Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Di (17.11.): 6. Oly-Forum Online Stammtisch zum 150-400mm IS PRO / Firmware

Empfohlene Beiträge

Nächstes Entwicklungsziel:

Die E-M1III bekommt exklusiv Tiererkennung mit allen Merkmalen außer „Vogelaugenerkennung“. Da verweigert dann der intelligente Auslöser und im Sucher erscheint die Botschaft: „Stop - this is for E-M1X only“

  • Gefällt mir 2
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Uli´s Oly:

Da verweigert dann der intelligente Auslöser und im Sucher erscheint die Botschaft: „Stop - this is for E-M1X only“

Wenn sie schlau sind, kannst Du doch auslösen aber aus dem RAW kannst Du nur niedrig aufgelöste JPEGs entwickeln bis Du dir für den Oly Viewer die BIRD PRO SUBSCRIPTION für monatlich nur 9,99€ geholt hast 😂

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne mal im Ernst, ich will eine Kamera für alle Gelegenheiten, nicht nur Wildlife und Vögel. Dieser angestrebte Marketingtrend ist für mich eine Sackgasse, da verweigere ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb EWB Fotodesign:

Naja und noch etwas: Das Gesamtpaket gabs mit interessantem Nachlaß. "Sparfuchstag" gewissermaßen. 😅

Magst du schreiben, wie hoch der Preis für dies Gesamtpaket war? Gerne auch per PN.

Gruß 

Hans 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pit-photography:

Höhere Brennweite steigert meine Überlebenschance 🙂

😀😀😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb GerryKobold:

Na toll,eine neue E-MX II +150-400mm Linse das ist man ohne Zubehör beu 10000.00 Euro das waren früher 20000.00 Deutsche Mark oder eben  ein neuer VW Golf,den man gut 10 Jahre fahren konnte....wo ist die Zeit nur vergangen...oder ist das schon Inflation?

Als Japaner müßte man schon Yen-Millionär sein, 1.231.470 Yen.
Selbst in Tokio habe ich selten jemanden mit den Topkameras gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Ne mal im Ernst, ich will eine Kamera für alle Gelegenheiten, nicht nur Wildlife und Vögel. Dieser angestrebte Marketingtrend ist für mich eine Sackgasse, da verweigere ich mich.

Sehe ich genauso. Als Naturfotografin mit Schwerpunkt Landschaft hätte ich mich über ein Wetterfest-Update des leichten  75-300 gefreut, so wie Panasonic es vor Jahren mit dem Lumix 100-300 gemacht hat. Längst nicht jeder Naturfotograf möchte große schwere Objektive mit sich rumschleppen.

bearbeitet von Olygraf
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb tgutgu:

Nachdem der neue Sensor schon angekündigt war, wäre es ein Witz, wenn dies bei den mFT Hauptprotagonisten ignoriert würde. Ich gehe davon aus, dass die irgendwie in die Entwicklung einbezogen wurden und wahrscheinlich gibt es auch schon Vereinbarungen oder gar Verträge über die Lieferungen / Stückzahlen. Es würde mich nicht überraschen, wenn es bereits Testplattformen mindestens in Kameraprototypen gibt (z.B. in einem modifizierten E-M1X Gehäuse), weil das ja auch für den Test des Sensors wichtig ist.

In 2021 wird es wohl eine E-M1X Mk II mit dem Sensor geben (die alte „X“ bleibt, wie das schon mit der 1.2 ist, noch eine weile im Programm), nebst leistungsfähigerer Plattform für neuere AF Entwicklungen. Die leistungsfähigere Plattform wird dann auch einen 4K oder 5K Sucher haben.

Offen wäre für mich, ob es nicht doch wieder ein modulares Konzept mit abnehmbaren Hochformatsgriff geben wird, so dass sich JIP letztlich bei der Kamera mit neuem Sensor eine Doppelentwicklung sparen kann.

E-M1 X Mk II würde dann bei 2.500 € bis 3.500 € liegen

Der Zusatzgriff (ggf. mit der Möglichkeit für funktionale Erweiterungen) läge bei 500 €.

E-M1X so lange der Lagerbestand es hergibt für 1.799 €

Die E-M 1.3 bleibt als Budget Flaggschiff im Programm für 1.300 €

Die E-M 1.2 wird eingestellt oder ersetzt mit ca. 900 € die E-M5 Reihe (letzteres vielleicht unwahrscheinlich).

Entspricht letztlich der Sony Strategie. Gehäuseformen lange auf dem Markt halten und ältere Modelle mit Preisnachlässen ebenfalls lange anbieten. Bei diesen älteren Modellen wäre man preislich sehr flexibel. wenn es die Marktsituation erfordert. Sie sind letztlich Lockangebote für den Erwerb von Pro Objektiven. Aufstieg zu aktuelleren Kameras später durchaus wahrscheinlich.

 

Den neuen Sensor auf absehbare Zeit nur dem aktuellen E-M1X Formfaktor vorzubehalten, wäre ein Riesenfehler.

„1X-Nachfolger“ wie prophezeit PLUS hochauflösenden Sucher >4000€ (da JIP High-End Produkt available ab Ende 2021) 🤫😉

bearbeitet von Olymp der Unwissenheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende 2021 würde die Kamera nicht mehr nutzen. JIP muss deutlich früher Farbe bekennen und ein Nachfolger der E-M1X wäre dafür ideal. Ich tippe daher auf eine Ankündigung im 1. Quartal 2021 und eine Auslieferung spätestens im 2. Quartal. 

Interessant dabei ist, dass die "X", die eigentlich als einmaliger "Ausrutscher" bewertet wurde nun vielleicht den Weg für Olympus/JIP zeichnet.

Gruß 

Hans 

bearbeitet von Hacon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei aller Begeisterung für die 1X und das Objektiv frage ich mich: Warum spricht man mit einem sehr speziellen Produkt eine vermutlich nur kleine Käuferzahl an, während gleichzeitig Nutzer der 5er-Reihe seit Jahren keine passende Teleergänzung zum wetterfesten Standardzoom haben. Es gibt hier viele Nutzer der 5III mit dem 12-45, bei mir steht die Kombi ganz oben auf der Will-Haben-Liste. Aber ich hätte halt auch gerne ein relativ kompaktes, wetterfestes Telezoom dazu. Kundenorientierte Produktpolitik sieht für mich anders aus. Da hätte von Olympus längst mal was kommen sollen. Kann sich ein angeschlagener Kamerahersteller ein Prestigeobjekt leisten und dabei das Brot-und Butter-Geschäft übersehen?

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Olygraf:

Bei aller Begeisterung für die 1X und das Objektiv frage ich mich: Warum spricht man mit einem sehr speziellen Produkt eine vermutlich nur kleine Käuferzahl an, während gleichzeitig Nutzer der 5er-Reihe seit Jahren keine passende Teleergänzung zum wetterfesten Standardzoom haben. Es gibt hier viele Nutzer der 5III mit dem 12-45, bei mir steht die Kombi ganz oben auf der Will-Haben-Liste. Aber ich hätte halt auch gerne ein relativ kompaktes, wetterfestes Telezoom dazu. Kundenorientierte Produktpolitik sieht für mich anders aus. Da hätte von Olympus längst mal was kommen sollen. Kann sich ein angeschlagener Kamerahersteller ein Prestigeobjekt leisten und dabei das Brot-und Butter-Geschäft übersehen?

Da fällt mir doch gleich das 14-150 F4-5.6 II ein. Etwas mehr Brennweite? Dann auch das 12-200 F3.5-6.3. Alles auch Staub- und Spritzwassergeschützt. Und relativ kompakt. So schlecht scheint mir das Angebot von Olympus auch in diesem Brennweitenbereich für Standardobjektive mit Abdichtung nun wirklich nicht zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er kann (und musste vielleicht auch), da das 150-400 ja bereits seit Anfang 2019 in der Entwicklung war. Und das gewünschte leichte wetterfeste Tele ist doch unzweifelhaft auf der Roadmap erkennbar. Aber wie so oft (auch im eigenen) Leben geht halt nicht immer alles auf einmal. Zumal in der derzeitigen Situation. Erst die bestehenden Baustellen abarbeiten und dann tatkräftig neue aufmachen.

Und dass es weitergehen wird steht doch wohl nach den letzten Monaten außerfrage. 

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und die von Dir anfangs genannte OM-D E-M5 Mark III seit knapp 1 Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wetterfeste 14-150 seit fünf Jahren. Da das 12-45 aber auch erst seit gut einem Jahr verfügbar ist dürfte ein daran anschließendes Tele ja auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das 14-200 etwa seit 1 1/2 Jahren. Und wenn die Brennweite länger sein muss: Das 100-400mm 5.0-6.3 ist auch abgedichtet und seit kurzer Zeit auf dem Markt, wenn es auch schon technisch bedingt schon etwas voluminöser ist.

Ansonsten kannst du problemlos auch das Panasonic 100-300mm 4.0-5.6 II nehmen, abgedichtet und noch recht kompakt.

Letztlich ist auch das 12-45 ein Pro-Objektiv. Und abgedichtete Pro-Objektive mit größerer Brennweite, die sich sozusagen an den Brennweitenbereich des 12-45 anschließen, sind auch erhältlich (40-150 Pro, 300 Pro, bald 150-400 Pro). Kosten aber "etwas mehr"... 😉

Das ist doch schon eine ordentliche Auswahl im Telebereich (alles abgedichtete Objektive).

Allerdings frage ich mich langsam, was das alles noch mit dem eigentlichen Thema (Online-Stammtisch wg. 150-400/Firmwareupdate) noch zu tun hat...

bearbeitet von wolfcgn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb wolfcgn:

 

Allerdings frage ich mich langsam, was das alles noch mit dem eigentlichen Thema (Online-Stammtisch wg. 150-400/Firmwareupdate) noch zu tun hat...

Danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb wolfcgn:

...und die von Dir anfangs genannte OM-D E-M5 Mark III seit knapp 1 Jahr.

Ich habe Anfangs von 5er-Reihe gesprochen, nicht von der 5III. Dann erste habe ich von der 5III mit dem 12-45 gesprochen, weil ich das aktuelle Modell haben möchte. Das 14-150 benutze ich gerne, aber manchmal brauche ich halt 12mm. Und ja , ich habe das Lumix 12-60 (Das 12-45 gab es damals noch nicht). Das 100-300 habe ich gekauft, weil es kein Olympus-Pendant gibt. Und nein, ich möchte keine 400mm  mit über 1kg Gewicht und auch kein 12-200, weil ich lieber zwei separate Objektive nutze. Die 5er-Reihe gibt es seit 2012 im Kit mit einem kompakten wetterfesten 12-50 bzw. 12-45 und es fehlt unstrittig der kompakte wetterfeste Teleanschluß. 

Ich gebe zu, als Kunde Wünsche zu äußern ist schon dreist.

bearbeitet von Olygraf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Olygraf:

Ich gebe zu, als Kunde Wünsche zu äußern ist schon dreist.

👍👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb mitch:

Danke...

Dann greife ich das gerne auf. Eine gute Objektiv/Kamerakombination, wenn möglich mit - 3 oder gar- 7 EV, benötige ich für monochrome Strukturen und Oberflächen. Hier muss der Fokus packen können. Wolken in der blauen Stunde, Gewässer, Schnee, Wandoberflächen die ein Licht und Schattenspiel haben.

Hier haben einige Olympus, Fujikameras so ihre Probleme. 

Gute Objektive können hier die Kamera unterstützen, fern der Augen Diskussion. 

Grüße Wolfgang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Olygraf:

Ich habe Anfangs von 5er-Reihe gesprochen, nicht von der 5III.

Kann ich hier in diesem Thread nicht finden. Aber das ist ja auch nicht wirklich wichtig.

vor 1 Stunde schrieb Olygraf:

Das 14-150 benutze ich gerne, aber manchmal brauche ich halt 12mm. Und ja , ich habe das Lumix 12-60 (Das 12-45 gab es damals noch nicht). Das 100-300 habe ich gekauft, weil es kein Olympus-Pendant gibt.

Dann bist Du doch wirklich gut aufgestellt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Pana 100-300 (ich habe die erste Version) qualitätsmäßig sehr gut mit dem Oly 75-300 mithalten kann. Bei einem Vergleich beider Objektive hatte ich mich vor Jahren für das Pana, Version I, entschieden.

vor 1 Stunde schrieb Olygraf:

Und nein, ich möchte keine 400mm  mit über 1kg Gewicht und auch kein 12-200, weil ich lieber zwei separate Objektive nutze. Die 5er-Reihe gibt es seit 2012 im Kit mit einem kompakten wetterfesten 12-50 bzw. 12-45 und es fehlt unstrittig der kompakte wetterfeste Teleanschluß.

Hm, dann käme ja ein kompaktes Tele wie das einfache 40-150 in Betracht, wobei mir persönlich nicht verständlich wäre, warum man ein gutes 14-150 gegen ein gleich gutes 40-150 austauschen bzw. auch ergänzen will. Aber das kann mir ja egal sein. Ob das 40-150 oder auch das 75-300 einmal abgedichtet lieferbar sein werden, bleibt aber abzuwarten.

vor 1 Stunde schrieb Olygraf:

 Die 5er-Reihe gibt es seit 2012 im Kit mit einem kompakten wetterfesten 12-50 bzw. 12-45 und es fehlt unstrittig der kompakte wetterfeste Teleanschluß.

Nun gut, damit es genau an die 45er Brennweite passen würde, müssten von Deinem vorhandenen 14-150 31mm "abgezwickt" oder einfach nicht genutzt werden. :classic_wink: Bezüglich der Größe tut sich übrigens praktisch nichts zwischen dem 40-150 und dem 14-150.

vor 1 Stunde schrieb Olygraf:

Ich gebe zu, als Kunde Wünsche zu äußern ist schon dreist.

Ich habe lediglich meine Meinung gesagt - das sollte doch ok sein. Wenn Du Dich angegriffen fühlen solltest, tut mir es leid. Aber noch besser wäre es vielleicht gewesen, einen eigenen Thread für die Frage nach Deinem Wunschobjektiv zu wählen. Aber auch das ist ja nicht mein Problem... :classic_wink:

Beste Grüße

Wolfgang

bearbeitet von wolfcgn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Hacon:

Ende 2021 würde die Kamera nicht mehr nutzen. JIP muss deutlich früher Farbe bekennen und ein Nachfolger der E-M1X wäre dafür ideal. Ich tippe daher auf eine Ankündigung im 1. Quartal 2021 und eine Auslieferung spätestens im 2. Quartal. 

Interessant dabei ist, dass die "X", die eigentlich als einmaliger "Ausrutscher" bewertet wurde nun vielleicht den Weg für Olympus/JIP zeichnet.

Gruß 

Hans 

Ich würde behaupten, dass ein E-M1.3 Nachfolger mit deutlich erweitertem AF und 4K Sucher JIP deutlich mehr Schwung bringen würde, als ein weiteres Großgehäuse. Eine Verengung von mFT auf Vogel- / Wildlifefotografie mit Investitionskosten von 10.000+ € könnte sich als kostspielige Sackgasse erweisen.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb tgutgu:

Ich würde behaupten, dass ein E-M1.3 Nachfolger mit deutlich erweitertem AF und 4K Sucher JIP deutlich mehr Schwung bringen würde, als ein weiteres Großgehäuse. Eine Verengung von mFT auf Vogel- / Wildlifefotografie mit Investitionskosten von 10.000+ € könnte sich als kostspielige Sackgasse erweisen.

Das stimmt schon, aber bedenke, dass die E-M1 III ein Jahr jünger ist,  als die E- M1X. Die Mark III schon im kommenden Jahr zu ersetzen,  daran mag ich nicht glauben. 

Gruß 

Hans 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Olygraf:

Ich gebe zu, als Kunde Wünsche zu äußern ist schon dreist.

Ich denke,  das Problem ist nicht, Wünsche zu äußern,  sondern die eigenen Wünsche für das zu halten, was ganz viele wollen.

Gruß 

Hans 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für so exotisch halte ich meine Wünsche nicht. Bei einer leichten wetterfesten Kameraserie wie der 5er macht als Ergänzung für ein leichtes Standardzoom ein wetterfest ausgestattetes 75-300 eher Sinn als ein mehr als doppelt so schweres 100-400. Wenn es um Gewichtsoptimierung geht muß ich an jeder Stellschraube drehen.

Gruß

Birgit

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung