Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bildersammlung


Empfohlene Beiträge

Ein Versuch mit 650nm, da ist natürlich ursprünglich einiges an Rot drin. WB auf Blätter und einige Nachbearbeitung um daraus Himmel-Blau zu kriegen und herbstliche Farben.

Bürmoos, ein Salzburger Moor.

Gruß, Gerhard

0B026538med.thumb.jpg.0207b9278c89b1e5c6f852ec39fe847c.jpg

0B026550med.thumb.jpg.8d12b74d4e4f3c30427eb442ac9c11ab.jpg

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Weil es da grad so still ist hier...

Ich habe mal alte OM-Objektive mit einem Tilt-Adapter (kostet aus China wenig) an MFT angepasst. Damit kann man die Fokusebene beliebig drehen. Vielleicht interessiert das ja.

Weil die OM- Objektive für Kleinbild gerechnet sind, kann man die Objektive an MFT "verkippen". Dadurch geht dann, wenn man das so will, die Fokusebene quer durch das Bild.
Im Bildbeispiel ist das von links unten diagonal durch (die rechte untere Ecke ist vor der Schärfe, die links oben hinter dieser).

Manche Bildbearbeitung kann das ja künstlich, ich mach das lieber so.

Etwas verdrehter Gruß, Gerhard

1496401769_OMIRHellbr10.thumb.jpg.18e7380767618008e084891433f92f9f.jpg

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Fotofirnix:

Vielleicht interessiert das ja.

Ohja, das sieht sogar sehr interessant aus!

Ich habe hier noch ein "Hanimex" Makro mit 135mm/f2.8 für OM-Bajonett.

Ist aber wohl keine geeignete Brennweite...

Gruß,

Uli

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb polycom:

Ich habe hier noch ein "Hanimex" Makro mit 135mm/f2.8 für OM-Bajonett.

Ist aber wohl keine geeignete Brennweite...

Ich meine auch, dass du eine deutlich kürzere Brennweite für einen stärkeren Effekt brauchst.

Hier gibt es eine gute Einführung, auch eigene Zahlenwerte (für Brennweiten) lassen sich für Berechnungen eingeben:

https://www.cambridgeincolour.com/tutorials/tilt-shift-lenses2.htm?phrase=Tilt&phrase=

http://www.davidsummerhayes.com/Focusing the tilt-shift lens.pdf
Das hat mir auch geholfen.

Selber habe ich möglichst kürzere Brennweiten probiert, was bei Kleinbild schnell (mir zu) teuer wird, denn eine grosse Blende und Abbildungsqualität wäre auch gefragt.
Die Aufnahme oben ist mit dem Vivitar (Tonika?*) 24mm 1:2.8 für OM gemacht.

Und Hermann @Nieweg kann dir Details erklären, von denen ich nicht entfernt weiß, dass es sie gibt...

Gruß, Gerhard

*Edit: die 9x-gescheite "Recht"-Schreibkorrektur macht aus aus dem Objektivhersteller  - Musik.

bearbeitet von Fotofirnix
Korrektur
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.11.2020 um 17:58 schrieb Fotofirnix:

Weil es da grad so still ist hier...

Ich habe mal alte OM-Objektive mit einem Tilt-Adapter (kostet aus China wenig) an MFT angepasst. Damit kann man die Fokusebene beliebig drehen. Vielleicht interessiert das ja.

Weil die OM- Objektive für Kleinbild gerechnet sind, kann man die Objektive an MFT "verkippen". Dadurch geht dann, wenn man das so will, die Fokusebene quer durch das Bild.
Im Bildbeispiel ist das von links unten diagonal durch (die rechte untere Ecke ist vor der Schärfe, die links oben hinter dieser).

Manche Bildbearbeitung kann das ja künstlich, ich mach das lieber so.

Etwas verdrehter Gruß, Gerhard

1496401769_OMIRHellbr10.thumb.jpg.18e7380767618008e084891433f92f9f.jpg

Hallo Gerhard,
ich habe gerade erst diesen post hier gelesen, in dem Du was von einem tilt-Adapter aus China schreibst. Sieht ja witzig bzw. schräg aus!

Was genau für ein Teil ist denn das? Wo hast Du das bekommen? Wie teuer?

Soo viele Fragen vom 
Klaus

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb LurchiKlaus07:

Was genau für ein Teil ist denn das? Wo hast Du das bekommen? Wie teuer?

Hallo Klaus,

du hast wohl einige alte Objektive für Kleinbild? Dann wirst du auch normale Adapter auf  MFT dafür haben.

Der Tilt-Adapter hat exakt dieselbe Länge, also kannst du den auch für "Normal" verwenden.
Aber der Clou ist, dass du ihn erst einmal um einen einstellbaren Winkel von 0 bis 8° verkippen kannst, das Objektiv "hängt" dann also schräg nach unten.
Das erstaunliche dabei ist, dass dadurch die vorher (bei 0°) zum Sensor parallele Schärfeebene auch "verkippt" wird.
Aber nicht um 8° sondern um bis zu 90°! Das heißt, dass dann Alles vom Vordergrund bis zu ∞ scharf ist. Aber natürlich auch nur in einer solchen "Breite" scharf, wie vorher die Schärfen"Tiefe". Die Vordergrund-Unschärfe vorher ist nachher dann unterhalb, und die des Hintergrunds entsprechend oben.

Dann kannst du den Tiltadapter noch um die optische Achse herum um 360° drehen, dadurch wird die Schärfeebene einfach mit gedreht.

Auf mein Bild übertragenen (der Einfachheit halber im Breitformat gedacht): ich habe um etwa 70° gedreht - da liegt jetzt die Schärfeebene. Links oben unscharf der frühere "Hinter"-Grund, rechts unten der unscharfe "Vorder"-Grund.
Klingt kompliziert, ist es für mich auch. Vielleicht liest ja Hermann @Nieweg mit, um mich zu korrigieren.

In der Praxis schaut man einfach in den Sucher, wo es denn scharf sein soll und dreht.
Einfach ist es nicht, weil die Brennweite, die Blende, der Tiltwinkel und die eingestellte Entfernung eine Rolle spielen.

Aber spannend ist es und wie du sagst schräg.

Ich habe das Teil schon Jahre und kenne die aktuellen Preise nicht genau.
Rechne mit 40 bis 60€ bei den üblichen Verdächtigen, der Bucht oder dem trüben Fluß. Konkrete kommerzielle Links mag ich hier nicht einsetzen.

Je nach deinen Objektiven kannst du schauen unter "Tilt Adapter " kombiniert mit "m4/3 oder mft" und "OM oder M42".

Beim Adapter gibt es schon noch Feinheiten, Details gerne hier oder per PN.

Salzburger Gruß, Gerhard

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Na dann sag ich mal "Hallo, ich bin der neue" 😉 So hin und wieder fotografiere ich auch in Infrarot mit einer umgebauten E-M5 (Filter entfernt), als Objektiv kommt meist das 12-40mm oder ein Lumix 14-42mm zum Einsatz und wenn das Wetter es wieder zulässt, test ich mal das 9-18mm, das hatte ich bisher noch nicht.

OM004890ps.jpg

OM054955ps.jpg

  • Gefällt mir 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...

Ich habe dieses Wochenende etwas mit dem Infrablue und einem 650nm-Filter gespielt.

Bei der Bearbeitung hab ich auch nach Lust und Laune an den Knöpfen gedreht... 

P2210024.thumb.jpg.f667e48ba5cac255535a93a8b7800324.jpg

P1200028.thumb.jpg.04553a0dfdc247a0d8ba034d7309361a.jpg

P1200048.thumb.jpg.d72ce06d91d7fc4148817ca75a880b30.jpg

P1200060.thumb.jpg.a97f7d0d4ac2e82ea08fd31250cd971d.jpg

Gruß,

Uli

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 month later...

So allmählich kommt die Saison wieder in Gang.

Ich war vergangenen Donnerstag mit der EP-L5 Vollspektrum, dem 9-18mm und 650nm sowie dem Infrablue unterwegs.

Leider hatte ich ein paar Stunden mit Saharastaub über dem Horizont zu kämpfen, da kam selbst IR nicht mehr so gut durch...

 

Blick nach Westen, Richtung Nottuln, 650nm 

169438740_293658648795976_6731924483790046291_n.thumb.jpg.a688becfd567951ec744c24907906739.jpg

 

 

Blick nach Billerbeck mit dem sogenannten Dom, wegen der zwei Türme, 650nm

 

168837763_293658688795972_4866478558590568036_n.thumb.jpg.d9dd9ffa0f597bdd0c0ba7492552a40e.jpg

 

Gruß,

Uli

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teil 2

Hier nochmal Billerbeck mit dem Infrabluefilter und Farbverschiebung im Gras:

168824215_293658675462640_8448475301889562688_n.thumb.jpg.8da429ca4f8acbc3acc62e75a7149cc8.jpg

 

Und zum Abschluss ein Gehöft mit 650nm und Kanaltausch:

169063698_293658718795969_331669623936222120_n.thumb.jpg.6c3918bc41fce61c7d4377813c3563ac.jpg

 

Gruß,

Uli

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Zwei Bilder vom Freitag, an dem ich offiziell meine neue IR-Saison eingeläutet habe!

Meine "neue" Kombi aus E-PL5 Vollspektrum zusammen mit dem M.Zuiko 9-18mm.

Das hier ist mit einem noname 590nm-Filter entstanden:

P4230012-ORF_DxO_DeepPRIME.thumb.jpg.3112a5ce01dd21a49113f8d3429b7569.jpg

 

Und das hier mit dem InfraBlue-Filter, die Farben der Pflanzen habe ich von Gelb nach Orange verschoben:

P4230031-ORF_DxO_DeepPRIME.thumb.jpg.307432d935313326f894edffb864a806.jpg

 

Gruß,

Uli

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung