Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Violette Farbsäume bei Vergrößerung weg


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich arbeite mit capture one 20 und habe ein Bild im Wald mit feinen Aststrukturen. Ohne Vergrößerung sehe ich in den feinen Strukturen das violette Überstrahlen. Korrigiere ich die, dann sehe ich auf dem Bildschim keine Veränderung. Das gleich bei 33% Vergrößerung. Interessanterweise verschwinden die Farbsäume ab 50% Vergrößerung (und damit das "violette Überstrahlen) auch ohne Korrektur. Bei 100% lassen sich die Farbsäume leicht erkennen und eine Anwendung der Korrektur macht sich bemerkbar. 

Grundsätzlich stellt sich für mich die Frage warum sich die Farbsäume nur ohne Vergrößerung als "Überstrahlen" bemerkbar machen und bei Vergrößerung eher nicht.  Bei On1 Raw sind die Farbsäume bei jeder Vergößerung zu sehen, also liegt es irgendwie an C1. Nicht falsch verstehen, das Ergebnis von C1 ist um Längen besser!

Ich habe schon öfter festgestellt, das sehr feine Strukturen (z.B. Wald)  etwas "matschig" wirken und ab 50% Vergrößerung Schärfe bekommen in C1. Dieser Sprung ist immer zwischen 33% und 50% und ich habe das Gefühl, das der Grund identisch ist mit den Farbsäumen. Hat das mit der Auflösung des Monitors zu tun und ist damit physikalisch bedingt? Ich habe einen Eizo 79x.

Ist euch das auch schon mal aufgefallen und wie geht ihr damit um? 

Beste Grüße
Joe

 P.S.: -EM-1 III mit 12-100

33%.jpg

50%.jpg

100%.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diese Farbsäume sind hervorgerufen durch nicht gut korrigierte Linsen und das Ganze nennt sich CHROMATISCHE ABBERARION. Hochwertige Linsen m oberen Preissegment - speziell Teles - sind entsprechend korrigiert. Ggfs lassen sich diese Farbsäume mit Programmen auch korrigieren oder mindestens minimieren.

Ich empfehle Dir, im Internet Dich entsprechend schlau zu machen und das obige Wort, welches ich in Grossbuchstaben schrieb, als Suchwort zu verwenden.

Viel Erfolg.

Rolf

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb rollo88:

Diese Farbsäume sind hervorgerufen durch nicht gut korrigierte Linsen und das Ganze nennt sich CHROMATISCHE ABBERARION. Hochwertige Linsen m oberen Preissegment - speziell Teles - sind entsprechend korrigiert. Ggfs lassen sich diese Farbsäume mit Programmen auch korrigieren oder mindestens minimieren.

Ich empfehle Dir, im Internet Dich entsprechend schlau zu machen und das obige Wort, welches ich in Grossbuchstaben schrieb, als Suchwort zu verwenden.

Viel Erfolg.

Rolf

 

hier geht es aber offensichtlich um ein SOFTWAREPROBLEM

ich habe im Übrigen auch schon festgestellt, dass  die automatische Farbsaumkorrektur in C1 nicht so effektiv zu sein scheint, wie z.B. in LR; ich habe mir schon durch Aufnahme des Farbsaumes mit der Farbpipette und Entsättigung des Farbtones beholfen Grüße Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb dece1709:

hier geht es aber offensichtlich um ein SOFTWAREPROBLEM

Da hast du allerdings Recht, genauer sogar nur um ein VORSCHAUBILDSOFTWAREPROBLEM :), was sicherlich irritierend sein kann, aber letztlich nur eine Schönheitsfehler ist. 

Wenn wirklich CAs verbleiben, kann man mit "analysieren" statt der Standardkorrektur mitunter noch was herausholen. Zudem gibt es noch eine Unterdrückung für violette Farbsäume (andere Ursache). Bislang konnte ich damit alles (außer Farblängsfehlern, natürlich) wegbekommen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Manche Sensoren erzeugen an harten Kontrastkanten leichte violette Farbsäume. Der Effekt it unter dem Begriff "Purple Fringing" bekannt, dafür gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Je nach Demosaicing-Verfahren ist dieser Effekt unterschiedlich sichtbar, er wird im Vorschaumodus regelmässig massiv verstärkt. Anliegend ein Beispiel mir der M5.1 und dem 14-54, alles aus RawTherapee:

1. Bildschirmfoto mit Demosaicing "Schnell"

2. Entwickeltes, verkleinertes Bild mit Demosaicing "Schnell"

3. 1:1-Ansicht mit Demosaicing "Schnell"

 

 

 

 

 

 

PF1.jpg

PF2.jpg

PF3.jpg

bearbeitet von rodinal
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten.

- Proof hat leider nichts gebracht

Purple fringing ist mir bekannt und es läßt sich ja auch korrigieren. Was mich wundert ist die Darstellung in capture one. Ohne und bis zu 33% Vergrößerung sehe ich die Farbsäume und darüber nicht mehr bzw. sehr reduziert. Bei meinem letzten Bild ist nur die Vergößerung auf 50% angehoben und voila - wesentlich weniger Farbsäume sind zu sehen. Daher meine Vermutung das C1 irgendetwas falsch darstellt und daraus meine Frage wer von euch C1 usern das auch feststellt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, den Effekt sehe ich auch, aber ich sehe das Problem nicht so ganz. Was man in den Rawkonvertern sieht ist eine Vorschau, die möglichst dicht am finalen, exportierten Bild dran sein sollte. Aber sie ist nicht perfekt sein, sonst würde jede Änderung an einem Regler eine komplette Neuberechnung bedeuten. Einige Konverter machen das, und es dauert lange so dass diese Konverter nicht gerade zu den beliebteren gehören - da habe ich lieber sofortige Reaktionen an der Vorschau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Tipp:

Lade dir mal die Testversion von DxO 4.0 runter und installieren. Dann die RAW Datei laden, dabei kommt die Meldung, dass die OPTISCHEN MODULE noch nicht geladen sind. Die Module für die Kamera-Objektiv-Kombination für RAW und JPG installieren. Danach auf der linken das Standardprofil anwenden  und das Bild betrachten. Treten die Farbsäume dann ebenfalls auf, würde ich das PRoblem beim Monitor sehen.

Monitor einfach mal mit XRITE oder Spyder kalibrieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Effekt von Capture One zu lösen indem man eine andere Software nimmt ist ... nun ja, auch eine Lösung.

Aber es ist sicherlich kein Problem des Bildschirms oder der Kalibrierung, denn die Effekte sind ja weg, sobald man das Bild 1:1 betrachtet oder entwickelt ausgibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@cimfine

ich wollte hier nicht DxO verkaufen, deshalb Testversion. Um festzustellen, ob es an der Software liegt, verwende ich eine zweite Software => habe ich das gleiche Problem, liegt es nicht an der Software => ist das Problem behoben, liegt es an der Software. Dann heißt es Upgraden / Updaten oder wechseln ?

Wir hatten am letzten Wochenende einen Fotospaziergang am Abend gemacht und die Bilder waren nach der Entwicklung in DxO total verrauscht 😉 Was vorher nie der Fall war. Also habe ich die Bilder in Oly Workspace entwickelt und dort war alles einwandfrei. => also Problem mit Photolab (Fehler inzwischen gefunden 😀) Auf die Art und Weise schliesse ich aus, dass die Kameras Probleme haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.12.2020 um 23:07 schrieb uri2510:

Kleiner Tipp:

Lade dir mal die Testversion von DxO 4.0 runter und installieren. Dann die RAW Datei laden, dabei kommt die Meldung, dass die OPTISCHEN MODULE noch nicht geladen sind. Die Module für die Kamera-Objektiv-Kombination für RAW und JPG installieren. Danach auf der linken das Standardprofil anwenden  und das Bild betrachten. Treten die Farbsäume dann ebenfalls auf, würde ich das PRoblem beim Monitor sehen.

Monitor einfach mal mit XRITE oder Spyder kalibrieren.

Ich hatte es schon mit On1 Raw verglichen und im EIngangs Post dargestellt.
Trotzdem Danke,

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung