Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Stabi-Einstellungen für das neue 100-400 mm Objektiv


info-04

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

welche Einstellungen würdet ihr wählen, um ein möglichst gute Stabilisierung zwischen dem 100-400 mm und einer EM1 M3 zu erreichen?

Bspw. S-IS Auto und Objektiv I.S.-Prioriät an, S-IS off und Objektiv I.S.-Priorität oder doch noch eine andere Einstellung?

Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge!

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb info-04:

Objektiv I.S.-Prioriät

... wirkt lt. Handbuch nur bei Fremdobjektiven. Ansonsten fotografiere ich Freihand mit Objektiv-IS und S-IS Auto. Auf dem Stativ komplett ohne IS... wenn, ja wenn ich das Abschalten nicht meistens vergessen würde 😁😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

S-IS Auto

Objektiv IS Priorität an - ACHTUNG - schaltest du den OIS am 100-400ab schaltest du NUR den OIS ab und nicht wie beim 12-100mm den gesamten IS Strang. - deshalb hier die eindeutig bessere Wahl mit Objektiv Priorität. Je nach Situation kannst du dann schnell zwischen beiden uschalten.

Und nicht vergessen in den lautlosen Modus zu wechseln - gerade bei kurzen Verschlusszeiten ist der Schlag des Verschlusses dann sichtbar. Alternativ kann auch die Raute gewählt werden - da hast du aber eine relativ lange Zeit zwischen Auslöseverzögerung.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb JUBFOTO:

Wenn du danach gesucht hättest, wäre die Antwort schon gegeben.

Deinen Oberlehrer kannst du zuhause lassen - den braucht niemand.

Dies ist ein Forum, wo es nicht zuletzt um Austausch von Informationen, Erfahrungen und Meinungen geht.

Wenn du eine Link o. ä. eingefügt hättest, wäre das zumindest hilfreich gewesen. Aber so?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Uli´s Oly:

@info-04

welche Einstellungsempfehlungen hat man dir in Oberstdorf am Olympus-Stand gegeben?

Hallo Uli,

in Oberstdorf hat man geraten, S-IS Auto und Stabi Objektiv an.

Auf die Fragen nach Überkompensation, Objektiv IS Prio und den anderen Einstellmöglichkeiten konnte man damals (noch) keine eindeutige Auskunft geben.

Ich sende eine Anfrage an den Olympus-Support und unterrichte euch dann über die Antwort.

VG Thomas

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb info-04:

Deinen Oberlehrer kannst du zuhause lassen - den braucht niemand.

Ich weiß, dass es mühsam ist die Suchfunktion zu benutzen, um zu schauen, ob das was man fragen will schon diskutiert wurde.
Aber verstehe auch: Es ist mühsam, die immer gleichen Fragen immer wieder zu beantworten oder für andere die entsprechenden Beiträge rauszusuchen.

vor 29 Minuten schrieb info-04:

Dies ist ein Forum, wo es nicht zuletzt um Austausch von Informationen, Erfahrungen und Meinungen geht.

Wenn du eine Link o. ä. eingefügt hättest, wäre das zumindest hilfreich gewesen.

Schau mal in diesen Thread. Lies dir den durch oder benutze darin die Suchfunktion. Das Thema wurde mehrfach ausführlich behandelt (z.B. S. 17 ++).

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb info-04:

Dies ist ein Forum, wo es nicht zuletzt um Austausch von Informationen, Erfahrungen und Meinungen geht.

genau und es geht ja nicht um die Einstellungen sondern um die Erfahrung mit den unterschiedlichen Settings bezüglich der IS.

Wer nur nach Linksammlung dazu sucht hier ein kurzes Fazit

  • Blog A - Objektiv IS ist so toll
  • Blog B - Objektiv IS auf alle Fälle abstellen der ist Mist
  • Blog C - Leute kauft euch ein Stativ und Fernauslöser
  • Blog D - nur KB ist der Maßstab der Dinge und alles andere ist es nicht wert.

 

  • Danke 1
  • Haha 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb info-04:

Deinen Oberlehrer kannst du zuhause lassen - den braucht niemand.

Dies ist ein Forum, wo es nicht zuletzt um Austausch von Informationen, Erfahrungen und Meinungen geht.

Wenn du eine Link o. ä. eingefügt hättest, wäre das zumindest hilfreich gewesen. Aber so?

Das hat nichts Oberlehrer zu tun - wenn man eine Frage hat sollte man zunächst im Forum danach suchen, zumal das Thema z.Zt. sehr aktuell ist.

Den "Antwortgebenden"  -  was ich ja trotzdem tat dann zu beleidigen empfinde ich als ... jetzt würden meiner Seits Beleidigungen folgen, was ich unterlasse.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb JUBFOTO:

Den "Antwortgebenden"  -  was ich ja trotzdem tat dann zu beleidigen empfinde ich als ... jetzt würden meiner Seits Beleidigungen folgen, was ich unterlasse.

Diese Antwort hatte ich erwartet.

Du verwechselt da aber was.

Eine "Beleidigung" ist meine Antwort nicht.

Du bist aber anscheinend beleidigt.

Und damit beende ich diesen sinnlosen Dialog.

Demnächst habe ich hoffentlich fachliche Informationen zu diesem Thema.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

nun überlge ich schon eine ganze Weile,ob ich mir das Teil zu Weihnachten schenke und dann kommt der Bericht heute bei:

https://www.digitalkamera.de/Zubehör-Test/Testbericht_Olympus_M_Zuiko_Digital_ED_100-400_mm_F5_0-6_3_IS/11990.aspx?page=2

 

 

da steht unter anderen:

"Fazit

Zwar ist das Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400 mm F5.0-6.3 IS kein Preiskracher, aber die 1.300 Euro durchaus wert. Ein Kracher ist nämlich vor allem die große Brennweite, die mit diesem Zoom im relativ handlichen Format erreicht werden kann, auch wenn das 100-400 mm alles andere als ein kleines, leichtes Objektiv ist. Seine Verarbeitung ist gut, auch bei schlechtem Wetter kann man arglos damit fotografieren. Der Autofokus ist schnell, die Naheinstellgrenze gering und das Bokeh fällt sehr gut aus, vor allem in Anbetracht dessen, dass es sich um ein Zoomobjektiv handelt. Bei der Bildstabilisierung hat die Olympus-Produktpolitik hingegen einen echten Nachteil mit voller Absicht eingebaut, nämlich mit der fehlenden Sync-IS-Funktionalität. Mit dem Kamerastabilisator arbeitet der im Objektiv eingebaute optische Bildstabilisator leider nicht zusammen und erreicht so eine für Olympus-Verhältnisse schlechte maximale Kompensation von lediglich drei Blendenstufen. Von der Bildqualität darf man angesichts der Brennweiten keine Wunder erwarten, aber die optischen Fehler sind mit Ausnahme von leicht sichtbaren Farbsäumen minimal und die Auflösung geht in Ordnung, zumal der Auflösungs-Randabfall erfreulich gering ist."

 

kann das hier irgend Jemand bestätigen ,denn dann ist das Objektiv bei mir leider wieder raus aus dem "GAS"

bearbeitet von GerryKobold
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb GerryKobold:

kann das hier irgend Jemand bestätigen ,denn dann ist das Objektiv bei mir leider wieder raus aus dem "GAS"

Bevor du hier nach Bestätigungen von irgendwelchen Testberichten suchst, bestelle dir das Objektiv, teste es und sende es bei Nichtgefallen zurück oder teste es vorher bei einem Händler deines Vertrauens. Solche Brennweiten müssen erarbeitet werden und haben relativ wenig mit den nur technischen Eigenschaften zu tun sondern auch mit den persönlichen Fähigkeiten. Bis dahin kannst du dir ja den nachfolgenden Thread ansehen, da wird incl. Parameter über die reale Leistung der Optik diskutiert.

 

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo GerryKobold ,

ich habe inzwischen eine Anwort von Olympus bez. den möglichen Einstellmöglichkeiten zwischen Kamera und Objektiv und warte noch auf eine Antwort zu Rückfragen. Melde mich sobald die offenen Punkte geklärt sind.

Eines kann ich aber schon sagen. Es gibt eine Empfehlung von Olympus, die von der abweicht die man mir in Oberstdorf gegeben hat.

Grüße aus dem Süden und bis dahin

Thomas

bearbeitet von info-04
Anrede
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb GerryKobold:

da steht unter anderen:

"Fazit

... "Bei der Bildstabilisierung hat die Olympus-Produktpolitik hingegen einen echten Nachteil mit voller Absicht eingebaut, nämlich mit der fehlenden Sync-IS-Funktionalität. Mit dem Kamerastabilisator arbeitet der im Objektiv eingebaute optische Bildstabilisator leider nicht zusammen und erreicht so eine für Olympus-Verhältnisse schlechte maximale Kompensation von lediglich drei Blendenstufen." ...

Sync-IS wurde nicht verwirklicht. Aber es ist einfach Quatsch, dass die Stabis von Objektiv und Kamera nicht miteinander arbeiten. Das tun sie, und zwar durchaus mit gutem Ergebnis. Das habe ich mit eigenen Versuchen bei der Vorstellung des Objektivs (ich hatte es für ca. 1/2 Stunde in Händen) feststellen können. Einen Teil der Arbeit übernimmt dabei der Kamera-Stabi, entsprechendes Kameramodell vorausgesetzt *).

Es ist schon aus meiner Sicht bedauerlich, wenn "Fachzeitschriften" so einen Unfug veröffentlichen - da wurde wohl nicht gerade intensiv getestet... Hier ist es bestenfalls die (auch eher in der Theorie feststellbare) "halbe Wahrheit"...

Wie schon jsc0852 bilanzierte: Einfach selber testen...

_____

*) E-M1 X ab Firmwareversion 1.3, E-M1 Mark II ab Firmwareversion 3.3, E-M1 Mark III ab Firmwareversion 1.1 und E-M5 Mark III ab Firmwareversion 1.2.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb jsc0852:

Bevor du hier nach Bestätigungen von irgendwelchen Testberichten suchst, bestelle dir das Objektiv, teste es und sende es bei Nichtgefallen zurück oder teste es vorher bei einem Händler deines Vertrauens. Solche Brennweiten müssen erarbeitet werden und haben relativ wenig mit den nur technischen Eigenschaften zu tun sondern auch mit den persönlichen Fähigkeiten. Bis dahin kannst du dir ja den nachfolgenden Thread ansehen, da wird incl. Parameter über die reale Leistung der Optik diskutiert.

 

Ja ,Danke das mache ich ,wenn ich es kaufe,aber erst zu Weihnachten...eher ist mein Sparschwein für solche "Luxusdinge" nicht voll😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb wolfcgn:

Sync-IS wurde nicht verwirklicht. Aber es ist einfach Quatsch, dass die Stabis von Objektiv und Kamera nicht miteinander arbeiten. Das tun sie, und zwar durchaus mit gutem Ergebnis. Das habe ich mit eigenen Versuchen bei der Vorstellung des Objektivs (ich hatte es für ca. 1/2 Stunde in Händen) feststellen können. Einen Teil der Arbeit übernimmt dabei der Kamera-Stabi, entsprechendes Kameramodell vorausgesetzt *).

Es ist schon aus meiner Sicht bedauerlich, wenn "Fachzeitschriften" so einen Unfug veröffentlichen - da wurde wohl nicht gerade intensiv getestet... Hier ist es bestenfalls die (auch eher in der Theorie feststellbare) "halbe Wahrheit"...

Wie schon jsc0852 bilanzierte: Einfach selber testen...

_____

*) E-M1 X ab Firmwareversion 1.3, E-M1 Mark II ab Firmwareversion 3.3, E-M1 Mark III ab Firmwareversion 1.1 und E-M5 Mark III ab Firmwareversion 1.2.

 

Ja wenn das nicht stimmt,ist es erstaunlich ,weil www.digitalkamera.de eine echt gute Seite ist,ich schaue da oft rein...?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb GerryKobold:

kann das hier irgend Jemand bestätigen ,denn dann ist das Objektiv bei mir leider wieder raus aus dem "GAS"

Ich habe die E-M1 Mk II, wie du.

Damit arbeiten OIS und IBIS gut zusammen. Einstellungen OIS ein und IBIS auf S-IS Auto. 
Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Viele Beispielbilder, auch von mir, findest du in dem oben verlinkten Thread.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb wolfcgn:

entsprechendes Kameramodell vorausgesetzt *)

Gibt es hier eigentlich schon Erfahrungswerte mit dem Objektiv an einer E-M5 Mark 2? 
Da ein neuer Body keine Genehmigung erhalten wird und es für meine Kamera ja leider kein FW-Update gab, evtl. hat es ja einer bereits ausprobiert und kann seine Erfahrung kundtun.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb christian_m:

Ich habe die E-M1 Mk II, wie du.

Damit arbeiten OIS und IBIS gut zusammen. Einstellungen OIS ein und IBIS auf S-IS Auto. 
Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Viele Beispielbilder, auch von mir, findest du in dem oben verlinkten Thread.

Viele Grüße 
Christian 

Vielen Dank Christian,das reicht mir...müssen Die Fotofachleute von digitalkamera.de wohl Überstunden machen und den Test aktuallisieren?😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung