Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

PS 2021 news


Empfohlene Beiträge

Adobe hat dem neusten PS 2021 (und auch LR) ein paar neue Gimmicks spendiert: Himmel austauschen, würde heut gut passen mit blau gegen grau und neurale Filter (u.a. Pickel weg).

Ich habs mal an einem Archivfoto gleich ausprobiert und den Himmel dramatischer gestaltet. Es ist wie mit allem: Übertreiben geht schon mal, wirkt aber auf Dauer langweilig. Aber das Entpickeln von Gesichtern ist schon geil.

fake

1707981394_106ahimmel-_2022990-4673x3504.jpg.50572d882970d896174beb9eb8c339a6.jpg1030150620_106-_2022990-4673x3504.jpg.053659814edc9e38fb6c3b040ea177c4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

original

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb pit-photography:

Erstaunlich ist aber, wie genau die Maskierung arbeitet! Sieht man an den Bäumen und Maispflanzen.

und der Vordergrund wird sauber maskiert. Ist echt eine Bereicherung für die Blauen-Himmel-An-Regentagen-Fotos 🤣

...und nicht zuletzt kannst du deine eigenen Wolkenfotos oder was auch immer mit Multiplizieren oder negativ Multiplizieren einfügen!!!

bearbeitet von aperture 8
Duplizieren -> Multiplizieren!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb pit-photography:

Habe mal zum Spaß und auf die Schnelle mal den Himmel ausgetauscht.

Ausgetauscht:

DA170098_wolken.jpg

Hübsch 🙂
Erstaunlich ist aber, wie genau die Maskierung arbeitet! Sieht man an den Bäumen und Maispflanzen.

Das ist für mich ein Paradebeispiel, dass so ein Feature völliger Unsinn ist. Der blaue Himmel passt in keinster Weise zum Vordergrund (z. B. sonnige und schattige Bereiche). Sieht ziemlich unwirklich aus. Meine Meinung. Sowas würde ich nie anwenden.

Gruß Rolf

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Grek-1:

Sowas würde ich nie anwenden.

Du nicht, nie und nimmer 😉🤣

Aber oben hast du sicherlich gelesen, dass ich mal zum Spaß mal ausgetauscht habe 😉
Aber ist ja deine Meinung und das ist ok so. Spaß ist aber doch erlaubt, dir nicht?

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Grek-1:

Ich wollte nicht deine Fotos kritisieren und dich auch nicht, Pit.

Ich frage mich nur: Wer braucht sowas, außer für "Spassbilder"? Gibt es nicht andere Funktionen, deren Implementierung sinnvoller wäre?

Naja, so gut, wie es bei Bäumen und Grashalmen zu arbeiten scheint, kann es schon viel Arbeit sparen, wenn man es bei den passenden Bildern anwendet. Und in der nächsten Version ist eine Funktion "Feldweg austauschen " geplant. Dann wird auch Pits Bild perfekt.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb Grek-1:

Ich frage mich nur: Wer braucht sowas, außer für "Spassbilder"?

Es gibt „Photoshopper“ die basteln aus mehreren Bildelemente ein neues Bild und da ist die Funktion Himmel austauschen eine Erleichterung, wenn die Funktion angeboten wird. Eine nette Beigabe, nicht mehr.

Normalerweise tausche ich bei Landschaftsbilder den Himmel nicht aus. Sondern nehme es so wie die momentane Wettersituation ist und bearbeite nur an den Kontrasten usw.

Photoshop ist mehr als nur Bildverbesserung. 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb aperture 8:

Adobe hat dem neusten PS 2021 (und auch LR) ein paar neue Gimmicks spendiert: Himmel austauschen, würde heut gut passen mit blau gegen grau und neurale Filter (u.a. Pickel weg).

Ich habs mal an einem Archivfoto gleich ausprobiert und den Himmel dramatischer gestaltet. Es ist wie mit allem: Übertreiben geht schon mal, wirkt aber auf Dauer langweilig. Aber das Entpickeln von Gesichtern ist schon geil.

fake

1707981394_106ahimmel-_2022990-4673x3504.jpg.50572d882970d896174beb9eb8c339a6.jpg1030150620_106-_2022990-4673x3504.jpg.053659814edc9e38fb6c3b040ea177c4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

original

Da ist Luminar 4 aber schon etliche Schritte weiter....;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb pit-photography:

Es gibt „Photoshopper“ die basteln aus mehreren Bildelemente ein neues Bild und da ist die Funktion Himmel austauschen eine Erleichterung, wenn die Funktion angeboten wird. Eine nette Beigabe, nicht mehr.

Normalerweise tausche ich bei Landschaftsbilder den Himmel nicht aus. Sondern nehmendes so wie sie ist und bearbeite nur an den Kontrasten usw.

Photoshop ist mehr als nur Bildverbesserung. 

Bei 500 Bildern hört der "Spaß" von alleine auf.
Ebenso das Color Grading. Bei einem Bild mit dreier Staffelung, wie Vordergrund, Hauptmotive und Hintergrund ist die Farbanpassung mit Vorsicht zu genießen.
Man stelle sich ein weißes Brautkleid als Hauptmotiv in der Mitte vor. Das herbstlich gefärbte Park und der Vordergund lassen sich gut anpassen.
leider sind die Farbänderungen im weißen Kleid ebenfalls zu sehen. Da will ich sie nicht haben. Hier muß ich weiterhin mit Pinseln örtlich arbeiten. Das kostet Zeit.
Für reine Landschaftsfotografie oder Architektur ist Color Grading besser einzusetzen.

Aber was schreibe ich. Wir haben Genies in unseren Reihen, die stellen ihre Kamera in JPG jeweils zielgerichtet auf jedes Motiv einzeln ein.
Nachbearbeitung kennen die überhaupt nicht.
Im hohen norden verschieben sie sogar den Mond mit einer verchromten Stange, wenn es sein muss.

bearbeitet von imago somnium
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Austausch....

Renommierter Fotoclub mit einer tollen Ausstellung, wie jedes Jahr.

Bilderwettbewerb mit Abstimmung, auch durch die Besucher.

Alle Jahre kamen die Siegerbilder von Fotografinnen/Fotografen der alten Schule.

Bilder mit analogen Bildmaterial etc.

2019 kam ein Neumitglied - ein junger Naturfotograf .

Prompt die Preise von 1- 3 abgeräumt.

Im Nachhinein kam heraus, kein Pfälzer Wald, die Toskana,  griechische Insellandschaft,  hatte vom Himmel, der Landschaft, den Gewässern etwas was man vor Ort vorfinden würde. Montage pur.

Die Stimmung unter allen Beteiligten kann man sich ausmalen.

Grüße Wolfgang 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Grek-1:

Sowas würde ich nie anwenden.

Aber sicher doch! Wenn  du zum Aufhellen der trüben vordergründigen Stimmung in LR10C die 8 Farbregler mit Farbton, Sättigung und Luminanz und neu Color-Grading für Mitteltöne, Schatten und Lichter anwendest, da wird aus Novembertrüb bunter Maiausschlag 😉😂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Photoshop ist mehr als nur Bildverbesserung.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich verstehe aber nicht, warum Adobe jetzt Luminar ähnlich den Himmel austauschen lässt allerdings keinen Wert auf die Umgebungsbedingungen zu legen scheint. Hier ist scheinbar mitziehen um jeden Preis ausgegeben worden ohne den Nutzer einen echten Mehrwert zu geben. Da gab und gibt es andere Features, welche vermisst werden oder implementiert werden sollten. 

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Grek-1:

Ich wollte nicht deine Fotos kritisieren und dich auch nicht, Pit.

Ich frage mich nur: Wer braucht sowas, außer für "Spassbilder"? Gibt es nicht andere Funktionen, deren Implementierung sinnvoller wäre?

Photoshop ist ja nicht nur ein Bildbearbeitungswerkzeug für Fotografen, sondern vor allem auch für Gestalter, die es nicht im Sinn haben, die Realität möglichst realistisch abzubilden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb tgutgu:

sondern vor allem auch für Gestalter,

Ja, da hast du vollkommen recht. Allerdings ist es natürlich ein Reiz, seine eigene (Un?) Fähigkeit mit den Mitteln der Software zu kaschieren. Nichts gegen die Anwendung von allen möglichen Filtern, den Gradationsreglern, Kontrast, dem retuschieren von störenden Objekten und was weiß ich noch alles. Sobald es jedoch in Richtung von kompletten Austausch von Objekten geht, finde ich die Schwelle von Fotografie und Montage überschritten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da stimme ich zu, aber es gibt keinen Grund für Adobe auf Implementierung der Funktion zu verzichten. Entscheidend ist der Nutzer was er damit macht und wie bzw. ob er das dokumentiert, wo das verlangt wird oder eine Rolle spielt.

Der Werbefotograf und Kampagnenbearbeiter will gezielt mittels verschiedener Quellen (nicht alle ggf. eine Fotografie) dem Betrachter eine Illusion präsentieren, welche das Ziel der Werbung unterstützt. Das Ergebnis ist zwar auch ein Bild, aber eben ein „Composing“ und keine Fotografie.

Wenn ich in einer Bilderschau Zuschauern Bilder zeige, wollen Sie neben der Erzählung Bilder sehen, die zeigen, wie es war. Ich würde dabei niemals Composings zeigen, sondern nur Fotografien. Hier gibt es natürlich bzgl. der „Realität“ noch Spielräume bzgl. der Bearbeitung, klare und kräftige Farben gefallen mehr, wenn ich es nicht übertreibe. Ich versuche dabei auch die Stimmung wiederzugeben, die ich selbst empfunden hatte. Die Erinnerung ist selten „farbkalibriert“.

Genauso kann ich mir vorstellen, dass jemand eine Präsentation macht, die nur aus Composings besteht. Das ist dass kein Reisevortrag, sondern ggf. ein Kunstwerk.

bearbeitet von tgutgu
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Basis für solche Gimmicks sind parametrische Masken. Die gibts schon seit Ewigkeiten - sicher auch in PS. Nur brauchts für eine solche Maske 3-4 Klicks - was die meisten Anwender natürlich überfordert. Jetzt hat man 2-3 Klicks eingespart - schön für den, ders braucht. RawTherapee kann ja gar keine lokale Bearbeitung und kennt auch keine Ebenen. Sogar mit diesen rudimentären Features kann man den Himmel verbläuen.

Ohre1.jpg

Ohre2.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb rodinal:

Sogar mit diesen rudimentären Features kann man den Himmel verbläuen.

Das Gimmick heißt nicht "Bläuen" sondern "Himmel austauschen" und zwar von einganz wenig bisschen bis  total und komplett, mit Hilfe einer Vorlage oder eines eigenen, völlig anderen Bildes als Ebene mit ein paar zusätzlichen Einstellungen, wofür es bisher bei PS jedoch auch immer viel mehr als nur 3-4 Klicks für eine manuelle Ebenenbearbeitung brauchte.

Und auch jetzt ist es noch mehr als nur 1 Klick: ein Klick fürs Gimmick, plus Auswählen/Hochladen+Öffnen der Vorlage und ein paar Klicks für Positionieren+Einstellen+Abspeichern, aber nun eben in einem Zuge und die sichtbare Ebene kann wie jede Ebene auch weiter bearbeitet werden.

Einfach ausprobieren und danach eine Meinung bilden und bewerten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb aperture 8:

Das Gimmick heißt nicht "Bläuen" sondern "Himmel austauschen"

Das Beispiel war auch nur gedacht, um die Möglichkeiten parametrischer Maskierung zu demonstrieren. In Verbindung mit Ebenen kann man natürlich nicht nur an den Lab-Werten herumzupfen, sondern auch komplett neue Bildinhalte einfügen. M.E. ging das aber schon in der Steinzeit digitaler Bildbearbeitung und wurde jetzt von Adobe um die Dödel-Compliance erweitert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb blitz:

Renommierter Fotoclub mit einer tollen Ausstellung, wie jedes Jahr.

Bilderwettbewerb mit Abstimmung, auch durch die Besucher.

 

 

vor 10 Stunden schrieb blitz:

Prompt die Preise von 1- 3 abgeräumt.

 

vor 10 Stunden schrieb blitz:

Die Stimmung unter allen Beteiligten kann man sich ausmalen.

Das hat dann zur Folge, dass renomierte Fotoclubs (nicht alle!) im Nachhinein noch die RAWs verlangen. Einige nur stichprobenartig, andere dann, wenn man angenommen wurde, wieder andere immer. Beim GDT läuft das auch so. 

Schade finde ich, wenn solche Manipulationen leise pfeifend unter den Tisch gekehrt werden. Und umso peinlicher ist es, wenn die Manipulation dann so schlecht gemacht wird (Licht, Farbanmutung etc.), dass das im Nachhinein jeder sehen kann. 

vor 11 Stunden schrieb Grek-1:

Ich frage mich nur: Wer braucht sowas, außer für "Spassbilder"? Gibt es nicht andere Funktionen, deren Implementierung sinnvoller wäre?

Bei Luminar ist das eines der Zugpferde, mit dem sie Werbung machen! Da musste Adobe natürlich nachziehen, gewissermaßen um zu zeigen, dass sie's können. 

HG

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
Am 20.10.2020 um 19:22 schrieb HaDi:

Da ist Luminar 4 aber schon etliche Schritte weiter....;)

Genau das sieht man in einschlägigen Foto-Foren... Schlampige Luminarhimmeltauschmontagen

😉

Mit 1-2 Himmelstauschclicks in Luminar ist es nämlich oft nicht getan. Der Vordergrund wird schon teils glaubhaft mit angeglichen, aber etwa bei (Wasser)Spiegelungen oder komlizierten Randstrukturen muss man schon nacharbeiten...

Am 21.10.2020 um 05:57 schrieb Martin Groth:

...Schade finde ich, wenn solche Manipulationen leise pfeifend unter den Tisch gekehrt werden. Und umso peinlicher ist es, wenn die Manipulation dann so schlecht gemacht wird (Licht, Farbanmutung etc.), dass das im Nachhinein jeder sehen kann. 

Bei Luminar ist das eines der Zugpferde, mit dem sie Werbung machen! Da musste Adobe natürlich nachziehen, gewissermaßen um zu zeigen, dass sie's können. 

HG

Martin

Dem stimme ich zu.

Und Adobe liefert gleich die passenden Ebenen und Mischmodi dazu, bzw. kann ich die dann im PSD verändern. Skalieren lassen sich die Himmel auch und leicht eigene Bilder/Himmel verwenden...

 

Bis Luminar ein paar Schritte weiter als Photoshop ist, muss wohl mehr passieren als nur aggressives Marketing...

Ohnehin kann man beide Softwarelösungen nicht vergleichen. PS ist ungleich mächtiger und vielseitiger.

 

Letztendlich soll mit beidem "nur" Geld verdient werden.

Was aber nun moralisch nicht verwerflich ist.

 

Gruß, Frank.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung