Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
wolkenfan

Was lernt unsere Jugend heute noch ???

Empfohlene Beiträge

Da der Mensch sich immer weiter von der Natur entfernt, nimmt die Jugend nur die Form an die es braucht, um in ein Smartphone zu ziehen. 

Zuerst den Kopf nach vorn gen Boden, dann die Brust nach hinten, den Bauch nach vorne........ Ich machs kurz.... der Mensch klappt sich wie eine Ziehharmonika zusammen um ins IPhone 112 zu passen. 

Da brauchts kein Wissen mehr darüber, ob es sich nun um eine Ente oder ein Auto handelt. 

Und wir alle machen diese Entwicklung erst möglich. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, man kann und sollte die Jugend nicht über einen Kamm scheren. Bzgl. Smartphone Nutzung sind sie kaum anders als viele Erwachsene, außer dass sie gewisse Trends vielleicht früher mitmachen. Ich denke, dass es z.T. eher so ist, dass sich Erwachsene zu viele Sorgen machen, jedenfalls in unserer gut ausgestatteten Blase.

Wenn ich bedenke, mit was die Kinder, ein einem Land, indem ich früher gearbeitet habe (Türkei) zurecht kommen müssen, sind die Herausforderungen hier eher einfacher und auch weniger bedrohlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war noch nie so einfach, sich fehlendes Wissen nachträglich anzueignen. Es wäre für die kommenden Generationen viel wichtiger, zu erlernen, was valide Fakten sind und wie man an diese herankommt und/oder den Faktencheck macht. Egal in welcher Sparte.

Das zu können wäre natürlich auch in den jetzigen Generationen sinnvoll. Aber da hat die Geschwindigkeit, mit der sich SozialMedia im IT breit gemacht hat, die Geschwindigkeit unser Anpassung der Bildung an die äußeren Gegebenheiten bei weitem Übertroffen. Dementsprechend müssen wir wohl noch lange mit "alternativen Fakten" und ähnlichem leben müssen. 

Aber ob das ein Storch, Reiher oder Kranich ist, kann ich, wenn ich mir die Zeit nehme, sogar vor Ort per Smartphone recherchieren. Es muß halt nur von genug Interesse in dieser schnellen Zeit sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Hallo,
ich fühlte mich sofort angesprochen und  verunglimpft! 😉 Aber: Hoppla! Ich bin ja selbst schon im besten Ex-Moderatoralter! Mist! Wie die Zeit vergeht! 
Was muss man wissen? Was ist wichtig? Ich habe schon immer darüber nachgedacht.
Beispiel: Ich kenne Menschen, welche dazu fähig sind die Nebenflüsse des Rheins der Länge nach geordnet aufzusagen, sich aber nicht
zum tendenziellen Fall der Profitrate äußern können (harmloses Beispiel).  Hmmm? Grübel?

Mir fehlt so manches im bildungsbürgerlichen Rucksack, weil ich oft anderes hineingepackt habe. 
Drehen wir mal den Spieß um und zitieren wir hier Äußerungen der (meiner) Ü50 Generation. Seien sie an der Kasse aufgeschnappt oder nachlesbar.
Es darauf ankommend lassend, fänden sich mit Sicherheit Zitate, welche uns an dieser Altersgruppe zweifeln lassen. I tell ya!

Aber, wozu? Pro Bono contra Malum! Tue Gutes und rede darüber 🙂
In diesem Sinne und jetzt lese ich mir den Wikipediaartikel zur Frühlingszwiebel durch!
Axel
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mons:

Was muss man wissen? Was ist wichtig?

Früher war alles besser, noch früher war's aber auch wieder besch... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2021 um 16:30 schrieb pit-photography:

Das zu lernen, wie man gegenüber Menschen, die man auch nicht persönlich kennt, trotzt Meinungsverschiedenheit respektvoll miteinander umgeht. In den sozialen Medien (leider auch hier) ist der Umgangston ziemlich rau geworden und das lernen die jüngere Generation davon. Auch Häme und Lästereien wird langsam zum "normalen Umgangston", passiert hier leider auch.

 

Dem kann ich nur zustimmen. Ich bin auch 61J. und lege wert auf Respekt und Höflichkeit. Meine Erfahrungen zeigen aber, dass, wenn man mit Höflichkeit auf (jung oder älterer) zugeht, dass sehr oft als Schwäche ausgelegt wird. 

Wir waren in unserer Jugend auch keine Heiligen aber die Rumschnauzerei und die Art des Umgangs Mieteinander sind einfach unakzeptabel.

Mir sind die Bilder der randalierenden Menschen in Stuttgart noch im Kopf und ganz besonders wie einer einen Polizisten mit den Füßen tritt. Ich könnte......

 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Mangel an Kenntnis um das Drumherum ist das eine, aber die katastrophale Kenntnis um die deutsche Sprache, die korrekte Rechtschreibung, das ist das andere und viel schlimmer. Ich hatte zu eigenen Arbeitszeiten manchmal Texte von unseren Regional- und Gruppenleitern in der Hand, da musste man einiges laut lesen und sich selbst dabei zuhören, um rauszukriegen, was der Schreiber wirklich meinte. Als ich mich dann mal bei einem der eine Etage drüber saß, darüber lustig machte, da hieß es: Wozu brauchen die Kollegen eine fehlerfreie Rechtschreibung? Dafür haben wir unsere Sekretärinnen. 

Danach wusste ich es. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus Gründen der Zeitersparnis nur kurz @sarrafan: Bis auf ein fehlendes Komma ist alles (nach der neuen Rechtschreibung) in #32 grammatisch (grammatikalisch) korrekt.

bearbeitet von ajax
falsche Referenz - sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Jugendliche sind nicht Dumm! 

Jugendliche machen sich Sorgen um die Umwelt. Jugendliche haben Zukunftsängste. Jugendliche machen sich Gedanken über die spaltung unserer Gesellschaft. Jugendliche haben keine Berührungsängste zu gleichaltrigen mit Migrationshintergrund. Jugendliche machen sich Gedanken über die soziale Ungerechtigkeit in unserem Land. Jugendliche engagieren sich politisch und Jugendliche arbeiten Ehrenamtlich in ganz unterschiedlichen Organisationen. Jugendliche versuchen ihre Kreativität auszuleben - sie Malen, Schreiben, Tanzen, Musizieren und manche Fotografieren auch. Diese Liste könnte ich fast unendlich fortsetzen. Ja, Jugendliche hören auch, für viele von uns, seltsame Musik, mit noch seltsameren Texten. Jugendliche feiern gerne und lassen auch mal fünfe grade sein und manchmal benehmen sie sich rüpelhaft und provokant, denn Jugendliche sind auch Anarchisten. Weil sie ein recht auf Anarchie haben, denn nur dadurch ändert sich die Welt. Jugendliche sind sicher vieles, aber eines sind sie nicht - Dumm! 

  • Gefällt mir 12
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dumm sind nicht Jugendliche im Allgemeinen, aber dumm ist es jedenfalls aus einem Einzelfall zu verallgemeinern.

Ich habe mit Tausenden Jugendlichen gearbeitet, keiner von ihnen war dumm.
Manch einer gab unpassende Antworten. Da ist es angebracht, darauf hinzuweisen - mit einer ausreichenden Begründung.
Einige waren in meinem Fachgebiet heraus ragende Hochbegabungen, da war es meine Aufgabe, ihren Blick zu weiten.
Viele waren Durchschnitt und einige hatten große Schwierigkeiten in meinem Fachgebiet. 
Mit Dummheit hat das Alles nichts zu tun, nur mit unterschiedlichen Begabungen.

Meine Verallgemeinerung lautet daher:
Die Dummheit ist gleichmäßig verteilt - auf Junge und Alte, auf Weiße und Farbige, auf Männer und Frauen und, sorry, auch auf die Forumsmitglieder hier.
Wieso sollte es auch anders sein.

Und dann würde ich dafür plädieren, zu fotografischen Themen zurück zu kehren - dass unsere Kameras dumm sind, kann ich leichter akzeptieren.

Freundlicher Gruß, Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2021 um 16:42 schrieb OlyKS:

Das Thema ist doch schon sowas von durch ... 
siehe .... Sokrates und so...
Lernen und Lerninhalte ändern sich rasend schnell, muss man jetzt selbst nicht mögen, ist aber so.

BG OlyKs

War nicht vor über 2000 Jahren seine Aussage:

"Die Jugend von heute taugt nichts mehr." 😂

 

Viele Grüße,

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Da fällt mir ein Filmchen ein, das sich sogar wiederfinden lies:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Der hat ja noch ein paar andere Solche Tests:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..... wenn ich jetzt Jugendlicher wäre, würde ich mich fragen, ob die hier gestellte Frage und die damit aus den Beiträgen generierte Sicht auf meine Altersgruppe nicht dümmer ist,

als die implizierte Klage an meinem Bildungsstand. 

U.a. liegt die Zukunft der Altersgruppe nicht in dem Wissen, wie man die Wurzel aus 9 mit einem Blatt Papier und einem Bleistift zieht, sondern wie man die Funktion der defekten √-Taste des Taschenrechners durch Umprogrammierung auf eine andere Taste verlegen kann. 

Hyperpauschalisiert nehme ich die Zeitklage aber gerne zur Kenntnis, bitte aber zu konstatieren, als das die Klägerfraktion sich mit der Frage dahingehend beklagt, als das sie sich über Geister beschwert, die sie selbst gerufen hat.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Jugend nun dümmer oder einfach nur anders interessiert, gedrillt? Diese Videos sind total lustig, aber wie soll ich es sagen? Trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast... wie viele Menschen haben es richtig gemacht und wurden rausgeschnitten weil das nicht Ziel des Videos war???
Ist es in Zeiten wie diesen eigentlich wichtig:  einen Schwan von einem Kranich oder Flamingo unterscheiden zu können?  den Unterschied bei Kartoffel zu erkennen? 
Essen wird geliefert -App ist am SP und gut ist es. 
Welche Generation hat die App eingeführt? Welche Generation hat das SP eingeführt? Die Menschen die jetzt so knapp 20/25 Jahre jung sind???

Und ja es gibt sie noch, diese jungen Menschen die einen Nagel einschlagen können. Die wissen was der Unterschied zwischen den Kartoffelsorten sind. Die wissen wie man ohne SP überlebt ..... Aber die gehen vielleicht nicht zu diesen Zeiten in einem Park spazieren und schauen sich einen Vogel an 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Ich dachte ich äußere mich mal als Vertreter der Jugend einmal zu diesem Thema. 

Ich muss gestehen leider kenne ich auch nicht den Unterschied zwischen einen Reiher, Storch oder Kranich.. Für mich sind das einfach Vögel.. Bei Gemüse sieht es schon besser aus, aber aus dem Stegreif kommt mir auch kein Bild zu Sellerie in den Kopf. In der Schule wird sowas höchstens in der Grundschule angeschnitten und bis man dann einmal aus der Schule kommt ist das schon lang vergessen. 

Jedoch muss ich auch gestehen, solange ich kein wirkliches Interesse an dem Thema habe, hätte da ein spätere Lehrstunde wohl auch keinen großen Unterschied gemacht. In unserem Alltag spielen Vogelarten nun mal keine große, bedeutende Rolle. 

Liebe Grüße!

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Kamera-Master:

Hallo zusammen!

Ich dachte ich äußere mich mal als Vertreter der Jugend einmal zu diesem Thema. 

Ich muss gestehen leider kenne ich auch nicht den Unterschied zwischen einen Reiher, Storch oder Kranich.. Für mich sind das einfach Vögel.. Bei Gemüse sieht es schon besser aus, aber aus dem Stegreif kommt mir auch kein Bild zu Sellerie in den Kopf. In der Schule wird sowas höchstens in der Grundschule angeschnitten und bis man dann einmal aus der Schule kommt ist das schon lang vergessen. 

Jedoch muss ich auch gestehen, solange ich kein wirkliches Interesse an dem Thema habe, hätte da ein spätere Lehrstunde wohl auch keinen großen Unterschied gemacht. In unserem Alltag spielen Vogelarten nun mal keine große, bedeutende Rolle. 

Liebe Grüße!

Genau, es ist eine Frage des Interesses, so sehe ich das auch.
Was soll ich mir inden Kopf bimsen, wenn es mich nicht interessiert?

Jede/r hat seine/ihre Interessenlage. Wenn wir die gefunden haben, ist Lernen kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Vater (Jahrgang 1936) ist auf dem Dorf groß geworden, kann fließend Plattdeutsch, hat gelernt Kühe zu melken und Pferde zu beschlagen. Als Werkstudent hat bei einem Buchbinder gearbeitet und macht das heute noch als Hobby.

Meine Tochter (Jahrgang 2008) erklärt mir (und ihrem oben erwähnten Opa) regelmäßig die neuesten iOS Funktionen. Aktuell macht sie 95% selbstorganisiert Home Schooling, hat heute gerade Scannen gelernt (damit ich ihr Ihre Aufgaben nicht in die Schul-Cloud hochladen muss) und einen Kalender für ihre Videokonferenzen eingerichtet. Mit Erinnerungen…

Parallel baut sie sehr professionell an Ihrem Babysitting Unternehmen (inkl. Liquiditätsplanung bis zur Anschaffung ihrer Apple Watch) und ihren Karate- und Tiktok-Dance-Skills beides mit extrem komplexen Bewegungsabläufen.

Andere Zeiten, andere Anforderungen, andere Prioritäten.

Wenn ich mir anschaue, welche Probleme wir aktuell in einem größeren Maßstab haben, würde ich eher auf „die Jugend“ setzen, um sie zu lösen.

Andreas

  • Gefällt mir 8
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Andreas J:

Wenn ich mir anschaue, welche Probleme wir aktuell in einem größeren Maßstab haben, würde ich eher auf „die Jugend“ setzen, um sie zu lösen.

... für meine Eltern (Jahrgang 1935/36) bin ich DIE Jugend (Alter 56), wenn es um PC oder Smartphone geht 😉
Aber: den PC und die Software zu bedienen das schaffen die hervorragend. Sie halten mit der neuen Technologie Schritt und haben keine Berührungsängste 👍

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb pit-photography:

für meine Eltern (Jahrgang 1935/36) bin ich DIE Jugend (Alter 56), wenn es um PC oder Smartphone geht

Same here.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Andreas J:

Same here.

and here ... wobei ich auf meinen Dad echt stolz bin. Der hat es mit 86 vorgestern ganz alleine geschafft, sich in Bayern für die Impfung zu registrieren!

Was die Jugend, das Mittelalter und das Alter angeht: Da handelt es sich vielleicht einfach um eher generationsabhängige Interessengebiete, die sich nicht mehr oder nur wenig überlappen, nicht zuletzt weil es nur noch so wenige Familien gibt, in denen mehr als zwei Generationen in einem Haushalt leben. Dumm oder generell desinteressiert sind die Jungen heute ebenso wenig wie zu unserer jeweiligen Zeit. Nur haben heute halt viele Dank Internet, Spielen und Streaming Diensten einfach weniger Zeit, sich z.B. auch für die Natur oder handwerkliche Hobbies zu interessieren. Und dieses Interesse muss ja auch erst mal geweckt werden, z.B. durch die Eltern oder halt durch irgendwelche Influencer :classic_ninja:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2021 um 14:11 schrieb wolkenfan:

...

Wenn ich so etwas höre, bekomme ich Angst um meine Rente später (falls ich in zehn Jahren noch Rente bekomme).

Wie geht es euch damit.

Genau so. Wissen ist begrenzt, Unwissenheit ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2021 um 14:11 schrieb wolkenfan:

Im Supermarkt erlebe ich es auch an der Kasse, dass die jungen Mitarbeiter an der Kasse einen Kohlrabi nicht vom Sellerie oder einen Lauch vom Poree unterscheiden. Was lernen die jungen Leute heute eigentlich in der Schule.

Dazu habe ich ein wirklich wahres Erlebnis beizutragen, was sich wirklich so zugetragen hat (ich schwöre!):

Kurz vor Ladenschluß raffe ich mir ein Toastbrot, eine Packung Milch, eine Sellerieknolle und einen Strunk Bananen in den Einkaufswagen. An der Kasse legte ich die Artikel genau so in der Reihenfolge auf das Transportband. Bei der Sellerieknolle hielt das Band an und die Kassiererin blätterte emsig in den Listen (manchmal mit Bilder), die oft an den Kassen in Metallrahmen aufgehängt sind, hin und her.

Schlussendlich hob sie die Sellerieknolle hoch und rief zur Kollegin an der Nachbar-Kasse: "Du Claudia, was ist das?" Claudia zögerte, überlegte und antwortete: "Weiß nicht genau, ich glaube das ist Sellerie ... ". Ich dann: "Ja, richtig und das nächste was auf dem Band kommt sind Bananen, da brauchen sie nicht nachzuschlagen ..."

Ja, ich weiß, sehr böse..., aber ich konnte nicht anders ... 😇 😂
duck und wech ...

 

bearbeitet von kultpix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb kultpix:

Ja, richtig und das nächste was auf dem Band kommt sind Bananen

Na, wenn du in einer bekannten Kette Bananen kaufen willst, diese aber selber abgewogen werden müssen, da kann es zu Problemen kommen. Cocktail-, FairTrade, Chiquita, Noname, alles im Angebot zu natürlich erheblich differenzierten Preisen. Die Waage bot seinerzeit nur "Bananen" an. OK, die FairTrades waren dadurch 50% günstiger, zu meinen Gunsten.

Also macht sicherlich nicht nur die Jugend Fehler sondern auch alteingesessene Waagenprogrammierer 😁

bearbeitet von jsc0852

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon meine Großeltern, später meine Eltern haben gewusst, dass die Jugend nichts taugt, und dass das immer schlimmer wird! 🤷‍♂️

Es gab schon immer Leute, die Gustav nicht von Gasthof unterscheiden konnten. Die sind aber nicht maßgeblich für eine Generation. Ich vermute, dass man mit zunehmendem Alter "Dummheit" aufgrund der eigenen Lebenserfahrung einfach nur deutlicher wahrnimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung