Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Di (17.11.): 6. Oly-Forum Online Stammtisch zum 150-400mm IS PRO / Firmware

Empfohlene Beiträge

vor 14 Stunden schrieb pit-photography:

Übrigens, dass 35-100/2 wiegt klein wenig mehr als das 150-400/4,5 (ca. 100 g mehr)

Uff, das beeindruckt dann ja doch, hätte gedacht daß das neue schwerer ist!

Aber damit ist klar, daß es wirklich "freihandtauglich" sein sollte.

Ich hätte es ja gefeiert, wenn Nils zum Größen- und Gewichtsvergleich ein 35-100 im Stream dabei gehabt hätte. 😉

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ich lasse mich mal überraschen, wie das 150-400 sich so in der Hand verhält, wie die Bedienbarkeit der Knöpfe ist und natürlich wie schnell das gute Stück ist. 

Nachher weiss ich mehr. 😉

Ich freue mich auch das Begrabbeln und testen der Linse.... 🤩.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb mitch:

Na ich lasse mich mal überraschen, wie das 150-400 sich so in der Hand verhält, wie die Bedienbarkeit der Knöpfe ist und natürlich wie schnell das gute Stück ist. 

Nachher weiss ich mehr. 😉

Ich freue mich auch das Begrabbeln und testen der Linse.... 🤩.

Was heißt nachher? Gibt’s ne Grabbeltour von Olympus??? Wenn ja ist da ne Liste mit Terminen ??

Edit: Gefunden 

https://shop.olympus.eu/de_DE/promo.html?id=14599

B

bearbeitet von Borbarad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bin dann mal wieder zurück vom spielen....

Mein Fazit, nach dem Erstkontakt mit dem neuen 150-400mm:

Es ist schon sehr gross, für mFT Verhältnisse, ist aber auch klar, bei der Brennweite.

Die Haptik hat schon was besonderes, auch wenn mein 100-400mm mit der OMD EM1 III 2 Kilo auf die Waage bringt, das 150-400 gut 1 Kilo mehr wiegt, fühlt es sich ganz anders an. Sicher erwartet man viel mehr Gewicht bei dem Grössenunterschied.

Das Händling ist als sehr angenehm zu bezeichnen, die grosse Stativschelle liegt nicht nur gut in der Hand, sondern ist ein richtig guter Tragegriff. Der Zoomring läuft so geschmeidig und leicht, aber nicht zu leicht. Alle Schalter sind zumindest für meine Hände an der richtigen Stelle und im gebrauch sehr gut zu erreichen.

Der Teleconverter schwengt satt in seine beiden Positionen.

Die Stativschelle, lässt sich zwar nicht abnehmen, ratet aber satt mit einem schönen Klang in den einzelnen Positionen ein. Sicher nur eine Kleinigkeit die man bemerkt, aber ebend eine Kleinigkeit von vielen, die dieses Objektiv auch zu etwas besonderem machen. Man merkt sofort, dass hier genau wie bei der OMD EM 1 X, viel Hirnschmalz aufgewand wurde, um dem Fotografen ein Werkzeug in die Hand zu geben, das einfach funktioniert und sich der Fotograf ganz auf das fotografieren konzentrieren kann, ohne sich mit der Technik unnötig beschäftigen zu müssen.

Gerne hätte ich das gute Stück für einige Zeit in den Park oder Wald mitgenommen, aber da es das einzige in ganz Europa z.Z. ist, hat man mich nicht gelassen..... grummel.... 🤣.

 

Auf jeden Fall, ist das Objektiv eine rundum gelungene Geschichte, sei es in der Haptik, Bedinbarkeit oder Leistug, von Gewicht und Größe muss man gar nicht erst reden. Aber an diesem Objektiv, dem Gesamtpacket, wo auch Größe und Gewicht mit reinfallen, muss sich der Markt der anderen Hersteller erst einmal messen. 

 

Coronabedingt, kann man mein zufreidenes Grinsen und dem Sabber der mir aus dem Mundwinkel läuft leider nicht sehen.... aber ich versichere... es was da... und das Grinsen ist immer noch ins Gesicht gemeisselt.😁😁😁

 

20201121_115530_copy_2016x1512.jpg

bearbeitet von mitch
  • Gefällt mir 17
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb mitch:

Coronabedingt, kann man mein zufreidenes Grinsen und dem Sabber der mir aus dem Mundwinkel läuft leider nicht sehen.... aber ich versichere... es was da... und das Grinsen ist immer noch ins Gesicht gemeisselt.😁😁😁

 

 

Mir auch!  🙂🙂🙂

Danke für Deinen umfangreichen Bericht. Interessanterweise waren wir beide heute beim gleichen Händler. Leider sind wir uns nicht begegnet. Jeder Kunde hatte ein vorher telefonisch vereinbartes Zeitfenster von 15 Minuten. Gern ergänze ich auch noch mit meinen Eindrücken:

Ich wollte primär herausfinden, ob und ggf. wie dieses edle Stück Technik an meiner E-M1X in der Hand liegt – und ob, ggf. wie die Fotos frei Hand werden. Ich durfte vor die Tür und habe einige Fotos gemacht.

Haptik und Handling: TOP! Alles dreht geschmeidig und fasst sich hochwertig an. Die Stativschelle rastet in 3 Stufen sanft und sicher ein. Das ermöglicht, wahlweise unten, links oder oben einrasten zu lassen. Kannte ich bisher so auch noch nicht. Sehr praktisch!

Auch der Telekonverter rastet sanft ein – mit „Sicherung“ – Klasse.

Klar ist festzuhalten, dass diese Linse mit der E-M1X sehr gut handelbar ist und man tatsächlich frei Hand fotografieren kann. Wohlgemerkt: Einbein und/oder Stativ tun diesem Schmuckstück für allerbeste Ergebnisse trotzdem gut.

Interessanterweise schilderten mir die beiden (Olympusmann und Händler) auch noch, dass 2 der heutigen „touch and try“ Kunden feststellten, dass es mit der E-M1 II und III nicht so gut „handhabbar“ sei – und in der Folge jeweils Linse plus E-M1X kauften (RABATT!)

Derzeit sind 2 Linsen auf der ganzen Welt unterwegs. Eine in Europa und die andere in Amerika und Übersee. Die Auslieferung der bestellten Kunden-Linsen beginnt im Januar 2020. Mein Händler bekommt eine Linse / Monat. Die Monate Januar und Februar waren bereits verkauft – ich erwarte mein Exemplar – so alles klappt – voraussichtlich im März 2021. Meine Fresse, was für eine lange Wartezeit... *g

Und nun noch mein Tageshighlight vom Gespräch mit dem supernetten Olympusmann:

Der neue Sensor kommt. Der, auf den wir warten... Details nannte er nicht – aber: er kommt!  :-))) – das hat er mir 3-mal versichert. Festlegen ließ er sich aber definitiv nicht darauf, ob die Nachfolgekamera E-M1X Mark II heißen würde. 😉

Falls Interesse besteht, würde ich auch die Fotos, die ich mit der Linse machen durfte, auf Flickr laden.

Insgesamt kann ich zusammengefasst sagen, dass der nette Herr von Olympus und mein Händler genau viel Spaß hatten wie ich. Den Lacher des Tages ergänze ich auch noch gern – in Anlehnung an 6999€ für dieses „Spielzeug“.

Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem 7-, einem 17- und einem 63 - jährigen?

Antwort: Es gibt keinen – nur die Spielzeuge werden teurer.

bearbeitet von EWB Fotodesign
Textergänzung
  • Gefällt mir 11
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich war ich mit dem Teil auch vor der Tür un habe einige Fotos gemacht. Einfach um Fokus, Händling und Leistung einmal live zu erleben.

Einmal mit der X und einmal mit meine Mark III. Und ja, mit der X ist s ein schlüssiges Gesamtes, aber auch mit der Mark III kann man dises Objektiv seh gut nutzen. 

Für meine Art der Fotografie, reicht aber das 100-400mm, auch wenn ich begeistert bin, von dem was Olympus mal weder abgeliefert hat, genau wie die X, fühle ich mich mit der Mark III einfach wohler... das 150-400mm ist für Wildlife ein quasi MUSS, da das aber nur einen sehr geriger Teil MEINER Fotografie ist, lohnt sich die Anschaffung für MICH nicht. So gerne wie ich es auch mein eigen nennen würde, aber dafür ist es mir dann doch etwas zu teuer. Für jemanden, der Wildlife hauptsächlich betreibt, ist der Preis ein echter Schnapper.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ironman Hawaii

Das 150-400 ist sicherlich auch ein gutes Objektiv für Sportfotografie.
Schade, für das so wenig Influenzer und Visionäre darüber Fotos gemacht haben.

Ironman.thumb.jpg.e628c56a2afb6d6c574d25a1b1ead694.jpg 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb EWB Fotodesign:

Mir auch!  🙂🙂🙂

Danke für Deinen umfangreichen Bericht. Interessanterweise waren wir beide heute beim gleichen Händler. Leider sind wir uns nicht begegnet. Jeder Kunde hatte ein vorher telefonisch vereinbartes Zeitfenster von 15 Minuten. Gern ergänze ich auch noch mit meinen Eindrücken:

Ich wollte primär herausfinden, ob und ggf. wie dieses edle Stück Technik an meiner E-M1X in der Hand liegt – und ob, ggf. wie die Fotos frei Hand werden. Ich durfte vor die Tür und habe einige Fotos gemacht.

Haptik und Handling: TOP! Alles dreht geschmeidig und fasst sich hochwertig an. Die Stativschelle rastet in 3 Stufen sanft und sicher ein. Das ermöglicht, wahlweise unten, links oder oben einrasten zu lassen. Kannte ich bisher so auch noch nicht. Sehr praktisch!

Auch der Telekonverter rastet sanft ein – mit „Sicherung“ – Klasse.

Klar ist festzuhalten, dass diese Linse mit der E-M1X sehr gut handelbar ist und man tatsächlich frei Hand fotografieren kann. Wohlgemerkt: Einbein und/oder Stativ tun diesem Schmuckstück für allerbeste Ergebnisse trotzdem gut.

Interessanterweise schilderten mir die beiden (Olympusmann und Händler) auch noch, dass 2 der heutigen „touch and try“ Kunden feststellten, dass es mit der E-M1 II und III nicht so gut „handhabbar“ sei – und in der Folge jeweils Linse plus E-M1X kauften (RABATT!)

Derzeit sind 2 Linsen auf der ganzen Welt unterwegs. Eine in Europa und die andere in Amerika und Übersee. Die Auslieferung der bestellten Kunden-Linsen beginnt im Januar 2020. Mein Händler bekommt eine Linse / Monat. Die Monate Januar und Februar waren bereits verkauft – ich erwarte mein Exemplar – so alles klappt – voraussichtlich im März 2021. Meine Fresse, was für eine lange Wartezeit... *g

Und nun noch mein Tageshighlight vom Gespräch mit dem supernetten Olympusmann:

Der neue Sensor kommt. Der, auf den wir warten... Details nannte er nicht – aber: er kommt!  :-))) – das hat er mir 3-mal versichert. Festlegen ließ er sich aber definitiv nicht darauf, ob die Nachfolgekamera E-M1X Mark II heißen würde. 😉

Falls Interesse besteht, würde ich auch die Fotos, die ich mit der Linse machen durfte, auf Flickr laden.

Insgesamt kann ich zusammengefasst sagen, dass der nette Herr von Olympus und mein Händler genau viel Spaß hatten wie ich. Den Lacher des Tages ergänze ich auch noch gern – in Anlehnung an 6999€ für dieses „Spielzeug“.

Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem 7-, einem 17- und einem 63 - jährigen?

Antwort: Es gibt keinen – nur die Spielzeuge werden teurer.

Das mit dem neuen MFT Sensor hab ich auch schon aufgeschnappt, angeblich jetzt so zu sagen " Druck fertigt " und Spruchreif. Darum hab ich mir auch die M1X  nach dem Preisnachlass gekauft. So kann ich mich einarbeiten bis die M1X II den kommt. Das 150-400 mal in Händen halten, das glaub ich Dir das es ein Grinsen verursacht. LG Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb imago somnium:

Das 150-400 ist sicherlich auch ein gutes Objektiv für Sportfotografie.

Das ist auch mein Plan, weshalb ich dieses Objektiv haben will.

Influencer und Sport? Die werben doch nur für Protein-Produkte und Fitness-Pulver 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Ausmeinersicht:

Der neue Sensor kommt. Der, auf den wir warten... Details nannte er nicht – aber: er kommt!  :-))) – das hat er mir 3-mal versichert. Festlegen ließ er sich aber definitiv nicht darauf, ob die Nachfolgekamera E-M1X Mark II heißen würde. 😉

hört, hört ... !
(eher: liest, liest ... !)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem der neue Sensor schon angekündigt war, wäre es ein Witz, wenn dies bei den mFT Hauptprotagonisten ignoriert würde. Ich gehe davon aus, dass die irgendwie in die Entwicklung einbezogen wurden und wahrscheinlich gibt es auch schon Vereinbarungen oder gar Verträge über die Lieferungen / Stückzahlen. Es würde mich nicht überraschen, wenn es bereits Testplattformen mindestens in Kameraprototypen gibt (z.B. in einem modifizierten E-M1X Gehäuse), weil das ja auch für den Test des Sensors wichtig ist.

In 2021 wird es wohl eine E-M1X Mk II mit dem Sensor geben (die alte „X“ bleibt, wie das schon mit der 1.2 ist, noch eine weile im Programm), nebst leistungsfähigerer Plattform für neuere AF Entwicklungen. Die leistungsfähigere Plattform wird dann auch einen 4K oder 5K Sucher haben.

Offen wäre für mich, ob es nicht doch wieder ein modulares Konzept mit abnehmbaren Hochformatsgriff geben wird, so dass sich JIP letztlich bei der Kamera mit neuem Sensor eine Doppelentwicklung sparen kann.

E-M1 X Mk II würde dann bei 2.500 € bis 3.500 € liegen

Der Zusatzgriff (ggf. mit der Möglichkeit für funktionale Erweiterungen) läge bei 500 €.

E-M1X so lange der Lagerbestand es hergibt für 1.799 €

Die E-M 1.3 bleibt als Budget Flaggschiff im Programm für 1.300 €

Die E-M 1.2 wird eingestellt oder ersetzt mit ca. 900 € die E-M5 Reihe (letzteres vielleicht unwahrscheinlich).

Entspricht letztlich der Sony Strategie. Gehäuseformen lange auf dem Markt halten und ältere Modelle mit Preisnachlässen ebenfalls lange anbieten. Bei diesen älteren Modellen wäre man preislich sehr flexibel. wenn es die Marktsituation erfordert. Sie sind letztlich Lockangebote für den Erwerb von Pro Objektiven. Aufstieg zu aktuelleren Kameras später durchaus wahrscheinlich.

 

Den neuen Sensor auf absehbare Zeit nur dem aktuellen E-M1X Formfaktor vorzubehalten, wäre ein Riesenfehler.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na toll,eine neue E-MX II +150-400mm Linse das ist man ohne Zubehör beu 10000.00 Euro das waren früher 20000.00 Deutsche Mark oder eben  ein neuer VW Golf,den man gut 10 Jahre fahren konnte....wo ist die Zeit nur vergangen...oder ist das schon Inflation?

bearbeitet von GerryKobold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inflation ist sicher auch dabei. Es gibt aber offenbar genügend Personen, die sich diese Preise leisten können. Auf Stückzahl kommt es da nicht mehr an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb GerryKobold:

...wo ist die Zeit nur vergangen...oder ist das schon Inflation?

Beides. Als ein Golf noch 20.000 D-Mark gekostet hat war ich erst zehn Jahre alt und das ist jetzt ziemlich genau 40 Jahre her...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann sein....

Die Lebenszyklen nahmen von Golf I bis Golf VI kontinuierlich ab und verkürzten sich von neun Jahren auf vier Jahre um mehr als die Hälfte, mit dem Golf VII erhöhte sich der Lebenszyklus wieder deutlich auf acht Jahre.

Modell Bauzeit Zyklus
VW Golf I 1974 – 1983 9 Jahre
VW Golf II 1983 – 1992 8 Jahre
VW Golf III 1991 – 1997 6 Jahre
VW Golf IV 1997 – 2003 6 Jahre
VW Golf V 2003 – 2008 5 Jahre
VW Golf VI 2008 – 2012 4 Jahre
VW Golf VII 2012 – 2020 8 Jahre
VW Golf VIII seit 2019  

Neupreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden sind die Listenpreise für die günstigsten Varianten der jeweiligen Baureihen aufgeschlüsselt.

Modell Listenpreis inflationsbereinigt
VW Golf I 7.995 DM[15] 11.347 €
VW Golf II 13.490 DM[15] 12.854 €
VW Golf III 19.974 DM[15] 16.430 €
VW Golf IV 25.700 DM[15] 17.817 €
VW Golf V 15.220 €[16] 19.156 €
VW Golf VI 16.500 €[17] 18.884 €
VW Golf VII 16.975 €[18] 18.397 €
VW Golf VIII 19.995 €[19] 19.995 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb marathoni:

Beides. Als ein Golf noch 20.000 D-Mark gekostet hat war ich erst zehn Jahre alt und das ist jetzt ziemlich genau 40 Jahre her...

Na, das muss aber ein Golf GTI gewesen sein... 😉

Für meinen Golf I Formel e - mit nur wenig Zusatzausstattung - hatte ich Anfang 1982 knapp 13.000 DM bezahlt. Mein erster Neuwagen - ein VW Käfer der ersten Lieferung aus Mexiko (ich hatte noch einen deutschen Käfer bestellt...) kostete 1978 7.800 DM.

Interessant für mich ist zu lesen, wie detailliert hier die Zukunftspläne für Olympus bezgl. E-M1 X bzw. X II und fast der ganzen Kamerasparte ausgebreitet werden. Soviel Kenntnis - ja geradezu unglaublich... 😉 Ob die das in Japan auch schon gnädig zur Kenntnis genommen haben, wie sie wann was anzukündigen haben?  😈

PS: Garry war bezgl. der Preise schneller... 🙂

bearbeitet von wolfcgn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die künstliche Verknappung eines Produktes kann das Gefühl des Habenwollens bei vielen weiterhin aufrecht erhalten, steigert die Vorfreude  und sollte sich der Erstbesitzer wider erwarten doch von dem Objektiv trennen, kann man sich Aufgrund der geringen Stückzahl sicher sein das es nicht zu einer Schwemme auf dem Gebraucht Markt führt.  Beides hält die Preise für längere Zeit oben.

bearbeitet von blitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb pit-photography:

Das ist auch mein Plan, weshalb ich dieses Objektiv haben will.

Influencer und Sport? Die werben doch nur für Protein-Produkte und Fitness-Pulver 😉

 

Soweit ich weiß, läufst Du doch gerne. Aber ausgerechnet Spoortfotografie willst Du jetzt vom Küchenfenster aus machen, statt auf den Sportplatz zu gehen? 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Bluescreen:

Soweit ich weiß, läufst Du doch gerne. Aber ausgerechnet Spoortfotografie willst Du jetzt vom Küchenfenster aus machen, statt auf den Sportplatz zu gehen? 😉

 

Man wird ja auch älter 😁

Nee, Spaß beiseite 😉

Habe zwar mit 300/4 und plus MC-14 und sogar vom Spielfeldende das gegenüberliegende Ende die Action einer Speerwerferin aus sicherer Entfernung fotografieren können:

D7231269_sharpen-mask.jpg

Höhere Brennweite steigert meine Überlebenschance 🙂

Mit 150-400 habe ich auch mehr Flexibilität.

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ok, ich habe mal wieder nicht über "meine" Ballsportarten hinaus gedacht. Für diese wäre mir die Anfangsbrennweite zu lang. Leichtathletik ist natürlich etwas anderes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Foto ,ja das Olympus 300mm 4.0 ist schon eine tolle Linse!

Jetzt gebraucht um die 1500,00 Euro zu bekommen und für den Hobbyknipser erschwinglich ,Dank des neuen Olympus 150-400mm und des haben wollens der Profis😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb EWB Fotodesign:

Interessanterweise schilderten mir die beiden (Olympusmann und Händler) auch noch, dass 2 der heutigen „touch and try“ Kunden feststellten, dass es mit der E-M1 II und III nicht so gut „handhabbar“ sei – und in der Folge jeweils Linse plus E-M1X kauften (RABATT!)

Warum dieses Objektiv mit einer Em1 II oder III nicht so gut handhabbar sei kann ich nicht ganz nachvollziehen, Batteriegriff dran, Handhabbarkeit gut.

Edmund

 

Aber ich verkaufe auch gerne, wenn das Argument zieht und beide Seiten zufrieden 😀 sind, dann ist alles gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb EWB Fotodesign:

Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem 7-, einem 17- und einem 63 - jährigen?

Antwort: Es gibt keinen – nur die Spielzeuge werden teurer.

👍😂 und jünger! 

Edmund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb etted:

Warum dieses Objektiv mit einer Em1 II oder III nicht so gut handhabbar sei kann ich nicht ganz nachvollziehen, Batteriegriff dran, Handhabbarkeit gut.

Edmund

Zugegebenermaßen ist das Argument in Sachen Handling aus meiner Sicht auch keins, wenn der HLD9 dran ist. Ich vermute eher, dass es ist diese Zusatzoption "Vogelaugenerkennung" ist , die uns am 3.12. erwartet.

Naja und noch etwas: Das Gesamtpaket gabs mit interessantem Nachlaß. "Sparfuchstag" gewissermaßen. 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung