Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Kompatibilität Stativschelle 40-150mm f2,8


Hermes

Empfohlene Beiträge

Ich kann hierfür nur wärmsten die quadratische Peak Design Platte empfehlen. Sie ist bei mir unter allen Schellen, auch bei denen mit Arca Swiss und der Kamera drunter. Die meisten anderen Platten sind zu lang und du must dann eine der beiden Sicherungschrauben auf dem Kopf entfernen. Ist z.B. bei dem 300er so.

Zum anderen – viel wichtiger – erlaubt die PD-Platte auch das Objektiv um 90 Grad gedreht einzusetzen. Denn bei zu starker Neigung über +- 45 kann je nach Schwenk/Drehung eine der 3 Spannbacken des Kopfes, die auf der Kugel sitzen, mit der Mittensäule kollidieren. Um 90 oder 180 gedreht wird das Problem in einen anderen Schwenkbereich verschoben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem 40-150 2.8 fällt es vielleicht nicht so sonderlich ins Gewicht, aber mit einer längeren Schnellwechselplatte kann man das Gewicht der Kamera-Objektiv-(Telekonverter-)Kombi auf dem Stativkopf austarieren. Austariert macht das Ganze einfach mehr Spaß, schwingt bei Gebrauch ggf. auch weniger nach. Ansonsten ist die Kombi vielleicht weniger stabil und es kann dann im Extremfall auch die Objektiv-Kamera-Kombi bei Lösen des Stativkopfes ganz flott nach unten kippen, schlägt evtl. an die Begrenzung/Mittelsäule bis hin zur möglichen Folge, dass der ganze Kram unter ganz unglücklichen Umständen sogar umkippt... Wie gesagt, beim 40-150 2.8 ist diese Gefahr wohl eher nicht so groß.

Mit der bestellten Mini-Platte ist ein Austarieren kaum möglich... Richtig wichtig wird das Austarieren aber erst bei den wirklich größeren Objektiven wie z.B. dem 100-400 5.0-6.3, 300/4.0 oder gar den Monster-FT-Tüten (ggf. mit Telekonverter). Aber das fällt bei dem ausgewählten, sehr pfiffig erscheinenden Reisestativ wohl auch nicht so sehr ins Gewicht, denn mit seinen teils recht dünnen Beinchen ist es offenkundig als treuer Reisebegleiter konstruiert und sicherlich nicht für die Verwendung super langer Brennweiten/überschwerer Objektive gedacht... 😉

Falls bei Dir nach dem Ausprobieren der bestellten kleinen Platte doch der Wunsch nach einer längeren Arca-Swiss kompatiblen Platte aufkommen sollte - diese gibt es bereits für wenig Geld. Aber achte dann darauf, dass die Schnellwechselplatte über kleine Begrenzungsschrauben am Anfang und Ende zur Abrutschsicherung verfügt, da die originalen Begrenzungsschrauben ja bei Verwendung größerer Platten von der Schnellkupplung des Stativkopfes entfernt werden müssen.

Wie gesagt wurden mit dem Stativ von Peak Design einige pfiffige Ideen umgesetzt und es wirkt als Reisestativ schon recht interessant - es wäre sehr nett, wenn Du uns im Laufe des kommenden Jahres ein wenig von Deinen Erfahrungen berichten könntest.

Viel Spaß mit Deinem neuen Teleobjektiv und beste Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung