Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

E-M1 Motherboard gesucht


Empfohlene Beiträge

Moin moin,

aktuell befinde ich mich in Bali/Indonesien, hier gibt es leider keinen Support, nur für kleinere Probleme,

ein kleiner Shop hat mir die Kamera auseinander genommen, nachdem sie nicht mehr angegangen ist. Ich hatte einen Wackelkontakt vermutet, da sie schon länger Mucken gemacht hatte und nicht sofort in den Betriebsmodus gegangen war, nachdem ich sie angeschaltet hatte. Wenn ich dann das Batteriefach geöffnet hatte, ist sie angegangen, später musste ich immer etwas die Batterie bewegen, damit sie "angesprungen" ist. Nach einem halben Jahr war dann aber auch damit Schluss und sie geht jetzt gar nicht mehr an.

Der Fachmann hat dann festgestellt, dass mein Motherboard defekt sein muss, denn er konnte eine Kamera finden, mit dieser er dann das Board getauscht hat und der Betrieb dann möglich war. Leider stand diese Kamera nicht zum Verkauf und ich kann hier keine Ersatzteile bekommen.

Übrigens ist bei dieser Kamera auch die Öse abgegangen, an die man das Kameraband befestigt. Bitte daher aufpassen und an Eurer Kamera prüfen, ob sich da auch eine Lockerung der Öse ergeben hat. Mir ist die Kamera dadurch auf den Boden gefallen.... 30cm tief

 

Desweiteren habe ich eine M 10 II, die einen Wackelkontakt hat,

diese lässt sich auch nicht mehr normal anschalten, nur wenn ich den Monitor etwas aufklappe, geht sie in den Betrieb über. Hier werde ich später einmal versuchen einen Techniker zu bekommen, der das Flachband zum Monitor überprüft. Das Prüfen lasse ich aber lieber erst einmal, ohne die andere Kamera hätte ich ja keine ordentliche Kamera und hier auf Bali gehe ich täglich auf Tour für die Dokumentation über Bali. 

Bei dieser Kamera ist auch das Batteriefach eine Katastrophe, die Klappe wurde schon einmal innerhalb der Garantie ausgewechselt, jetzt habe ich wieder das Problem, dass sich diese Klappe einfach in Einzelteile auflöst, da die Teile an der Innenseite der Klappe nur gestanzt sind, also wie Plastiknieten, die heiß gestanzt sind und die Nieten haben sich aufgelöst, zum Glück konnte ich die Einzelteile alle auf dem Boden finden, was ich dann mit Sekundenkleber wieder verkleben konnte. Die Spannung ist jetzt zwar leider weg und es klappert sich immer während der Nutzung auf, aber ich kann sie halbwegs nutzen, wenn auch professionelles Fotografieren anders geht....

Ich dachte, ich wäre gut gerüstet, für dieses Adventure auf Bali, jetzt muss ich zusehen, dass mir nicht zu viele Aufnahmen verwehrt bleiben, daher würde ich mich sehr freuen, wenn jemand wüsste, wie man an Ersatzteile kommen könnte. Aktuell kann ich die Kameras ja zum Beispiel keinem mitgeben, da wir auch von Corona schwer betroffen sind. 

 

Vielen Dank und viele Grüße aus Bali, Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich nicht schön an. Ich befürchte, wenn du ein neues Motherboard suchst, wird das wohl mindestens so teuer sein, wie eine gebrauchte E-M1. Und bei einem gebrauchten weißt du nicht, in was für einem Zustand es sich befindet. Hier in D wäre mein Tipp: Kauf dir eine gebrauchte E-M1. Die gibt es mittlerweile für unter 300 €. Ob es bei dir in der Gegend einen Gebrauchtmarkt gibt, weiß ich natürlich nicht.

Aber vielleicht schreibst du einfach mal den Olympus Spezialisten  und Youtuber Robin Wong https://robinwong.blogspot.com/ an. Der stammt ja aus Malaysia, was nicht ganz so weit weg von Bali ist. Vielleicht kann er dir ja helfen.

Gruß

Hans

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Moin,
ich könnte mir vorstellen, dass eine abgedichtete Kamera in Bali bessere Dienste leistet als eine 10 II.
Insofern würde ich mich umschauen an Deiner Stelle, etwas belastbareres zu finden.

Die besagte Kamera ist E-M1 😀

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb Hacon:

Das hört sich nicht schön an. Ich befürchte, wenn du ein neues Motherboard suchst, wird das wohl mindestens so teuer sein, wie eine gebrauchte E-M1. Und bei einem gebrauchten weißt du nicht, in was für einem Zustand es sich befindet. Hier in D wäre mein Tipp: Kauf dir eine gebrauchte E-M1. Die gibt es mittlerweile für unter 300 €. Ob es bei dir in der Gegend einen Gebrauchtmarkt gibt, weiß ich natürlich nicht.

Aber vielleicht schreibst du einfach mal den Olympus Spezialisten  und Youtuber Robin Wong https://robinwong.blogspot.com/ an. Der stammt ja aus Malaysia, was nicht ganz so weit weg von Bali ist. Vielleicht kann er dir ja helfen.

Gruß

Hans

Danke für den Tip, ja, ich werde mich umschaun, daher auch der Weg zusätzlich zum Forum hier, den ich natürlich schon eher mal hätte finden können 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Olymp der Unwissenheit:

danke, ja, es wird wohl auf eine gebrauchte hinauslaufen, vielleicht eine leicht defekte - gebrauchte, das wäre dann eine Frage der Zeit... hinsichtlich des schlechten Service, werde ich einen Markenwechsel in Erwägung ziehen, da es in ganz Indonesien keine Möglichkeit gibt, sie für eine Reparatur einzuschicken.

LG Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maik,

hat man / Maik mal den Support in Deutschland angeschrieben und gefragt, ob es möglich ist die Kamera direkt nach Portugal zu senden bevor das Gehäuse in seine Bestandteile zerlegt wurde? 

Die Antwortmail hätte mich mal interessiert. Bisher wurde mir da sehr kulant und zu meiner absoluten Zufriedenheit geholfen. 

Nur die Yusen-Sammelstelle nervt etwas. 

Beste Grüße 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Oggo danke erst mal für deine Antwort . Ja, ich habe den Support angeschrieben, daraufhin kam eine Antwort mit der Bitte, erst einmal zu versuchen, hilfsbedürftig die Dinge zu lösen und die Kameras dann in Deutschland zum Support zu geben.  
 
  Später wurde mir dann empfohlen, die Kameras einzuschicken. 
Ohne zu wissen, was das dann kosten würde , ist das jedoch keine Option für mich, auch wenn sie die Transportkosten übernehmen würden. 
 

Auf meine Anfrage danach, was ein Motherboard kosten würde, bekam ich keine Antwort mehr. 
 

Ich werde jetzt nach einer M1 Ausschau halten und versuchen eine gebrauchte zu bekommen oder eben anfangen umzusteigen .

LG Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Oggo:

Es gibt nur noch die Pauschalen und die liegt bei der M1 bei knapp 180€ (falls reparabel) 

Lg 

Ah, das erklärt, wieso ich keine Antwort mehr vom Support bekomme, sie denken, dass sie mir alle Infos dazu gegeben hätten... Mal sehen, ob ich noch eine Antwort bekomme, wenn ich erneut anfrage, ob man das Board isoliert schicken lassen kann. 
 

beste Grüße und danke 🙏 Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maik,

warum willst Du nur das Board einschicken? Das macht für mich keinen Sinn. Die Kamera wird beim Service ja komplett gecheckt (zumindest wars bei mir bis jetzt immer so), die wechseln dann oft auch die Belederung aus und auf jeden Fall die Dichtungen.

Wäre es nicht vielleicht günstiger die Kamera innerhalb Asiens zu verschicken? Ich könnte mir zumindest vorstellen, daß das viel schneller geht und die haben dort sicher auch Reparaturwerkstätten. Ich würde durchaus mal Robin Wong anschreiben, wie schon oben erwähnt, im Gegensatz zu Portugal ist ja Malaysia praktisch um die Ecke 🙂 Er hat sicher beste Kontakte zu Olympus.

Viele Grüße

Christian

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mindtrust danke für deine Antwort!

Ich habe Robin bereits angeschrieben, jedoch noch keine Antwort erhalten  mglw. bin ich in seinem Spam-Ordner gelandet... Das Board wollte ich nicht verschicken, ich wollte eines geschickt bekommen, der Einbau hier wäre gesichert. Das wäre im Normalfall der günstigste Weg, ansonsten eben die Kamera zum Service in Deutschland oder eben Malaysia schicken, das macht keinen so großen Unterschied, jedoch wurden die Einfuhrbestimmungen drastisch geändert, daher wäre das am Ende doch zu teuer. 
 

Ich bleib am Ball 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb Oggo:

Nochmal zwei Minuten die Datenkrake bemüht:

https://www.olympus-global.com/company/base/distributor/digital_cameras.html

Indonesia

OCCI

Address Konica Building, Annex Building, 3th floor JL. Gunung Sahari Raya No. 78 Jakarta-10610
Phone (62) 21-426 3390
Email

info@olympus.co.id

Die hatte ich kontaktiert, die haben keine Teile, nur Kameras und Zubehör, sie haben mir dann Singapur empfohlen, was doppelt so teuer wie Deutschland ist 😅

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bleiben mehrere Optionen, ich würde Diese wählen:

  • Deutschland kontaktieren, Sachlage schildern und erwähnen, dass das Gehäuse bereits geöffnet wurde. Falls Hilfe angeboten wird den Serviceauftrag von Olympus erstellen lassen und fragen, ob Du direkt nach Portugal senden kannst (spart nervige Zwischenlagerung in Duisburg).
  • Serviceauftrag von Olympus mit der trackingID für die myolympus-Übersicht mit ins Paket. Eventuell besteht die Möglichkeit bei dieser Herangehensweise, dass Du im Vorfeld sogar nur den Kostenvoranschlag erstellen lassen kannst.
  • Warten, bezahlen, warten, freuen. (ein Jahr Garantie auf die Reparatur inklusive)

Wieviel Zeit, Geld, Ärger usw. kostet Dich die Suche nach einem Mainboard? Da bist Du, falls Oly Dir entgegenkommt und das verbastelte Ding repariert, mit 180 Flocken doch super dabei.

Oder eben ärgern und das Ding in den indischen Ozean feuern (das mit dem Ozean war ein schlechter Scherz!)

Mach was draus!

PS: 

https://m.de.aliexpress.com/item/32857101231.html 

Wäre für mich nichts 😁

bearbeitet von Oggo
Link
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb @bali_maniac:

@mindtrust danke für deine Antwort!

Ich habe Robin bereits angeschrieben, jedoch noch keine Antwort erhalten

Versuchs doch einfach über Facebook oder Instagram oder direkt bei Olympus Malaysia: https://www.olympusimage.com.my/

Oder halt in Japan, wäre auch noch viel näher als alles in Europa 🙂 https://www.olympus-global.com/company/base/office.html?page=company hier steht unter Sapporo Branch folgendes:

Customer Service & Repair Center (Camera and Audio Products)
(81) 11-222-2570
bearbeitet von mindtrust
Ergänzung Japan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb @bali_maniac:

@mindtrust @Oggo 

danke für die Anteilnahme, ich werde eins nach dem anderen checken und dann sehen, welche Optionen sich bieten.

 

LG Maik

Ich vermute, Olympus wird keine Ersatzteile an Endkunden herausgeben, allerdings könnte das über Viadavinci klappen (ich meine der Link wurde schon gepostet).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist sicher eine gute Idee.

Die Frage ist ja auch, ob ein Motherboard für die E-M1.1 überhaupt noch erhältlich ist. Die Markteinführung ist jetzt sieben Jahre her. Es gab schon auch mal Nutzer, die statt einer Reparatur eine neue Kamera erhalten haben, weil das defekte Ersatzteil nicht mehr erhältlich war. Wahrscheinlich ist bei der E-M1.1 der Austausch der Kamera wirtschaftlicher als eine Reparatur.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung