Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin gerade von Nikon D7000 auf Olympus mFT umgestiegen. Mal sehen, ob ich glücklich werde. Handling, Größe, Gewicht ist schon mal top! BQ muss ich noch mehr Erfahrungswerte sammeln.

Ich probier gerade eine EM5 MKII aus und werd dann noch mit einer EM1 MKII vergleichen und entscheiden, welchen Body ich behalten werde.

Heute hab ich die ersten Erfahrunge mit der EM5 gesammelt und wollte dann auch gleich mal mein manuelles 180mm 2,8 Nikon-MF-Objektiv mit Adapter probieren.

Ich habe mir einen Adapter von K&F Concept besorgt und das 180mm Objektiv montiert. Leider funktioniert das Focus Peaking nur sehr schwach. Ich habe es, wie in einem anderen Thread gelesen, auf die FN2 Taste gelegt. In den Einstellungen ist es auch aktiviert. Trotzdem passiert nicht viel. Liegt es vielleicht am Objektiv? Welche Peaking-Einstellungen sind ideal?

Bei der Gelegenheit, Tipps für schönes Altglas?

... und würdet Ihr mir eher zur EM1 MKII raten? Der Akku der EM5 scheint ein bisschen schwach zu sein.

Danke!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es sich um ein altes manuelles Objektiv aus analogen Zeiten handelt, ist das nicht verwunderlich. Diese Objektive sind - nach heutigen Maßstäben beurteilt - mehrheitlich ziemlich unscharf und bieten keine besonders hohe Auflösung.

Da kann der Kamera-Algorithmus schon Schwierigkeiten haben, markierungswürdig scharfe Kanten zu finden. Und wenn ich mich zwischen E-M5 II und E-M1 II entscheiden müsste, würde ich immer die E-M1 II nehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Guard:

Wenn es sich um ein altes manuelles Objektiv aus analogen Zeiten handelt, ist das nicht verwunderlich. Diese Objektive sind - nach heutigen Maßstäben beurteilt - mehrheitlich ziemlich unscharf und bieten keine besonders hohe Auflösung.

Da kann der Kamera-Algorithmus schon Schwierigkeiten haben, markierungswürdig scharfe Kanten zu finden. Und wenn ich mich zwischen E-M5 II und E-M1 II entscheiden müsste, würde ich immer die E-M1 II nehmen.

Danke für deine Antwort!
Das Objektiv ist knackscharf. Vermutlich schärfer als viele moderne Linsen.


Ist für die Auflösung nicht der Sensor zuständig?
 

Was spricht für die EM1?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war das Motiv. 

Nun funktioniert es deutlich besser.

Macht richtig Spaß. Welche Einstellungen bieten sich beim Fokus Peaking an? Farbe, Stärke?

Der Adapter hat ein wenig Spiel, nur zwischen Kamera und Adapter. Ist das mit Einbußen verbunden oder kann man das vernachlässigen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Rot als Farbe, Intensität Hervorhebung „hoch“ und Bildhelligkeit anpassen auf „an“ an meinen E-M1 II und PEN-F.  Damit komme ich gut klar.

Wenn der Adapter Spiel hat, kann das zu Planlage-Fehlern führen. Das ist im Präzisionsbereich der Fotografie natürlich Gift für die Schärfe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb OlySimon:

Heute hab ich die ersten Erfahrunge mit der EM5 gesammelt und wollte dann auch gleich mal mein manuelles 180mm 2,8 Nikon-MF-Objektiv mit Adapter probieren.

Ich kenne das Objektiv nicht, deshalb stelle ich ins Blaue ein paar Fragen, die du für dich klären kannst:

De Adapter ist von der billigen Sorte - ist er dir gut genug?

Kannst du die die Blende verstellen - oder geht nur Offenblende?

Wozu willst du F.P. verwenden? Falls zum manuellen Scharfstellen würde ich nicht "hoch" bei der Hervorhebung wählen - das hebt auch außerhalb des Focus noch hervor.

Du meinst, dass das Objektiv "vermutlich schärfer als viele moderne Linsen" abbildet.
Vielleicht stimmt das sogar - auf der optischen Bank. Das manuelle Objektiv wird aber klarerweise nicht digital in der Kamera geschärft, die MFT-Objektive schon. Deshalb ist sicher, dass vergleichbar teure moderne Linsen schärfer abbilden.

Ich fotografiere übrigens gerne mit manuellen, adaptierten Linsen. Sie haben klar ihren eigenen Charme - schärfer sind sie aber nicht.

Zum Spiel des Adapters: Das sollte nicht sein. Gravierender wird es sich optisch im Weitwinkelbereich auswirken.

Gruß, Gerhard

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Fotofirnix:

Ich kenne das Objektiv nicht, deshalb stelle ich ins Blaue ein paar Fragen, die du für dich klären kannst:

De Adapter ist von der billigen Sorte - ist er dir gut genug?

Kannst du die die Blende verstellen - oder geht nur Offenblende?

Wozu willst du F.P. verwenden? Falls zum manuellen Scharfstellen würde ich nicht "hoch" bei der Hervorhebung wählen - das hebt auch außerhalb des Focus noch hervor.

Du meinst, dass das Objektiv "vermutlich schärfer als viele moderne Linsen" abbildet.
Vielleicht stimmt das sogar - auf der optischen Bank. Das manuelle Objektiv wird aber klarerweise nicht digital in der Kamera geschärft, die MFT-Objektive schon. Deshalb ist sicher, dass vergleichbar teure moderne Linsen schärfer abbilden.

Ich fotografiere übrigens gerne mit manuellen, adaptierten Linsen. Sie haben klar ihren eigenen Charme - schärfer sind sie aber nicht.

Zum Spiel des Adapters: Das sollte nicht sein. Gravierender wird es sich optisch im Weitwinkelbereich auswirken.

Gruß, Gerhard

Danke Gerhard,

ja, billige Sorte. Blende stell ich direkt am Objektiv ein, der Adapter hat keine Blende.

Ob er mir gut genug ist, kann ich noch nicht beurteilen. Dafür muss ich noch mehr Erfahrungen sammeln.

F.P. möchte ich fürs manuelle Scharfstellen nutzen.

Danke für die Erklärungen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb OlySimon:

Der Adapter hat ein wenig Spiel, nur zwischen Kamera und Adapter. Ist das mit Einbußen verbunden oder kann man das vernachlässigen?

Was meinst Du mit 'Spiel'? Kann man den Adapter etwas im Umfang drehen? - minimal wäre normal; das geht so auch mit Original-MFT (Olympus/Panasonic) Objektiven bzw. deren Bajonett. Man merkt es manchmal daran, dass dieser Objektiv-Verriegelungsknopf/-Sperrknopf manchmal mit etwas leichtem(!) Widerstand einzudrücken ist, manchmal völlig frei rein geht.

Ernsthafte Bedenken müsstest Du haben, wenn Du den Adapter in seinem Bajonett-Sitz irgendwie axial einwärts/auswärts bewegen könntest, abheben oder reindrücken sozusagen; was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann!! Das wäre ein Hammer.

Kannst Du am Objektiv wackeln?

Andere Frage: Kannst Du auf Unendlich scharf stellen?

Gruß, Hermann

bearbeitet von Nieweg
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich habe auch einen von Adapter von K&F für mein OM Makro 50mm. Da bewegt sich nichts. Ich würde ihn zurückgegeben,  wenn das noch möglich ist.

Ich habe auch dieselben Einstellungen fürs Focus Peking  wie @guard. Damit komme ich gut klar.

Gruß Rolf

bearbeitet von Grek-1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

an meiner  EM1II betreibe ich einiges an Altglas mit K&F Adaptern (M42, Nikkor, Pentax). Ein Spiel zwischen Adapter und Kamera oder zwischen Objektiv und Adapter, konnte ich nicht feststellen. 

180mm aus der Hand manuell scharfstellen ist ja schon fast eine Zen-Atem-Übung 😉

 

Gruß

Det

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 9 Stunden schrieb Nieweg:

Was meinst Du mit 'Spiel'? Kann man den Adapter etwas im Umfang drehen? - minimal wäre normal; das geht so auch mit Original-MFT (Olympus/Panasonic) Objektiven bzw. deren Bajonett. Man merkt es manchmal daran, dass dieser Objektiv-Verriegelungsknopf/-Sperrknopf manchmal mit etwas leichtem(!) Widerstand einzudrücken ist, manchmal völlig frei rein geht.

Ernsthafte Bedenken müsstest Du haben, wenn Du den Adapter in seinem Bajonett-Sitz irgendwie axial einwärts/auswärts bewegen könntest, abheben oder reindrücken sozusagen; was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann!! Das wäre ein Hammer.

Kannst Du am Objektiv wackeln?

Andere Frage: Kannst Du auf Unendlich scharf stellen?

Gruß, Hermann

Danke für die Hinweise!

Ich teste die Sache nochmal durch (Scharfstellen auf unendlich).

Das Spiel besteht nur radial, nicht axial, also wenn ich Adapter Kamera verdrehe, wie beim Auf-/Abschrauben des Objektives.

vor 1 Stunde schrieb Grek-1:

Moin,

Ich habe auch einen von Adapter von K&F für mein OM Makro 50mm. Da bewegt sich nichts. Ich würde ihn zurückgegeben,  wenn das noch möglich ist.

Ich habe auch dieselben Einstellungen fürs Focus Peking  wie @guard. Damit komme ich gut klar.

Gruß Rolf

Ich hab mal noch ein zweites bestellt und werde dann vergleichen.

vor 47 Minuten schrieb Schw8e:

Moin,

an meiner  EM1II betreibe ich einiges an Altglas mit K&F Adaptern (M42, Nikkor, Pentax). Ein Spiel zwischen Adapter und Kamera oder zwischen Objektiv und Adapter, konnte ich nicht feststellen. 

180mm aus der Hand manuell scharfstellen ist ja schon fast eine Zen-Atem-Übung 😉

 

Gruß

Det

Ja, 180mm aus der Hand ist echt ne Herausforderung!

Ich mag das Objektiv allerdings sehr: https://www.kenrockwell.com/nikon/180f28.htm

Hier ein Beispielbild von mir: https://www.flickr.com/photos/signoreaceto/28922495273/in/album-72157672528114031/

Mit IBIS, Focus Peaking und gut Licht hoffe ich, dass ich ein paar scharfe Bilder damit zaubern kann.

Mit der D7000 hatte ich weder IBIS noch Focus Peaking. Das Scharfstellen hat über einen Indikator (Lämpchen im Sucher) funktioniert. Da erhoffe ich mir von Focus Peaking mehr. Auf der anderen Seite war das Objektiv an der D7000 auch nur 288mm, an mFT ist es ja 360mm lang, berechnet auf KB.

bearbeitet von OlySimon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb OlySimon:

Ja, 180mm aus der Hand ist echt ne Herausforderung!

Das wird schon - ist halt wie früher:  mit Ruhe und Feingefühl fokussieren, nicht einfach nur draufdrücken. Ich fotografiere immer mal wieder mit diesen beiden Schätzchen:

Was soll ich sagen - geht auch! Viel Spaß mit Deinem 180er!

Gruß Jonas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Guard:

Das wird schon - ist halt wie früher:  mit Ruhe und Feingefühl fokussieren, nicht einfach nur draufdrücken. Ich fotografiere immer mal wieder mit diesen beiden Schätzchen:

Was soll ich sagen - geht auch! Viel Spaß mit Deinem 180er!

Gruß Jonas

500mm! Wow! Hast Du Beispielbilder? Geht da mit IBIS auch noch was freihand?

Was ist denn das für ein Ding auf dem Glas?

Grüße Simon

bearbeitet von OlySimon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb OlySimon:

Was ist denn das für ein Ding auf dem Glas?

Das Zuiko Reflex 500 ist halt ein Katadiopter mit entsprechendem Spiegel. Sowas war in den 80ern bei allen großen Herstellern im Programm.

Und das geht bei ausreichendem Licht (Lichtstärke 8.0) locker aus der Hand. Der IS der E-M1 II schafft schließlich 5,5 EV. Fokussieren ist halt eine Sache von viel Fingerspitzengefühl. Bilder müßte ich erstmal suchen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

von der Nikon D7000 zur OMD EM1 II sind Welten ,d.h die Olympus ist echt sehr viel besser in Allen aus meiner Sicht,ich hatte die Nikon aber schon vor knapp 10 Jahren,habe aber noch einge Fotos und wenn ich die mit der heutigen EM1 II vergleiche ,gute Linsen vorrausgesetzt gewinnt immer die EM1 II

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb GerryKobold:

Moin,

von der Nikon D7000 zur OMD EM1 II sind Welten ,d.h die Olympus ist echt sehr viel besser in Allen aus meiner Sicht,ich hatte die Nikon aber schon vor knapp 10 Jahren,habe aber noch einge Fotos und wenn ich die mit der heutigen EM1 II vergleiche ,gute Linsen vorrausgesetzt gewinnt immer die EM1 II

....bis auf die Sensorgröße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier geht es um das Auge.

Einer Rot/Grün Sehschwäche verbunden mit der Peakfarbe Rot.

Fokuspeaking in der Kamera . Das Alter eines Menschen im allgemeinen, verbunden mit eventuellen Sehstörungen die sich schleichend unbemerkt ins Leben eingeschlichen haben.

https://www.zeiss.de/vision-care/besser-sehen/sehen-verstehen/rot-gruen-schwaeche-rot-gruen-blindheit-und-farbenblindheit.html

Beobachtungen, Erfahrungen, die ich in meinem Umfeld  bei dritten wahrgenommen habe. 

Grüße Wolfgang 

bearbeitet von blitz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb OlySimon:

Das Spiel besteht nur radial, nicht axial, also wenn ich Adapter Kamera verdrehe, wie beim Auf-/Abschrauben des Objektives

Man nennt diese Art von Spiel 'Spiel in Umfangsrichtung', weder 'radial' noch 'axial'. Es beträgt in der Regel höchstens sehr wenige Zehntel-Millimeter nach Einrasten des Sperrknopfes an der Kamera, wenn überhaupt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb OlySimon:

....bis auf die Sensorgröße

Und genau das ist kein Punkt, welcher in einem Vergleich einfließen sollte. Denn ob 16, 20, 24, 30 Megapixel, welcher Hobbyfotograf reizt die tatsächlich aus wenn man von normalen, nicht gecropten Materiel ausgeht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb jsc0852:

Und genau das ist kein Punkt, welcher in einem Vergleich einfließen sollte. Denn ob 16, 20, 24, 30 Megapixel, welcher Hobbyfotograf reizt die tatsächlich aus wenn man von normalen, nicht gecropten Materiel ausgeht?

Ich sprach nicht von der Anzahl der MP sondern von der Sensorgröße. Das ist ein bedeutender Unterschied.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb OlySimon:

sondern von der Sensorgröße. Das ist ein bedeutender Unterschied.

Wo bitte ist denn der Unterschied zwischen einen APS-C Sensor mit Formatfaktor 1,5 in den Abmessungen 23,6 mm × 15,6 mm zu einem MFT-Sensor mit Formatfaktor 2,0 und den Abmessungen von 17,31 mm × 12,98 mm? 

bearbeitet von jsc0852
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung