Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Die fantastische Fokus-Kupplung


Empfohlene Beiträge

Moin,

im letzten Jahr, habe ich meine M.Zuikos komplett umgestellt und hab jetzt nur noch welche, mit Focus-Clutch. Neben dem 17 1.8, die Pro Serie. Anfangs war mir dieses Feature nicht wichtig, bzw hab es nicht genutzt. 

Mittlerweile fokussiere ich immer häufiger manuell mit Fokus Peaking und bin total begeistert, wie einfach sich die Umsetzung gestaltet. Hyperfokale Distanz lässt sich recht gut über die Entfernungsskala einstellen. 
Für mich, mittlerweile ein Top-Feature!

Grüße

Det

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War bei mir ähnlich.

zuerst dachte ich auch so eine unsinnige Funktion. Und beim ersten mal Kamera aus der Tasche ziehen und keinen Ahnung warum der Fokus nicht scharfstellt, verfluchte ich diese Funktion, als ich dahinterkommen bin was Schuld war.

Aber mittlerweile will ich den Ring nicht mehr vermissen.

 

LG Mattias 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es eingeschränkt ähnlich: bei meinem manuellen Objektiv F=55mm lese ich die Hyperfokaldistanz auch am Blendenring aus, mit Focus peaking klappt das Fokussieren prima, nur das Umschalten auf AF geht nicht.  🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Schw8e:

Mittlerweile fokussiere ich immer häufiger manuell mit Fokus Peaking und bin total begeistert, wie einfach sich die Umsetzung gestaltet.

Danke, dass wir das erfahren dürfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Menning:

Danke, dass wir das erfahren dürfen.

Danke für deinen wertvollen Beitrag!
Update: Hast du auf eine Konfrontation gehofft, da du diesen Thread gleich abonniert hast?

Ich finde es gut, dass sich Leute für Features begeistern und ihre Freude im Forum teilen, im Gegensatz zu anderen, die lieber zynische Bemerkungen fallen lassen!
Des weiteren motiviert mich das Thema, dass ich selbst mehr manuell fokussiere, vor allem weil mich mal ein Voigtländer Nokton interessieren würde. Da schadet etwas Praxis mit manueller Fokussierung sicher nicht (auch wenn das Fokus-Peaking beim Nokton dann nicht automatisch getriggert würde).

bearbeitet von muena
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb muena:

Danke für deinen wertvollen Beitrag!

Des weiteren motiviert mich das Thema, dass ich selbst mehr manuell fokussiere, vor allem weil mich mal ein Voigtländer Nokton interessieren würde.

Und dafür brauchst du einen Beitrag im Forum? Wenn du gerne manuell fokussieren möchtest, mach's doch einfach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2021 um 11:51 schrieb Hacon:

Worauf man achten sollte: bei einigen Objektiven mit Focus Clutch ist die Fokussiergenauigkeit nicht so hoch, wie mit normalem manuellen Fokus.

Das wäre für mich schon ein KO Kriterium. Außerdem mag ich Konfigurationen wo die Funktionalität immer gleich ist. Wenn man die Umschaltung auf MF auf eine bestimmte Taste legt dann funktioniert das immer gleich egal welches Objektiv man gerade dran hat und was dieses an Features bietet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb systemcam-neu:

Das wäre für mich schon ein KO Kriterium. Außerdem mag ich Konfigurationen wo die Funktionalität immer gleich ist. Wenn man die Umschaltung auf MF auf eine bestimmte Taste legt dann funktioniert das immer gleich egal welches Objektiv man gerade dran hat und was dieses an Features bietet.

Vielleicht hat ja nicht jeder alle Objektive mit Focus Clutch. Und da dies Problem nur bei einigen Objektiven existiert ....

Gruß 

Hans 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Hacon:

Vielleicht hat ja nicht jeder alle Objektive mit Focus Clutch. Und da dies Problem nur bei einigen Objektiven existiert ....

Dann müsste man sich evtl. sogar auch noch merken welches Objektiv nun das Problem hat und welches nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2021 um 09:43 schrieb Schw8e:

Moin,

im letzten Jahr, habe ich meine M.Zuikos komplett umgestellt und hab jetzt nur noch welche, mit Focus-Clutch. Neben dem 17 1.8, die Pro Serie. Anfangs war mir dieses Feature nicht wichtig, bzw hab es nicht genutzt. 

Mittlerweile fokussiere ich immer häufiger manuell mit Fokus Peaking und bin total begeistert, wie einfach sich die Umsetzung gestaltet. Hyperfokale Distanz lässt sich recht gut über die Entfernungsskala einstellen. 
Für mich, mittlerweile ein Top-Feature!

Grüße

Det

Bei den kleineren „Clutch Objektiven“ habe ich diese Funktion nicht gemocht. Die Fokusringe sind mir da zu unpräzise. Die Festbrennweiten der Pro Serie (ich habe das O 1.2/17mm und das O 1.2/25mm hatte ich mal getestet) haben breite und sehr geschmeidige Fokusringe, die ein gutes Feeling vermitteln.

Ich finde auch generell die Fokusringe der kleineren Festbrennweiten mit Ausnahme des O 2.8/60mm Makro zu sensibel. Am meisten hat mich das beim O 1.8/75mm gestört, das ich deswegen manuell nie benutzt habe.

Einige Fokus Clutchringe bei den kleineren 1.8er Festbrennweiten und auch einigen Zoomobjektiven verkannten auch gerne. Beim O 2.0/12mm hatte ich den Verdacht, dass das zu inkonsistenter Bildqualität (Denzentrierung) führt, ich kann mich da aber auch irren. Der Clutch bei den Pro Festbrennweiten ist perfekt, animiert zum manuellen Scharfstellen.

bearbeitet von tgutgu
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb systemcam-neu:

Das wäre für mich schon ein KO Kriterium. Außerdem mag ich Konfigurationen wo die Funktionalität immer gleich ist. Wenn man die Umschaltung auf MF auf eine bestimmte Taste legt dann funktioniert das immer gleich egal welches Objektiv man gerade dran hat und was dieses an Features bietet.

Beim O 2.0/12mm ist es definitiv so, beim O 1.8/17mm nach meiner Erinnerung auch. Das waren aber auch die ersten Festbrennweiten, die damit ausgestattet wurden.

bearbeitet von tgutgu
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb systemcam-neu:

Dann müsste man sich evtl. sogar auch noch merken welches Objektiv nun das Problem hat und welches nicht.

Ojeoje! Mein Hirn! Es wird platzen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb tgutgu:

Beim O 2.0/12mm hatte ich den Verdacht, dass das zu inkonsistenter Bildqualität (Denzentrierung) führt, ich kann mich da aber auch irren. Der Clutch bei den Pro Festbrennweiten ist perfekt, animiert zum manuellen Scharfstellen.

Bei meinem 2.0/12 das ich schon sehr lang besitze, hatte ich auch des öfteren unerklätliche Unschärfen festgestellt, sah aus wie defokussiert, also die Schärfeebene passte nicht, aber bei Offenblende. Daraufhin habe ich Versuche vom Stativ durchgeführt und bin auf die Ursache gestoßen:

Die Focusschritte sind mit dem Clutch deutlich größer als bei AF und wenn man MF auf eine Taste an der Kamera liegt. Leider ist der Clutch am Objektiv sehr leichtgängig, so das er sich sehr leicht verstellt, das ist echt ärgerlich.

Beim 2.8/12-24 habe ich das nicht festgestellt.

Das 2.0/12 gibt es ja schon lang, das sollte dringend überarbeitet werden, bis dahin kann ich nur zum exzellenten PL 1.4/12 raten, das zeigt auch mit AF oder MF über die Kamera die deutlich bessere Randschärfe bei Offenblende und bessere Verarbeitung. Das 1.4/12 zeigt schon bei f1.4 eine gute Randschärfe, das 2.0/12 erst bei f2.8 (Nicht über den Clutch-Ring, dann ist es noch schlechter) Das 1.4/12 ist also praktisch 2 Blenden lichtstärker, wenn es auf Randschärfe ankommt.

Wenn das 2.0/12 nicht so schön klein wäre und in jede Jachentasche passen würde, hätte ich es schon verkauft. Billig ist es ja auch nicht gerade.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2021 um 11:51 schrieb Hacon:

Worauf man achten sollte: bei einigen Objektiven mit Focus Clutch ist die Fokussiergenauigkeit nicht so hoch, wie mit normalem manuellen Fokus.

Verstehe ich das jetzt richtig? Die Genauigkeit soll bei Nutzung der Kupplung nicht so genau sein, als wenn ich im Menü (oder per Taste) von AF auf MF umstelle?

Das wäre ja wirklich blöd. Ist mir allerdings noch nie aufgefallen. Ich besitze lediglich das 12-40mm mit Fokus-Kupplung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb subterranea:

Verstehe ich das jetzt richtig? Die Genauigkeit soll bei Nutzung der Kupplung nicht so genau sein, als wenn ich im Menü (oder per Taste) von AF auf MF umstelle?

Ja, zumindest kann ich das für mein 40-150/2.8 bestätigen. Wenn ich wirklich genau manuell fokussieren will, wähle ich den MF über das Menü an. Den Clutch nutze ich aber trotzdem oft und gerne, um die Fokusentfernung grob voreinzustellen, wenn ich mit S-SF und Einzelfeld arbeite. Z.B. wenn das Motiv sich hinter einem dominanten Vordergrund wie Zweigen befindet. Wenn man manuell über den Clutch die Fokusebene weiter weg schiebt, sucht der AF erst mal dort und findet dann schneller das Motiv. Alternativ lässt sich der Clutch auch ähnlich wie die AF-Speicherfunktion am neuen 150-400mm nutzen, denn der Clutch "merkt" sich seine Fokusebene auch. Beobachtet man also zwei Motive in unterschiedlicher Entfernung, kann man so schneller hin- und herwechseln.

Ich mag die Funktion also sehr, obwohl sie nicht präzise ist. 

MfG MHP 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mag die "fantastische" AEL/AFL Taste (und die Möglichkeit, darauf den AF getrennt vom Auslösen zu legen) noch mehr, sie stellt schon mal scharf, dann wähle ich meinen Auschnitt und kann bei komplizierten Motiven, (den AF störende Zweige oder leichte Bewegungen im Motiv ) mit MF und Fokuspeaking in aller Ruhe Scharfstellen. Der Vorteil ist, das ausnahmslos alle meine Objektive diese Taste haben. Ist natürlich nicht für alle Anwendungsgebiete geeignet. 

bearbeitet von dpa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb subterranea:

Verstehe ich das jetzt richtig? Die Genauigkeit soll bei Nutzung der Kupplung nicht so genau sein, als wenn ich im Menü (oder per Taste) von AF auf MF umstelle?

Das wäre ja wirklich blöd. Ist mir allerdings noch nie aufgefallen. Ich besitze lediglich das 12-40mm mit Fokus-Kupplung.

Richtig verstanden. Die AF Schritte sind gröber. Ist aber Objektivabhaengig. Bei meinem 2.8/12-40 sind die Schritte klein genug, da habe ich das Problem nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 100-400 ist der MF-Schalter auch mit Vorsicht zu geniessen. Da tut sich bei Betätigung und drehen erst mal nichts, dann macht die Schärfe einen richtigen Satz. Mit AEL/AFL Taste kommt es mir präziser vor.

Beim 25 f1.2 ist mir diesbezüglich (noch) nichts aufgefallen, aber ich nutze das da auch kaum. Da hab ich eher "Autofokus-Motive".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.1.2021 um 07:04 schrieb subterranea:

Verstehe ich das jetzt richtig? Die Genauigkeit soll bei Nutzung der Kupplung nicht so genau sein, als wenn ich im Menü (oder per Taste) von AF auf MF umstelle?

Das wäre ja wirklich blöd. Ist mir allerdings noch nie aufgefallen. Ich besitze lediglich das 12-40mm mit Fokus-Kupplung.

Das ist leider so.

Mit der Clutch sind die Fokusschritte sehr grob, im normalen MF Modus hingegen fast stufenlos.

Musst mal mit Fokuskupplung und Peaking langsam von nah auf unendlich stellen.

Ob das der Bildqualität jetzt abträglich ist... glaube ich angesichts der hohen Schärfentiefe nicht, aber trotzdem schafft es nicht gerade Vertrauen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Clutch ist eine feine Sache. Die nutze ich ab und zu mal, wenn auf das Motiv nicht scharf gestellt werden kann (wnn das ganze Sucherbild verschwommen ist), ziehe ich den Clutch an stelle annähernd auf das anvisierte Motiv scharf, dann wieder rein zum AF und mit haben Druck auf Auslöser scharf.

Zum manuellen Scharfstellen nehme ich die Umschaltung der Kamera vor. Das geht mit dem 1-2-Schalter (konfiguriert auf Modus für AF-Wechsel) neben dem Sucher sehr schnell.

Es ist auch Tatsache, dass der MF-Clutch gröber ist als bei der MF-Umschaltung in der Kamera.

VG Pit

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Justus H:

Das ist leider so.

Mit der Clutch sind die Fokusschritte sehr grob, im normalen MF Modus hingegen fast stufenlos.

Musst mal mit Fokuskupplung und Peaking langsam von nah auf unendlich stellen.

Ob das der Bildqualität jetzt abträglich ist... glaube ich angesichts der hohen Schärfentiefe nicht, aber trotzdem schafft es nicht gerade Vertrauen.

Ich habe mir heute noch mal mein O 1.2/17mm angeschaut und fand beim clutch-basierten MF eine kontinuierliche Wanderung der Fokuspeaking Zone (bei f1.2). Möglicherweise sind die Fokusschritte bei den Pro Festbrennweiten feiner oder es läuft sogar kontinuierlich.

bearbeitet von tgutgu
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb pit-photography:

Es ist auch Tatsache, dass der MF-Clutch gröber ist als bei der MF-Umschaltung in der Kamera

Die Frage ist ja warum das so ist? Macht ja überhaupt keinen Sinn.

Noch besser wäre es wenn sie den großen Vorteil von elektronischen Steuerungen gegenüber rein mechanischen Objektiven mal richtig ausnutzen würden.

Bspw. mit einem exponentiellem Übersetzungsverhältnis in Abhängigkeit von der Drehgeschwindigkeit. Wenn man langsam dreht sehr viel Drehwinkel bei sehr kleinen Fokusänderungen so dass man extrem genau fokussieren kann und bei schnelleren Drehbewegungen viel Fokusänderungen bei wenig Drehwinkel so das man auch den kompletten Fokusweg in kürzester Zeit erreichen kann.

   

bearbeitet von systemcam-neu
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Justus H:

Das ist leider so.

Mit der Clutch sind die Fokusschritte sehr grob, im normalen MF Modus hingegen fast stufenlos.

Musst mal mit Fokuskupplung und Peaking langsam von nah auf unendlich stellen.

Ob das der Bildqualität jetzt abträglich ist... glaube ich angesichts der hohen Schärfentiefe nicht, aber trotzdem schafft es nicht gerade Vertrauen.

Bei meinem 2.0/12 ist es bei Offenblende der Bildqualität abträglich, wie erwähnt, die Schritte sind zu groß, deshalb bin ich ja erst auf das Problem aufmerksam geworden.

Bei meinem 2.8/12-40 sind die Schritte fein genug. Ist natürlich auch von der Entfernung abbhängig, ob es evt sichtbar wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung