Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 42 Minuten schrieb tgutgu:

Ich denke schon, dass der Cluster AF anders funktioniert. Seine Berechtigung ist für mich dann, wenn man relativ unberechenbare Aktion vor sich hat, so dass es schwierig wäre, die Objekte mit der Verschiebung der AF Zonen zu verfolgen. Das setzt aber ein gutes Objekttracking voraus.

Dann führt der Tracking-Modus den AF nach und das Cluster zeigt an, wo gerade der Fokus sitz. Ich kann immer noch nichts Aktives daran erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Cluster AF vor einem Jahr an der M1X eingestellt und vor 51 Wochen wieder abgestellt. Schön, da sehe ich , was sich in der Kamera tut, kann aber überhaupt nicht eingreifen.

Vogel vor blauem Himmel. Alle AF Felder an. Ich löse aus, Kamera sucht sich ein AF Feld aus, Foto fertig. Ob mit Cluster viele Felder blinken oder ohne Cluster nur das eine das auserwählt wurde, ich seh da keinen Vorteil.  

Zumal der tatsächliche Fokuspunkt nicht immer mit dem übereinstimmt, den ich vor dem Auslösen noch wahrgenommen habe. Vielleicht hat sich in der letzten 1000tel Sekunde wohl an der Einschätzung noch etwas geändert, die Bildschirmanzeige wird ja maximal nur alle 50tel Sekunde erneuert. 

Wenn ich zu langsam bin, nutze ich Bird-tracking, und CAF gerne. Wenns klappt.

Aber wenn die Kamera sich nicht zwischen Ästen und Vogel entscheiden kann (wie auch, die sieht nur Ladeströme, die weiß nicht mal was ein Ast ist), dann schau ich sie an, frage wer fotografiert hier? Du oder ich? stelle widerstandslos mit S-AF  auf einen von mir gewählten Fokuspunkt scharf und mach mein Foto.

Deswegen weine ich anderen Herstellern, deren Kameras diesbezüglich angeblich bessere Bilder "machen" auch nicht nach, ich "mach" die lieber selbst.

Ich glaub auch nicht, das irgendeine Kamera weiß was ein Ast ist, ein Boot, usw. Deswegen bin ich bei unscharfem Ausschuss auch keineswegs enttäuscht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb dpa:

Wenn ich zu langsam bin, nutze ich Bird-tracking, und CAF gerne. Wenns klappt.

Aber wenn die Kamera sich nicht zwischen Ästen und Vogel entscheiden kann (wie auch, die sieht nur Ladeströme, die weiß nicht mal was ein Ast ist), dann schau ich sie an, frage wer fotografiert hier? Du oder ich? stelle widerstandslos mit S-AF  auf einen von mir gewählten Fokuspunkt scharf und mach mein Foto.

Ich seh das grundsätzlich so ähnlich, nur das ich keine X habe. Ich probiere mit den Setups so herum, um zu schaun wann es was taugt und wann nicht. CAF, ggf plus Tracking oder Cluster Area AF, selbst Bird AF sind bei weitem nicht das Non plus Ultra und schon gar nicht das immer sorglos Paket auf den zu Auslöser drücken und das Bild macht die Kamera. Es sind lediglich Möglichkeiten mich etwas zu unterstützen, so hier und da. Und alles hat, wie immer,  so seine Haken und Ösen. Ich habe auch schon BIF bei blauen Himmel mit Single AutoFocus hinbekommen, geht auch. Klar, wir erwarten bei solchen Funktionen, dass immer alles und sofort zu den Ergebnissen führt die wir so haben wollen. Ich mag Automatic wenn es funktioniert, wenn nicht probier ich was anderes. Manchmal, aber auch nur manchmal fokussiere ich sogar auch nur manuell, weil es in der Situation  einfach auch nur  unumgänglich ist. Man brauch etwas Zeit um die verschiedenen Möglichkeiten auszutesten und zu vergleichen um dann zu erkennen wann welches Setup mir am besten in diesem Fall bei BIF am besten hilft. Meine C1 bis C4  Setups habe ich jetzt erstmal entsprechend eingerichtet. Kann ich ja wieder ändern wenn ich mit BIF durch ist 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb TKI:

Klar, wir erwarten bei solchen Funktionen, dass immer alles und sofort zu den Ergebnissen führt die wir so haben wollen.

Das kann erst gelingen,  wenn die Kamera weiss was ich denke. Bis dahin ist es noch ein sehr weiter Weg. Nach wie vor bleibt Fortschritt die Anstrengung, ohne Anstrengung zu leben.

Sollte das "Perfekter 100% Autofokus" Ziel irgendwann erreicht sein, werden viele die Kamera dann enttäuscht weglegen. Irgendwie ist das dann langweilig. 

Dann kommt die Sternstunde der Stativbauer, die vollautomatische BIF- Stative anbieten, die mit 3D-Kameras die Umgebung scannen und vollautomatisch auf die interessanten Vögel zielen und die Kamera per Greentooth auslösen.

Ohje, es geht mit mir durch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das jetzt etwas übertrieben, die Kamera muss nicht wissen was ich denke 😄

Aber ich bin ein Fan von einem sehr gut funktionierenden Autofocus. Das schafft Zeit für Kreativität wenn es schnell gehen muss und keine Zeit bleibt für einen Fokuspunkt  hin und her zu schieben .

 

Grüße, Thomas

bearbeitet von Te Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2021 um 11:18 schrieb Te Ka:

die Kamera muss nicht wissen was ich denke

Wie sollte sie sonst wissen, auf was DU scharf gestellt haben möchtest? 

Am 6.1.2021 um 11:18 schrieb Te Ka:

wenn es schnell gehen muss und keine Zeit bleibt für einen Fokuspunkt  hin und her zu schieben

... oder das Motivprogramm zu wechseln, weil sich beim Oldtimerfotografieren ein Turmfalke auf das Autodach gesetzt hat, und jetzt kommt der Besitzer, Brad Pitt persönlich, jetzt schnell auf Gesichtserkennung umschalten! 😅

Alternativ zum Gedanken lesen hatte ich Olympus vor Jahren mal eine Idee vorgeschlagen, die schlage ich hiermit gerne auch OMDS vor:

Ein in den Sucher eingebauter Augenscanner, der verfolgt, auf welchen Bildteil mein Auge gerade schaut. Und dort das AF-Feld scharf stellt. 

WARUM ich meinen AF Punkt dort haben möchte kann der Kamera dann weiterhin egal sein, außerdem würde viel Rechenkapazität und Programmspeicher frei, der derzei für KI, AI, Motiverkennung, -verfolgung usw. verbraucht wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dpa:

Ein in den Sucher eingebauter Augenscanner, der verfolgt, auf welchen Bildteil mein Auge gerade schaut. Und dort das AF-Feld scharf stellt. 

Sowas gab es schon... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Grinzold:

Sowas gab es schon... 😉

Hatte Canon im Programm.

bearbeitet von bessy2712

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb bessy2712:

Hatte Canon im Programm.

Genau, ich musste sowas mal antesten (ein Kollege hatte das). Klappt mit meinen Augen nicht so gut 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso schafft man denn sowas feines wieder ab? Joystick, 2. Prozessor nur für Vogelerkennung in der M1X, jede Menge zusätzlicher Aufwand... mmmh, schade. 

Ich stell mir das auch angenehm vor, 

vor 5 Minuten schrieb Olygraf:

feine Sache!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung