Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Marsupilami

Frage zu: Olympus 12-100 F4 - Auflösung in den Ecken bei 12mm

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

ich wollte heute mein neues 12-100 mit nach Hause nehmen. Beim Händler wurde es für ich reserviert, ich habe zur Sicherheit vorher noch ein paar Bilder gemacht.

Das Objektiv ist mit Ausnahme bei 12mm bei allen Brennweiten sauber zentriert bei Offenblende und löst einwandfrei auf.

Bei 12mm sind die Ecken oben links und  oben rechts allerdings recht schwach, unten links und unten rechts aber in Ordnung. Etwas seltsam das, es ist keine simple Dezentrierung ala eine Ecke matschig. Beide Ecken oben links und rechts sind ähnlich schwach und unten beide in Ordnung. Erst beim Abblenden auf F8 wird das etwas besser, aber die Beugung macht da das Zentrum schon wieder schlechter. Ich habe die Motive auch mit meinem 12-40 fotografiert und das ist bei 12mm / F2.8 in diesen Ecken besser als das 12-100 bei F8. Da das Objektiv sonst einwandfrei ist; die Frage an euch, ist das die typische Charakteristika des 12-100 und ich habe das nur nicht mitbekommen, oder geht es das wirklich besser? Bisher war mein Wissensstand dass das 12-100 und das 12-40 bei gleichen Blenden bei 12mm ± vergleichbar auflösen. 

Vorsicht; die eingefügten Bilder sind stark verkleinert auf 8MP, bitte die Originalbilder runterladen.

link auf Originalbilder
https://photos.app.goo.gl/brV1x9zzh17Tp7it7

 

PA170069.thumb.jpg.4cdb40131c90d0cd4c3fdcf348cce33c.jpg

 

 

PA170091.jpg

bearbeitet von Marsupilami
Bild hinzu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Marsupilami:

Bei 12 mm sind die Ecken oben links und  oben rechts allerdings recht schwach, unten links und unten rechts aber in Ordnung.

Na ja ... die Kamera war ja auch nicht wirklich parallel zur Ziegelwand ausgerichtet. Also mach dich nicht selber verrückt. Meines Erachtens ist das in Ordnung so. Benutze das Objektiv und versuche nicht, es zu "testen" ... dann wirst du zweifellos sehr glücklich damit werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei zwei von drei Bildern ist die Kamera parallel zum Motiv. Das ist schon auffallend. Gerade bei den Fenstern am Gebäude wenn das Originalbild angeschaut wird. Das ist auch kein Testen in dem Sinn, ich wünsche mir schon dass bei so einem Gebäudemotiv die Ecken links und rechts nicht so schwach sind wie hier. Zumal Abblenden auf F5,6 das nicht beseitigt. Hast Du eines und ist bei Dir der Randabfall da auch so stark? Wenn das normal ist, dann wegen mir, es gibt kein vergleichbares Objektiv. Deshalb die Frage, wie siehts bei euch aus? Auf lenstipp wird gerade bei 12mm die Perfomance im Zentrum und in den Ecken als herausragend (und besser als in den anderen Brennweitenbereichen) gelobt, das ist hier gerade andersrum. 

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da das Objektiv überall lieferbar ist, warum probierst du nicht einfach ein anderes aus - hilft dir mehr als jeder Kommentar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 12-100mm zeigt die Schwächen nicht. Nimm' ein anderes und probiere es vorher aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch. Auch an tgutu für das statement. Ich habe mit meinem Händler telefoniert, er hat in den Außenfilialen noch welche und lagert mir eines um. Nächste Woche probiere ich noch eines aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Marsupilami:

Danke euch. Auch an tgutu für das statement. Ich habe mit meinem Händler telefoniert, er hat in den Außenfilialen noch welche und lagert mir eines um. Nächste Woche probiere ich noch eines aus.

Suche Dir aber noch ein besseres Testmotiv aus. Idealerweise auch bei besserer Beleuchtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schwierig bei 12mm planeben ohne Verkippung und mit Entfernung größer 3m ein detailreiches Motiv vollflächig zu fotografieren. Es war doch praktikabel so? Fotografiert am hellen Tage, zwar bewölkt, dafür auch kein Gegenlicht, Streulicht. ich würde es gern besser machen, aber mir fällt nicht ein wie das besser gemacht werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den Bildern ist aufgrund der Komprimierung und des Motivs keine Schwäche feststellbar.

So hab ich mich mit dem 8-18 auch verrückt gemacht.

Die Schwächen weswegen es zurückging haben sich in der Praxis dann gezeigt, nicht aber bei solchen Tests.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Marsupilami:

Das ist schwierig bei 12mm planeben ohne Verkippung und mit Entfernung größer 3m ein detailreiches Motiv vollflächig zu fotografieren. Es war doch praktikabel so? Fotografiert am hellen Tage, zwar bewölkt, dafür auch kein Gegenlicht, Streulicht. ich würde es gern besser machen, aber mir fällt nicht ein wie das besser gemacht werden kann.

Im Superzoom Thread habe ich gezeigt, welches Testmotiv ich verwende und bei welchen Lichtbedingungen. Die Hauswand ist ca. 50 m weit weg. Den Nahbereich würde ich zum Testen nicht verwenden, da dort ggf. die Abbildungsleistung anders ist. Damit hatte ich auch mein O 12-100mm getestet. Hier einfach nochmal:

i-xsLHGkZ-X3.jpg

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so wird ein Schuh draus.  Jetzt muss ich ein Mehrfamilienhaus finden wo ich Zugang bekomme damit ich so hoch hinaus komme. Danke.

Kurz nachgedacht ob ich die schwachen Ecken, siehe oben, durch falsche Aufnahmetechnik provoziert habe. Aber nein, das Gebäude mit Fenstern war weit weg, planeben, und die Ecken sind trotzdem schlecht.

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Marsupilami:

Ja, so wird ein Schuh draus.  Jetzt muss ich ein Mehrfamilienhaus finden wo ich Zugang bekomme damit ich so hoch hinaus komme. Danke.

Kurz nachgedacht ob ich die schwachen Ecken, siehe oben, durch falsche Aufnahmetechnik provoziert habe. Aber nein, das Gebäude mit Fenstern war weit weg, planeben, und die Ecken sind trotzdem schlecht.

Du wirst in Deiner Gegend doch bestimmt ein flaches Testmotiv in 50 m Entfernung finden, das Du relativ leicht aufsuchen kannst. Es ging ja nur darum zu verdeutlichen, wie ein mMn. gutes Testmotiv aussehen könnte. Eine Ziegelwand bei eher schlechtem Licht aus relativ kurzer Entfernung schräg nach oben, ist es sicher nicht.

Wenn Du der Ansicht bist, dass das Motiv für den Test ausreichend ist und die Ecken schlecht, tausche das Objektiv aus.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, zwei von drei meiner Bildern waren plan, nicht schräg. Die habe ich eingebaut nachdem es mir auf dem verkippten Bild aufgefallen ist und das wurde bestätigt. Also selbst trotz diesem nicht guten Verkippen und knappem Abstand hilfreich und Fehler zeigend. Was ich in dem Sinn positiv wähne, dass wenn man erst mal draußen mit ordentlichem Abstand ein regelmäßiges Motiv hat, manches auch suboptimal sein kann und es ist trotzdem ausreichend aussagekräftig.

Laut Exif ist das in Deinem Beispiel aber ein DG Nocticron mit 42,5mm Brennweite F1.2 mit LR entwickelt. Aus dieser Position bei 12mm wird wohl viel Himmel und Gras mit drauf kommen, also wie hast Du 12mm / 18mm an Deinem 12-100 getestet?

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss ja nicht bei jeder Testreihe den gleichen Ausschnitt nehmen. Das Motiv ist so groß, dass auch 12mm getestet werden kann. Außerdem ist die Schärfentiefe bei 50mm Entfernung bei 12 mm schon recht groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das verstehe ich nicht, Du bist doch schon bei 43mm am unteren Gebäuderand. Im Weitwinkel bekommst Du doch nur noch Gras mit drauf, oder kannst Du noch ein paar Stockwerke höher hinaus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sind noch ein paar Stockwerke (2) und ein Dach oben drauf. Bei 12 mm ist bei f4 die Schärfentiefe groß genug, dass auch die Rasenfläche noch als Testfeld ausreicht. Ich könnte auch das Objektiv leicht verschwenken und Serien mit unterschiedlichen Ausschnitten machen, auf die Entfernung ist das kein Problem.

Ich habe auch schlechtere Objektive und kann die Unterschiede mit diesem Motiv sehr gut feststellen. Es gibt daneben ja auch noch andere Aspekte (Verzeichnung, Farbsäume), die ich mit Deinem Ziegelsteinmotiv kaum feststellen könnte, da es an Kontrasten fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k., danke. Verzeichnung, Farbsäume, sind für mich nicht ganz so interessant weil die meines Wissens nicht so sehr schwanken von Objektiv zu Objektiv innerhalb eines Typs  & ich nur Objektive besitze die weit verbreitet sind. Bei Altglas, seltenen Objektiven muss man das dann so wie Du selbst ermitteln.

Das Ziegelsteinmotiv ist nicht besonders kontrastreich, das stimmt. Aber schwankende Auflösung kann man doch gut erkennen weil die Struktur sehr regelmäßig ist, Auflösung ist ja nicht mit hohem Kontrast gleichzusetzen. Ich habe nichts besseres bis jetzt gefunden und über all die Jahre eben auch so einige Objektive daran abgearbeitet, so dass ich auch vergleichen kann. Zudem ist es beim Fachhändler um die Ecke, ich kann mit dem Objektiv halt auch nicht für Stunden verschwinden. Nach der Ziegelsteinwand noch ein paar Runden um den Block und Fotos wie jetzt gezeigt aufnehmen und dann kann ich mir auch eine Meinung bilden. Hat ja doch gut geklappt. Danke für Deine Hilfe.

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ,das habe ich mangels "Ziegelwand" noch gar nicht ausprobiert...hoffentlich muss ich jetzt nicht mein schönes 12-100mm tauschen,hätte ich das doch nie gelesen😉

war jetzt wirklich nicht ganz so "bierernst" gemeint,Sorry   aber da kann man schon mal ins Grübeln kommen ,es soll ja vorkommen das auch mal eine Dezentrierung vorliegt oder die Randunschärfe zunimmt ,aber der Druck der sich dann aufbaut...ich denke manche kaufen sich extra für "ihre " Ziegelwand die Objektive um herauszufinden wie "scharf" das Objektiv ist...ich fotografiereinfach so unbedarft dahin und ohne auf eventulle kleine Fehler beim Objektiv zu achten,mir ist das Foto erst einmal wichtig und bitte ,wenn ein Objketiv defekt ist ,das merke auch ich...

 

Schönen Sonntag dann auch noch und immer schon die Kamera an der Ziegelwand GERADE halten...😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GerryKoboldSchön für Dich ist; Du weißt es gar nicht wenn Du ein eher unterdurchschnittliches Exemplar hast und bist glücklich damit. Manche investieren Lebenszeit ins Objektive testen, andere verfassen sinnfreie Beiträge in Foren. Schöne Zeit auch Dir und denk nicht so viel über andere nach 😊.

 

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe insgesamt drei Stück 12-100 die mein Händler mir ausgeliehen hatte, testen können. Die Ecken sind bei allen ± ähnlich abfallend. Ich habe heute eines davon gekauft. Positiv ist; die Streuung der drei getesteten Exemplare war recht gering, alle drei sind gute Objektive mit nur marginalen Unterschieden. Das ist für Olympus Objektive leider nicht immer typisch. Beim 12-40 habe ich bei fünf Exemplaren in meinen Händen eine größere Streuung zueinander gesehen. Besonders beim 25mm F1,8 gibt es eine nach meiner Erfahrung erhebliche Serienstreuung mit üblen Ausreisern nach unten. Es hat mich gefreut dass ich bei lensrental einen Bericht dazu gefunden habe:

https://www.lensrentals.com/blog/2018/01/finally-some-m43-mtf-testing-25mm-prime-lens-comparison/

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@marsupilami... Wow  Du musst ja Zeit haben...und Dein Händler hatte ja dann echt "Geduld"   drei Stück 12-100mm  nur zum leihen und FÜNF!  vom 12-40mm ?

Respekt  so ein Händler findet man hier im Thüringer Raum  nicht,ich persönlich hätte aber auch keine Muse so ständig zu testen m.E. da kaufe ich und verkaufe ich lieber ,auch wenns  Wertverlust bedeutet!

 

Aber ist voll OK,jeder so wie er möchte  GOTTSEIDANK😉

 

Es muss ja auch im Leben nicht alles 100%ig Sinn machen ,die Hauptsache es macht Spaß und Freude gerade in "Corona-Zeiten"...immer schöne Fotos dann auch noch mit Deinen nun hoffentlich TOP Objektiven

viele Grüße

Gerry

bearbeitet von GerryKobold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb GerryKobold:

@marsupilami... Wow  Du musst ja Zeit haben...und Dein Händler hatte ja dann echt "Geduld"   drei Stück 12-100mm  nur zum leihen und FÜNF!  vom 12-40mm ?

.....

Und da fragt er sich tatsächlich, warum Oly seine IBAN nicht akzeptiert 🤔

SCNR :classic_ninja: & vG Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist falsch daran, ein Objektiv, das Mängel hat, nicht zu kaufen und statt dessen ein anderes zu probieren? Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Lieber beim Kauf etwas mehr Aufwand als hinterher lange unzufrieden zu sein.

Ein Händler muss das übrigens akzeptieren, wenn ein Kunde mit dem Produkt nicht zufrieden ist und er es deswegen nicht nimmt.

Ich hatte mich mal für das O 1.2/25mm interessiert, bei meinem Händler drei Exemplare getestet und keines hat mich für den Preis zufrieden gestellt (keines war ausreichend gut zentriert). Soll ich dann eines kaufen, nur weil ich dem Händler Mühe gemacht habe?

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein aktueller Vergleich :https://www.digitalkamera.de/Meldung/Vergleich_Olympus_100-400_mm_vs_Panasonic_100-400_mm/11994.aspx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😉Vielleicht wäre ja das ein "Ersatz" für das 100-400mm Teleobjektiv: https://www.digitaleyes.de/News/Canon_stellt_PowerShot_Zoom_Superzoom_Spektiv_Hybriden_vor/12017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung