Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
ak.lenswork

Der nächste: Panasonic und Kamerabusiness

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb Eddie:

Es bleibt spannend.

Nur für einige Wenige 😉

Gruß  Heinz

bearbeitet von 68er Fujifreund
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2020 um 11:47 schrieb 68er Fujifreund:

 Für mich ist das immer kleiner und leichter nichts , das Gehäuse sollte eine gewisses Gewicht / Größe haben und die Objektive auch , kann man natürlich auch anders sehen.

Das sehen die meisten auch anders, besonders wenn mehrere Objektive und viele Kilos Gewicht zu schleppen sind. Und notwendig ist das heute schon lange nicht mehr mehr. Die Sensoren sind mittlerweile so gut geworden das man heute mit deutlich weniger Lichtstärke auskommt als früher. Manche behaupten sogar es würde ein Smartphone reichen. Das ist natürlich Unsinn aber wenn die Ausrüstung viel zu schwer und unhandlich ist lassen viele sie lieber zu Hause und nehmen dann die Notlösung Smartphone. Eine leichte und kompakte Ausrüstung ist also wichtig. Wenn man KB Objektive so klein wie mFT Objektive macht werden sie so lichtschwach das man auch gleich mFT nehmen könnte. Ich bin auch kein Fan von großen Gehäusen, wenn du das brauchst gib es das mit der X sogar bei mFT. Ein Gehäuse muss aus meiner Sicht nur so groß sein wie es die Funktionalität erfordert. Und was am allerwichtigsten ist ist ein umfangreiches und bezahlbares Objektivangebot. Das gibt es bei mFT und das ist auch der Grund, neben den Gewichts und Größennachteilen, warum Panasonic seine KB Kameras nicht verkauft bekommt weil es dort eben fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Eddie:

vor allem weil  Vorteile des Vollformates bei Low Light bestehen bleiben.

Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Bluescreen:

Nein.

Doch, Pixelpitch bleibt unverändert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Eddie:

Doch, Pixelpitch bleibt unverändert. 

Ein mFT-Ausschnitt aus einem KB-Bild hat das gleiche Rauschen wie das Gesamtbild, ist jedoch deutlich kleiner. Sobald man den mFT-Ausschnitt auf KB-Größe aufbläst, ist es mit den Vorteilen bem Rauschen vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor wir diese Debatte zum x-ten Mal auch hier in aller Tiefe führen, weise ich auf das Thread-Thema hin. Nutzt für vertiefte technische Diskussion bitte fachliche Threads.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Olaf W.:

Bevor wir diese Debatte zum x-ten Mal auch hier in aller Tiefe führen, weise ich auf das Thread-Thema hin. Nutzt für vertiefte technische Diskussion bitte fachliche Threads.

Stimmt, uns interessiert ja, was wir in ein paar Jahren mit unseren FT- und MFT-Pros machen können. Panasonic wäre da mit Sicherheit der Favorit für eine Adapterlösung und einen funktionierenden MFT-Mode in den Vollformatern, vergleichbar dem APS-C Mode der großen 3.  Fotodiox hat aber mit dem MFT-Sony-Adapter angefangen, möglicherweise weil im Sony-Lager gerne adaptiert wird. Die hier teilweise erkennbare Ablehnung der flexiblen Sensornutzung erinnert mich an die Anfangszeiten der Zoomobjektive.  

Gruß

Eddie 

bearbeitet von Eddie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Eddie:

Die hier teilweise erkennbare Ablehnung der flexiblen Sensornutzung erinnert mich an die Anfangszeiten der Zoomobjektive.  

Dem gemeinen mFT-User ist sowas halt fremd. Kleinere Linsen gibt es ja kaum, und was das Objektivangebot angeht, lässt das ja keine Wünsche offen. Da muss man sich über sowas halt keine Gedanken machen. 

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panasonic hat in meinen Augen die bessere Auswahl an Objektiven , bei Olympus gefallen mir die Kameras besser. Das ist für den gemeinen mFT-User ziemlich Blöd , keine Dual-Stabilisierung , keine Funktion der Blendringe als Beispiel. Seit 2008 bin ich mit Olympus/Panasonic unterwegs und es hat sich nicht wirklich was bei mFT bewegt , der Eine behindert den Anderen auf die eine oder andere Art. Wenn ich vierstellige Beträge in Kameras und Objektive stecke , dann möchte ich auch 100% Funktion geliefert bekommen.

So wie es beim L-Mount aussieht funktioniert das dort besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bzgl. Objektivauswahl sehe ich es genau anders herum. Ich bin mittlerweile fast ausschließlich bei Olympus Pro, die ich qualitativ für besser halte als die PL Serie von Panasonic (ausgenommen Nocticron und wohl auch das PL 2.8/200mm).

Was bei Panasonic fehlt ist ein Ausnahmeobjektiv wie das O 12-100mm. Das PL 2.8-4/12-60mm kann da nicht mithalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb tgutgu:

Was bei Panasonic fehlt ist ein Ausnahmeobjektiv wie das O 12-100mm. Das PL 2.8-4/12-60mm kann da nicht mithalten.

Was Olympus fehlt ist ein Tele wie das PL 50-200 mm f2,8/4 mit Sync-IS 😎 

bearbeitet von Uli´s Oly
  • Gefällt mir 3
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 21.10.2020 um 17:33 schrieb 68er Fujifreund:

...der Eine behindert den Anderen auf die eine oder andere Art. Wenn ich vierstellige Beträge in Kameras und Objektive stecke , dann möchte ich auch 100% Funktion geliefert bekommen.

So wie es beim L-Mount aussieht funktioniert das dort besser.

Genau, mft ist das einzigste System wo man herstellerübergreifend Objektive und Gehäuse ohne Adapter untereinander nutzen kann. Was für ein strategischer Vorteil! Nur leider haben Panasonic und Olympus sich auseinanderentwickelt bei AF Technik und Bildstabilisierung zum Nachteil beider Firmen. Welch taktische Dummheit. Ich bin überzeugt; wenn die beiden Firmen auf volle Kompatibilität geachtet hätten, stünde es um mft heute besser, und vielleicht wären auch andere dazu gekommen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.10.2020 um 21:13 schrieb tgutgu:

Bzgl. Objektivauswahl sehe ich es genau anders herum. Ich bin mittlerweile fast ausschließlich bei Olympus Pro, die ich qualitativ für besser halte als die PL Serie von Panasonic (ausgenommen Nocticron und wohl auch das PL 2.8/200mm).

Was bei Panasonic fehlt ist ein Ausnahmeobjektiv wie das O 12-100mm. Das PL 2.8-4/12-60mm kann da nicht mithalten.

Was fehlt dem 12-60?

Habe lange überlegt und dann das Oly 12-45 genommen. Aber inwiefern kann das 12-60 nicht mithalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich sowohl Kameras und Objektive von Panasonic und Olympus besitze, mein Senf:

Kameras:

Früher gefielen mir die Olympus Gehäuse durch die Bank besser als die von Panasonic. Meine EM5-II war für meine Anwendungen besser als die G70, die PenF klar besser als die GX9. Aber: Bei Kameras mit reinem Kontrastautofokus, wie die eben genannten, war Panasonic schon immer deutlich besser, auch mit Zuikos! Vor allem bei wenig Licht. Klar überlegen war bei Olympus immer der Bildstabilisator. Aber Panasonic bot deutlich mehr Linsen mit eingebautem Bildstabi an, so das dann der Dual-IS möglich war, der in etwa so effektiv war, wie der in den Olympus Gehäusen allein (ausgenommen die EPL- Linie) Aber: Panasonic hat mit der G9 deutlich aufgeholt, die G9 ist inzwischen meine Lieblings- MFT Kamera,  aus vielerlei Gründen, obwohl ich auch die EM1-III und EM1-II besitze. Die Hauptgründe: Bedienung, Bedienung, Bedienung. Vor allem mit dem Auge am Sucher, perfekt bis in Details. Der Sucher ist deutlich höher auflösend und klarer, PIP- Sucherlupen, deutlich besseres Focus peaking, mit erheblich besserer Bedienung, Tiererkennung.

Deutliche Fortschritte beim Bildstabi, die sind zwar immer noch nicht ganz so gut wie bei der EM1-III, aber da Panasonic sehr viele Objektive mit internem Stabi anbietet und es einen neuen, klar verbesserten Dual.IS2 gibt, der mit dem Sych.IS bei Olympus vergleichbar ist, bei Telebrennweiten gegenüber Olympus inzwischen im Vorteil. Olympus bietet nur 2 Objektive mit dem Überragenden Sync.IS das sensationelle 12-100 (ich bin begeistert) und das 4/300 (benötige ich nicht.) Aber mein neues 2.8/200 PL ist nicht nur ein überragend gutes Teleobjektiv, sondern überflügelt mit dem Dual-IS2 auch Olympus Lösungen mit nur dem Stabi im Gehäuse ganz klar. Mein Pansonic 5.6/100-300-II ist auch Dual-IS2 fähig an der G9 und damit an der G9 ganz klar besser als an der EM1-III.

Unter dem Strich (ich fotografiere ca 8 Jahre mit MFT, würde ich sagen, das Olympus den einstigen technischen Vorteil gegenüber Panasonic, komplett verspielt hat. Im Gegenteil, die G9 ist für mich die zur Zeit beste MFT- Kamera und klar günstiger als meine EM1-III. Die EM1-x kommt für mich nicht in Frage, da zu groß und schwer. Außerdem bin ich kein Aktion- Fotograf.

Zu den Objektiven:

Da ist es inzwischen ein Patt, vor allem hat Panasonic beim Bildstabi enorm aufgeholt, der Dual-IS2 an der G9 ist dem Olympus Sync-IS fast ebenbürtig, aber Panasonic bietet sehr viel mehr Objektive an, mit dem der beste Dual-IS2 (heißt bei Olympus Sync-IS) möglich ist. Damit ist für mich in der Praxis Panasonic auch beim IS inzwischen im Vorteil. Panasonic hat auch den DFD- Kontrastautofocus weiter verbessert. Die sind auf Augenhöhe mit meiner EM1-III. Sogar mit Tiererkennung und lt div. Tests mit einem überlegenen AF- Tracking. Zu den überragenden PL Objektiven würde ich noch das 1.4/12 Summicron zählen, eine Traumlinse: Schon bei f 1.4 sehr scharf und bei 1.4 schärfer als mein 2.0/12 Zuiko bei Offenblende. Perfekte Sonnensterne, das schafft kein Olympus- Objektiv. Das 8-18 PL habe ich dem 7-14 Pro vorgezogen, da Schraubfilter verwendbar sind, bei Landschaft für mich sehr wichtig. Optisch nehmen die sich lt. div. Tests nichts. Ich bin mit meinem hoch zufrieden. Auch mein 1.7/15 PL ist schon bei Offenblende knackscharf, und lt div Test besser als das 1.8/17 von Olympus, deswegen habe ich es vorgezogen. Mein Zuiko 2.8/12-40 habe ich dem PL 2.8-4/12-60 vorgezogen, da es optisch lt div. Vergleichstests etwas besser sein sollte. Das PL hätte aber den Vorteil des Dual-IS2 und einen etwas größeren Brennweitenbereich.

So habe ich denn von beiden Herstellern Kameras und Objektive und kann nicht sagen, das grundsätzlich einer der beiden im Vorteil wäre. Aber was mir auffällt, wenn ich die letzten Jahre Revue passieren lasse: Panasonic hat deutlich aufgeholt und ist den Olympus Produkten inzwischen grundsätzlich min. ebenbürtig, in einigen Punkten inzwischen sogar überlegen, man merkt das Olympus schon seit Jahren an der Entwicklung spart.

Und was in meinen Augen gar nicht geht: Eine EM1-III mit dem alten Sucher herauszubringen, obwohl die 3 Jahre ältere und günstigere Konkurrenz schon einen deutlich höher auflösenden Sucher bietet. Und 2.: ein 100-400 SigOly zu bringen, ohne Sync-IS, das ist ja gerade noch einer der ganz wenigen Vorteile bei Olympus. Man merkt halt deutlich, das denen schon seit einiger Zeit, finanziell das Wasser bis zu Hals steht- Schade! Olympus war mal der Innovationsführer der Branche, das sind sie leider nicht mehr, und nicht erst seit dem geplanten Verkauf an JIP. Aber wer weis, wie lange sie sich schon mit dem Gedanken des Verkaufs tragen. Gerüchte gab es in den letzen Jahren ja immer mal wieder.

Gruß Thorsten

bearbeitet von Libelle103
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Justus H:

Was fehlt dem 12-60?

Habe lange überlegt und dann das Oly 12-45 genommen. Aber inwiefern kann das 12-60 nicht mithalten?

Abbildungsleistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.10.2020 um 20:59 schrieb systemcam-neu:

Das sehen die meisten auch anders, besonders wenn mehrere Objektive und viele Kilos Gewicht zu schleppen sind. Und notwendig ist das heute schon lange nicht mehr mehr. Die Sensoren sind mittlerweile so gut geworden das man heute mit deutlich weniger Lichtstärke auskommt als früher. Manche behaupten sogar es würde ein Smartphone reichen. Das ist natürlich Unsinn aber wenn die Ausrüstung viel zu schwer und unhandlich ist lassen viele sie lieber zu Hause und nehmen dann die Notlösung Smartphone. Eine leichte und kompakte Ausrüstung ist also wichtig. Wenn man KB Objektive so klein wie mFT Objektive macht werden sie so lichtschwach das man auch gleich mFT nehmen könnte. Ich bin auch kein Fan von großen Gehäusen, wenn du das brauchst gib es das mit der X sogar bei mFT. Ein Gehäuse muss aus meiner Sicht nur so groß sein wie es die Funktionalität erfordert. Und was am allerwichtigsten ist ist ein umfangreiches und bezahlbares Objektivangebot. Das gibt es bei mFT und das ist auch der Grund, neben den Gewichts und Größennachteilen, warum Panasonic seine KB Kameras nicht verkauft bekommt weil es dort eben fehlt.

Wenn ich nichts schleppen will nehme ich meine Canon G5 X II mit - sehr gute 1"er Bildqualität mit schönem Brennweitenbereich. Panasonic wird, meiner Meinung nach, höchstens noch für Video was neues bringen - allerdings ist die sehr gute GH5 auch schon bald 4 Jahre alt und ein würdiger Nachfolger ist nicht Sicht. mFT wird auch bei Panasonic einen langsamen Tod sterben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb pl010:

Wenn ich nichts schleppen will nehme ich meine Canon G5 X II mit

In meinem Fall nehme ich ein Handy mit , spart man nochmal Gewicht.

 

vor 43 Minuten schrieb pl010:

mFT wird auch bei Panasonic einen langsamen Tod sterben.

Muss nicht so sein , sie werden ihr Angebot sicher dem Markt anpassen. Es gibt sicher einiges was man auch bei Panasonic aussortieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.10.2020 um 08:09 schrieb tgutgu:

Abbildungsleistung.

Ich habe ein Oly 12-60mm versandbereit liegen. Es ist brutal scharf und kontrastreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb pl010:

Wenn ich nichts schleppen will nehme ich meine Canon G5 X II mit - sehr gute 1"er Bildqualität mit schönem Brennweitenbereich. Panasonic wird, meiner Meinung nach, höchstens noch für Video was neues bringen - allerdings ist die sehr gute GH5 auch schon bald 4 Jahre alt und ein würdiger Nachfolger ist nicht Sicht. mFT wird auch bei Panasonic einen langsamen Tod sterben.

Wiederspruch: Panasonic hat ja schon Gerüchte bestätigt, das ein Nachfolger der GH5 kommen wird, die GH6. Der Erscheinungstermin wurde aber nach hinten geschoben, da die Priorität in der letzten Zeit beim Ausbau der S- Linie lag, aus verständlichen Gründen. Bei MFT sind sie doch gut aufgestellt.

Auch hat ein Panasonic Manager in einem Interview erklärt, das sie sich im Videobereich gute Chancen ausrechnen, dort sind sie ja auch sehr gut aufgestellt und der Konkurenz voraus siehe GH5 und S1-H. Als Beispiel für die neue Marschrichtung hat er die neue S5 genannt. Die ist Video- optimiert. Was aber nicht heisst, das es nicht eine sehr gute Fotokamera wäre. Ich besitze sie seit dem Erscheinen und bin als Fotograf begeistert! Videos nutze ich gar nicht. Also wenn die Marschrichtung so ist, kann ich damit prima leben. Macht die Kamera aber wegen der vielen Videofeature für uns Fotografen nur etwas teurer. Ich sehe da kein Problem.

Ich glaube nicht das MFT sterben wird, dazu sind die Vorteile bei der Größe der Objektive einfach zu groß. Außerdem ist es das aktuell umfangreichste System und ein offenes System.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung