Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Di (17.11.): 6. Oly-Forum Online Stammtisch zum 150-400mm IS PRO / Firmware

Empfohlene Beiträge

vor 21 Minuten schrieb marathoni:

Auf der Homepage auf Kameras gehen, dann auf den Reiter Aktionen und dann sieht man die Daten der Sneak-Preciews. Dort findet man auch die beiden Termine der Online-Vorstellung und den Link dazu. 

Oder halt einfach den Kanal auf YouTube abonnieren … ich hab die Ankündigung + Benachrichtigung ganz normal bekommen. Hat mich aber jetzt nicht mehr weiter interessiert, alles Wesentliche wurde ja schon berichtet …

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Einzige was mir noch abgeht ist die Verwendung mit dem kamerainternen softwaremäßigen 2x-Konverter! Das sähe ich gerne im Video.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb marathoni:

Auf der Homepage auf Kameras gehen, dann auf den Reiter Aktionen und dann sieht man die Daten der Sneak-Preciews. Dort findet man auch die beiden Termine der Online-Vorstellung und den Link dazu. 

Alles gut, soviel Zeit und Lust um mir Termine zu suchen habe ich nicht,

Wofür habe ich mir dann den Newsletter von Olympus bestellt. Nicht nur um irgendwelche unsinnige Werbung zu erhalten.

Das gilt aber auch für meinen Oly Händler in HH . Wiesernhavern. Dort ebenfalls eine Newsletter abonniert,

Fehlanzeige, lese hier das das Objektiv dort am Freitag per vorgestellt wurde.

Ohne mich, 

Gruß Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb fdr:

Wurde dies irgendwo angekündigt und habe nur ich gepennt oder wollte man kaum Live Zuschauer?

Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich mittlerweile diese Sneak-Previews nicht mehr wirklich spannend finde. Ich möchte das Ding endlich mal in die Hand nehmen können, und mir selber einen Eindruck verschaffen. 

In diesen Previews werden immer erstmal die technischen Daten rekapituliert, dann in den höchsten Tönen die Qualität der Verarbeitung und der entstehenden Bilder gepriesen, und dann ein paar Bilder gezeigt, die ob der technischen Möglichkeiten bei YT stark kastriert sind.

Ich habe das Gefühl, als ob Olympus vom großen Interesse an dem Teil ziemlich überrannt wird. Die kommen mit den Live-Veranstaltungen nicht mehr hinterher, weil es viel zu wenige Objektive gibt, die man mal in die Hand nehmen könnte. Ja, ich gebe zu, ich habe den Termin bei Wiesenhavern verbaselt. Ärgere mich enorm!

Herzliche Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Martin Groth:

Ich möchte das Ding endlich mal in die Hand nehmen können, und mir selber einen Eindruck verschaffen. 

und ich erst! 😁

Aber schön wär's wenn das Objektiv live im Fotoladen präsentiert wird und diese in die Hand nehmen könnte (im Moment wird das mit Sicherheit nicht gehen, C...a) und auch direkt vorbestellen könnte. So wie damals mit der E-M1 Mark II.

Nichtdestotrotz, das Objektiv habe ich letzte Woche im Laden vorbestellt.

VG Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter der oben von mir beschriebenen Seite wurden bzw. werden ca. acht oder neun Termine quer durch die Republik zu diesem Zweck aufgeführt. @mitch und andere haben diese Möglichkeit ja bereits genutzt und Ihre Eindrücke hier geschildert. 

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb pit-photography:

und ich erst! 😁

Aber schön wär's wenn das Objektiv live im Fotoladen präsentiert wird und diese in die Hand nehmen könnte (im Moment wird das mit Sicherheit nicht gehen, C...a) und auch direkt vorbestellen könnte. So wie damals mit der E-M1 Mark II.

Nichtdestotrotz, das Objektiv habe ich letzte Woche im Laden vorbestellt.

VG Pit

Demnaechst wird das gehen. Da wird Dein Objektiv, das Du kaufen "darfst", erst durch mehrere interessierte Kundenhaende gehen. Anders wird das nicht gehen. Ich zweifle aber, dass dies jedem Kunden zusagt. Wer will schon, dass seine Hochpraezissionsoptik, die fuer einen Premiumpreis ohne Nachlass (Unterstellung meinerseits) erworben wird, von vielen vorher begrabbelt wird.

Wie man's macht, wird es falsch sein.

m2c,

XiaoXie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb XiaoXie:

Da wird Dein Objektiv, das Du kaufen "darfst", erst durch mehrere interessierte Kundenhaende gehen.

ich meine, das Objektiv, das vorgestellt wird ist auch nur zum Begrabbeln. Kaufen werde ich nur das Objektiv in einer Verpackung, das nicht von den anderen herausgenommen wird 😉
Das nehme ich auch sogar ohne Nachlass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal im Ernst. Jeder Haendler wird gerne seiner interessierten Kundschaft das Objektiv zeigen. Das ist ja normal in einem Ladengeschaeft. Oft wird diese Regalware dann spaeter ganz regulaer verkauft, manchmal heruntergesetzt angeboten. Da sollte sich niemand daran stoeren.

Hier in diesem Fall scheint aber die Ausbringungsmenge sehr gering zu sein. Wenn man zunaechst Nils Zahl als Praemisse nimmt (das werden ueber die wochen sicherlich mehr werden), sollen etwa 30 Objektive fuer gesamt Deutschland im ersten Monat oder Quartal (habe ich vergessen) zur Verfuegung stehen. Selbstredend finden diese diese ihre Abmehmer. Dennoch muss der arme Haendler seinen interessierten Kunden auch was zum Zeigen bieten. Sonst wandern alle ab in Richtung online-Geschaeft. Das soll ja so nicht sein muessen.

Folglich sind diese in einem Dilemma. Was sollen sie denn zeigen, wenn nicht dieses eine, das sie jeden Monat bekommen? Klar auch, das Objektiv selbst ist mit Sicherheit robust genug, dass es einige Haende verkraftet. Die Frage ist eher psychologischer Natur. Wie eben auch bei Schmuck oder edlen Uhren oder einem Neuwagen.

 

Ich selbst freue mich schon jetzt auf eure Bilder und Erfahrungen.

bearbeitet von XiaoXie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb XiaoXie:

Ich selbst freue mich schon jetzt auf eure Bilder und Erfahrungen.

Bis dahin musst du dich gedulden und Ende Januar ist die Natur auch noch rar mit den Vögeln 😉

vor 11 Minuten schrieb XiaoXie:

Dennoch muss der arme Haendler seinen interessierten Kunden auch was zum Zeigen bieten.

Als damals das 300/4 eingeführt wurde, wurde das Objektiv auch im Laden eigens am Stand vorgestellt. Das habe ich mir auch angesehen.
Erst viel später (musste ja das Geld erst mal zusammen sparen) wurde das Objektiv (verpackt und unbegrabbelt natürlich, meine Psyche 😉 ) meins.

Ob der Laden das genauso mit dem 150-400 macht, werden wir ja sehen. Der Laden ist übrigens auch Pro-Händler.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb XiaoXie:

Oft wird diese Regalware dann spaeter ganz regulaer verkauft, manchmal heruntergesetzt angeboten. Da sollte sich niemand daran stoeren.

Ich erwarte da einstweilen nur ganz wenige "Regalware". Die meisten Interessenten werden es vorbestellt haben und jungfräulich in die Hand nehmen. Es wird nur wenige Händler geben, die so ein Objektiv auf Lager nehmen und auf absehbare Zeit wegen der Produktionszahlen dies ohnehin nicht können. Es steht ja auch gar nicht fest, ob das Objektiv kontinuierlich produziert wird oder nur falls sich genug Nachfrage angesammelt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen, dass das erste Jahr eh nur die vorbestellten Objektive abgearbeitet werden. Danach wird es vielleicht ein paar "auf Halde" geben. Ob die sich dann irgendein Händler hinlegt, oder sie bei JIP liegen finde ich dann eher irrelevant. In einem Jahr werden wir eh wissen, ob und wenn ja, wie es weitergeht mit Olympus/JIP. Wenn es gut geht, dann wird das Objektiv sicher weitere Liebhaber finden.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Uli´s Oly:

Es kommen ja noch weitere „Weiße“, das wird das neue Geschäftsmodell 😉

Das hoffe ich sehr. Meine Vorstellung der Lieblingslinse habe ich hier ja schon ein paar mal gepostet. Solch ein 2.8/50-200 mit integriertem Konverter nehem ich auch gerne in weiß. Das wäre für mich die ultimative Safari-Linse.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rechne eher mit Standard f4 als mit f2.8. Die Ausrüstung muss doch kleiner und leichter sein als bei der Konkurrenz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Uli´s Oly:

Ich rechne eher mit Standard f4 als mit f2.8. Die Ausrüstung muss doch kleiner und leichter sein als bei der Konkurrenz!

Das ist sie doch deutlich. Wenn ich mit einem 2.8/50-200  mit eingebautem Konverter und zusätzlichem 1.4er Konverter losgehe, dazu vielleicht noch das 2.8/12-40 dabei habe, dann bin ich mit insgesamt ca. 2,5kg Ausrüstungsgewicht unterwegs. Bei Canon wiegt allein das 200-400 3,6kg, mit Standardzoom und Body bin ich dann bei 5 kg und dem dreifachen Preis.

Entscheidend ist - für mich - bei so einer Profi-Linse, dass sie handheld funktioniert. Und das tut jedes 2.8/70-200 uneingeschränkt. Und dann sollte sie so lichtstark sein, wie möglich. ein 2.8/50-200 wäre z.B. auch voll hallentauglich bei Sport. Es ist ja fein, wenn es auch F4.0 Teleojektive gibt und das geplante F4.0/40-150Pro ist bestimmt eine Bereicherung für alle Reisefotografen. Für Sport und Wildlife ist es aber nur die 2. Wahl.

Solch ein Objektiv, wie ich es mir vorstelle muss für ca. 3.000€ realisierbar sein, und es muss nochmal ein Stück leichter sein, als das 150-400. Ich rechne mit ca. 1.300g

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Hacon:

...Für Sport und Wildlife ist es aber nur die 2. Wahl.

Solch ein Objektiv, wie ich es mir vorstelle muss für ca. 3.000€ realisierbar sein, und es muss nochmal ein Stück leichter sein, als das 150-400. Ich rechne mit ca. 1.300g

Blende 2.8 halte ich auch an einer solch möglichen Linse für obligat.

Dieses Produkt müsste sich vom verdammt guten PanaLeica 50-200 abheben. Da liegt die Meßlatte sehr hoch. Ich stimme Hans uneingeschränkt zu. Blende 4.0 ist wirklich nicht erste Wahl. Das merke ich mit meinen PanaLeica immer dann, wenn ich nicht "nah genug" rankomme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Uli´s Oly:

Es kommen ja noch weitere „Weiße“, das wird das neue Geschäftsmodell 😉

Oh Gott, bloß nicht. Die weiße Farbe wäre für mich eher ein Gegenargument, ein Objektiv zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb EWB Fotodesign:

Blende 2.8 halte ich auch an einer solch möglichen Linse für obligat.

Dieses Produkt müsste sich vom verdammt guten PanaLeica 50-200 abheben. Da liegt die Meßlatte sehr hoch.

Das würde es eben mit durchgehend F2.8 machen, dazu mit dem eingebauten Konverter. Dann eben mit der perfekten Einbindung ins Olympus System - sprich Sync IS, Fokus Stacking. Dass es optisch allererste Sahne sein muss ist eh klar. Aber da sind die Unterschiede zu den bisher besten Objektiven sicher eh nur minimal.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Anmerkung zum Stammtisch, bzw. zu den Olympus Viedoes. Vorhin habe ich mir noch den Stream von gestern reingezogen. Vieleicht sollte Olympus seinen Mitarbeitern mal eine Fortbildung im Vogelkunde spendieren. Erst das "Goldkehlchen", nun ein permanentes "Fischreiher" für einen Silberreiher und dazu sehr eigenwillige Bemerkungen zum Flugverhalten dieser Vögel. Wenn es demnächst um Sport gehen sollte werden sie dann Fußball mit Handball verwechseln? 😉

Gruß

Hans

  • Danke 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss leider mitteilen, das mich das 150-400mm gar nicht sonderlich juckt :-))))) ... aber das 29mm 0,8 von Voigtländer. Ich kann es kaum erwarten ... 

hey Pit, (@pit-photography), bin dann mal gespannt auf deine ersten Bilder. Beste Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb pit-photography:

 

Nichtdestotrotz, das Objektiv habe ich letzte Woche im Laden vorbestellt.

VG Pit


Glückwunsch ! 
 

So genial das Objektiv ist und so sehr ich mit mir debattiere  werde ich wohl nicht zu den vorbestellten gehören.

Es sind ja noch drei Pro Tele unterwegs. Mein Traum wäre ja noch immer ein 90-250mm F2.8 das perfekt mit dem MC14 funktioniert. Das wäre zwar nicht so super für kleine Vögel aber ehr für Safaris und anderes Getier das größer als nen Fuchs ist....

Somit trotze ich erstmal der Versuchung 😂

B

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Borbarad:

Es sind ja noch drei Pro Tele unterwegs. Mein Traum wäre ja noch immer ein 90-250mm F2.8 das perfekt mit dem MC14 funktioniert. Das wäre zwar nicht so super für kleine Vögel aber ehr für Safaris und anderes Getier das größer als nen Fuchs ist....

Da sind wir ja nicht weit auseinander mit unseren Vorstellungen. Was mich bei der Vorstellung 2.8/90-250mm immer geschreckt hat, sind die Größe und das Gewicht des FT-Objektivs. Würde Olympus hier heutzutage deutlich leichter werden können, fände ich solch ein Objektiv natürlich auch sehr interessant.  Würden sie es als F4.0 herausbringenum es kompakter zu halten, hätte ich allerdings keinerlei Interesse daran.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das im E-M1.3 Thread gepostet, da die Diskussion hier am Stammtisch jedoch lebhafter ist, mache ich es hier nochmal:

 

Die Leser von Imaging Resource haben in der Leserumfrage nach der besten Kamera des Jahres die E-M1.3 immerhin auf Platz 3 gewählt, nach Fuji X-T4 und Canon R5. Zur Wahl standen acht Kameras, die in 2020 veröffentlicht wurden.

https://www.imaging-resource.com/news/2020/11/19/camera-of-the-year-2020-readers-choice-poll-results

Ich finde das bemerkenswert, weil man der Leserschaft von Imaging Resource wahrscheinlich keine Marken- oder Formatlastigkeit unterstellen kann.

Einerseits ist die E-M1.3 insgesamt ein gutes Paket, vor allem auch bzgl. Ergonomie, Größe und Funktionsvielfalt, andererseits schafft es die Marke Olympus offenbar recht gut Plattformleser zu motivieren, für ihre Kamera zu stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hacon:

Da sind wir ja nicht weit auseinander mit unseren Vorstellungen. Was mich bei der Vorstellung 2.8/90-250mm immer geschreckt hat, sind die Größe und das Gewicht des FT-Objektivs. Würde Olympus hier heutzutage deutlich leichter werden können, fände ich solch ein Objektiv natürlich auch sehr interessant.  Würden sie es als F4.0 herausbringenum es kompakter zu halten, hätte ich allerdings keinerlei Interesse daran.

Gruß

Hans

Absolut!!

wenn ich das mal als Idee an Niels richte:

90-250mm F2.8 IS Pro incl focus Speicher ohne integrierten Konverter mit so um die 27cm länge und an die 2Kg Gewicht als direkte Konkurrenz zum Nikkor 500mm F5.6 PF für um die 3500,-

Take my money !!

(Integrierter 1.4 Konverter wäre auch super, aber dann sind wir bei 4999,-)

B

bearbeitet von Borbarad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung