Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

PanaLeica 15mm F1.7 defekt!?


pixelPiet

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe heute festgestellt, dass mein PanaLeica 15mm möglicherweise einen Defekt aufweist, da ich, je weiter ich die Blende schließe, erheblich überbelichtete Fotos erhalte. Sichtbar wird dieser Effekt bereits ab Blende 2.8 und nimmt dann kontinuierlich zu. Die Überbelichtung tritt unabhängig davon auf, welches Belichtungsprogramm ich an der Kamera (Olympus OM-D E-M10) gewählt habe. Mit anderen Objektiven gibt es keine Probleme. Habe das Objektiv bereits mehrfach abgenommen und wieder angesetzt; der Blendenring steht auf "A". Das Einzige was mir jetzt noch einfällt, wäre die Kontakte an Objektiv und Kamera zu reinigen (muss mir erst noch Reinigungsflüssigkeit besorgen - was nimmt man dazu denn am Besten?). Hat jemand von euch ansonsten evtl. einen Tipp für mich, was ich noch ausprobieren könnte, um einen Defekt auszuschließen (und damit um eine Reparatur herumzukommen)?

Danke und Gruß, Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hört sich für mich wie ein Blendenklemmer an 😞 . Eine Reinigung der Kontakte kann aber nicht schaden. Verwende dazu hochreines Ethanol, wenn möglich 96 %, aus der Apotheke. Und reinige alle Kontakte, auch die von Batterie/Schacht und ggf. Batteriegriff/Kamera...

Viel Erfolg

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, klingt nach Blendenklemmer.

Lege vielleicht mal die Abblendfunktion (Vorschau) auf eine Funktionstaste und schau mal von vorne ins Objektiv, um zu kontrollieren, ob die Blende schließt.

Vielleicht auch mal Blende 16 wählen und ein paar Sekunden Serienbilder schießen, um eventuelle Verklebungen zu lösen. Und, wie schon empfohlen, die Kontakte reinigen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Hinweise; das Ethanol werde ich mir morgen mal besorgen. Ansonsten habe ich den Tipp mit der Abblendfunktion gerade ausprobiert: die Blende schließt tatsächlich noch, wenn ich die entsprechende Funktionstaste drücke, allerdings - wie mir scheint - bei unveränderter Blendeneinstellung nicht immer im gleichen Maße. Auch blieb die Blende manchmal geschlossen, obgleich ich die Funktionstaste bereits wieder losgelassen hatte und öffnete sich erst durch das Ausschalten der Kamera. Fotos mit voreingestellter kleiner Blende werden jetzt zwar zumindest z.T. wieder richtig belichtet, es gibt aber weiterhin auch Fehlbelichtungen. Irgendwie ist da wohl der Wurm drin, auch wenn es kein grundsätzlicher Blendenklemmer zu sein scheint.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung