Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bildbearbeitungen und Diskussion


polycom

Empfohlene Beiträge

vor 29 Minuten schrieb polycom:

Hier können hier Bildbearbeitungen und die Diskussion darüber gepostet werden.

Hallo Ulli, ich hab Dein Bild mal nach meinem Gusto in PS verarbeitet. Zunächst per Pipette den Schatten unter dem Baum (über dem Wasser) als neutral gewählt. Dann Kanalmixer klassisch und anschließend per TW-Korrektur unter Verringerung der Sättigung dem Himmel ein leichtes blau verpasst.

 

Gruss Bernd

 

PS: Ist es so, wie Du Dir das vorstellst mit dem Club?

P9020693.thumb.jpg.2ce13db3b6d928137097388ae473a1d9-KM.jpg

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb boehboeh:

ich hab Dein Bild mal nach meinem Gusto in PS verarbeitet

Klasse! Trotzdem es bei der Wellenlänge von 850nm nicht viel Spielraum gibt, eine schöne Variante.

Danke dafür.

Bin gespannt auf die farbigen Bilder wenn einer ein 700nm-RAW einstellt...

vor 9 Stunden schrieb boehboeh:

PS: Ist es so, wie Du Dir das vorstellst mit dem Club?

Ja, ich kenne mich mit der Forensoftware nicht so gut aus, aber das man hier ein kleines Unterforum hat, in dem sich alle beteiligen können war meine Idee.

Gruß,

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal, danke Uli für deine Bemühung um diesen Club!
ich wusste gar nicht, dass das Forum auch diese Möglichkeit bietet, prima.

Dann zu deinem Bild: Du hast ja schon festgehalten, dass bei der verwendeten Wellenlänge nichts allzu Buntes heraus kommen kann.
Aber an Kontrast, Schärfe und Beschnitt stecken in dem Raw noch gute Möglichkeiten - es ist einfach ein sehr ansprechendes Motiv und eine gute Objektivqualität.

Also schreibe ich einfach meine Beobachtungen zu Objektiv und der Verarbeitungssoftware meiner Wahl, DxO.

Das günstige 12-50mm verzeichnet bei den 13mm ganz ordentlich, das zeigt die Rohversion des ORF. Deshalb wird auch am Bildrand von der Kamera und bei den meisten "digitalen Verarbeitern" ordentlich beschnitten. DxO zeigt das sonst Beschnittene, wenn man nicht auf dem Format 4:3 besteht. 
Deutlich ist das bei der quadratischen SW Version unten (links vom Alleebaum, dann schaut der nicht so angeschnitten aus).

Ich mag auch die Schärfung und Kontrastverstärkung von DxO. Die bringt man natürlich hier im Forum schlecht rüber:
Das hübsche Wasserschloss wollte ich in dieser ersten SW-Variante heraus stellen.

Die zweite Variante ist in "Sepia" durch anderen Weißabgleich und ein Beschnitt im anderen Extrem 16:9.
ich finde es spricht für das Motiv, wenn Beides nicht gleich ganz "unmotiviert" ausschaut.

Guten Abend noch, Gerhard

P9020693_1SW.thumb.jpg.020e242c85af275cbe9f3c2f66fd2ad6.jpg

P9020693sep.thumb.jpg.e8956a136a298378d0af538cba07a835.jpg

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb Fotofirnix:

Erst einmal, danke Uli für deine Bemühung um diesen Club!
ich wusste gar nicht, dass das Forum auch diese Möglichkeit bietet, prima.

Ich auch nicht! 🙂 Hatte mich nur gewundert, wie z.B. die Oly-Hacker das hingekriegt haben.

Und ich muss schon sagen, auf Sepia wäre ich bei der Bearbeitung nicht gekommen!

So kann man seinen Horizont erweitern, klasse Sache.

Danke dafür Gerhard!

Gruß,

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe gestern, nach dem ich die neue Version von LR und Photoshop (Foto-Abo) installiert habe, habe ich mal bisschen mit den Aufnahmen vom Sommer gespielt. Das Ganze habe ich mit Photoshop durchgeführt und eine Automation eingerichtet (Ebenen-Kopie -> Entrauschen mit Topaz Denoise -> Automatische Tonwertkorrektur -> Kanaltausch). Weißabgleich habe ich im LR vorgenommen (Pipette auf Laub im Schatten).

Am Ende noch mit Nik Color Efex bearbeitet. Was ich im Nik neben Weiß-Korrektur herausgefunden habe ist der Regler "Darken Lighten Center":
grafik.png.c9c9b634415523fe82fa41e30bab093d.png

Mit dem kann man den störenden Hotspot abmildern.

Gestern mal eine Aufnahme bearbeitet:

A8180034-2.jpg

Ach ja, am Ende nach Photoshop im Lightroom noch Kontraste, Struktur, Klarheit, Gradiation und Schärfen.

Für mich gilt demnächst, wenn ich mal die Zeit habe und das Wetter auch passt, mit dem Hotspot herauszufinden, welchen Blendenwert an meinem FT 11-22 möglichst wenig Hotspot verursacht.

VG Pit

bearbeitet von pit-photography
  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb pit-photography:

Was ich im Nik neben Weiß-Korrektur herausgefunden habe ist der Regler "Darken Lighten Center"

Probier mal "Levels and Curves", damit kann man die Luminanz gesamt, oder von jedem Farbkanal Helligkeit und Sättigung separat einstellen, hilft auch sehr bei Hotspots, wenn die nicht nur heller sondern auch farbig sind.

Kann man auch gut nehmen um das Weiß vom Balltgrün punktuell richtig zu pushen.

Gruß,

Uli

  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb LurchiKlaus07:

Wie geht denn das? Ich bin nicht so der Computer-Crack

Ich habe das bei von Siggi empfohlenen https://wetransfer.com hochgeladen und hier nur den link zum download eingestellt.

Gruß,

Uli

Achja, der Punkt "Ein RAW, unsere Bearbeitung" ist im Blogbereich, aus Versehen. Da kann nicht jeder schreiben. Ich lösche das morgen und mache hier nochmal ein extra Thema dafür auf.

bearbeitet von polycom
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung