Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Lightroom Classic 10


Empfohlene Beiträge

Unter Win 10 o.B.!

Achtung LR C 10 legt einen neuen Katalog an der nicht rückwärtskompatibel zu älteren Versionen ist. Wer also mit verschiedenen Versionen arbeiten muß, muß auch die alten *.lrcat behalten.

Hab die neue Funktion Color-Grading mit Farbe auf ein Archivbild mal angewendet und es ist erstaunlich, was da selbst aus einem jpeg noch so rausgekitzelt werden kann.

fake

593602796_102-102-_C030815-HDR-5027x3770.jpg.5538be3ab0043c56ac59a49779b36dd4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

original

1487610115_100-102-_C030815-HDR-5027x3770.jpg.39aa44e8653a056be73117c2b083ccb0.jpg

bearbeitet von aperture 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Läuft bei mir unter Win 10 64 Bit (2004) ohne Probleme.

Die neue Funktion Color Grading ersetzt den alten Regler Teiltonung. Neben den bekannten Lichter und Schatten ist Mittentöne hinzugekommen.
Die alten Teiltonung-Presets funktionieren weiterhin. Die beeinflussen weiterhin die Farbkreise Lichter und Schatten.

Die eigenen Presets, die man in der Vorversion zusammen gestellt hatte, funktionieren weiterhin.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

nutzt ihr die Lightroom Classic und/oder Photoshop Lightroom? Ich nutze überwiegend die Classic Version und lege dort Fotos von Oly/Nikon ab. Die Fotos von den mobilen Devices nehme ich mit Lightroom auf und damit gehen sie in die Cloud. Urlaubsfotos vom iPhone gehen dann aber auch zusätzlich noch in die Classic Version.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.10.2020 um 18:17 schrieb pit-photography:

Läuft bei mir unter Win 10 64 Bit (2004) ohne Probleme.

Die neue Funktion Color Grading ersetzt den alten Regler Teiltonung. Neben den bekannten Lichter und Schatten ist Mittentöne hinzugekommen.
Die alten Teiltonung-Presets funktionieren weiterhin. Die beeinflussen weiterhin die Farbkreise Lichter und Schatten.

Die eigenen Presets, die man in der Vorversion zusammen gestellt hatte, funktionieren weiterhin.

 

Autsch, bei mir gab es Probleme.
Das Erkennungsfeld wollte ich nach dem gestrigen Update heute verändern.
Das ging schief.
a) Der Schriftgrad war auf unerklärliche Weise auf 250% verändert worden. Die Prozentzahl ließ sich zwar neu eingeben, aber nicht mehr mit ok bestätigen.
Das Fenster war so groß, dass der ok.Button außerhalb der Eingabemaske wanderte. Das Fester ließ sich auch nicht dort hin verschieben.
Jedesmal nach dem Neustart, war die falsche Einstellung 250 % aktiv.

b) Ausßerdem kam es zu einer Dreierteilung des Arbeitsbildschirmes. Vorgabenfeld, Ansichtfesnster und Entwicklungsfeld waren jeweils gleich gro0 und konnten nicht verändert werden.
c) Lösung: Komplette Neuinstallation nach den ein Deinstallieren (Empfehlung Adobe ohne Vorgabenordner) und Neuinstallation über die Creativ-Cloud kein Erfolg brachte.
d) Alle Daten hatte ich natürlich zuvor gespeichert. Die wurden nach der Neuinstallation anstandlos übernommen.
e) Bei der Online-Hilfe war schon Feierabend und das Hilfeportal hatte für mein Problem keine Lösung angeboten.

 

f) Zum Color-Grading gibt es von Adobe ein Tutorial. Leider wird darin einiges an Funktionen nicht erklärt, wie:
1. Auswahl der Farbe mit der Pipette. Findet man links als kleines Quadrat, wenn ein Farbbereich ausgewählt ist.
2 .Ansichtswechsel zur alten Teiltonung wurde verschweigen, kann man sichtbar haben, wenn man das kleine Dreieck links anklickt.
3. Nach Fertigstellung ist ein Vergleich vorher - nachher easy über das Augensymbol (ebenfalls links über dem Dreickpfeil) ) zu bestaunen.
4) Verschiebung der Farbsättigung auf der Geraden mit der Umschalttaste, ohne dass der Farbkreis verschoben wird.
5) Mit der Umschalttaste und Rechtsklick am Rande des Farbkreise, lassen sich die Einstellungen kopieren und auf das nächste Foto direkt ohne Umwege übertragen. Das Menü Einstellungen kopieren, einfügen usw. wird nicht benötigt.

Das ist ein komplexes Thema und ich habe es noch immer nicht vollständig durchdrungen.

Die ersten Landschaftbilder  habe ich damit entwickelt. Sie sind noch feiner abstimmbar.

 

bearbeitet von imago somnium
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb imago somnium:

Das ging schief.

Oha, da hast du aber dein System kräftig verhunzt 🙈
Hoffe, du hast nicht den bescheuerten Registry-Cleaner installiert 😉

Habe mal mit dem Colorgrading gespielt. Auch wenn Mittentöne hinzukommen, die Bedienung ist meiner Meinung nicht sehr optimal und feinfühlig.
Bei der Teiltonung konnte ich feiner mit den Pfeiltasten nuancieren. Mit der Maus ist das so eine Sache.

Das Gute aber ist, dass die alten Presets, die ich angelegt habe, weiterhin nutzbar sind. Die Parameter werden in den neuen Farbkreisen Lichter und Schatten übernommen.

VG Pit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb imago somnium:

f) Zum Color-Grading gibt es von Adobe ein Tutorial. Leider wird darin einiges an Funktionen nicht erklärt, wie:
1. Auswahl der Farbe mit der Pipette. Findet man links als kleines Quadrat, wenn ein Farbbereich ausgewählt ist.
2 .Ansichtswechsel zur alten Teiltonung wurde verschweigen, kann man sichtbar haben, wenn man das kleine Dreieck links anklickt.
3. Nach Fertigstellung ist ein Vergleich vorher - nachher easy über das Augensymbol (ebenfalls links über dem Dreickpfeil) ) zu bestaunen.
4) Verschiebung der Farbsättigung auf der Geraden mit der Umschalttaste, ohne dass der Farbkreis verschoben wird.
5) Mit der Umschalttaste und Rechtsklick am Rande des Farbkreise, lassen sich die Einstellungen kopieren und auf das nächste Foto direkt ohne Umwege übertragen. Das Menü Einstellungen kopieren, einfügen usw. wird nicht benötigt.

Das müsste ich mal zu Hause testen. Auf meinem Dienstläppi ist leider die alte 6er Version.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Brauche Euren Rat...

Habe heute das LR 10 Update gemacht, alles ohne Probleme gelaufen.

Anschließend wollte ich meine Stichwort Sammlung aufräumen und habe dabei aus versehen einige wichtige und oft verwendete Stichwörter gelöscht 🙈. Die einzeln wieder zu vergeben ist wochenlange Arbeit. ( Zu meiner Entschuldigung, ich habe die rechte Hand in Gips und wollte gerade die ersten Versuche mit der linken Hand machen).

Gibt es eine Möglichkeit die gelöschten Stichworte wieder herzustellen oder mache ich ein Backup vom alten Katalog und spiele dann das neue Update wieder drauf, geht das???

LG

Yvonne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Wupperknips:

Gibt es eine Möglichkeit die gelöschten Stichworte wieder herzustellen oder mache ich ein Backup vom alten Katalog und spiele dann das neue Update wieder drauf, geht das???

Der Katalog wurde doch ohnehin beim ersten Start konvertiert (aus dem alten neu erstellt). 
Wenn du darüberhinaus noch nicht all zu viel gemacht hast, verschiebe den LR 10 Katalog irgendwo anders hin und starte Lightroom neu. Der Katalog wird dann aus dem LR 9 Katalog neu erstellt. 
Den alten LR 10 Katalog kannst du dann löschen, wenn alles geklappt hat.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb christian_m:

Wenn du darüberhinaus noch nicht all zu viel gemacht hast, verschiebe den LR 10 Katalog irgendwo anders hin und starte Lightroom neu. Der Katalog wird dann aus dem LR 9 Katalog neu erstellt. 

Zusätzlicher Hinweis:
Wenn man in den Katalogeinstellungen -> Metadaten die Sicherung der Metadaten in den Bilddateien oder in Sidecar-Dateien (XMP) aktiviert hat, kommt es danach zu einem Konflikt, weil sich die Metadaten in den Dateien und die im Katalog unterscheiden und LR nicht selbst entscheiden kann, welche aktuell sind.

Da ja der Sinn der Aktion war, irrtümlich veränderte Metadaten zurückzudrehen, muss man in diesem Fall auswählen: Einstellungen des Datenträgers mit denen des Katalogs überschreiben. Die Metadaten in den Bilddateien bzw. in den Sidecar-Dateien werden dann entsprechend aktualisiert.

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kombi Lightroom/Photoshop V10
Es wird über diese Funktion sehr viel kontrovers diskutiert. (Nicht hier)

Ausgangslage
Einmal in 50 Jahren ist man an der Mosel, was schon eine Schande für sich ist.
Das Wetter war sehr wechselhaft und es gibt kein Zeitpuffer um das Aufklaren vom Himmel abzuwarten.
Aktion
Foto trotzdem gemacht.
Es kann keiner voraussagen, ob nach weiteren 50 Jahren das Wetter besser wäre. Selbst ein paar Tage im Vorraus klappt nicht immer.
Ich hätte mir auch ein Foto im Internet besorgen können, klar.
Ergebnis
Fast weißer Himmel, er hatte auch im Original kaum Zeichnung.
Bearbeitung in Lightroom
Geschraubt ohne Ende und ein Himmel so leidlich hinbekommen.
Verbesserungen durch Photoshop
Das Update kam mitten in der Bearbeitung raus. Also installiert und angewendet.
Es ist kinder- und opaleicht.
Auf bearbeiten klicken. Himmelaustausch wählen und schon ist die Maske fertig.
Gleichzeitig wird ein Dropdownmenü für vorgefertigte Himmel angezeigt. Auswahl vornehmen, eventuell ein paar Anpassungen
über mitglieferten Reglern machen und schon ist der Himmel fertig.

Erkenntnis No. 1
Erheblicher Zeitgewinn gegenüber Lightroombearbeitung mit Verlaufs- und Pinselfilter. Die Genauigkeit der Maskierung ist extrem gut.

Erkenntnis No. 2
Für eine größeren Staffel an Bildern reicht die Anzahl der bereitgestellten Overlays nicht aus. Es würde auffallen, wenn in einer Slideshow mehrere
Bilder mit exakt dem gleichen Himmel erscheinen würde. Da muß man nachkaufen bzw. selbst welche machen.
Da fehlt es für PS-10 noch an Info über das wie.

Gedanken zu dieser Rubrik: Software usw.
Ich führe Statistiken.
Die sagen aus, dass ich max. ein paar Stunden mit der reinen Fotografiererei beschäftigt bin.
Danach kommen Tage, wenn nicht gar Wochen mit der Entwicklung.
Eigentlich müßte der Anteil der Beiträge in der Rubrik Software usw. erheblich höher sein.

212290574_2020-10-06ReichsburgbeiCochem.thumb.jpg.05c796fb27827911b03de3f90bb87bd3.jpg
 

bearbeitet von imago somnium
  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb imago somnium:

Es wird über diese Funktion sehr viel kontrovers diskutiert. (Nicht hier)

Noch ist hier keine kontroverse Diskussion zum „Himmeltausch“, aber manche empfinden dieses Feature als eine unnötige Spielerei und Realitätsfälschung. Für mich sind solche Art der Diskussionen verlorene Zeit.

Habe diese Funktion Mal auf die Schnelle probiert und war beeindruckt wie genau die automatische Maskierung arbeitet. Wenn man die Maskierungsebenen genau anschaut ist die Funktion sehr trickreich. Darin sind zwei Masken: die eine ist die automatische Maskierung und die andere eine Verlaufsmaskierung. So sieht man vor allem an den Details wie Baumwipfeln oder an den Bauwerken.

Für die, die das Feature nützlich sind, ein erheblicher Zeitgewinn. Wer sowas nicht braucht, muss sie ja nicht anwenden.

VG Pit

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Noch ist hier keine kontroverse Diskussion zum „Himmeltausch“, aber manche empfinden dieses Feature als eine unnötige Spielerei und Realitätsfälschung. Für mich sind solche Art der Diskussionen verlorene Zeit.

Habe diese Funktion Mal auf die Schnelle probiert und war beeindruckt wie genau die automatische Maskierung arbeitet. Wenn man die Maskierungsebenen genau anschaut ist die Funktion sehr trickreich. Darin sind zwei Masken: die eine ist die automatische Maskierung und die andere eine Verlaufsmaskierung. So sieht man vor allem an den Details wie Baumwipfeln oder an den Bauwerken.

Für die, die das Feature nützlich sind, ein erheblicher Zeitgewinn. Wer sowas nicht braucht, muss sie ja nicht anwenden.

VG Pit

 

In Photoshop haben Entwickler schon vor Adobe PS-10 den Himmelaustausch sehr gut realisiert. (P. Kaplun/Hannover)

https://www.youtube.com/watch?v=Sbd25So76DQ&feature=youtu.be

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung