Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Offizielle Einigung: Übertragung Olympus Imaging-Geschäft

Empfohlene Beiträge

vor 59 Minuten schrieb mattoni:

ich habe gerade nochmal "aufgerüstet" mit 40-150 und 300mm Pro sowie einer M1X. Ich glaube, bei Olympus bin ich mit langen Brennweiten gut unterwegs. Für viel Auflösung und so habe ich mir die Panasonic S1R geholt. 

Nun ja, man gönnt sich ja sonst nichts....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.43rumors.com

mit Google übersetzt

Olympus hat den neuesten Finanzbericht veröffentlicht : Es gibt zwei Neuigkeiten:

  • Im Imaging-Geschäft verlor Olympus 500 Millionen US-Dollar mehr als zuvor prognostiziert
  • Das Imaging-Geschäft ist jetzt als "nicht fortgeführter Betrieb" gekennzeichnet.

Unser Leser Mistral hat eine eingehendere Analyse für uns durchgeführt:

Dieses Geschäft wird bald veräußert und daher als „nicht fortgeführter Geschäftsbereich“ (= nicht mehr konsolidiert) ausgewiesen, es werden jedoch weiterhin die entsprechenden Zahlen ausgewiesen.
 
Sie verzeichneten im zweiten Quartal (Juli - September) einen Betriebsverlust von 46 Mrd. ¥ und im ersten Halbjahr (April - September) einen Betriebsverlust von 48,6 Mrd. ¥ und prognostizierten einen Gesamtbetriebsverlust von 53 Mrd. ¥ ( 500 Mio. USD ) bis zur Veräußerung des Geschäfts an JIP (was einen zusätzlichen Verlust bedeutet) 4,4 Mrd. ¥ im dritten Quartal).
 
Siehe https://www.olympus-global.com/ir/data/brief/pdf/Olympus_Q1FY2021_Presentation_E.pdf Seite 6 und Seite 25-26 für Q2 und H1 ('Gewinn aus aufgegebenem Betrieb') und Seite 14-15 für Prognose für das Geschäftsjahr 2021.
 
Siehe auch https://www.olympus-global.com/ir/data/brief/pdf/Olympus_Q2FY2021_Supplemental_E.pdf Seite 7 enthält dieselben Informationen sowie zusätzliche Details zu Investitionen, F & E, Einnahmen nach geografischen Zonen und Absatzmengen. Unten auf Seite 2 finden Sie Informationen zur Anzahl der Mitarbeiter.
 

Alle diese Informationen deuten auf eine starke Verkleinerung vor der Veräußerung hin.

  •  Die Mitarbeiterzahl ging in 6 Monaten zwischen dem 31. März 2020 (4.270 Mitarbeiter) und dem 30. September 2020 (3.031 Mitarbeiter) um 30% zurück. In Japan bleiben weniger als 400 Mitarbeiter im Imaging-Geschäft.
  • Zwischen dem ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 und dem ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 gingen die Investitionen (= Investitionen) um die Hälfte und die F & E-Ausgaben um 30% zurück.
Die Geschäftsprognose für das dritte Quartal (Oktober - Dezember) ist ebenfalls düster:
  • Umsatz: 6,3 Mrd. ¥, ein Rückgang von mehr als 50% im Vergleich zum Vorjahresquartal nach -43% im ersten Quartal und -26% im zweiten Quartal und trotz der Erholung der Weltwirtschaft von Covid-19, insbesondere in Asien.
  • Betriebsverlust: ¥ 4,5 Mrd. = 72% des Umsatzes, obwohl alle einmaligen Kosten in den Q2-Konten hätten erfasst werden müssen.
Ich habe Probleme zu sehen, wie JIP das ändern kann (um es wieder rentabel zu machen), ohne das Geschäftsmodell grundlegend zu ändern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passt zu den Informationen die ich habe. In Deutschland bleiben von ca. 300 Mitarbeiter noch ca. 35 übrig, die auch im Aussendienst unterwegs sind.

Bei Panasonic ist eine Person für ganz Deutschland im Aussendienst unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir nicht so sicher ob das wirklich Verluste sind oder eher „Abschreibungen“ durch Verkauf and JIP die jetzt zu 100% gebucht werden müssen.

Zu dieser Problematik list man nichts.

B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verlorene Arbeitsplätze sind Verluste für jeden der diese Nachricht erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nachrichten sind recht bedrückend und machen die Entscheidung von Olympus nachvollziehbar. 
Da brauche ich schon eine Menge Glückskekse, um im Gleichgewicht zu bleiben. 

Die Olympus Ausrüstung ist erstklassig und hat derartige Zahlen nicht verdient.

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Uli´s Oly:

R.W.   berichtet 

Habe ich doch schon längst gelesen, Uli😁

HG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ganz ehrlich lässt es mich persönlich ganz hoffnungsvoll in die Zukunft sehen. Es ist zwar auf weitem Feld nur ein Einzelner (und man kann auch zu ihm stehen, wie man will), aber ich traue ihm mehr Einblick und Kompetenz zu, als allen Forenexperten (übergreifend) zusammen - mich eingeschlossen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb marathoni:

Und ganz ehrlich lässt es mich persönlich ganz hoffnungsvoll in die Zukunft sehen. Es ist zwar auf weitem Feld nur ein Einzelner (und man kann auch zu ihm stehen, wie man will), aber ich traue ihm mehr Einblick und Kompetenz zu, als allen Forenexperten (übergreifend) zusammen - mich eingeschlossen. 

R.W. schreibt gute Handbücher, aber seine Prognosen liegen auch öfter daneben. Wenn ich mich recht erinnere sollte es nach ihm keinen internen Objektiv IS geben (bis zum 4/300), Olympus so abhängig vom Sensorvolumen der Kamerasparte sein dass ein Verkauf nicht kommt. Ok, 5% Anteil bis auf weiteres. Er belegt seine Prognosen nicht mit irgendwelchen Details - die besseren Sensoren, die Killerfeatures - ja bitte, wie/welche denn nun ? Klingt (leider) eher so wie die Ankündigung von Wunderwaffen in Deutschland 1945 .

Zum oben erwähntem aktuellem Beitrag von R.W. : wie will JIP mit Fokus auf 4000 Euro Kameras überleben ?  Nikon z.B.  lebt nicht vom Verkauf der D5, es braucht Massengeschäft, Ausnahme Leica, Hasselblad. Und die Marke wechseln wegen Killerfeatures - man kann mit den aktuellen Modellen der Mitbewerber offensichtlich gute Fotos machen, Service ist sicher(er), Systemwechsel sind teuer.

Und eigentlich ist R.W. jetzt Virologe, neues Lieblingsthema Corona, mit gewissem missionarischem Eifer. Beitrag Lockdown ultralight 3.11: Politiker sind Deppen, ("Deppen wie Herr Lindner"),  Richter haben keine Ahnung ("Richter, die glauben, was von Virulogie zu verstehen"). Hm.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dslrawe, wer hat sie hier eigentlich eingeschleust. Sie glauben wohl alles, was von oben regnet, ich meine nicht den Himmel! R.W. hat damals schon vieles für dieses Forum geleistet. Und ob jemand mit seinen Vorhersagen richtig liegt oder nicht, ist wohl nicht der Grund für dererlei Gesabbel. In der jetztigen Zeit wünsche ich mir als Olympusfan nur ein Wunsch...bitte überlebt. Übrigens, ich bleibe bei Olympus: 1. zwei Wechsel reichen, 2. mein Alter und 3. die Qualität die Olympus liefert. Siehe neues Tele. Also bleibt fair. Dobby

  • Gefällt mir 4
  • Danke 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe mich nun mit aller Kraft gegen den Untergang gestemmt.

Im Moment packe ich meine bestellte M1X aus, was soll ich sagen, wow...

P.S. Die M1X konnte ich zuhause mit "Investitionsschutz" argumentieren beim 150 bis 400 leider nicht 🙂

  • Gefällt mir 5
  • Haha 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.11.2020 um 21:21 schrieb Dobby:

dslrawe, wer hat sie hier eigentlich eingeschleust. Sie glauben wohl alles, was von oben regnet, ich meine nicht den Himmel! R.W. hat damals schon vieles für dieses Forum geleistet. Und ob jemand mit seinen Vorhersagen richtig liegt oder nicht, ist wohl nicht der Grund für dererlei Gesabbel. In der jetztigen Zeit wünsche ich mir als Olympusfan nur ein Wunsch...bitte überlebt. Übrigens, ich bleibe bei Olympus: 1. zwei Wechsel reichen, 2. mein Alter und 3. die Qualität die Olympus liefert. Siehe neues Tele. Also bleibt fair. Dobby

Ich war sachlich, habe niemand beleidigt oder abgewertet. Sollten Sie vielleicht auch nicht tun.  Es geht hier übrigens um Zukunft - je nach Einschätzung reagiert man halt unterschiedlich auf den Verkauf an JIP. Und so gern ich R.W.'s Optimismus teilen würde - er lag halt öfter falsch, und benennt jetzt keine Details. Mal sachlich betrachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Flut der teils konträren Informationen ( 🤣) ist mir immer noch nicht klar wie es ab Januar weiter geht, Olympus hat die Kamerasparte verkauft und wird dann, ab Januar Distributor für JIP, oder wird noch ein imaginäres Konstrukt geschaffen ?

bearbeitet von Weit Oerp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Information erhält ihren Wert durch die Interpretation des Gesamtgeschehens auf verschiedenen Ebenen durch den Empfänger der Information.“ (Wikipedia)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb dece1709:

„Information erhält ihren Wert durch die Interpretation des Gesamtgeschehens auf verschiedenen Ebenen durch den Empfänger der Information.“ (Wikipedia)

... oder mit anderen Worten: Information ist, was du glaubst, was es sei.

Tolle Wurst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2020 um 22:11 schrieb Using_µFT:

Auch nur der AF der besten Konkurenzprodukte. Und auch da muss man unterscheiden, will man den besten AF für Wildlife, Sport, Video  oder für Face Detect.

Mich wundert, daß von Olympus erwartet wird, daß sie in allen Bereichen führend sind, um beachtet zu werden. Olympus hat einen Focus darauf ein möglichst portables System anzubieten. Dazu möglichst Robust. Bei der Wetterfestigkeit macht Olympus niemand was vor, beim Stabi auch nicht. Dazu kommen noch andere Bonbons, die anderswo nicht gibt, oder nur für mehr Geld.  Daß für diese Vorteile nicht alle anderen Kameras in allen anderen Bereichen "outperformt" werden ist klar, weil technisch nicht anders realisierbar, ohne daß das Teil unbezahlbar wird.

Dabei ist Olympus auch bei den weniger starken  Punkten, nicht soweit hinter der Spitze, daß die Kameras unbrauchbar wären. Und das ist für einen Allrounder, was eine Reisekamera darstellt ein mehr als respektables Ergebnis.  Sicher, die letzten 2 Jahre hat Olympus etwas den Anschluss verloren, was sicher nicht nur an der Verlegung der Fertigung lag.  Wenn das neue Management, jetzt eine Schippe drauflegt, können da durchaus spannende neue Produkte kommen. Daß bei Olympus unrealistische Messlatten angelegt werden, daß man in allen Kriterien erster sein muss.#

Wobei ich schon denke, daß vorallem beim Marketing noch einiges zu ändern gibt, denn obwohl das Olympus Kamera System so viele Vorzüge haben, wird Aufmerksamkeit auf die Features gelegt, die "nicht ganz so gut wie bei der Konkurenz" sind. Anstelle, daß diejenige Fotografen angesprochen werden, die mit Olympus das beste Paket am Markt bekommen.

Die Frage ist ja, welche der Punkte sind für einen theoretischen Massenmarkt interessant:

  • Robust / Wetterfest
    Lernt man wahrscheinlich auch erst zu schätzen wenn man das System tatsächlich mal in solchen "Bedingungen" eingesetzt hat. Allerdings haben hier die meisten Hersteller auch nachgezogen. Eigentlich alle haben zumindest im Marketing drinne stehen, dass sie einen gewissen Grad an Wetterschutz bieten bzw. abgedichtete Systeme haben. Damit zieht das Merkmal bei einer Kaufentscheidung kaum... Oder man muss sich tiefer damit beschäftigen. Beispiel Betriebstemperatur: Olympus von -10 bis 40  / der Rest: 0 bis 40 ausser Panasonic (mFT) und Fuji.
  • Stabilisation
    Auch der Vorteil ist einer ersten Betrachtung raus, Stabilisation steht bei allen auf der Packung. Das Olympus hier wirklich liefert - ohne Zweifel. Rein von der Vermarktung: Können die anderen auch. Sagen sie zumindest 😉 Oder es ist FullFrame und deswegen nicht so wichtig...
  • Die anderen Bonbons...
    Ja, da liefert Olympus einiges schönes, nur leider sind das keine Funktionen die einem "unbedarften" Käufer als wichtig erscheinen werden - oder warum man mehr Geld hierfür ausgeben soll. Beliebtes Beispiel: Live Composite. Ein Träumchen. Wenn man weiß was es ist UND man es auch einsetzt. 🙂

Aber was sind die "Mängel" die man immer so liest (oder auch in Verkaufsgesprächen hören kann).... 

  • Autofokus nicht auf dem Niveau wie andere
    -Trifft so gut wie jeden Käufer-
  • Bildqualität FF vs. mFT
  • DoF - Diskussion
  • Auflösung Sensor
  • Auflösung EVF
  • Menü ist "nicht so intuitiv"

Sehr "greifbare" Punkte die man einem Kunden "erzählen" kann und schnell dazu führen, dass mFT nicht mehr interessant ist.
Dazu noch ein wenig Instagramm und Social Media Magie und der Markt,an dem ich Masse absetzen könnte interessiert sich nicht mehr für die Produkte.
Grundsätzlich kein Problem, wenn die Leute die Robustheit / Stabilität und die anderen Bonbons soviel dafür zahlen, das es noch rentabel für den Hersteller ist.

Ich bin schon sehr gespannt welcher Weg eingeschlagen wird nach der Übertragung.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 11 Stunden schrieb _Chris_:

Die Frage ist ja, welche der Punkte sind für einen theoretischen Massenmarkt interessant:

Olympus war als Hersteller schon immer zu klein, um den Massenmarkt für Systemkamras zu adressieren. Bereits Maitani hat die Strategie formuliert,vom Wettbewerb abgesetzte Cameras, die  für bestimmte Fotografen Gruppen zugeschnitten sind.  Olympus OM hatte z.B. nie eine Blendenautomatik, heute etwas völlig profanes, ich habe es seit 1995 noch nie praktisch verwendet.

Zitat
  • Robust / Wetterfest
    Lernt man wahrscheinlich auch erst zu schätzen wenn man das System tatsächlich mal in solchen "Bedingungen" eingesetzt hat. Allerdings haben hier die meisten Hersteller auch nachgezogen. Eigentlich alle haben zumindest im Marketing drinne stehen, dass sie einen gewissen Grad an Wetterschutz bieten bzw. abgedichtete Systeme haben. Damit zieht das Merkmal bei einer Kaufentscheidung kaum... Oder man muss sich tiefer damit beschäftigen. Beispiel Betriebstemperatur: Olympus von -10 bis 40  / der Rest: 0 bis 40 ausser Panasonic (mFT) und Fuji.
  • Stabilisation
    Auch der Vorteil ist einer ersten Betrachtung raus, Stabilisation steht bei allen auf der Packung. Das Olympus hier wirklich liefert - ohne Zweifel. Rein von der Vermarktung: Können die anderen auch. Sagen sie zumindest 😉 Oder es ist FullFrame und deswegen nicht so wichtig...

Ausschlaggebend ist hier die Unterscheidung zwischen wirklich liefern, und etwas von der Vermarktung zu können. Ich denke, daß viele doch so an der Marke Olympus hängen, liegt daran, daß man schätzt, daß sie das was sie sagen auch wirklich liefern. Daß andere es "von der Vermarktung" auch können, billiger können, ist diese Pest die in unsere Gesellschaft so durchzieht, daß alles von der Qualität "immer billiger" wird.

Weshalb wünschen sich so viele eine Olympuskamera, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist? Also die Kleinbild-Olmpus zum Beispiel? - Weil sie in Ihrem Segment auch diese Olympus Eigenschaften wünschen, die die EM-1X verkörpert: "Absolute Confidence"

Zitat
  • Aber was sind die "Mängel" die man immer so liest (oder auch in Verkaufsgesprächen hören kann).... 

 

Die typischen Power Shopper, die Feature/Euro shoppen sind keine Zielgruppe für Olympus. Alleine durch die Stückzahlen können andere da immer besser anbieten. Wobei man oft auch von "Verkaufsberatungen gegen Olympus/ µFT" hört, wo für Zielgruppe völlig irrelevant argumentiert wird. Verkäufer haben auch ihre Lagerware, die sie "an den Mann/Frau" bringen müssen. Da wird einfach irgendetwas vorgebracht, etwas findet sich immer. Olympus ist auf die Gruppe angewiesen, die weis, weshalb sie gerade die Kamera wollen, weil sie eben anders ist, als die Platzhirsche.

Wenn ich mich erinnere, meine erste SLR kaufen zu wollen (D-war noch lange nix). Alle Händler wollten mir eine EOS-Vierstellig aufdrücken. Das war so äzend, bis ich bei gebrauchten OM gelandet bin. Hätte ich so einen AF-Kunststoff-Hai-Tech-Consumer Kiste gewollt, hätte ich einfach die Ricoh meiner Eltern nehmen können.

 

Zitat

Ich bin schon sehr gespannt welcher Weg eingeschlagen wird nach der Übertragung.

 

Ich denke die Aussage High End bedeutet, daß sie ihre technische Kompetenz in ihrem Marktsegment weiter vertiefen wollen, was ich für Olympus/OMDS als Nischenanbieter für sinvoll halte. Den Schwerpunkt auf den Brennweitenbereich 200..800mm hätten sie meiner Ansicht nach schon vor 5 Jahren stark besetzen sollen, weil dort der kleinere Sensor oft das bessere Packet darstellt.

 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal eine positive Meldung (finde ich) in Sachen Olympus/JIP. Ich bin zwar nicht mehr Mitglied in der GDT, freue mich aber sehr darüber, dass Olympus und die GDT weiterhin Partner bleiben.

https://www.photoscala.de/2020/11/28/olympus-bleibt-partner-der-gtd-und-damit-in-deutschland/

bearbeitet von Bönnsch
  • Gefällt mir 5
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.11.2020 um 06:52 schrieb Bönnsch:

Hier mal eine positive Meldung (finde ich) in Sachen Olympus/JIP. Ich bin zwar nicht mehr Mitglied in der GDT, freue mich aber sehr darüber, dass Olympus und die GDT weiterhin Partner bleiben.

Aber was bedeutet das denn konkret für Olympus/JIP/OMDSC?
Olympus selbst produziert und verkauft doch jetzt keine Kameras und Objektive mehr. Die Sparte Digital Imaging wurde in ein neues Unternehmen ausgelagert (OMDSC).

Olympus unterstützt die GDT zukünftig mit medizinischen Endoskopiegeräten?
Olympus wird Distributor für OMDSC in Deutschland?

Weiß jemand mehr?

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb christian_m:

Aber was bedeutet das denn konkret für Olympus/JIP/OMDSC?
Olympus selbst produziert und verkauft doch jetzt keine Kameras und Objektive mehr. Die Sparte Digital Imaging wurde in ein neues Unternehmen ausgelagert (OMDSC).

Olympus unterstützt die GDT zukünftig mit medizinischen Endoskopiegeräten?
Olympus wird Distributor für OMDSC in Deutschland?

Weiß jemand mehr?

Viele Grüße 
Christian 

Es gäbe auch die Möglichkeit, dass Olympus Deutschland (wie eigenständig ist diese von Olympus?) beide Bereiche weiterhin unter einem Dach vereinigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb christian_m:

Aber was bedeutet das denn konkret für Olympus/JIP/OMDSC?
Olympus selbst produziert und verkauft doch jetzt keine Kameras und Objektive mehr. Die Sparte Digital Imaging wurde in ein neues Unternehmen ausgelagert (OMDSC).

Olympus unterstützt die GDT zukünftig mit medizinischen Endoskopiegeräten?
Olympus wird Distributor für OMDSC in Deutschland?

Also, wenn mich mein altersgeplages Gehirn nicht verlassen hat, dann heißt die Firma ab 01.01.2021 OMDSC. Aktuell, und bis zum 31.12.2020, werde Produkte und Dienstleistungen unter Olympus verkauft und vereinbart.  

Wenn heute eine Vereinbarung zwischen Olympus und der GDT geschlossen wurde, dann darf angenommen werden, dass das in Abstimmung mit der neuen Gesellschaft erfolgt ist, aber eben noch von Olympus. Was ab 2021 für Schildchen auf Webseiten, Verträge, Vereinbarungen etc. gebappt werden, bleibt abzuwarten. Ich gehe davon aus, dass es Leute gibt, die dazu Ideen haben.

jm2c

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es gewagt zu behaupten, dass sich für den außenstehenden "Endanwender", der weder im Forum aktiv ist, noch allzu sehr an Neuigkeiten interessiert ist, erstmal überhaupt nichts ändert?

  • Gefällt mir 1
  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Martin Groth:

Also, wenn mich mein altersgeplages Gehirn nicht verlassen hat, dann heißt die Firma ab 01.01.2021 OMDSC. Aktuell, und bis zum 31.12.2020, werde Produkte und Dienstleistungen unter Olympus verkauft und vereinbart.  

Wenn heute eine Vereinbarung zwischen Olympus und der GDT geschlossen wurde, dann darf angenommen werden, dass das in Abstimmung mit der neuen Gesellschaft erfolgt ist, aber eben noch von Olympus. Was ab 2021 für Schildchen auf Webseiten, Verträge, Vereinbarungen etc. gebappt werden, bleibt abzuwarten. Ich gehe davon aus, dass es Leute gibt, die dazu Ideen haben.

jm2c

Martin

Malaysia geht schon am 1. Dezember 2020 auf ein neues JIP-Portal online.
Wer es nicht erwarten kann, wird hier erste neue Eindrücke gewinnen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung