Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bilder mit der E-M1 MK III bei Objektbewegungen unscharf


Empfohlene Beiträge

Hallo,

da mein Freund kein Internet hat, stelle ich für Ihn die Frage ?

er hat gestern viele Aufnahmen mit  der seiner Katze gemacht, die auf ihn zulief ;

E-M1 MK III - Objektiv 300mm und das 12-100mm.  ein bis zwei Fotos waren scharf, die restlichen alle unscharf,

trotz verschiedener Fokusfelder, trotz kontinuierlicher Fokus;

wo könnte hier die Fehlerquelle liegen ?

 

Grüße Franz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Franz Rauth:

Hallo,

da mein Freund kein Internet hat, stelle ich für Ihn die Frage ?

er hat gestern viele Aufnahmen mit  der seiner Katze gemacht, die auf ihn zulief ;

E-M1 MK III - Objektiv 300mm und das 12-100mm.  ein bis zwei Fotos waren scharf, die restlichen alle unscharf,

trotz verschiedener Fokusfelder, trotz kontinuierlicher Fokus;

wo könnte hier die Fehlerquelle liegen ?

 

Grüße Franz

In der Nebelsuppe in der man ohne Bildmaterial mit den Exifdaten herum stochert. Unscharf wird ein Bild auch durch verwackeln, sprich zu lange Verschlusszeit usw......

Wer mit der neusten Technik hantiert sollte in der Lage sein auch damit umzugehen und Fehlerquelle zu analysieren. Kann er das nicht, fehlt ihm das 1x1 dazu. Ja ich weiß, böser Bube ich bin.

Hey, heute ist Weihnachten und bald Heiligabend . Das Forum leert sich langsam und morgen ist ein neuer Tag.

Tolle Geschenke...

https://fotografierer.com/?page_id=31

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei bewegten Objekten wird die notwendige Kürze der Verschlusszeit oft unterschätzt. 

Bei Verwendung von C-AF muss man darauf achten, dass der Rahmen auch grün wird. Erst dann startet die Nachführung des AF. 

Beim Betrachten des Fotos in der Kamera einfach mal die Info-Taste drücken. Dann seht Ihr die Parameter der Aufnahme und auch, ob der AF auf dem Motiv liegt.

Frohes Fest wünscht Euch

Frank

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Franz.

Dein Freund sollte alles verkaufen und sich eine E-520 mit Kittopjektiv besorgen.

Damit kann er lernen.

Über eine E-30 ,E-5,OMD EM1 und EM1/2 sich langsam die Technik bis ins kleinste erarbeiten.

Wenn Er dann alles kann   braucht Er das Forum   auch nicht mehr.

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Franz Rauth:

Hallo,

da mein Freund kein Internet hat, stelle ich für Ihn die Frage ?

er hat gestern viele Aufnahmen mit  der seiner Katze gemacht, die auf ihn zulief ;

E-M1 MK III - Objektiv 300mm und das 12-100mm.  ein bis zwei Fotos waren scharf, die restlichen alle unscharf,

trotz verschiedener Fokusfelder, trotz kontinuierlicher Fokus;

wo könnte hier die Fehlerquelle liegen ?

 

Grüße Franz

Lade die Bedienungsanleitung runter, drucke sie aus, packe sie hübsch ein, schreibe Frohe Weinhachten drauf und sage ihm , dass er um 17 Uhr reinschauen darf.

  • Haha 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb DS:

Hallo Franz.

Dein Freund sollte alles verkaufen und sich eine E-520 mit Kittopjektiv besorgen.

Damit kann er lernen.

Über eine E-30 ,E-5,OMD EM1 und EM1/2 sich langsam die Technik bis ins kleinste erarbeiten.

Wenn Er dann alles kann   braucht Er das Forum   auch nicht mehr.

warum gibt es dann ein Forum, wenn alle so super schlau sind *****

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde das echt bescheiden, trotz Weihnachten, 

es ist doch immer wieder das gleiche, diese mit Weisheit gefressenen Forum Mitglieder gehen mir so auf den Geist, 

diejenigen sind alle mit der Kamera statt dem Schnuller auf die Welt gekommen; echt übel:

Früher war es noch ein Forum, da hat der eine dem anderen Tipps geben können.......................!

  • Gefällt mir 7
  • Danke 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Franz Rauth:

warum gibt es dann ein Forum, wenn alle so super schlau sind *****

So ist das leider in jedem Forum. 
 

mein Tipp:  dein Freund wollte sich ein Kamerabuch kaufen und sich mit dem Thema Verschlusszeit auseinandersetzen. Dann sind beide genannten Objektive auch nicht sonderlich lichtstark. Somit muss man wahrscheinlich mit erhöhten ISO werten spielen.  Einfach mal die Kamera auf S stellen.Belichtungszeit relativ hoch 600-1000 oder mehr je nach Lichtverhältnissen.

 Iso Automatik auf maximal  6200 stellen und die Blende 4 wählen ( für das 300 und 12-100mm Objektiv). 

alternativ kann er auch mal pro capture probieren. 

Dann kann er auch mal alle Fokusfelder aktivieren ( ganzes Raster wird grün)  

bearbeitet von Beckmann2k
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Franz Rauth  Dieses Thema hatten wir doch schon mal?! Belichtungszeiten, Blende etc...

Aber mal ehrlich, wie sollen 

vor 54 Minuten schrieb Franz Rauth:

..diese mit Weisheit gefressenen Forum Mitglieder...

denn zu den nicht gegebenen Infos helfen?
Das kann ALLES sein: Von nicht passendem Fokus, klassischem Verwackeln (300mm Brennweite sind schon eine Hausnummer!!) durch falsche Belichtungszeiten (hatten wir schon mal versucht zu erklären) oder einfach nur Unvermögen (nicht böse gemeint, aber nicht jeder kann fotografieren!)

Zur Erinnerung: (hier steht schon vieles)

Einfach nochmal lesen 😉

So, und nun ab unter den Weihnachtsbaum und ein schönes Weihnachtsfest! 🎄

  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Franz Rauth:

Hallo,

da mein Freund kein Internet hat, stelle ich für Ihn die Frage ?

er hat gestern viele Aufnahmen mit  der seiner Katze gemacht, die auf ihn zulief ;

E-M1 MK III - Objektiv 300mm und das 12-100mm.  ein bis zwei Fotos waren scharf, die restlichen alle unscharf,

trotz verschiedener Fokusfelder, trotz kontinuierlicher Fokus;

wo könnte hier die Fehlerquelle liegen ?

Zu lange Belichtungszeit - Bewegungsunschärfe

Auslösepriorität eingeschaltet- Kamera löst dann auch aus wenn der Fokus nicht stimmt

Zu viele AF Felder - Kamera greift sich irgend was anderes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb DS:

Wenn Er dann alles kann   braucht Er das Forum   auch nicht mehr.

Deine Antwort zeigt Souveränität und Hilfsbereitschaft, Eigenschaften die offensichtlich tief in Dir schlummern.

HERZLICHE WEIHNACHTSGRÜSSE

EDMUND

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Franz Rauth:

ich finde das echt bescheiden, trotz Weihnachten, 

es ist doch immer wieder das gleiche, diese mit Weisheit gefressenen Forum Mitglieder gehen mir so auf den Geist, 

diejenigen sind alle mit der Kamera statt dem Schnuller auf die Welt gekommen; echt übel:

Früher war es noch ein Forum, da hat der eine dem anderen Tipps geben können.......................!

Hallo Franz,

ich selber habe mit bewegten Objekten, Birding etc. noch nicht viel probiert. Es könnte aber sein, dass der Schlüssel zum Erfolg im "Cluster-Autofokus" liegt. Es gibt dazu einen aktuellen Thread. Insbesondere Vor- und Nachteile gegenüber Continuous Autofokus + Tracking werden dort genauer erläutert. Ich habe dort  gestern auch etwas gelesen. Interessant...

Der Thread heißt "Cluster Area Autofokus".

Frohe Weihnachten.

Sebastian 

bearbeitet von bastiabe
Ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Franz Rauth:

ich finde das echt bescheiden, trotz Weihnachten, 

es ist doch immer wieder das gleiche, diese mit Weisheit gefressenen Forum Mitglieder gehen mir so auf den Geist, 

diejenigen sind alle mit der Kamera statt dem Schnuller auf die Welt gekommen; echt übel:

Früher war es noch ein Forum, da hat der eine dem anderen Tipps geben können.......................!

Ja, Anfänger haben es in Foren durchaus schwer, leider. Teile der alteingesessenen Gemeinschaft sind manchmal unerbittlich. Oft liest man „erstmal Googeln, bis Du hier eine Antwort bekommst“ oder „lies mal die Bedienungsanleitung“ (sinngemäß). Aber es gibt auch viele andere, die unermüdlich und mit viel Energie helfen. Dafür vielen Dank.

bearbeitet von tgutgu
  • Gefällt mir 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah eh (hiermit meine ich nicht unser Forummitglied 😉 ) , wenn ich einige Reaktionen hier lese.....

Nettiquette ist wohl ein Fremdwort. Jeder hat mal neu angefangen und war neu hier. Hätte ich damals eine solche Begrüßung erhalten, wäre ich sofort wieder ausgestiegen.

Wenn jemand der Meinung ist, solche Fragen sind unter seinem Niveau, kann ich nur raten: Dann antworte nicht! Es gibt genug andere hier, die weiterhelfen.

@Franz Rauth: Nicht verzagen. Mit dem Fokus-Problem hatte ich anfangs auch zu kämpfen. Nicht mit Katzen, sondern meinen Enkeln. Die sind aber genau so quirlig.

Der Fokus lag immer dort, wo er nicht sein sollte. Dazu kam dann teilweise noch Bewegungsunschärfe. Bei mir hat es zunächst mal geholfen, vom Einzelfokusfeld auf das 9er Feld umzuschalten. Nicht alle Felder anschalten, dann liegt der Fokus wieder irgendwo, nur nicht da wo er soll. Ich habe immer mit S-AF gearbeitet. Wenn die Aufnahmen der Katze drinnen gemacht wurden, könnte Bewegungsunschärfe wegen zu langer Belichtungszeit hinzukommen.

Stell doch einfach mal ein Foto mit EXIFs ein. Dann kann man mehr sagen.

Gruß Rolf

 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.12.2020 um 13:11 schrieb Franz Rauth:

er hat gestern viele Aufnahmen mit  der seiner Katze gemacht, die auf ihn zulief ;

E-M1 MK III - Objektiv 300mm und das 12-100mm.  ein bis zwei Fotos waren scharf, die restlichen alle unscharf,

trotz verschiedener Fokusfelder, trotz kontinuierlicher Fokus;

wo könnte hier die Fehlerquelle liegen ?

Folgende Möglichkeiten:

  1. Der AF hat keine grüne Bereitschaft gezeigt, während die Katze im AF Feld war oder das AF-Feld war neben der Katze platziert.
  2. Die Kamera war auf Release Priority gesetzt und der AF nicht bereit.
  3. Die Verschlußzeit war zu lang für die Brennweite und/oder die Geschwindigkeit der Katze. Die Katze ist durch Bewegung oder durch Verwackeln unscharf.
  4. Der Fokuspunkt lag weit daneben und die Tiefenschärfe reichte bei der gewählten Blende und Brennweite nicht aus, um auch die Katze scharf abzubilden.
  5. Die AF-Sensitivität ist auf unempfindlich eingestellt oder der AF-Bereich wird nur einmal gescannt.
  6. Es wurde versehentlich auf manuelle Fokussierung gestellt (clutch Schalter am Objektiv) oder zusätzlich für AF die manuelle Fokussierung aktiviert und aus Versehen verstellt.
  7. Es wurde eine zu kleines Fokusfeld gewählt und ungenau nachgeführt. AF Cluster Einstellung würde dies je nach Umgebung vermutlich verhindern.

Ich hoffe, ich habe in der Eile nichts vergessen. Ich habe die Diskussion hier nicht gelesen, auch nicht die Vorschläge. Wenn ich redundante Info biete, bitte löschen.

Frohe Weihnachten und viel Spaß beim Fotografieren.

  • Gefällt mir 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich gebe zu, die EM1.3 ist keine Kamera, die man auspackt und losknipst. 

Andererseits wäre es sicherlich auch hilfreich gewesen, ein paar Grundeinstellungen zu notieren und die Schwarmintelligenz hier damit zu füttern, dann wären vielleicht weniger spöttische Bemerkungen raus gekommen.

Ich bin sicherlich kein Sony-Fan, aber als ich mir eine Alpha6600 ausgeliehen hatte, kam ich auch schneller zu ansprechenden Ergebnissen. Nur war dann halt leider Schluss.

Von daher rate ich, die Kamera auf Werkseinstellungen zurück zu setzen, einige Anleitungen im Web zu studieren und das Gelernte umzusetzen und DANN nochmal probieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Dscheidschei:

Naja, ich gebe zu, die EM1.3 ist keine Kamera, die man auspackt und losknipst. 

Das gilt aber auch für andere Kameras, die mehr als nur einen iA-Knopf haben. Man muß sich hinein arbeiten, bei der tief verschachtelten Olympus- Menuestruktur gilt das ganz besonders. Schon seit der C-5050 war das so. 

bearbeitet von sarrafan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.12.2020 um 13:52 schrieb DS:

Hallo Franz.

Dein Freund sollte alles verkaufen und sich eine E-520 mit Kittopjektiv besorgen.

Damit kann er lernen.

Über eine E-30 ,E-5,OMD EM1 und EM1/2 sich langsam die Technik bis ins kleinste erarbeiten.

Wenn Er dann alles kann   braucht Er das Forum   auch nicht mehr.

Das ist in meinen Augen Unsinn , die wenn ich mich auf PASM modis konzentriere, ist jede Kamera von den Belichtungsparametern her gleich. 

Ich habe immer Blende, Zeit und ISO als Kenngrößen. 

Man muß am Anfang nicht jede Funktion ausnutzen. 

Wenn die Zeit zu lang wird , wird es immer Bewegungsunschärfen geben, wenn sich das Objekt bewegt, in dem Fall die Katze. Der Bildstabi bringt in dem Fall nur den Vorteil, dass das wackeln des Fotografen eliminiert wird 

Selbst im Single AF gibt es keine dramatischen Unterschiede zwischen Kameras, wenn man gezielt mit einem Feld oder einer kleinen Gruppe arbeitet. 

Ein paar Bilder mit den Exifs wären hilfreich, um mal sagen zu können was eventuell die Probleme waren. 

Ich würde auch empfehlen, wenn die Grundbegriffe fehlen einen Fotolehrgang durchzuarbeiten. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine netten Fotofreunde,

erstmals Frohe Weihnachten und vielen Dank für die lebhafte Beteiligung mit positiven und negativen Informationen. Für die negativen miesmutigen Olympus Anhänger würde ich einen Lehrgang , wie verhalte ich mich gegenüber meinen Mitmenschen empfehlen; Es gibt nichts, was man nicht lernen kann, aber diese mit Weisheit gefressenen Menschen, die meinen, bessere Fotografen zu sein, bezweifle ich. Das wissen einem weitergeben, ist das schönste, aber etwas wissen und nach einem gemein zu treten, ist in der heutigen Zeit nicht mehr angebracht. Diese sollten wirklich Ihr eigenes Forum gründen....................! Olympus Forum für allwissende 🙂

noch schöne Feiertage und trotz dem liebe Grüße aus dem Allgäu Franz 

  • Gefällt mir 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb sarrafan:

Das gilt aber auch für andere Kameras, die mehr als nur einen iA-Knopf haben.

Die E-M1 III hat keinen iA-Knopf, die ist für Profis gemacht 😜 

Die Kamera muss man sich tatsächlich erarbeiten (C1-C4, MyMenü ...) Sehr hilfreich ist das Buch von Reinhard Wagner.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Franz,

ein paar Bilder mit den Belichtungsdaten Blende, Zeit und ISO würden helfen, um die Probleme etwas genauer zu erkennen und dann gezielt Tipps zu geben.

Innen ohne Blitz, sorgt sehr schnell für lange Belichtugszeiten bei der eine winzige Bewegung reicht um eine Bewegungsunschärfe zu erzeugen.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb kdww:

Innen ohne Blitz, sorgt sehr schnell für lange Belichtugszeiten bei der eine winzige Bewegung reicht um eine Bewegungsunschärfe zu erzeugen.

Und trotz Blitz pumpt der AF bei schlechtem Licht zu lange, um das gewünschte Bild einzufangen.

Gibt es eventuell eine Einstellung und einen kompatiblen Blitz, dass dieser den AF unterstützt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wissen noch immer nicht, ob die unscharfen Aufnahmen innen und/oder draussen, mit/ohne Blitz, bei hellem Sonnenschein/in der Dämmerung entstanden sind. Und die Einstellungen an der Kamera für den Stabi, ISO, Zeit, Blende, Aufnahmemodus - alles ein Rätsel. Auch ein scharfes und ein unscharfes Bild, nur so zum Vergleich, habe ich hier auch noch nicht gesehen. Ich finde es nicht unhöflich, bis zum Erhalt näherer Informationen das Lesen diverser Unterlagen vorzuschlagen. Sollten hier nähere Infos geliefert werden - besonders hilfreich fände ich ein scharfes und ein unscharfes Bild - dann versuche ich gerne weiter zu helfen. Ich selbst kann leider das Manual nicht runterladen, weil die Oly-shop-page grad nicht geht und wenn, dann brauchts dazu glaub ich die Seriennummer der Kamera.

Also nix für ungut, ich hätte gerne geholfen. Aber mit der derzeitigen Informationslage ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und genau das ist hier das größte Problem.

Man könnte bei der Fragestellung - zumal ohne Beispiele - jedoch zu dieser Einschätzung kommen, dass gewisse Defizite in der technischen Umsetzung der Fotografie vorhanden sind. Besonders, wenn man diese in den Kontext der zurückliegenden Diskussion um Belichtungszeiten, Blende und ISO setzt, kann man auch die Vermutung haben, dass der Freund ohne Internet ebenfalls Franz heißt...

Die Analogie beim Equipment ist schon frappierend. 

Aber interessanterweise gibt es hierzu noch immer keine Reaktion seitens des Fragestellers. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung