Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

ORWO Film entwickeln


oggy14

Empfohlene Beiträge

Ein freundliches Hallo in die Runde,

beim aufräumen sind mir doch tatsächlich ein paar alte ORWO-Filme in die Hände gefallen (NP20, NP22 etc).
Die sind vor schätzungsweise 30-35 Jahren (in meiner Jugendzeit) belichtet worden und irgendwie in Vergessenheit geraten. Nun interessiert es mich natürlich, was darauf zu finden ist 😉

Nun die Frage: Ist hier jemand unterwegs, der solche Oldies noch entwickeln kann, oder kennt jemanden?

Vielen Dank!

Axel.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, das wäre super! Hab hier in der Gegend schon alles mögliche abgeklappert, ohne Erfolg.

Beim aufräumen ist im übrigen auch noch eine Practica MTL50 mit einem Pentacon 1.8/50 und einem 2.8/135 wieder aufgetaucht. Ich glaube, an der analogen Geschichte probiere ich mich auch nochmal. Wenigstens, um zu testen, ob Kamera und Objektive noch in Ordnung sind. Oder ich finde tatsächlich Gefallen daran... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

mich würde mal interessieren, ob es nach solch einer langen Liegezeit überhaupt noch etwas zu entwickeln gibt?

Halt uns doch mal bitte auf dem Laufenden. Ich stelle es mir sehr spannend vor, wenn man einen Film entwickeln lässt, von dem man nicht den blassesten Schimmer hat, was drauf ist.

Gruß Rolf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 weeks later...

So... 
Filme sind entwickelt und man kann teilweise auch noch was erkennen 😉
So zum Beispiel den Reichstag ohne Kuppel, das Brandenburger Tor mit Mauer und verschiedene Menschen, die ich fast schon vergessen hatte.

Ich werde heute Abend mal 2-3 Bilder scannen und dann hochladen - "just for fun", denn die Qualität ist nach 32 Jahren nicht mehr so überzeugend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hatte es ja versprochen:
Vom Hauptbahnhof Magdeburg über Berlin und Freunde "von Früher"...
Sind alle aus 1987-1989  und nun vor einer Woche die Negative entwickelt worden. Mal sehen, was in der Bildbearbeitung später noch geht. 😉

6.jpg

2.jpg

3.jpg

1.jpg

4.jpg

5.jpg

  • Gefällt mir 5
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall!
An manche Dinge kann ich mich noch lebhaft erinnern (auch außerhalb des 9. November 1989) - manche Menschen hatte ich schon völlig vergessen.
Und meine Großeltern sind noch einmal "aufgetaucht", die schon seit 30 Jahren nicht mehr leben. Das sind definitiv die letzten damals von ihnen entstandenen Bilder. War also auch etwas emotional 😉

Zusammenfassend kann man sagen, die bis zu 33 Jahre unsachgemäßer Lagerung sind nicht spurlos am Film vorübergegangen, aber ein wenig war noch zu retten. Und Erinnerungen sind eh unbezahlbar, da spielt die Qualität eine untergeordnete Rolle.

Gruß
Axel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant, danke für's teilen.
Ich muss sagen, das sich der Film ja noch überraschend gut gehalten hat. Ermuntert mich auf jeden Fall, die Filme aus den 90ern, die ich beim Aufräumen vor ein paar Jahren im Keller gefunden habe, nochmal zu entwickeln (s/w) bzw. entwickeln zu lassen (Farbe, C41).

Einzelne Filme, die ich in den 70ern und 80ern belichtet und entwickelt habe, sehen heute nicht besser aus.

@oggy14 Weißt du, welche Empfindlichkeit der Film hatte?

Viele Grüße 
Christian 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb christian_m:

 Weißt du, welche Empfindlichkeit der Film hatte?
 

Is nix schwer:

'NP 15':  Negativfilm panchromatisch, 15 DIN,
'NP 20':          "                     "                  , 20 DIN,
                         usw.

Gruß
Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb oggy14:

s/w waren es NP20 (20 DIN, ASA 80) und NP27 (27 DIN, ASA 400)

Dafür finde ich die Ergebnisse echt noch gut. Man kann auch noch viele Details erkennen (z.B. Oberleitungen, Absperrketten).
s/w-Filme scheinen etwas unempfindlicher gegen längere Lagerung zu sein.

Mit welchem Scanner hast du die Negative gescannt?

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

s/w ist da offenbar wirklich dankbarer. Aber auch einfacher zu entwickeln... 
Und da es die ORWO-Chemie für die "Bunten" nicht mehr gibt, ist C41 ja auch nur eine "Krücke".

Da ich keinen Scanner habe (bisher war ja da kein Bedarf), habe ich mir einen ausgeliehen, um zu sehen, was so geht. Ist ein "Reflecta X8". 
Und wenn ich mir die Negative anschaue und dann die ersten Scans, ist dieser Billigheimer offenbar nicht sooo schlecht. Muss noch ein wenig experimentieren 😉

Hier mal 2 Beispiele: 

- der Todesstreifen (#9 ganz unten)
- der Reichstag (2. v.o. in #9)
 

IMG_3393.jpg

IMG_3397.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe beim Aufräumen einen belichteten ORWO NP20 gefunden....und entwickelt. Spannende Zeitgeschichte. Die Bilder waren vom 16.Geburtstag meines Sohnes vom 18.3.1990, einem Sonntag, da hatte ein Autohändler aus Bad Neustadt in unserer Tageszeitung inseriert (Thüringen, Nähe Jena) daß an jenem Sonntag ein Tag der offenen Tür sei und es neue Honda-Modelle anzuschauen gäbe. Es gab auch Motorräder anzusehen........das war mein Neustart zum Motorradfahren.

Die Bilder hatten einen ziemlichen Schleier aber die Details waren alle erkennbar, entwickelt habe ich in Rodinal Flüssigentwickler...vielleicht ein wenig zu stark und lange.

Das ganze s/w-equipment ist noch vorhanden, Filme lagern im Kühlschrank und Kameras habe ich genug...allein der Antrieb fehlt etwas.

 

Gruß Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung