4, das Panaleica 100-400, das Sigma 56, Oly 17 & 45 1.8 sowie das Voigtländer 25 mm gekauft zu haben.

Am besten ich werfe das alles direkt in den nächsten See und kaufe mir eine „echte Kamera“ mit Sonys Autofocus und Panasonics Sucher.

Ich kann dieses Herbeibeten des Todes von Olympus nicht mehr lesen. Mir kommt es so vor, als hätten viele hier den dringenden Wunsch der Selbstkasteiung, dass MfT endlich aufhört, zu existieren.

Und das offenbar nur, um im Brustton der Überzeugung sagen zu können „ich habs euch ja allen schon vor 8 Jahren gesagt!“

Glaubt jemand ernsthaft, dass es bei Olympus anders aussähe, wenn der AF (noch) besser wäre und der Sucher höher auflösen würde?

Es gibt jetzt ungefähr 125 Threads zu dem Thema, und überall ist die gleiche Grütze zu lesen.

Warten wir doch einfach mal ab!

bearbeitet von Justus H
  • Gefällt mir 8
  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Justus H:

Wenn ich mir eure Weltuntergangsszenarien so ansehe, dann komme ich mir ja fast schuldig vor, in den letzten 12 Monaten neben der M1 Mark 3 das 12-45 f4, das Panaleica 100-400, das Sigma 56, Oly 17 & 45 1.8 sowie das Voigtländer 25 mm gekauft zu haben.

Es werden keine Weltuntergangszenarien gemacht, sondern einfach mit Vernunft abgewogen, was gegenwärtig eine gute Strategie sein könnte. Und ich denke mit E-M1.3, O 1.2/17mm und MC 2.0 in den letzten 12 Monaten liege ich ganz gut im Rennen. Insofern darf ich mir auch mal eine Pause gönnnen. Nun sind Olympus oder auch andere Hersteller dran, um mal zu zeigen, dass sie nicht nur inkrementelle Updates machen. Da sollte - insbesondere bei Olympus - mehr kommen als beim letzten Mal.

 

vor 2 Stunden schrieb Justus H:

Glaubt jemand ernsthaft, dass es bei Olympus anders aussähe, wenn der AF (noch) besser wäre und der Sucher höher auflösen würde?

Ja, selbst verständlich und auf *jeden* Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Justus H:

Ich kann dieses Herbeibeten des Todes von Olympus nicht mehr lesen. Mir kommt es so vor, als hätten viele hier den dringenden Wunsch der Selbstkasteiung, dass MfT endlich aufhört, zu existieren.

Danke Justus! Hier im Olympusforum darf immer weiter täglich Olympus schlecht geredet und andere Marken in den Himmel gehoben werden. Jedem steht doch frei, sich für die ihm passende Kameramarke zu entscheiden. Am meisten ärgert mich aber, dass häufig die gleichen Nörgler hier ungestört so weitermachen dürfen. Ich habe es langsam satt!

  • Gefällt mir 4
  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor es jetzt wieder in persönliche Reibereien ausartet, bitte ich alle, ein bisschen runterzufahren und andere Standpunkte gelten zu lassen. Im Zweifel kann es ja auch mal helfen, nicht immer sofort auf Beiträge einzugehen, sondern vorher eine kleine Nachdenkpause einzulegen. Ich gehe immer noch davon aus, dass hier alle dem gleichen Hobby nachgehen. Wäre schön, wenn dies erkennbar bleibt.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panasonic bringt gerade eine neue µFT Kamera auf den Markt - die BGH1. Es ist eine Videolastige Kamera, mit der die GH5 weiterentwickelt wurde. 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die  Diskussion über die Diskussion(en im Forum) findet sich hier 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb janni:

Panasonic bringt gerade eine neue µFT Kamera auf den Markt - die BGH1. Es ist eine Videolastige Kamera, mit der die GH5 weiterentwickelt wurde. 

Jan

Bei dem angestrebten Preis für die bgh1 würde ich dann doch zur blackmagic micro oder pocket oder micro studio greifen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.10.2020 um 22:14 schrieb Uli´s Oly:

@Marsupilami

Nach der BGH1 für professionelle Filmer kommt noch eine GH6. Ich rechne aber mit Frühjahr 2021. Auch da steht Video im Vordergrund wie bei der GH5. Nachfolger zur G9 ? Weiß ich nicht, meines Erachtens ist die auch noch aktuell genug. Neueste Objektive? Das 10-25 mm 1.7 und die 14-140 und 25 mm 1.4 gedichtet. Was fehlt dir denn da?

https://www.four-thirds.org/en/common/pdf/catalog2019_en.pdf

Ob es einen Katalog für 2020 gibt habe ich so schnell nicht geprüft

 

Uli

https://www.four-thirds.org/en/common/pdf/catalog2020_en.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb tgutgu:

Es werden keine Weltuntergangszenarien gemacht, sondern einfach mit Vernunft abgewogen, was gegenwärtig eine gute Strategie sein könnte.

Sorry, aber mich muss es jetzt einfach mal direkt ansprechen.

Sicherlich gibt es keine Weltuntergangsszenarien aber genügend Olympusuntergangsszenarien.
Ewig und neuerlich, fortlaufend und ausufernd immer neu umgerührt und anders verwurstet, mit stetig wiederholenden „Argumenten“ oder „NiceToHave“.

Und die 4-5 Threads in denen der Abgesang von Olympus besungen wird, welche im übrigen von allgemeinen Interesse sind, die werden dann von Personen wie Dir „gekapert“. Die Seitenzahl könnte gefühlt um ein Drittel gesenkt werden, wenn nicht z.B. Du immer und ewig versuchst das letzte Wort zu haben und täglich mit irgendwelchen neuen (oder aufgewärmten) Argumentation ums Eck kommst.

Das soll nicht heißen, dass Du nichts fachliches beiträgst oder alle deine Beiträge uninteressant sind, lieber tgutgu, allerdings solltest Du auch bemerken, wenn es gutgut ist.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Wortwahl wie "Abgesang von Olympus", "gekapert", "letztes Wort", "aufgewärmt" zeigt (mir), dass Du hier auch nur Partei in einer Gruppe bist, die eine bestimmte Vorstellung hat, wie das Thema Olympus gibt Fotosparte auf und woran das liegen könnte, zu behandeln ist. Andere haben darüber eben eine andere Vorstellung.

Ich selbst dürfte mit am allerwenigsten Interesse haben, dass die Olympus Fotosparte vor die Hunde geht - immerhin habe ich ca. 20.000 € in Olympus Produkte investiert. Von daher betreibe ich hier sicher keinen Abgesang von Olympus.

Gleichwohl bin ich der Ansicht, dass Olympus in der Ausrichtung seiner Produkte und der Kommunikationsstrategie sehr viel selbst dazu beigetragen hat, dass es seit langem die erste größere Traditionsfirma der Branche ist, welche ihre Fotosparte in Form einer Übergabe an eine neue Firma (JIP) aufgibt mit ungewissem Ausgang für die Zukunft.

Es gibt bei diesem Thema Optimisten, Realisten (zu denen ich mich zähle) und Pessimisten. Damit muss man leben. Ggf. gibt es noch eine kleine Gruppe, die tatsächlich nur stänkern will, so etwas erledigt sich aber in der Regel von selbst.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2020 um 15:31 schrieb Justus H:

 

Und das offenbar nur, um im Brustton der Überzeugung sagen zu können „ich habs euch ja allen schon vor 8 Jahren gesagt!“

Warten wir doch einfach mal ab!

Wie kommst du auf 8  Jahre ?  Ich habe das vor 2 Jahren gesagt .

Und mit dem freundlichen Abwarten ist der Gebrauchtpreis für die top-pros ins Undenkbare gefallen .

"Abwarten ! "  klingt genauso

wie das unsägliche  "Wir schaffen das" .  quasi die Bankrotterklärung per se .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke für diejenigen, die mit ihrer Olympus Ausrüstung zufrieden sind und sich zudem unsicher, was eine sinnvolle Alternative ist, sollte eine Ersatzbeschaffung notwendig sein, ist Abwarten schon eine sinnvolle Strategie. Für einen übereilten Verkauf sollte man sich schon sehr sicher sein, dass das neue System gut passt. Im SKF gibt es so einige "Wechselkönige", die zumindest für "Tele" Fotografie wieder zu mFT zurückgekehrt sind, weil sie - oh Wunder - festgestellt haben, dass gute KB Telezooms und Telefestbrennweiten, groß, schwer und vor allem seeeehr teuer sind. Nichts für die lockere Wanderung im Gebirge. Wie es wirtschaftlich mit einigen Herstellern weiter geht, ist nicht sicher. Abwarten bedingt natürlich das Risiko, dass man weniger Geld bei einem Verkauf bekommt. Die Ausrüstung wird ja auch immer älter.

Es ist immer besser, eine Fotoausrüstung aus einer Position der Stärke verkaufen zu können. Entweder ist die Ware heiß begehrt (das ist bei Olympus eher nicht so) oder man ist nicht wirklich gezwungen zu verkaufen. Aber man kann nicht alles zugleich haben.

Ich werde mir die Frage erst in zwei Jahren wieder stellen. Dann sollte mehr Klarheit sein. Zunächst interessiert mich, wie das angekündigte O 4/8-25mm ausschauen wird. Wie groß ist es und was hat Olympus gegen die notorische Gegenlichtanfälligkeit von Superweitwinkelzooms gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, und alle anderen Themen werden jetzt bitte unterlassen. Insbesondere die, die schon in zig anderen Threads diskutiert werden!

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2020 um 08:34 schrieb b.en:

Und mir fehlt bei der Nikon Z5 und Canon R6...

Da hast Du Recht.

Der Sprung E-M1 --> E-M1II war einer.

E-M1.2 --> E-M1.3 ist abgesehen vom Joystick nur softwarespezifisch was ich - so möglich - auch gerne noch an der M1.2 via update gesehen hätte. Das ging nicht, sonst hätte es noch weniger Anreiz gegeben die E-M1.3 zu kaufen. Rein technisch hätte Olympus der E-M1.3 gerne einen backlight illuminated Sensor mitgeben dürfen, ein besseren Sucher auch. Und die softwareseitigen Verbesserungen soweit möglich auch auf die E-M1.2 ausrollen können. Dann hätte ich mir selbstverständlich eine E-M1.3 gekauft und könnte mich noch daran freuen dass meine E-M1.2 ein weiter softwareseitig gepflegtes, aktuelles Zweitgehäuse ist. So sehe ich nur das die die E-M1.3 hardwaremäßig nicht auf der Höhe der Zeit ist, Panasonic leider auch nicht meldet die G9 zu ersetzten, und es ist fraglich ob in mittlerer Zukunft Olymus / Panasonic nachlegen können / wollen. Das gefällt mir nicht weil ich das System sehr gerne habe.

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2020 um 15:23 schrieb Libelle103:

Aber mit dem Auge am Sucher fuer mich nicht bedienbar und der für mich indiskutable Sucher. Wie gesagt ich bin "Sucherfotograf" Das Display ist aber gut. (GX9)

So ist es. Mittlerweile bin ich vom Sucher ernüchtert. Mein Trostpflaster ist, der Sucher ist besser als der der E-PLx, auch sonst viel besser als vieles an den E-PL, bei kaum höherem Preis. Auch der Dual IS (1) [die G9 kann Dual IS2] mit 12-32 / 35-100 ist bescheiden, eher schlechter als ein nicht stabilisiertes Objektiv an einer E-M1.2. Gäbe es eine GX10 mit gutem Sucher und einem Stabi auf G9 Niveau, wär sie schon wieder weg, die GX9. So aber ist sie zur Zeit die Beste mft Kamera ohne Buckel wenn ein passabler AF Voraussetzung ist. Und die super HD Viedoqualität bei Panasonic ist Klasse, 4K nutze ich hier darum nur selten. Gemessen am Preis hab ich sie gern.

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung