Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Di (17.11.): 6. Oly-Forum Online Stammtisch zum 150-400mm IS PRO / Firmware

Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb Kabe:

Das Einzige, was ich sehr schade finde, ist dass die Schelle nicht abnehmbar gebaut ist.

Kann ich gut verstehen. Aber meiner Meinung nach kann das wegen der "Garage" für den eingebauten Telekonverter nicht schlüssig anders gelöst werden. Oder Olympus hätte die Schelle gänzlich anders konstruieren müssen, sozusagen als "Segment-Schelle". Also Demontage der Schelle in mindestens 2 Einzelteile und dann vom Objektiv abnehmen. Oder es wäre halt die Schelle mit einer immer sichtbaren Aussparung für die "Telekonvertergarage" auszuführen - man könnte dann zwischen Schelle und Objektiv teils hindurchsehen...

Da ist zumindest mir ein massives Schellenteil in robuster Leichtbauweise lieber als z.B. eine Art "Bausatz", der auch noch ggf. das Mitführen von Werkzeug für Schraubverbindungen erfordern würde... 😉 Aber das kann ja jeder nach eigener Fasson auch gerne anders sehen.. 😉

Viele Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Der Stammtisch hat mir gut gefallen. Die kleinen Pannen sind eben einer live Übertragung geschuldet. 

Gut gemacht!

Insbesondere dieser Vogelerkennungstrick hat mich fasziniert. Leider gibt es den nur in der X. 

In der Vergangenheit habe ich die EM1 ausschließlich mit Akkugriff genutzt. Das ist vom Format eine X.

Die ist aber sperrig und schwer. Nun nutze ich eine EM1 II ohne Griff. Deutlich handlicher. 

Wegen dieser Vogelerkennung bin ich nun in Versuchung mir doch eine X zu holen. 

Diese Funktion wurde nun lang und breit in Zusammenhang mit dem neuen 150-400 erklärt.

Mich interessiert nun wie dieses Tracking und die Erkennung mit anderen Objektiven funktioniert.

Zum Beispiel mit dem von mir bestellten (und immer noch nicht verfügbaren) 100-400.

Oder mit dem 40-150 mit MC20 oder mit FT Objektiven oder mit Panasonic Objektiven. Ich habe hier noch einiges im Schrank. 

bearbeitet von gerdII
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Andreas J,

gräm Dich nicht,wegen der Dinge, dasfand ich genial:
Alle warten auf die Vorstellung, lungern schon eine Weile auf yt herum, dann kommt der entscheidende Moment und - der Banner verdeckt alles-
Unsere Nervosität war förmlich spürbar, das ist DRAMA vom Feinsten gewesen!
LG

P.S. und der Goldkehlchen AF ist der neue HäusslerAF.
Für die Natur und im Konzertsaal. Immer auf das Auge ausgerichtet.

bearbeitet von Gartenphilosophin
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

der Goldkehlchen AF

Du meinst den Wintergoldhähnchen AF 😉

P.S.: Meine Goldhähnchen kommen von Wiesenhof. Da ist deutlich mehr dran 😂

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb wolfcgn:

Kann ich gut verstehen. Aber meiner Meinung nach kann das wegen der "Garage" für den eingebauten Telekonverter nicht schlüssig anders gelöst werden. Oder Olympus hätte die Schelle gänzlich anders konstruieren müssen, sozusagen als "Segment-Schelle". Also Demontage der Schelle in mindestens 2 Einzelteile und dann vom Objektiv abnehmen. Oder es wäre halt die Schelle mit einer immer sichtbaren Aussparung für die "Telekonvertergarage" auszuführen - man könnte dann zwischen Schelle und Objektiv teils hindurchsehen...

Da ist zumindest mir ein massives Schellenteil in robuster Leichtbauweise lieber als z.B. eine Art "Bausatz", der auch noch ggf. das Mitführen von Werkzeug für Schraubverbindungen erfordern würde... 😉 Aber das kann ja jeder nach eigener Fasson auch gerne anders sehen.. 😉

Viele Grüße

Wolfgang

Man hätte die Schelle entweder zweiteilig mit Scharnier bauen können oder so, wie es bei den Panaleicas gelöst wurde: eine feste Schelle und ein leicht demontabler Fuß.

Gruß 

Hans 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise wird das objektiv doch um die Schelle herum konstruiert. Verstehe auch nicht warum gerade das entscheidende Teil misslungen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So oder so, die Schelle werden sie jetzt nicht mehr ändern. Kannste nur noch absägen 😄

Man muss ehrlicherweise auch sagen, dass man die Linse schon auch ganz gerne mit Stativ einsetzen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Karsten:

Du meinst den Wintergoldhähnchen AF 😉

P.S.: Meine Goldhähnchen kommen von Wiesenhof. Da ist deutlich mehr dran 😂

Geht auch mit dem 100-400, jedenfalls auf Helgoland. Wiesenhof...nun ja...zur Not🤔

PA060015_DxO.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb gerdII:

Wegen dieser Vogelerkennung bin ich nun in Versuchung mir doch eine X zu holen. 

Diese Funktion wurde nun lang und breit in Zusammenhang mit dem neuen 150-400 erklärt.

Mich interessiert nun wie dieses Tracking und die Erkennung mit anderen Objektiven funktioniert.

Zum Beispiel mit dem von mir bestellten (und immer noch nicht verfügbaren) 100-400.

Oder mit dem 40-150 mit MC20 oder mit FT Objektiven oder mit Panasonic Objektiven.

Dieser Frage schließe ich mich an.

Bisher ging ich nämlich davon aus, daß dieses Tracking unabhängig vom Objektiv [1] funktionieren sollte. Richtig oder Denkfehler?

[1] sofern es mit AF-Funktion der EMX1 klar kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Nils und Andreas.

Ich habe es gestern Nacht noch ausschnittsweise in der Wiederholung gesehen.

Besonders gut hat mir gefallen, als Nils am Ende der Übertragung erklärte, dass Olympus/JIP mit Vollgas in die Nische vordringen möchten, die weder vom Smartphones noch von Vollformatherstellern besonders gut abgedeckt werden kann: Wildlife und Landscape Fotografie mit kompakten und hochwertigen Objektiven.


Mein Eindruck war und ist, dass die kleineren Hersteller, egal in welchem Bereich, stets gut daran tun, ihre Nischen zu bedienen und vor allem nicht versuchen sollten, Preiskämpfe in den großen Märkten mit den Großen auszufechten.

Subaru macht das seit Jahren ganz gut vor im Automobilsektor - und Packard ist 1955 beim Versuch, mit den großen mitzuhalten, kaputtgegangen.

Ich hab mich jedenfalls nach der Übertragung gestern gefreut und bin mit einem guten Gefühl ins Bett gegangen. 

Meine Erwartung ist, dass wir noch viel Freude mit neuen Produkten haben werden.

bearbeitet von Justus H
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Karsten:

 

P.S.: Meine Goldhähnchen kommen von Wiesenhof. Da ist deutlich mehr dran 😂

Und die lassen sich auch leichter fotografieren zumindest ab der EM5 II diese Kameras sind schlieslich bis -10° zertifiziert. 😉

bearbeitet von gloana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Stammtisch auch genossen. Ja, es gab leichte Synchron- und Cashback-Banner-Probleme - so what? Shit Happens! Danke an alle Beteiligten!

Es gab reichlich Informationen in entspannter Atmosphäre. Daß es nicht für jeden die gewünschten/erhofften Neuigkeiten gibt liegt in der Natur der Sache. Man wappne sich in Geduld - der nächste Stammtisch mit aktuelleren Informationen kommt bestimmt.

Was die Zukunft bringt wird sich zeigen, wir werden es wissen, wenn es soweit ist. Ich für meinen Teil habe jedenfalls keine Bedenken bezüglich der näheren Zukunft unseres Lieblingsherstellers. Just wait and see.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb uisge:

Dieser Frage schließe ich mich an.

Bisher ging ich nämlich davon aus, daß dieses Tracking unabhängig vom Objektiv [1] funktionieren sollte. Richtig oder Denkfehler?

[1] sofern es mit AF-Funktion der EMX1 klar kommt

AB Minute 4.48

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Knatterton:

Geht auch mit dem 100-400, jedenfalls auf Helgoland. Wiesenhof...nun ja...zur Not🤔

 ...oder auch mit dem 300/4.0 und MC14 in Bonn - wobei für dieses schon etwas ältere Portraitfoto störende Elemente im linken Bilddrittel entfernt wurden. 😈 Das Foto muss ich mir gelegentlich noch einmal bezgl. der etwas dunklen Bildwirkung vornehmen... 😉 309676284_Wintergoldhhnchen_pf.thumb.jpg.94b0ac1cfe8d7117241c861f6a102acf.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb gaby_g:

AB Minute 4.48

Merci.

Das beantwortet meine Frage und übertrifft meine Erwartungen an die Trefferrate. Erstaunlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb gerdII:

...Mich interessiert nun wie dieses Tracking und die Erkennung mit anderen Objektiven funktioniert...

 

vor einer Stunde schrieb uisge:

...Bisher ging ich nämlich davon aus, daß dieses Tracking unabhängig vom Objektiv [1] funktionieren sollte. Richtig oder Denkfehler?..

Selbstredend funktioniert der Vögel-AF mit allen MFT-Objektiven (zumindest von Olympus). Ob dies bei den Panasonic-Linsen auch so ist,weiß ich aus eigener Erfahrung leider nicht, gehe aber davon aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb marathoni:

Selbstredend funktioniert der Vögel-AF mit allen MFT-Objektiven (zumindest von Olympus). Ob dies bei den Panasonic-Linsen auch so ist,weiß ich aus eigener Erfahrung leider nicht, gehe aber davon aus. 

Wenn der Autofokus mit einer Linse funktioniert, sollte der Bird AF auch klappen.

Die Kamera gibt dem Objektiv ja nur das Signal, ob sie den Fokus näher oder weiter weg setzen soll und ein Motor bewegt die zuständige Linsengruppe.
Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass der AF bei vielen Objektiven einfach zu langsam ist, um bei Vogel AF mit Tracking bei schnellen Bewegungen scharfe Ergebnisse zu erzielen.

bearbeitet von muena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst einmal meinen Dank an Alle die sich mit meiner Frage beschäftigt haben.

Die Frage ist, auf welcher Basis funktioniert dieser Motiverkennungs AF. Kontrast oder Phasen AF.

In o.g. Video z.B. wird ein Bild gezeigt, natürlich mit dem 150-400 mit CAF+Tracking aufgenommen.

Nun schreibt R. Wagner in seinem Buch über die EM1 II das seit der Firmware 3.0 SAF auf Kontrast AF und CAF auf Phasen AF basiert.

Irgendwo habe ich auch gelesen das der Oly AF eine Kombination aus beiden ist.

Wie auch immer, FT-Objektive können nur Phasen AF und Panasonic Objektive können nur Kontrast AF da sich Panasonic zur Beschleunigung des AF Vorganges ja der DFD Technologie bedient.

Ich könnte mir vorstellen, fas FT-Objektive zwar grundsätzlich in der Lage sind Motiverkennungs AF zu bedienen aber zu langsam sind um das Potential auszuschöpfen.

Panasonic Objektive können das wahrscheinlich nur, wenn besagte Funktion auch auf Kontrast AF basiert.

Das Ergebnis meiner Überlegung ist, das ausschließlich Olympus MFT Objektive oder auch nur eine Teilmenge davon diese Funktion voll unterstützen.

Aber das ist bisher alles Spekulation.

Ich hoffe das @Nils-Häußler hier mitliest und vielleicht Licht in das Dunkel bringt

 

bearbeitet von gerdII
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb gerdII:

FT-Objektive können nur Phasen AF

… ist übrigens nicht ganz korrekt, es gibt auch welche die beides können. Das neuere 40-150 z. B. soweit ich weiß, und das Summilux 25 auch.

Nur als Einwurf von einem unbelehrbaren FT-Altglasfan 🙂 

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yep,

habe das sofort ausprobiert, das Sumilux 1,4/25 fokussiert auf meiner EM5 zwar nicht ganz so zackig aber ausreichend schnell.

Das 40-150 FT kenne ich nur aus Beschreibungen.

Aber grundsätzlich stimmt die Aussage von Wagner sicherlich denn die Objektive wurden ja alle für Spiegelreflexkameras gebaut.

Auch wenn in späterer Zeit FT-Objektive Kontrast AF geeignet gebaut oder umgebaut wurden, gilt das nicht für den AF sondern wohl nur für Liveview über das Display.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb gerdII:

Aber grundsätzlich stimmt die Aussage von Wagner sicherlich denn die Objektive wurden ja alle für Spiegelreflexkameras gebaut.

Ja, das stimmt. Aber viele von denen hatten schon LiveView, konnten also praktisch auch schon spiegellose Aufnahmen machen. Inkl. Fokussierung.
Es gibt eine ganze Menge FT-Linsen, die Kontrast-AF können. Aber schnell ist was anderes.

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb wolfcgn:

es geht um Produktion auf Bestellung bei FT Top Pro Objektiven...

Das hatte Reinhard W. immer wieder - gerade auch in seinen Büchern - so geschrieben. Das mag auch so gewesen sein, aber meine beiden Exemplare hatte ich vor Jahren aus Lagerbeständen von Oly-Fachhändlern in den Niederlanden erstanden.

Auch Fachhändler geben Bestellungen auf- in Erwartung dessen, was sie als Nachfrage prognostizieren. Darin dürfte auch u.a. einer der Gründe liegen, warum z.B. das 100-400 mm teils vergriffen war: die Fachhändler haben einfach zurückhaltend bestellt. Als ich meins abgeholt habe, sagte mir der Fachhändler, er habe drei bereits erhalten, zwei weitere die Woche drauf im Zulauf und ginge aufgrund der Reservierungen davon aus, dass er alle fünf zügig loswerde. Die Erleichterung darüber lag in seiner Stimme, als er meinte, dass sei auch sehr gut so, nach dem Lockdown im Frühjahr und angesichts allgemeiner Zurückhaltung könne er sich hohe Lagerbestände/ Liquiditäsbindung kaum leisten.

Wer also am 150-500mm interessiert ist, sollte alsobald seine/ihre Bestellung aufgeben: das erhöht die Chancen, dass es nach der Auslieferung der ersten 30 in D/A/CH bald weitere gibt....

Christine

P.S. für mich fiel schon vor zwei Jahren die Entscheidung, dass ich es nicht kaufen werde, als  anahnd des Mock-Ups Größe und Gewicht absehbar waren.

bearbeitet von C-oly
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb gerdII:

Auch wenn in späterer Zeit FT-Objektive Kontrast AF geeignet gebaut oder umgebaut wurden, gilt das nicht für den AF sondern wohl nur für Liveview über das Display.

Doch das gilt eigentlich nur für den AF … Live View geht mit allen Objektiven, auch mit manuellen oder adaptiertem Zuikos aus der OM-Ära.

Aber jeder der es noch nicht gemacht hat sollte sich mal den Spaß erlauben, zum Beispiel das 14-35 SWD oder 12-60 SWD an eine Oly mit nur Kontrast-AF zu betreiben. Also "Funktionieren" tut es sogar, also im Sinne von: man bekommt irgendwann den AF-Confirm, aber man muß sich ein paar Sekunden(!!) gedulden und das Geratter tut einem in der Seele weh 😂

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb christian_m:

Ja, das stimmt. Aber viele von denen hatten schon LiveView, konnten also praktisch auch schon spiegellose Aufnahmen machen. Inkl. Fokussierung.
Es gibt eine ganze Menge FT-Linsen, die Kontrast-AF können. Aber schnell ist was anderes.

Viele Grüße 
Christian 

 

vor 13 Minuten schrieb AK77:

Doch das gilt eigentlich nur für den AF … Live View geht mit allen Objektiven, auch mit manuellen oder adaptiertem Zuikos aus der OM-Ära.

Aber jeder der es noch nicht gemacht hat sollte sich mal den Spaß erlauben, zum Beispiel das 14-35 SWD oder 12-60 SWD an eine Oly mit nur Kontrast-AF zu betreiben. Also "Funktionieren" tut es sogar, also im Sinne von: man bekommt irgendwann den AF-Confirm, aber man muß sich ein paar Sekunden(!!) gedulden und das Geratter tut einem in der Seele weh 😂

André

Ihr habt beide recht.

Wenn Ihr Euch mal die Beschreibung der FT-Objektive zur Hand nehmt, werdet Ihr, wenn überhaupt, "optimiert für Kontrast AF" lesen.

Und es ist genau wie Ihr Beiden schreibt. Wer einmal wissen will wie Kontrast AF funktioniert, der setze eine FT Linse vor eine Panasonic G2 (ja so was hat es einmal gegeben).

Der kann nun im Sucher zuschauen wie der AF Step by Step auf das Motiv zukriecht um dann irgendwann einen Step rückwärts macht und scharf meldet.

Aber ich glaube wir sind hier inzwischen etwas OT.

bearbeitet von gerdII

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage: Gibt es für die Linse auch eine Garantieverlängerung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung