Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

150-400 PRO Supertele-Zoom / Firmware Updates für E-M1X & Co.

Empfohlene Beiträge

150-400.jpgAnfang 2019 angekündigt, jetzt ist es da: Olympus stellt heute das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO vor, ein lichtstarkes Supertelezoom, das vor allem von Tier-, Sport- und Naturfotografen sehnlichst erwartet wurde.

Am 3. Dezember wird Olympus auch neue Firmware für OM-D Kameras der Ober- und Mittelklasse vorstellen, um das Potential des neuen Objektivs ausschöpfen zu können.

Durch den eingebauten 1,25x Telekonverter deckt das neue Objektiv eine KB-äquivalenten Brennweitenbereich von 300 – 1000mm ab, in Kombination mit dem kompatiblen MC20 2x-Konverter sogar bis 2000mm.

Zwei weitere Faktoren machen das Objektiv für Naturfotografen extrem attraktiv:

  • das extrem geringe Gewicht von lediglich 1.875 g und
  • Stabilisierung von bis zu 8 Blendenstufen

Das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 kommt Ende Januar in den Handel und wird ca. 7.000 € kosten.

Heute Abend im Oly-Forum Stammtisch besprechen wir alle Aspekte des neuen Objektivs mit Nils Häussler und Andreas Geh, der auch frisch gemachte Beispielbilder dabei hat.

» Oly-Forum Stammtisch zum ED 150-400mm F4.5 PRO

Die wichtigsten Daten zum M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO auf einen Blick

  • Brennweitenbereich 150-400mm (KB-äquivalent 300 – 800mm)
  • Mit eingebautem Telekonverter 190 - 500 mm (KB 375 – 1000 mm)
  • Durchgehende Lichtstärke 1:4,5 (1:5,6 mit Telekonverter)
  • Mit Telekonverter MC-20 bis zu 2000 mm (KB-äquivalent) möglich
  • Optischer Aufbau aus 28 Elementen in 18 Gruppen
  • 5-Achsen-Sync-IS mit bis zu 8 LW-Stufen (E-M1X bei 150mm) Kompensation
  • Staub- und spritzwassergeschützt, frostsicher bis -10°C
  • Länge: 314,3 mm
  • Gewicht: 1.875 g (ohne Objektivdeckel und Gegenlichtblende)
  • Hitzebeständige Beschichtung

Brennweite bis 2000mm (KB)

Das neue Objektiv verfügt über einen eingebauten Telekonverter, der sich in den Strahleneingang schwenken lässt und den Brennweitenbereich auf ca. 190 - 500 mm (KB 375 – 1000 mm) verlängert. Kombiniert mit dem Olympus 2x-Telekonverter MC20 sind es sogar 375-1000 mm (KB: 750 – 2000 mm).

Bildstabilisierung

007-stabilisierung.jpgDas M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO verfügt einen eingebauten optischen Bildstabilisator, der mit dem IBIS z.B. der E-M1X zusammenarbeitet und so spektakuläre 8 Blendenstufen Gewinn an Belichtungszeiten bringt, was speziell im Telebereich einen gewaltigen Vorteil bringt: Belichtungszeiten können so ohne Verwackelungen um den Faktor 250 verlängert werden.

Abmessungen & Design

Mit 314 mm Länge und weniger als 2kg Gewicht ist das 150-400 erstaunlich leicht und kompakt. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung und ist speziell beschichtet, um einer Erwärmung des Objektivs vorzubeugen.

Das Objektiv verfügt über zahlreiche Bedienelemente

  • Zoom- und Schärfering
  • Fokusbereich (drei definierte Bereiche)
  • AF / MF Schalter
  • Stabilisierung An / Aus
  • Bestätigungston An / Aus
  • Speicher-Button Entfernung
  • 4 Funktions-Buttons
  • Aktivierung Telekonverter und Arretierung
005-vonrechts_konvertergross.jpg 004-vonlinks_schalter.jpg

ED 150-400mm F4.5 als Makro-Objektiv

Makrofotografie ist nicht der Haupteinsatzfeld des neuen Objektivs, aber aufgrund der geringen Naheinstellgrenze von 1,3m sind Abbldungsmaßstäbe von bis zu 0,57x bzw. 0,71x mit Telekonverter möglich (beide Werte KB-äquivalent). In Kombination mit dem MC20 2x Telekonverter sind sogar 1,43 zu erreichen. Eine entsprechende Olympus-Kamera vorausgesetzt ist auch Focus Stacking möglich.

M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO als Meilenstein

Für sich genommen ist das 150-400 ein beeindruckendes Stück optischer und mechanischer Ingenieurskunst, es zeigt gleichzeitig aber auch, wo die Reise für das Olympus OM-D System hingehen kann – auch wenn es irgendwann einen anderen Namen tragen wird.

In der Paradedisziplin des neuen Objektivs – der Tier- und Naturfotografie – kann Olympus die Stärken des OM-D Systems voll ausspielen:

  • Smartphones werden in diesem Segment lange nicht qualitativ konkurrieren können.
  • Kamerasysteme mit größeren Sensoren bedingen deutlich größere und schwerere Kamera-Objektiv-Kombinationen

Bilder M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO

003-vonlinks_optischerschnitt.jpg 002-vonrechts_konverter.jpg 001-vonlinks_elemente.jpg

Technische Daten M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO

Anwendung  
Einsatzbereiche Makro, Natur, Sport, Reisen, Tiere, Low-Light
Brennweite  
Brennweite (entspr. 35 mm) 300 - 800 mm
Brennweite 375 - 1.000 mm (mit integriertem Telekonverter) 150 - 400 mm
187,5 - 500 mm (mit integriertem Telekonverter)
Objektivaufbau  
Bildwinkel 8,2 - 3,1° 6,6 - 2,5° (mit integriertem Telekonverter)
Minimale Aufnahmeentfernung 1,3 m (über den gesamten Zoombereich, selbst mit integriertem Telekonverter)
ED-Linsenelemente 2/4 (Super ED)
HR-Elemente 2
Asphärische ED-Linsen 1
Fokus-Methode High-speed Imager AF (MSC)
Linsenanordnung 28 Elemente / 18 Gruppen
Maximale Bildvergrößerung (entspr. 35 mm) 0,25 x (Weitwinkel) / 0,57 x (Tele)
Kleinst mögliche Objektgröße 139,5 x 104,8 mm (Weitwinkel) 60,7 x 45,6 mm (Tele)
Objektiv-Mechanismus Interner Zoom, internes Fokus-System
Blende  
Maximale Blendenöffnung F4.5 / F5.6 (mit integriertem Telekonverter)
Minimale Blende F22 / F29 (mit integriertem Telekonverter)
Anzahl der Blendenlamellen 9 Kreisförmige Öffnungsblende für natürliche Hintergrundschärfe
Bildstabilisator  
Typ Lens-Shift
Modi Zweidimensional, vertikale oder horizontale Aktivierung
Effektive Kompensationsrate Bis zu 8 EV-Schritte* 5-Achsen Sync IS Bis zu 4,5 EV-Schritte Objektiv IS * Laut CIPA-Standards. Bei Verwendung an der OM-D E-M1X mit eingeschalteter Bildstabilisation auf zwei Achsen (Yaw und Pitch), deaktivierter Bildstabilisation bei halb heruntergedrücktem Auslöser und Einstellung der Brennweite auf 150 mm. (ohne integrierten Telekonverter)
Konverterkombinationen  
Integrierter Telekonverter  
Kleinst mögliche Objektivgröße 111,6 x 83,9 mm (Weitwinkel) (mit integriertem Telekonverter)
Konverterkombinationen  
Maximale Bildvergrößerung 48,6 x 36,5 (Tele) (mit integriertem Telekonverter) 0,22 (Weitwinkel) / 0,50 x (Tele) 0,44 x / 1,01 x (entspr. 35 mm)
MC-14  
Minimale Aufnahmeentfernung 1,3 m (über den gesamten Zoombereich, selbst mit integriertem Telekonverter)
Maximale Bildvergrößerung 0,22 x (Weitwinkel) / 0,50 x (Tele) 0,44 x / 1,01 x (entspr. 35 mm)
Kleinst mögliche Objektgröße 79,1 x 59,4 mm (Weitwinkel) 34,3 x 25,8 mm (Tele)
MC-20  
Effektive Kompensationsrate Bis zu 7,0 EV-Stufen* (5-Achsen Sync IS) * Laut CIPA-Standards. Bei Verwendung an der OM-D E-M1X mit eingeschalteter Bildstabilisation auf zwei Achsen (Yaw und Pitch), deaktivierter Bildstabilisation bei halb heruntergedrücktem Auslöser und Einstellung der Brennweite auf 300 mm. (ohne integrierten Telekonverter)
Minimale Aufnahmeentfernung 1,3 m (über den gesamten Zoombereich, selbst mit integriertem Telekonverter)
Maximale Bildvergrößerung 0,31 x (Weitwinkel) / 0,71 x (Tele) 0,62 x / 1,43 x (entspr. 35 mm)
Kleinst mögliche Objektgröße 55,9 x 42,0 mm (Weitwinkel) 24,3 x 18,2 mm (Tele)
Pro Merkmale  
Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher Verfügbar
Abmessungen  
Durchmesser 115,8 mm (größte Abmessung)
Länge 314,3 mm
Gewicht 1.875 g (ohne Objektivdeckel, rückwärtigen Objektivdeckel und Gegenlichtblende)
Filterdurchmesser 95 mm
Kompatibilität E49
Kompatibel mit Telekonverter MC-14 Ja
Kompatibel mit Telekonverter MC-20 Ja
Arbeitet mit 5-Achsen Sync IS Ja
Schutz & Abdeckung  
Objektivdeckel Gegenlichtblende LC-115
Gegenlichtblende LH-115

Neue Firmware für E-M1X, E-M1 Mark III, E-M1 Mark II, E-M5 Mark III

Am 3. Dezember wird Olympus auch neue Firmware für vier OM-D Kameras der Ober- und Mittelklasse vorstellen (E-M1X, E-M1 Mark III, E-M1 Mark II, E-M5 Mark III), u.a. um das Potential des neuen Objektivs ausschöpfen zu können:

  • Vogelerkennung, auch in Verbindung mit Pro Capture (nur für die E-M1X)
  • Ausgabe von RAW-Videodaten (E-M1X / E-M1 III)
  • Verbesserte Video-Bildstabilisierung für natürlichere Aufnahmen bei Schwenks (alle genannten Kameras)
  • Unterstützung weiterer Objektive für Focus Stacking (alle genannten Kameras)
  • Fokus-Anzeige im Display hinzugefügt (E-M1X / E-M1 III)

Die offiziellen Pressemitteilungen:

Neues PRO-Supertelezoom-Objektiv ermöglicht Aufnahmen mit bis zu 1000 mm* Brennweite aus der Hand plus Firmware-Update für die E-M1X

M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO und 
E-M1X Firmware-Update mit Bird Detection

Hamburg, 17. November 2020 – Auf diese Nachricht haben speziell Tier-, Natur-, und Sportfotografen gewartet: Das Olympus M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO ist da – ein hochauflösendes Supertelezoom mit integriertem 1,25-fach-Telekonverter. Es deckt den Brennweitenbereich von unglaublichen 300-1000 mm* ab. In Kombination mit dem optionalen M.Zuiko Digital 
2-fach-Telekonverter MC-20 sind sogar bis zu 2000 mm* Brennweite möglich. Das Objektiv basiert auf dem Micro Four Thirds System-Standard und verfügt über einen integrierten leistungsstarken 
5-Achsen-Sync-IS. Es bietet die weltweit stärkste Bewegungskompensation von 8 LW-Stufen**, perfekt für Superteleaufnahmen aus der Hand. Dieses außergewöhnliche Objektiv ist ab Ende Januar zum Preis von 6.999,00 EUR/7.499,00 CHF erhältlich.

Damit E-M1X-Fotografen das Potenzial des neuen Superteleobjektivs und anderer M.Zuiko Objektive voll ausschöpfen können, wurde die Firmware verbessert: Der intelligente, mit auf KI basierender Deep-Learning-Technologie entwickelte Intelligent Subject Detection AF wurde um Bird Detection erweitert. Mit dieser neuen Funktion priorisiert die Kamera automatisch die Erkennung eines Vogelauges zur Fokussierung und Verfolgung, so dass sich der Fotograf voll auf die Bildkomposition konzentrieren kann, um im richtigen Moment auszulösen. Die neue Firmware enthält auch verschiedene funktionelle Verbesserungen wie die Ausgabe von RAW-Videodaten zur Unterstützung der professionellen Videoproduktion. Sie wird ab 
3. Dezember 2020 verfügbar sein.

Hochauflösendes Supertelezoom-Objektiv für Aufnahmen mit bis zu 1000 mm* Brennweite

Das Objektiv verfügt über einen eingebauten 1,25-fach-Telekonverter, der eine hohe optische Leistung bietet und bis zu 1000 mm* Superteleaufnahmen aus der Hand ermöglicht. Der optionale M.Zuiko Digital 1,4-fach-Telekonverter MC-14 und der M.Zuiko Digital 2-fach-Telekonverter MC-20 werden ebenfalls unterstützt. In Kombination mit dem MC-20 ermöglicht dieses Objektiv dann Brennweiten bis zu erstaunlichen 2000 mm. Das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO bietet eine Naheinstellgrenze von 1,3 m über den gesamten Zoombereich und Nahaufnahmen mit einer maximalen Bildvergrößerung von 0,57x, die sich bei Verwendung des eingebauten Telekonverters für echte Telemakroaufnahmen auf 0,71x* erhöht. Die aufwendige Linsenkonstruktion besteht aus 28 Elementen in 18 Gruppen, darunter eine neu entwickelte Extra-low Dispersion asphärische Linse mit großem Durchmesser und vier Super-Extra-low Dispersion-Linsen. Dies garantiert selbst bei einem Objektiv mit großem Durchmesser und fester Blende F4.5 über den gesamten Zoombereich reduzierte Reflexionen und Farbverläufe sowie eine hervorragende Auflösung bis an die Bildränder. Die von Olympus entwickelte Z Coating Nano-Technologie gewährleistet scharfe und klare Aufnahmen selbst bei schwierigen Aufnahmeumgebungen, wie zum Beispiel bei Gegenlicht.

 

Kompaktes, leichtes und wetterfestes Design

Das Objektivgehäuse des M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO besteht aus einer Magnesiumlegierung. Die Gegenlichtblende ist aus leichter Kohlefaser gefertigt und verhindert, dass sich der Schwerpunkt des Objektivs bei Verwendung der Gegenlichtblende zum Ende hin verschiebt. Die Verwendung hochwertiger Materialien in allen Bereichen des Objektivs trägt dazu bei, höchste Leistung und Präzision beizubehalten sowie gleichzeitig eine kompakte, leichte Konstruktion mit einer Länge von nur 314,3 mm und einem Gewicht von 1.875 g*** zu erreichen. Einstellungen und Funktionen lassen sich während des Shootings problemlos anpassen. Das Objektiv ist wie die OM-D E-M1X staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher – perfekt für Shootings unter rauen Bedingungen. Verglichen mit der schwarzen Beschichtung herkömmlicher Objektive reflektiert die hitzebeständige Beschichtung dieses Modells die Infrarotstrahlen des Sonnenlichts effizient. So wird selbst bei heißem Wetter ein Temperaturanstieg im Inneren des Objektivs verhindert. Das Frontelement des Objektivs ist mit einer Fluorbeschichtung versehen, die eine glatte und kratzfeste Oberfläche bietet und die Reinigung erleichtert.

 

Weltweit stärkste 5-Achsen-Sync-IS Bildstabilisierung mit bis zu 8 LW-Stufen** und schneller, hochpräziser Autofokus

Das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO unterstützt den 5-Achsen-Sync-IS. Bei einer Brennweite von 300 mm* erreicht es die weltweit stärkste Bildstabilisierung von 8 LW-Stufen*. Selbst bei der Erweiterung des Telebereichs auf bis zu 2000 mm durch Verwendung des optionalen Telekonverters MC-20 ist die Bildstabilisierung immer noch verfügbar. Durch seine hohe Bildqualität bei Aufnahmen aus der Hand ist das Objektiv eine perfekte Ergänzung speziell für Tier-, Natur- und Sportfotografen. Die von Olympus entwickelte Technologie zur Fertigung extrem dünner Linsen ermöglicht die Herstellung von leichten Fokussierlinsen, die eine schnelle und hochpräzise Fokussierung über den gesamten Zoombereich garantieren.

OM-D E-M1X Firmware Version 2.0 mit Vogelerkennung

Der Intelligent Subject Detection AF wurde um eine Vogelerkennung (Bird Detection) erweitert, mit der eine Vielzahl von Vögeln unterschiedlicher Größe erkannt werden kann. Bei der Aufnahme fokussiert die Kamera in erster Linie auf das Auge des Vogels und schaltet auf die Erkennung und Verfolgung des Kopfes oder Körpers um, wenn das Auge des Vogels nicht erkannt wird. Das funktioniert selbst dann, wenn Bäume, Pflanzen und andere Hindernisse zwischen Fotograf und Motiv geraten. Sie kann auch in Verbindung mit Pro Capture verwendet werden, einer Funktion, die gerade beim Fotografieren von Vögeln sehr beliebt ist. Pro Capture eliminiert quasi Auslöseverzögerung und Reaktionszeit, indem bereits vor dem vollständigen Drücken des Auslösers aufeinanderfolgende Einzelbilder aufgenommen werden. So ist sicherstellt, dass der entscheidende Moment nicht verpasst wird. Bei Aufnahmen mit allen M.Zuiko Digital-Objektiven, einschließlich Superteleobjektiven, werden Vögel über den gesamten AF-Bereich erfasst. Dies funktioniert sogar an der Peripherie des Bildfelds und bietet mehr Freiheit bei der Wahl des Bildausschnitts.

Ausgabe von RAW-Videodaten an den Atomos Ninja V HDR-Monitor/Recorder

Mit den Kameras OM-D E-M1X und E-M1 Mark III aufgenommene 4K 30p/25p/24p und Cinema 4K 24p Videos können als 12-bit RAW-Daten im ProRes RAW-Format auf dem Atomos Ninja V HDR Monitor/Recorder gespeichert werden. So ist eine größere Flexibilität bei der Nachbearbeitung professioneller Videoproduktionen, wie beispielsweise bei der Anpassung der Belichtung und der Farbkorrektur, möglich. Für die Unterstützung ist ein Update auf die neueste Ninja V Firmware nötig: https://www.atomos.com/firmware/ninja-v

Verbesserte Bildstabilisierung für Videoaufnahmen

Der Algorithmus für die Bildstabilisierung bei Videoaufzeichnungen wurde überarbeitet. Das Ergebnis: natürlichere Aufnahmen mit minimalen Verwacklungen selbst bei größeren Schwenks.

Fokus-Anzeige hinzugefügt

Diese Funktion ermöglicht die schnelle Überprüfung der Fokusrichtung und der ungefähren Fokusposition während der manuellen Fokussierung.

Firmware-Update für die OM-D E-M1X, OM-D E-M1 Mark III, OM-D E-M1 Mark II und OM-D E-M5 Mark III

Die Firmware Version 1.2 für die OM-D E-M1 Mark III, Version 3.4 für die OM-D E-M1 Mark II und Version 1.3 für die OM-D E-M5 Mark III werden zeitgleich mit der Firmware Version 2.0 für die OM-D E-M1X am 3. Dezember 2020 veröffentlicht.

OM-D E-M1X E-M1 Mark III E-M1 Mark II E-M5 Mark III
Vogelerkennung Ja Nein Nein Nein
Ausgabe von RAW-Videodaten Ja Ja Nein Nein
Unterstützt Focus Stacking Ja Ja Ja Ja
Verbesserte Bildstabilisierung für Videoaufnahmen Ja Ja Ja Ja
Focus-Anzeige hinzugefügt Ja Ja Nein Nein

Zubehör für das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO

Schutzfilter PRF-ZD95 (optional erhältlich)

Der Schutzfilter Zuiko PRF-ZD95 PRO aus leicht zu reinigendem, fluorbeschichtetem, schwarz umrandetem Glas und satiniertem, blendminderndem schwarzem Aluminiumrahmen verfügt über eine ZERO-Beschichtung zur Unterdrückung von Reflexionen und Geisterbildern. Erhältlich zum Preis von 299.00 EUR/349,00 CHF.

Gegenlichtblende LH-115 (im Lieferumfang)

Eine leichte Gegenlichtblende aus Kohlefaser mit exzellenter Haltbarkeit. Die beflockte Oberfläche auf der Innenseite verhindert interne Reflexionen.

Trageriemen CSS-P121 (im Lieferumfang)

Ein Objektivtrageriemen, der für die ausschließliche Verwendung mit einem Superteleobjektiv entwickelt wurde. Er besteht aus luftdurchlässigem Netzmaterial, hat eine ausgezeichnete Polsterung und eine rutschfeste Textur.

Objektivdeckel LC-115 Cap (im Lieferumfang)

Dieser bezogene Objektivdeckel lässt sich für schnelle Aufnahmen leicht anbringen und entfernen.

Objektivtasche LSC-1642 (im Lieferumfang)

Diese Objektivtasche besteht aus einer dreischichtigen Konstruktion, die das Objektiv perfekt schützt. Sie eignet sich zur Aufbewahrung des Objektivs mit montierter Gegenlichtblende, Objektivkappe, Schutzfilter und angesetztem Telekonverter.

Gewährleistungsverlängerung

Wie bei jeder Olympus Kamera und jedem Objektiv erhält der Käufer eines M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung****, wenn er es auf der Plattform MyOlympus unter http://my.olympus.eu registriert.


* 35-mm-Äquivalent

** Entsprechend CIPA Standard für zwei Achsen (Yaw und Pitch), bei Verwendung der OM-D E-M1X, Bildstabilisierung bei halb gedrücktem Auslöser aus, Brennweite 300mm*, Stand 17. November 2020

*** Ohne Objektivdeckel, hintere Objektivkappe und Gegenlichtblende

**** Sechs Monate zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung im Erwerbsland

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beeindruckendes Objektiv! Vor allem mit einem Gewicht unter 2kg hatte ich nicht gerechnet. Und der Stabi ist - auch wenn die 8 Stufen nur für die Anfangsbrennweite gelten - auch eine Ansage. Laut Dpreview soll der Autofokus 25% schneller sein, als der des 4.0/300. Und der ist ja schon verdammt flott.

Nun bleibt abzuwarten,  wie viele Käufer das Objektiv findet. Denn der Preis ist - auch wenn er sicherlich angemessen ist - am Markt wahrscheinlich nur schwer durchzusetzen. Aber egal, heute sollten wir uns erstmal über das beeindruckende Objektiv freuen und auf die ersten Berichte warten.

Gruß 

Hans 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Objektiv scheint ja toll zu sein - wenn man es braucht und bezahlen kann...

 

Das Firmwareupdate für z.B. die M1.2 ist aber eher enttäuschend, wenn nicht noch was dazu kommt, was noch nicht beschrieben wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solch ein Objektiv brauche ich maximal einmal im Jahr für ein paar Wochen

Wenn die Verleiher darauf einsteigen, wäre das eine Option.

Bei der Firmware bin ich nicht so verwöhnt... Meine alte FZ1000 hat mit Firmwareupdates selten gewonnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Dscheidschei:

Meine alte FZ1000 hat mit Firmwareupdates selten gewonnen.

Da bin ich bei Olympus verwöhnt. Wenn ich an die Updates bei der E-M1 (1. Version), denke, das war großes Kino! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr beeindruckend insgesamt! Endlich mal wieder Innen-Zoom (Innen-Fokus sowieso). Tolle Technische Daten, Naheinstellgrenze! Ist der Transmissionsgrad T bekannt (bei so vielen Linsen)?

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seid ihr eigentlich abergläubig? Heute früh hat sich ein neuer, fast weißer Bussard auf einem Ast vor meinem Wohnzimmerfenster niedergelassen und ist dann auf Mäusejagd gegangen. Die Entfernung war allerdings zur groß für das 300er. Wahrscheinlich soll das ein Wink des Schicksals sein, dass ich mir das neue weiße Objektiv  kaufen soll. 😃

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 6
  • Haha 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Nieweg:

Ist der Transmissionsgrad T bekannt (bei so vielen Linsen)?

Das ist in der Tat eine interessante Frage. Selbst wenn man die (vermutlich) verkitteten Linsenelemente mal außer acht läßt, habe ich auf die Schnelle 38 Übergangsflächen gezählt. Das dürfte in Bezug auf Brechung und Transmission durchaus nennenswert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht erfahren wir dann endlich mal, wofür der "Lautstärkeschalter" und der Anschluss am Stativfuss gut ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Hacon:

Wahrscheinlich soll das ein Wink des Schicksals sein, dass ich mir das neue weiße Objektiv kaufen soll.

Wenn er Dir zugeblinzelt hat: Ja!

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Peter Herth:

Vielleicht erfahren wir dann endlich mal, wofür der "Lautstärkeschalter" und der Anschluss am Stativfuss gut ist...

Nennt sich "Sicherheitsschlitz" , wohl für ein Kensington Lock oder Ähnliches. Weitere Details hier: https://www.olympus.de/site/de/c/cameras_support/downloads/m_zuiko_digital_ed_150_400mm_1_4_5_is_pro_downloads.html#manuals

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich ja mal froh, das ich mir das 100-400 gekauft habe. Das Neu ist sicherlich ein Top Objektiv, aber für mich einfach zu teuer. Denke, da werden noch einige das 100-400 plötzlich noch viel attraktiver finden 😉

@Hacon Denke mal, du wirst es dir holen? Da bin ich schon gespannt.

Das gesparte Geld heb ich mal für das hoffentlich auch noch kommende Pro Macro auf. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb salmosalar:

@Hacon Denke mal, du wirst es dir holen? Da bin ich schon gespannt.

Ich bin noch nicht sicher, bei 5.000€ hätte ich sofort zugeschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Hacon:

Seid ihr eigentlich abergläubig? Heute früh hat sich ein neuer, fast weißer Bussard auf einem Ast vor meinem Wohnzimmerfenster niedergelassen und ist dann auf Mäusejagd gegangen. Die Entfernung war allerdings zur groß für das 300er. Wahrscheinlich soll das ein Wink des Schicksals sein, dass ich mir das neue weiße Objektiv  kaufen soll. 😃

Gruß

Hans

Für die bildliche Mäusejagd?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir einen realistischen Vergleichstest der beiden Objektive wünschen. Und nicht sowas hier:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zum Gewicht: die 1.875g sind ja für das Objetiv mit Schelle. Da man die demontieren kann, bekommt man das Gewicht für Freihand noch weiter runter. Die Schelle des 300ers wiegt z.B. 205g und ist kleiner, als die des 150-400.

Gruß

Hans

 

P.S.: Da habe ich wohl Quatsch geschrieben. Wenn man sich die Fotos ansieht, ist die Schelle wohl nicht abnehmbar. Max der Fuß kann demontiert werden.

bearbeitet von Hacon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Hacon:

Nennt sich "Sicherheitsschlitz" , wohl für ein Kensington Lock oder Ähnliches. Weitere Details hier: https://www.olympus.de/site/de/c/cameras_support/downloads/m_zuiko_digital_ed_150_400mm_1_4_5_is_pro_downloads.html#manuals

Danke, damit wäre das geklärt. Eigentlich ganz sinnvoll, zumindest für Messen und Grossveranstaltungen, wo man nicht immer das Objektiv in der Hand hat.

Und der "Lautstärkeschalter" ist tatsächlich einer 🙂, da wird der AF-Piepser mit geschaltet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Peter Herth:

Danke, damit wäre das geklärt. Eigentlich ganz sinnvoll, zumindest für Messen und Grossveranstaltungen, wo man nicht immer das Objektiv in der Hand hat.

Und der "Lautstärkeschalter" ist tatsächlich einer 🙂, da wird der AF-Piepser mit geschaltet. 

Das finde ich sehr praxisnah. Gewöhnlich habe ich den Ton bei meinen Kameras aus. Aber gerade in der Action-Naturfotografie hilft es schon, wenn man z.B. die AF-Bestätigung per Ton bekommt. Mit dem Leuchtpunktvisier ist es sogar essentiell. Andererseits will man nah sitzende Tiere nicht aufschrecken. Ein Stummschalten ohne Menuzugriff ist da sehr hilfreich.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7500 CHF ist ein stolzer Preis, dazu noch die E-M 1 X. 

Das Firmware Update für Vogelerkennung wird nur für diese Kamera zur Verfügung gestellt, da schiesst sich Olympus ins eigene Bein. 

Die OM-D Besitzer werden vor den Kopf gestossen und dazu kommt die Ungewissheit ob es die Kamersparte von Olympus noch überhaupt im Jahr 

2021 - 22 gibt.

Als Landschaftsfotograf wäre der einzige Kaufgrund das Gewicht, da bin ich aber bei Nikon mit einer D850 und dem 180-400 besser bedient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb 1bildermacher1:

Als Landschaftsfotograf wäre der einzige Kaufgrund das Gewicht, da bin ich aber bei Nikon mit einer D850 und dem 180-400 besser bedient.

Wenn dir die 400mm - bzw. 560mm mit Konverter - reichen. An Kleinbild ist das nicht soooo viel. und wenn du mit dem Gewicht klar kommst. 4,4kg sind halt eine Ansage. Bei Olympus sind es mit der X 2,7kg und du hast fast die doppelte Reichweite.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super,

aber es gibt für mich nun eine grosse Frage zum FW Update der EM1X. Sind keine der Funktionen der EM1 MKIII mit übernommen wurden? Sprich Starry AF und die versessenste Gesichtserkennung, etc. etc.? 

Das muss heute Abend geklärt werden. Ich würde mir die X sofort kaufen!


Update... X habe ich grade bestellt:

B

bearbeitet von Borbarad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Hacon:

Das finde ich sehr praxisnah. Gewöhnlich habe ich den Ton bei meinen Kameras aus. Aber gerade in der Action-Naturfotografie hilft es schon, wenn man z.B. die AF-Bestätigung per Ton bekommt. Mit dem Leuchtpunktvisier ist es sogar essentiell. Andererseits will man nah sitzende Tiere nicht aufschrecken. Ein Stummschalten ohne Menuzugriff ist da sehr hilfreich.

Gruß

Hans

Da wirst Du leider enttäuscht, der Schalter schaltet das Objektiv stumm, da dieses einen eigenen Ton von sich gibt, wenn man eine Entfernung programmiert hat. Diese Funktion ist sinnvoll, wenn man aus seinem Ansitz herraus auf eine bestimmte Entfernung fokusiert hat, und es dann zB. durch Wind einen Ast in das Sichtfeld treibt und der Fokus sich dann verändert. Mit einem Knopfdruck am Objektiv, wird sofort wieder der programmierte Fokuspunkt angefahren und mit einem Pieps bestätigt. Diesen Pieps kann man mit dem Schalter abstellen.

Die Kameratöne, werden weiter in der Kamera abgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Teil ist gedacht für professionelle Fotografen, nicht für Foren-Fuzzys. Die entscheiden dann, ob mit Nikon, Canon oder Oly-OM-D - für Vogelföterei und Wildfang. Und ja, E-M1X ist der Start. Da kommen noch andere mFT Boliden mit höherer Dynamik, ganz sicher! Nach Corona.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

Wenn man sich die Fotos ansieht, ist die Schelle wohl nicht abnehmbar. Max der Fuß kann demontiert werden.

Aus der Anleitung:

Zitat

Der Stativanschluss und der Fuß des Stativanschlusses können nicht abgenommen werden.

Ansonsten würde ein Kensington Lock auch wenig Sinn machen 😉 
Edit: Ist ja gar nicht am Fuß...

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung