Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
sarrafan

Dateiname setzt sich immer wieder auf 0001 zurück

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe hier eine EM10, die reagiert seit einiger Zeit nicht mehr, wenn das Kabel zum Download der Bilder auf den PC einsteckt. Ich bin jetzt gezwungen die Speicherkarte immer heraus zu nehmen und in einem Kartenleser auszulesen. Dabei verschiebe ich die Bilder auf den PC, so dass die Karte quasi "leer" ist.

Beim nächsten Fotografieren stellte ich fest, dass der Bildzähler dann immer wieder bei 0001 anfängt und es beim nächsten Download auf den PC in das gleiche Verzeichnis zu Überschreibungen der orherigen Bilder kommt.

Ich habe im Menue die Option auf "Automatisch" stehen nicht auf "Zurücksetzen".

Liegt das vielleicht daran, dass ich die Karte jetzt gezwungnermaßen aus der Kamera entnehmen muß ?

Bei den beiden PENs die ich noch habe, habe ich das noch nicht beachtet, da entleere" ich die in der Kamera befindlichen Karten auch komplett auf den PC, mal mit Kabel, mal ohne, aber da vergißt keine Kamera den vorherigen Stand des Bildzählers.

Mittlerweile habe ich mit shotwell auch ein Programm gefunden, dass die Dateien automatisch umbenennt und irgendwelche Suffixe anhängt.

 

Danke

sarrafan

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Menueeintrag "Auto" ist richtig. 

Ich vermute mal, das Problem resultiert daraus, dass Du die Bilder nicht von der Karte auf den PC kopierst, sondern sie verschiebst.

Ich würde mal probieren, die Bilder zu kopieren und danach die Karte in der Kamera zu formatieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stellen sich nur die Dateinamen zurück oder auch Datum, Zeit, Einstellungen, .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur die Dateinamen der Bilder, alles andere incl. Datum etc. nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss passen. Ich habe mir jetzt eine gleiche Kamera E-M10 besorgt, die zeigt haargenau das gleiche Verhalten. Hänge ich sie an das Kabel an USB am PC, schalte sie an, dann kommt das Auswahlmenue und ich wähle wie im Handbuch zu lesen "Speicher", dann kommt Warten und dann ist alles vorbei. Nach etwa 25 bzw. 30 Minuten schaltet die Kamera unverrichteterdinge ab. Ich muss also die Karte entnehmen und mit einem Kartenleser inlesen und auf beiden Karten setzt sich der Zähler zurück und fängt dann wieder bei 0001 an. Bei der einen EM10, wie auch bei der anderen .

Bei den beiden PL8 geht es wie am Schnürchen, Kamera anstecken, man muß sie bnicht extra anschalten, sie geht allein an und es öffnet sich der Inhalt der Karte. Ziehe ich die Bilder alle auf den PC, machen die PL8 beide dann mit der Zählerei dort weiter, wo das letzte Bild zuvor war.

Alle Kameras stehen auf "Automatisch" und. nicht auf "Zurücksetzen"

Ich habe nur eine mögliche Erklärung, die beiden EM10 können mit so etwas Gutem wie Linux nicht - die wollen ihr Windows haben, da öffnet sich ja nicht einmal die Karte .

Ok, ich kann damit aber leben, ich wollte das nur abschließend mitteilen.

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.9.2020 um 14:44 schrieb Bluescreen:

Der Menueeintrag "Auto" ist richtig. 

Ich vermute mal, das Problem resultiert daraus, dass Du die Bilder nicht von der Karte auf den PC kopierst, sondern sie verschiebst.

Ich würde mal probieren, die Bilder zu kopieren und danach die Karte in der Kamera zu formatieren.

Da scheint was dran zu sein, allerdings fangen beide Kamera auch nach dem Formatieren wieder bei 01 an, schlimmer noch sie steigen aber im Tausender kurioserweise, das heißt vorher z.B. letzter Zähler 9240010, zählt das Gerät nach dem Formatieren plötzlich mit unerklärlichen 9280001 weiter.

Ist zwar sicher nicht sehr professionell, aber ich ziehe inzwischen alle Bilder bis auf das letzte von der Karte auf den PC, in diesem Falle jetzt 9280175. Dann zählt er brav bei 9280176 weiter.  Ich darf nur nicht vergessen bei beiden Kamera immer das letzte auf der Karte zu lassen.

Computer ist halt was Unerforschliches - auch der kleine Computer in den Kameras 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sarrafan:

Ist zwar sicher nicht sehr professionell, aber ich ziehe inzwischen alle Bilder bis auf das letzte von der Karte auf den PC, in diesem Falle jetzt 9280175. Dann zählt er brav bei 9280176 weiter.

Aber nur, wenn du das Bild auch heute machst. Machst du es morgen, geht es mit P9290176 weiter. Oder mit P9290001 wieder von vorne los. Das weiß ich nicht so genau.
Bei Olympus ist, wenn der Dateiname nicht verändert wird, das Datum in den Dateinamen eincodiert: 28.9. -> 928.

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probiere ich aus, das wird ja immer verrückter .......     🤪

Kriege ich morgen raus.

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sarrafan:

das wird ja immer verrückter

Das ist bei Olympus seit 20 Jahren so und außerdem ein international akzeptierter Standard (CIPA DC-009 Design rule for camera file system)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das glaube ich jetzt nicht, muß ich aber wohl

Gestern abend P9280181

Heute ging es weiter P9290182. 

Danke  für die lehrreiche Stunde, ich fotografiere seit über 50 Jahren, darunter damalig angefangen mit der Camedia C2000Z über die C5050Z, dann Nikon und Panasonic-Brigdes, später Olympus Stylus1,aktuell jetzt PenPL8 und OMD E-10 -  aber bis jetzt war mir das nicht bewußt.

Jetzt muß ich mal sehen, ob ich mit shotwell die Bilder gleich so umbenennen kann, dass sie in mein Archivschema passen.

Ich habe den Eindruck, hier kümmert sich niemand weiter um die Bildnummern ? Wie macht ihr denn das, dass sich die Bilder nicht überschreiben ?

viele Grüsse

Sarrafan

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb sarrafan:

Ich habe den Eindruck, hier kümmert sich niemand weiter um die Bildnummern ? Wie macht ihr denn das, dass sich die Bilder nicht überschreiben ?

Das stimmt so nicht. Wenn du die Suchfunktion des Forums bemühst, findest du wenigstens einen Eintrag. Ich hatte ein ähnliches Phänomen bei meiner E-M1 Mk II.

Letztendlich stören gleiche Bildnummern aber nicht weiter. Ich importiere meine Bilder in Lightroom und lasse sie in einer Verzeichnisstruktur nach /Jahr/Monat/Tag (z.B. /2020/09/28) ablegen. Da ich höchstens einmal am Tag die Bilder importiere und entweder vor dem Import keine Bilder gemacht habe (Morgens) oder nach dem Import an dem Tag auch keine neuen mehr mache (Abends), kommt es nicht vor, dass es gleichnamige Dateien an einem Aufnahmetag gibt. Aktuell funktioniert das lückenlose Hochzählen bei meiner Kamera aber wieder (sprich: es wird nach der Formatierung der Karte nicht auf 0001 zurückgesetzt).
Ich kopiere die Fotos von der Karte und formatiere die Karte dann in der Kamera. Die Formatierung erfolgt aber auch nicht immer sofort, da Lightroom die bereits importierten Bilder erkennen und ausblenden kann.

Den Präfix Pmdd kannst du in deiner Kamera übrigens auf einen individuellen Wert ändern. Statt des Monats und des Tages werden dann von dir gewählte Buchstaben/Zahlen dort eingetragen. Du findest diese Einstellung im Menü unter Dateinamen bearbeiten, gleich unterhalb der Einstellung Dateiname, wo du Auto oder Zurücksetzen auswählen kannst.

Bei mir haben die Dateien folgendes Namensschema: CM10xxxx.ORF (xxxx ist die laufende Nummer, 0001-9999).

Viele Grüße 
Christian 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb sarrafan:

 

Wie macht ihr denn das, dass sich die Bilder nicht überschreiben ?

Weil sich der erste Teil des Dateinammens mit dem Datum ändert, können Bilder nur überschrieben werden, wenn du die Karte zweimal am selben Tag leerst. Das kann man vermeiden. Fürs nächste Jahr nimmst du dann einen anderen Ordner oder änderst den Dateipräfix z.B. von P auf Q.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb christian_m:

Den Präfix Pmdd kannst du in deiner Kamera übrigens auf einen individuellen Wert ändern. Statt des Monats und des Tages werden dann von dir gewählte Buchstaben/Zahlen dort eingetragen. Du findest diese Einstellung im Menü unter Dateinamen bearbeiten, gleich unterhalb der Einstellung Dateiname, wo du Auto oder Zurücksetzen auswählen kannst.

Bei mir haben die Dateien folgendes Namensschema: CM10xxxx.ORF (xxxx ist die laufende Nummer, 0001-9999).

Ich fand die Datumsnumerierung am Anfang recht hilfreich, nur mit steigender Anzahl Kameras etwas unübersichtlich. Von daher tragen meine Kameras ihren Namen ebenfalls im Dateinamen. 10IIXXXX, M5IIXXXX und PENFXXXX. Damit kann ich die einzelnen Fotos gleich dem Modell zuordnen. Den Rest erledigt dann ebenfalls Lightroom, allerdings sichte ich meine RAWs immer vor dem Import. Ist dann schneller und der gesamte Ausschuss wird nicht mitimportiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb rodinal:

Weil sich der erste Teil des Dateinammens mit dem Datum ändert, können Bilder nur überschrieben werden, wenn du die Karte zweimal am selben Tag leerst.

Falls die Vergabe des Dateinamens auf „Auto“ steht, kannst du die Karte auch zehnmal am Tag „leeren“.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb jsc0852:
vor 49 Minuten schrieb christian_m:

Bei mir haben die Dateien folgendes Namensschema: CM10xxxx.ORF (xxxx ist die laufende Nummer, 0001-9999).

Von daher tragen meine Kameras ihren Namen ebenfalls im Dateinamen. 10IIXXXX, M5IIXXXX und PENFXXXX. Damit kann ich die einzelnen Fotos gleich dem Modell zuordnen.

So ähnlich hab ich das auch gemacht.
E-M1: CM00xxxx.ORF
E-M1 Mk II: CM10xxxx.ORF

Und die E-M10 Mk IV wird den Präfix CM20xxxx.ORF bekommen, wenn sie denn gekauft ist 😉.

vor 30 Minuten schrieb jsc0852:

allerdings sichte ich meine RAWs immer vor dem Import. Ist dann schneller und der gesamte Ausschuss wird nicht mitimportiert. 

Ich sichte im ersten Schritt alle importierten Bilder in LR und markiere mit der Taste x den offensichtlichen Ausschuss. Durch einen Standardfilter verschwinden die dann sofort aus der Ansicht. Dann nutze ich die Funktion Foto -> Abgelehnte löschen (Cmd + Backspace auf dem Mac) und lösche die. Damit bin ich schneller als im Filebrowser (Finder usw.).

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb wteichler:

Falls die Vergabe des Dateinamens auf „Auto“ steht, kannst du die Karte auch zehnmal am Tag „leeren“.

Vorausgesetzt, das funktioniert auch.
Zumindest beim TO (siehe Beitrag #1) und bei mir (und auch anderen) hat das zeitweise nicht geklappt und so ganz vertraue ich dem auch immer noch nicht. Auch wenn es seit einiger Zeit nicht mehr vorgekommen ist, dass die Zählung wieder bei 0001 begann.

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb christian_m:

Dann nutze ich die Funktion Foto -> Abgelehnte löschen

Ja, kenne ich die Funktion. Aber vorsicht, die abgelehnten Fotos bleiben in der Datenbank bis eben zum "Abgelehnte löschen".
Arbeitet man aber an z.B. mehreren Buchprojekten und hat zig Bilder welche man beim erstmaligen Sichten erstmal ablehnt sind diese nur markiert.
Drückt man dann, wie mein Bekannter, auf "Abgelehnte löschen" bei aktuell markierten werden auch die vor Tagen oder Wochen markierten gelöscht.
Wohl dem, der ein Backup hat...........
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, ich bin noch da, auch wenn relativ sprachlos 🤣

Probiere ich alles in den nächsten Tagen mal aus. 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb jsc0852:

Ja, kenne ich die Funktion. Aber vorsicht, die abgelehnten Fotos bleiben in der Datenbank bis eben zum "Abgelehnte löschen".

Ja, ich weiß. Ist aber doch nicht schlimm. 

vor 3 Stunden schrieb jsc0852:

Drückt man dann, wie mein Bekannter, auf "Abgelehnte löschen" bei aktuell markierten werden auch die vor Tagen oder Wochen markierten gelöscht.
Wohl dem, der ein Backup hat...........

„Abgelehnte löschen“ wirkt nur auf die Dateien, die sich in der Verzeichnisstruktur befinden, die zum dem Zeitpunkt ausgewählt ist. 

Die Funktion kann also sehr gezielt eingesetzt werden. 

Andererseits gibt es natürlich unterschiedliche Vorgehensweisen, die man einsetzen kann. Abgelehnt ist für mich abgelehnt. Ich nutze diesen Status nicht, um Bilder „vorübergehend auszublenden“.
Dafür gibt es andere Möglichkeiten. 

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann über die ganze Diskussion eigentlich nur staunen, da ich die Organisation der Dateinamen eingentlich klar und logisch finde.

Mit Einstellung Dateiname auf "Auto" läuft doch alles problemlos - ich hatte bisher jedenfalls noch nie ein Problem mit zurückgesetzten Dateinamen. Weder seit Jahren bei der E-M10 noch aktuell bei der E-M5 III, noch zuvor bei E-500 oder E-520. Selbst bei den Kompakten (C-50, C-70, zuletzt XZ-1, jetzt leider defekt 😥) hat das immer funktioniert. Auch Karte löschen/formatieren oder Wechsel zwischen verschiedenen Karten hat noch nie zum Reset der Dateinamen geführt. Das System der Namensvergabe finde ich eigentlich so in Ordnung - man kann sich bereits am Dateinamen prima orientieren.

Die Zuordnung zu den verschiedenen Kameras habe ich immer durch unterschiedliche Anfangsbuchsteben gelöst, zumindest bei den OM-Ds ist das ja möglich. Also z. B. so:

XZ-1: PMDDxxxx.*, E-M10: EMDDxxxx.*, E-M5III: KMDDxxxx.*

Das Einzige, was ich aktuell nicht sicher sagen kann ist, wie sich die Kameras beim gegenseitigen Kartentausch verhalten - habe ich einfach noch nicht bewusst probiert.

Sinnvoll finde ich auch, bei Überschreitung der 10000er Grenze (neuer Ordner auf der Karte 100OLYMP-->101OLYMP ...) gleich einen neuen Anfangsbuchstaben zu vergeben, das macht dann das Sortieren nach dem Kopieren auf den PC einfacher. Also z. B. ..\100OLYMP\E9309999.JPG, danach \101OLYMP\E9300001.JPG, hier vergebe ich einen neuen Anfangsbuchstaben, also dann ..\101OLYMP\F9300001.JPG).

Viele Grüße...

bearbeitet von rstdd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb rstdd:

Mit Einstellung Dateiname auf "Auto" läuft doch alles problemlos - ich hatte bisher jedenfalls noch nie ein Problem mit zurückgesetzten Dateinamen.

Bei der E-410, der E-620, der E-M1 und der XZ-2 hat das bei mir auch über zwölf Jahre lang prima funktioniert. Erst mit der E-M1 Mk II funktionierte das zunächst nicht mehr zuverlässig. Ob das an den zwei Kartenschächten und den damit zusammenhängenden Einstellungen hängt, ich kann's nicht sagen.

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind die beiden gebrauchten EM-10 auch die beiden ersten Oly`s bei denen ich drüber stolperte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung