Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
wteichler

Kritik am Forum - aus Der nächste: Panasonic und Kamerabusiness

Empfohlene Beiträge

Da wir ja jetzt alle eine Nacht darüber schlafen konnten würde ich mir wünschen das sich die Wogen geglättet haben

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.10.2020 um 21:47 schrieb jürgen1950:

Kann Dich gut verstehen Wolfgang.  Mich ärgert, dass häufig die gleichen Nörgler hier im Olympus Forum ungestört so weitermachen dürfen. Auch ich habe es langsam satt!

Gruß

Jürgen

Moin in die Runde,

das unterschreibe ich genau so. Der letzte Satz bringt es mMn. auf den Punkt.

Deshalb werde das eine oder andere Thema auf meine "Ignorier-Liste" setzen...

Grüße

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Nordhamburger:

Deshalb werde das eine oder andere Thema auf meine "Ignorier-Liste" setzen...

Grüße

Peter

Kann man das nicht auch ohne Ankündigung im Forum tun?  Oder werden jetzt Ohrfeigen gerne öffentlich erteilt?

bearbeitet von Uli´s Oly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch nie irgendetwas oder irgendwen auf meiner Ignorierliste gehabt. Wozu auch? Themen, die mich nicht interessieren, lese ich einfach nicht und bei Menschen sehe ich i.d.R. keinen Anlass sie zu ignorieren - jedenfalls nicht in Fotoforen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.10.2020 um 13:35 schrieb tgutgu:

Selbstreflektion muss jeder tun, ich tue es laufend.

So wie ich Selbstreflektion verstehe, ist es das Nachdenken über die eigene Position und ggf. das ändern dieser. So wie ich es bei dir hier lese , ist es das reflektieren - man könnte auch wiederholen sagen - der immer gleichen Argumente in immer neuen Posts. Du reflektierst dich also immer wieder selbst.

Gruß 

Hans

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
  • Haha 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Kann man das nicht auch ohne Ankündigung im Forum tun?  Oder werden jetzt Ohrfeigen gerne öffentlich erteilt?

Öffentliche Ohrfeigen erteilt man doch in dem man Ross und Reiter nennt! Das hat Peter aber mit keiner Silbe getan. Ich gebe zu das ich das eine oder andere Thema und einige Personen auf IGNORE gesetzt habe. Wem gebe ich jetzt öffentlich eine Ohrfeige?

bearbeitet von etted

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

So wie ich Selbstreflektion verstehe, ist es das Nachdenken über die eigene Position und ggf. das ändern dieser. So wie ich es bei dir hier lese , ist es das reflektieren - man könnte auch wiederholen sagen - der immer gleichen Argumente in immer neuen Posts. Du reflektierst dich also immer wieder selbst.

Gruß 

Hans

Selbstreflektion müssten hier ggf. ganz viele machen. Ob sie das tun, kann ich nicht beurteilen. Änderungen kann ich aber auch da nicht erkennen. Z.B. wird nach wie vor über Personen viel geredet. Ist in einem Fotoforum eigentlich OT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb tgutgu:

Selbstreflektion müssten hier ggf. ganz viele machen. Ob sie das tun, kann ich nicht beurteilen. Änderungen kann ich aber auch da nicht erkennen. Z.B. wird nach wie vor über Personen viel geredet. Ist in einem Fotoforum eigentlich OT.

Sei versichert,  dass ich nicht gerne persönlich werde.  Aber nachdem du hier eifrig mitdiskutierst, wollte ich dir nur verdeutlichen, dass du zusammen mit zwei, drei anderen Protagonisten derjenige bist, der hier reihenweise langjährige Forenten vertreibst. Ich habe bisher jedenfalls nicht den Eindruck gewonnen, dass dir das klar ist. Und ich finde, das muss mal irgendwann ausgesprochen werden. 

Aus meiner Sicht hilft es da nicht weiter, immer um den heißen Brei herumzureden. Auch wenn das jetzt vielleicht als persönlicher Angriff gewertet und entsprechend geahndet wird, hoffe ich, dass ich dich vielleicht so zu einer echten Selbstreflektion bewegen kann.

Sollte ich mit meiner Einschätzung daneben liegen, bitte ich die Mitforenten, mir das mitzuteilen. Hier oder per PN. Dann entschuldige ich mich gerne.

Gruß 

Hans 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

dass du zusammen mit zwei, drei anderen Protagonisten derjenige bist, der hier reihenweise langjährige Forenten vertreibst.

Ich sehe die Gründe woanders, viel tiefer liegend. Aber Du hast schon recht, offenbar soll mir ein schlechtes Gewissen gemacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb tgutgu:

Ich sehe die Gründe woanders, viel tiefer liegend. Aber Du hast schon recht, offenbar soll mir ein schlechtes Gewissen gemacht werden.

Nachdem Theo mit total überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Auto aus der 90 Grad flog, sucht er zu guter letzt die Schuld beim Autobauer, nachdem er erfolglos gegen die Gemeinde wegen der scharfen Kurve und der nach seiner Meinung ebenfalls zu geringen Anzahl von Warnschilder (nur 5 ) erfolglos geklagt hatte. 

bearbeitet von etted
  • Gefällt mir 2
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb tgutgu:

...offenbar soll mir ein schlechtes Gewissen gemacht werden.

Thomas, ich bitte Dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Leute, nun ist mal gut hier. Der Thread wird geschlossen, bis Andreas wieder da ist und dazu Stellung nehmen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bin aus einer Woche Urlaub zurück.

Werde über die nächsten Tage einige Leute persönlich ansprechen.

Einzelne User öffentlich abzuwatschen, ist nicht meine Art zu moderieren, öffentliche persönliche Ermahnungen sind für mich ultima ratio.

Daher ganz allgemein mal ein paar Ansagen:

1. Dies ist das Olympus Forum, hier geht es um Olympus.

Natürlich ist es OK, bei Gelegenheit mal mit Produkten anderer Firmen zu vergleichen oder über den Tellerrand hinauszublicken.
Das muss aber im Rahmen bleiben und spätestens dann aufhören, wenn es überhand nimmt und/oder zu Konflikten führt.

Das ist – wie so oft – keine dogmatische und wasserdichte Ansage, sondern setzt auf eure Eigenverantwortung. Wer diese ignoriert und nur seine Sicht der Dinge in den Mittelpunkt stellt (egal in welche Richtung), bekommt früher oder später von mir klare Hinweise.

2. Keine persönlichen Angriffe

Ich habe viel Verständnis für persönliche Genervtheit, seien es persönliche Umstände, Regelverletzungen im Forum oder persönliche Auseinandersetzungen hier.

Wofür ich kein Verständnis habe: Wenn dies als Rechtfertigung genutzt wird, um andere persönlich anzugreifen, egal ob mit voller Namensnennung oder „lustigen“ Wortspielchen, bei denen jeder sofort weiß, wer gemeint ist.

Wer so reagiert, setzt sich selber ins Unrecht - Im Fußball heißt so was Revanche-Foul.

Meldet Beiträge, schreibt mich an oder ignoriert andere User - aber tretet nicht zurück.
Das hat noch nie Konflikte gelöst, sondern ist Teil des Problems.

Andreas

  • Gefällt mir 14
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz anderes Forum, gleiches Thema:

https://www.avsim.com/forums/topic/570451-how-to-deal-with-a-user-whose-posts-you-cant-tolerate/

Das Leben ist zu kurz für lange Diskussionen mit Nervensägen und Beschwerden beim Admin, da ist dieser Weg für alle Beteiligten einfacher und effizienter.

Gruß

Eddie

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die minimal angepasste DeepL-Übersetzung des verlinkten Beitrags:

Zitat

Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Leute darum bitten (oder verlangen), dass das Moderatorenteam hier jemanden sperrt, weil ihnen nicht gefällt, was dieser andere Benutzer zu sagen hat oder wie er es sagt.  Interessanterweise gehören dazu auch einige der gleichen Leute, die gegen "Zensur" schimpfen, wenn Moderationsentscheidungen getroffen werden, mit denen sie nicht einverstanden sind.

Ein kleines Geheimnis.  Du, ja genau du, der Kerl (oder das Mädchen), den oder die du jeden Morgen in Ihrem Spiegel siehst, hat die Fähigkeit, das für dich selbst zu tun.  Wenn du merkst, dass Du einfach nicht die Willenskraft oder die Selbstdisziplin hast, einfach wegzuschauen oder zu ignorieren, was jemand anderes sagen könnte, dann geh mit der Maus über den Namen in der linken oberen Ecke des beleidigenden Forumsbeitrags.  Es erscheint ein Popup-Fenster, und in der Mitte der unteren Zeile gibt es eine Option zum "Benutzer ignorieren".  Klick drauf, und du hast ihn "geplonkt"... keiner seiner Beiträge wird ab diesem Zeitpunkt sichtbar sein, um Dich zu beleidigen.  Wenn jemand wirklich so unausstehlich ist, dass viele Teilnehmer eines Forums ihn "plonken", dann wird er bald feststellen, dass er nur mit sich selbst spricht.

So geht man mit einem anderen Benutzer um, den man nicht akzeptieren kann.  Aufrufe zur Einberufung der Wahrheitspolizei (tm), um die Genauigkeit, Gültigkeit, das Motiv, die Absicht, die Korrektheit, den Ton, die Aktualität, die Angemessenheit, die Offenheit oder das Fehlen von Offenheit, die Aktualität, die Originalität, die Nachdenklichkeit, die Konsistenz, die Höflichkeit, die logische Kongruenz, die Grammatik oder den realen/wahrgenommenen/immanenten/unterhaltsamen Wert des Diskussionsbeitrags eines anderen zu beurteilen, werden auf taube Ohren stoßen.  Meinungen, egal wie absurd sie sind, sind erlaubt, solange sie nicht gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.

Versuche also bitte, statt die Moderatoren dazu zu bringen, einen anderen Benutzer in das digitale Hinterland zu verbannen, die Werkzeuge zu nutzen, die wir Dir zur Verfügung stellen, um Deine eigene Erfahrung hier zu verbessern.

Kann ich nur unterschreiben, allerdings gibt dies niemandem das Recht, andere zu nerven...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da auch noch eine Definition aus der Wikipedia anzubieten:

"Ein Moderator (von demselben lateinischen Wort mit der Bedeutung ‚Mäßiger', ‚Lenker', ‚Handhaber', ‚Regierer'; abgeleitet vom Verb moderare ‚mäßigen, in Schranken halten, regeln') ist eine Person, die ein Gespräch lenkt oder in einer Kommunikation vermittelt. Die Tätigkeit selbst bezeichnet man als Moderation."

Dass mir als Nutzerin als Lösung nahegelegt wird, möglichst viele Nerver auf meine Ignorliste zu setzen, entspricht nach meinem Verständnis keineswegs dem mäßigenden, kommunikationsfördernden Ansatz, den ein Moderator übernehmen sollte.

Wenn jemand wie Wolfgang, der sein profundes Wissen zu den verschiedensten Olympus Kameras und Objektiven seit mind. einem Jahrzehnt geduldig und kompetent, zielgerichtet auf Fragestellungen eingebracht hat, dem Forum den Rücken kehrt, sollte das bei einem Moderator die Alarmglocken klingeln lassen.

Ich wünsche mit eine aktivere Moderation,  die OT häufiger anspricht, ggf. auch löscht und die Threads wieder lesenswerter macht.

 

Christine

 

 

  • Gefällt mir 5
  • Danke 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb C-oly:

Ich wünsche mit eine aktivere Moderation,  die OT häufiger anspricht, ggf. auch löscht und die Threads wieder lesenswerter macht.

Oha, vielen Dank für deine treffenden Worte! Ich denke, diese Art der konstruktiven Kritik solltet ihr euch zu Herzen nehmen, liebes oly-forum-Team.

Viele Grüße, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon gehört worden 🙂 

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 11 Minuten schrieb C-oly:

"Ein Moderator […] ist eine Person, die ein Gespräch lenkt oder in einer Kommunikation vermittelt. Die Tätigkeit selbst bezeichnet man als Moderation."

Dies definiert die Tätigkeit eines Moderators einer Talkshow oder einer Podiumsdiskussion, ein Forumsmoderator hat eine andere Rolle – zumindest definiere ich sie so für mein Team und mich. Ich sehe es definitiv nicht als unsere Rolle, „Gespräche zu lenken“ oder „Kommunikation zu vermitteln“. Ich behaupte sogar, dass es für Befremden und Protest sorgen würde, wenn ich oder andere Moderatoren hier zu sehr eingreifen würden. Darüber hinaus ist das vom Arbeitsaufwand nicht sinnvoll zu stemmen.

vor 15 Minuten schrieb C-oly:

Dass mir als Nutzerin als Lösung nahegelegt wird, möglichst viele Nerver auf meine Ignorliste zu setzen …

@Eddie hatte einen Link zu einem anderen Forum gepostet, in dem auf englisch dies empfohlen wurde. Ich habe dies übersetzt und – offensichtlich missverständlich – ohne größeren Kommentar empfohlen. Um das klar zu stellen:

  • User zu ignorieren, die einen nerven, ist eine gute Maßnahme für den eigenen Seelenfrieden.
  • Dies ist aber kein Freibrief für irgendjemanden, sich nicht an die Forumsregeln zu halten oder sich allgemein rücksichtslos zu benehmen („Du kannst mich ja ignorieren“).
  • Dies ist auch kein bequemer Move der Moderatoren, um nicht einzugreifen zu müssen.

Man kann sehr unterschiedlich moderieren, von komplettem Laissez-faire bis hin zur Überprüfung jedes einzelnen Beitrags auf Regelkonformität, Themenrelevanz, Sachlichkeit und Freiheit von jeglicher Form der Provokation. Beide Extreme will keiner von uns, aber es gibt zahlreiche Abstufungen. Die Fragen, die wir uns als Moderatoren stellen müssen:

  • Wie schnell greifen wir ein? Früher einzugreifen kann Diskussionen davor bewahren zu entgleisen, aber wenn wir ständig eingreifen entsteht ein Gefühl von Bevormundung und Kontrolle. Diejenigen, die in einer Situation nach schnellerem Eingreifen rufen, sehen im nächsten Moment Zensur und Willkür (wenn ihre Beiträge betroffen sind)
  • Was sind unser Kriterien, um einzugreifen? Forumsregeln – klar. Schwieriger: Vergleich von Olympus-Produkten zu Konkurrenz-Produkten. „User nervt“ ist aber z.B. eine subjektive Wahrnehmung und entsteht auch nicht im luftleeren Raum, sondern in der Diskussion zwischen mehreren Parteien
  • Lassen wir unsere Entscheidungen diskutieren? Machen wir z.B. hier gerade, aber wenn ich in Threads jeden unserer Eingriffe erkläre, gehen die Diskussionen kaputt. Und ich muss ziemliche Eiertänze aufführen, wenn ich einerseits meine Entscheidungen erklären will, andererseits aber niemanden an den Pranger stellen will und Persönlichkeitsrechte wahren muss.

Kurz gesagt: Ich mache mir viele Gedanken und reflektiere meine Arbeit als Moderator, auch noch nach 20 Jahren.

vor einer Stunde schrieb C-oly:

Wenn jemand wie Wolfgang […] dem Forum den Rücken kehrt, sollte das bei einem Moderator die Alarmglocken klingeln lassen.

Das nehme ich sehr ernst und ich würde es sehr bedauern, wenn Wolfgang tatsächlich das Forum verlässt.

Ich kann seinen Standpunkt und seinen Ärger nachvollziehen, aber – bei allem Respekt – kann das kein Maßstab sein. Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, daher in Stichpunkten:

  • Ja, hier ist ein Olympus Markenforum, dies heißt aber nicht, dass die Erwähnung anderer Marken tabu ist (Ist BTW mit Olympus auch so abgesprochen).
  • Es gibt Grenzen, wo es überhand nimmt. Wenn ihr diese Grenzen überschritten seht, sprecht mich an. Beitrag melden, PN schreiben, gerne auch mal telefonieren (nach Verabredung).

Nochmal: Ich kann persönlichen Ärger nachvollziehen und ich setze mich mit Beschwerden und Kritik gerne und intensiv auseinander.
Worauf ich nicht (oder wenn dann allergisch) reagiere, sind Ankündigungen oder Drohungen, das Forum zu verlassen.

vor einer Stunde schrieb C-oly:

Ich wünsche mit eine aktivere Moderation,  die OT häufiger anspricht, ggf. auch löscht und die Threads wieder lesenswerter macht.

Das können wir gerne tun, wenn wir darauf hingewiesen werden: Meldet Beiträge, wenn ihr OT oder Regelverletzungen seht. Wir greifen ein, wenn wir das nachvollziehen können. Aber: 

  • Wenn wir Off Topic ansprechen, ist dies auch Off Topic.
  • Wenn wir löschen, zieht dies sehr oft noch mehr Off Topic nach sich („Warum habt ihr meinen Beitrag gelöscht“)?

Das bekommen wir alles in den Griff, aber akzeptiert bitte, dass das alles eine Abwägung ist und nicht „man muss doch nur einfach...“

Gruß
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb C-oly:

Ich wünsche mit eine aktivere Moderation,  die OT häufiger anspricht, ggf. auch löscht und die Threads wieder lesenswerter macht.

aber bitte nicht in der Art, wie wie sie hier vor Andreas hatten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Andreas J:

User zu ignorieren, die einen nerven, ist eine gute Maßnahme für den eigenen Seelenfrieden.

Der Ignorier-Button hat eine kleine Macke:

Wenn einer auf die Ignorierliste gesetzt ist, ist für den genervten die Beiträge von dem Nervenden nicht sichtbar.

Aber: wenn ein anderer den Beitrag von dem Nerver zitiert, ist der Inhalt des Nerv-Beitrags nun auch für den Genervten sichtbar. Das hatte Wolfgang vor kurzem auch darauf hingewiesen und gefragt ob man das auch irgendwo abstellen kann.

Ob diese Option gibt oder in der Software implementiert ist, müsste man mal nachsehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb ManfredP:

aber bitte nicht in der Art, wie wie sie hier vor Andreas hatten.

Ich will das nicht werten, das war auf der von mir geschilderten Skala anders angesiedelt. Ganz allgemein kann man nur sagen, dass alles seine Vor- und Nachteile hat – auch meine Art zu moderieren.

vor 3 Minuten schrieb pit-photography:

Aber: wenn ein anderer den Beitrag von dem Nerver zitiert, ist der Inhalt des Nerv-Beitrags nun auch für den Genervten sichtbar. Das hatte Wolfgang vor kurzem auch darauf hingewiesen und gefragt ob man das auch irgendwo abstellen kann.

Nein, das geht leider nicht.

Gruß
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag, weil ich sehr intensiv erklärt habe, warum ich eher zurückhaltend bin, aktiv einzugreifen und zu löschen:

Ich habe auf nicht-öffentlichem Wege einige User angeschrieben und klare Worte gesprochen.

Da ich das eben nicht-öffentlich mache, kann der Eindruck entstehen, dass ich mich überhaupt nicht kümmere...

Gruß
Andreas

 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese regelmäßig in angloamerikanischen Foren und kenne von dort einen deutlich angenehmeren und höflicheren Diskussionsstil.

Im dpreview-Form wurde bei einem Thema auf ein deutsches Forum verwiesen. Es folgte der Hinweis, sich nicht über die dortigen rüden Umgangsformen zu erschrecken.

Das in einem Hobby-Forum erwachsene Leute vom Moderator zur Raison gerufen werden müssen finde ich schon bedenkenswert.

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Olygraf:

Das in einem Hobby-Forum erwachsene Leute vom Moderator zur Raison gerufen werden müssen finde ich schon bedenkenswert.

In der Tat.

vor 15 Stunden schrieb Olygraf:

Ich lese regelmäßig in angloamerikanischen Foren und kenne von dort einen deutlich angenehmeren und höflicheren Diskussionsstil.

Ich moderiere mehrere englischsprachige Foren und kenne von dort

  • sowohl einen deutlich angenehmeren und höflicheren Diskussionsstil
  • als auch Sticheleien und Untergriffe, die mir als non-native speaker nicht auffallen, auf die mich meine amerikanischen und britischen Moderatoren hinweisen
  • und brachiale Konflikte, die mit dem Hinweis auf Meinungsfreiheit brutal durchgefochten werden

Schreite ich in Diskussionen ein, in denen z.B. der durch Menschen gemachte Klimawandel geleugnet wird, werde ich gerne mal als Kommunist tituliert. Wohlgemerkt, nachdem ich die Diskussion unterbrochen habe, ohne in der Sache Stellung zu beziehen.

Will sagen: Verschiedene Länder haben tendenziell unterschiedliche Diskussionskultur. Eitel Sonnenschein habe ich auf die Dauer noch nirgendwo erlebt...

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung