Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Oly als Webcam ohne Software


lichtfang

Empfohlene Beiträge

Ich antworte mal obwohl ich dir nicht wirklich helfen kann, weil mich die Sache auch umtreibt. Prinzipiell gibt es noch viele andere, auch deutlich billigere HDMI-USB-Capture Sticks, die du wahrscheinlich auch schon gefunden hast, aber ob die ohne Software laufen weiß ich auch nicht. 

Und weil ich auch das Problem mit dem Firmenrechner habe, aber die Darstellung der Laptopkamera nicht mehr sehen kann, hab ich gerade gestern einen Elgato Camlink bestellt ...

Eine Superlösung wäre übrigens, wenn Olympus das Ganze in die Firmware der Kamera verlagern könnte, so dass die sich optional einfach als Webcam anmeldet, aber ich schweife ab 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BlackmagicDesign Mini Atem.
Kann kein 4K und ist etwas teurer als so ein Elgato CamLink, aber kann 4 Kanäle (HDMI, also nicht nur Kameras) mischen, streamen , aufzeichnen, Bild im Bild und Transitions. Erlaubt das Zumischen von externen Microphonen in den Stream, also ordentlicher Ton z.B. über ein Lavalier. Der Output ist dann eine simulierte "Kamera" per HDMI oder USB. Auf dem Rechner mit der Kollaborations SW muss also nichts installiert werden, die erkennen das Signal einfach als Kamera input. Alle Funktionen in der Hardware per Knopfdruck, ohne SW zu installieren.

Und falls man dann doch einmal einen Rechner mit SW dafür versehen darf, hat man von Blackmagic dann eine recht professionelle TV-Misch/Regie SW schon gleich im Preis mit inkludiert.

Wir benutzen die Dinger, seit Corona Besuche im Werk verhindert, für Gerätevorführungen für Kunden über die üblichen Kollaborationswerkzeuge.
Der Output aus dem Atem sieht absolut professionell aus, wenn auch kein 4K .... aber 4K in Webex oder Zoom?
Beste Grüße
Leo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb lichtfang:

Würde ein einfacher Adapter HDMI auf usb funktionieren?

Wahrscheinlich nicht. Das funktioniert nur, wenn dieser Adapter die Funktionalität "Capture Card" hat.

Rob Trek auf youtube hat mal einen günstigen empfohlen, den habe ich aber unter Linux nicht zum Funktionieren bekommen.

Wir setzen jetzt Avermedia GC311 mit der E-M5II bzw. E-M1III ein - funktioniert sowohl am Mac meiner Frau als auch am Linux-Rechner.

 

Hth,

E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mich kürzlich auch nach einer Alternative für die elgato CamLinks umgesehen. Die sind zwar offensichtlich richtig gut, aber deshalb momentan leider auch etwas teurer als üblich. Und wenn man so ein Teil eigentlich nur gelegentlich benötigt, dann fällt die Entscheidung pro elgato schon etwas schwerer.

Beim grossen Kaufhaus von Jeff B. habe ich dann folgendes gefunden (ich verzichte jetzt mal auf einen direkten Link; einfach nach dem Text im Kaufhaus suchen sollte erfolgreich sein):

"Capture Karte für Streaming, HDMI Videoaufnahmekarte 4K 60fps Game Capture Card USB 3.0 Tragbare Audio Video Aufnahmekarten für Videoaufzeichnung, Live-Übertragungen,Videokonferenz,Bildschirm teilen"

bzw.

"Video Capture Card, 1080P HDMI Videoaufnahmekarte USB 2.0 Video Capture Karte, HDMI Grabber Capture Streamen Aufnehmen und Teilen über DSLR, Camcorder, Unterstützt Videoaufzeichnung Live-Übertragungen"

Funktionieren bei mir beide unter Linux Mint mit meiner Sony a6000 und mit meiner OM-D E-M1 II.

Für welchen Adapter man sich jetzt entscheidet, muss jeder selber wissen. Sind beide günstiger, als ein elgato CamLink. Der Erste hat noch den Vorteil, dann man auch einen HDMI Ausgang hat, den man dann zur Kontrolle wieder an einen (Zweit-) Monitor anschliessen kann. Des Weiteren besitzt er noch einen Mikrofoneingang. Wenn man 4k nicht braucht, tut es auch der kleine USB-Adapter. Auf jeden Fall sind beide besser, als diese eingebauten Notebook Linsen.

 

Gruss, Frank

 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
Am 18.11.2020 um 17:57 schrieb EckyH:

Wir setzen jetzt Avermedia GC311 mit der E-M5II bzw. E-M1III ein - funktioniert sowohl am Mac meiner Frau als auch am Linux-Rechner.

Leider muss ich hier mittlerweile für Linux zurückrudern: unsere Avermedia-Geräte (GC311 und GC553) funktionieren unter Linux nur sporadisch zusammen mit Firefox und jitsi. Andere Webkonferenz-Systeme habe ich nicht ausprobiert. Konqueror und Jitsi habe ich nicht zur Zusammenarbeit bewegen können.

Da die GC553 USB-3.0 braucht und der 2011er Mac mini meiner Frau nur USB-2.0 hat, ist sie auf die GC311 festgelegt.

Mit OBS funktioniert die GC553 unter Linux ((K)Ubuntu 20.10 mit Kernel 5.8.0-38) häufiger als mit Jitsi, aber auch nicht zuverlässig: manchmal gibt es gar kein Bild, manchmal nur schwarz und in schätzungsweise der Hälfte der Fälle das richtige Bild. In einem Youtube-Video sagte ein Reviewer, dass bei der GC553 in OBS sowohl Auflösung als auch Framerate festgelegt werden müssen und in der Tat hatte ich mit 1920x1080@30fps häufiger ein Bild.

Sowohl die Konsolenausgabe von OBS als auch von qv4l2 und /var/log/syslog enthalten keine für mich hilfreichen Hinweise, was im Problemfall schiefgegangen ist.

Aufgrund des Berichts von @BikerGrisu werde ich jetzt mal das 4K-fähige Gerät bestellen - die geben in der Beschreibung auch noch mit an, dass man es unter Linux nutzen können soll.

Bitte drückt mir die Daumen. Danke. 🙂

E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Thema habe ich mich auch beschäftigt, und habe gewissen Erfolg unter OS X mit dem folgenden HDMI auf USB-C-Adapter: https://www.amazon.de/gp/product/B07Z838XB3/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Damit bekomme ich den Input sehr gut in QuickTime oder OBS, und kann ihn prinzipiell auch in Teams z.B. benutzen. Bei Letzterem wird der Videostream aber nur meinen Gesprächspartnern angezeigt, mir selbst aber nur ein (sehr!!) niedrig aufgelöster Preview. Das scheint aber ein Problem in Teams zu sein, der Input funktioniert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung