Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Ich sehe für meinen Teil zumindest eine Chance für eine positive Zukunft für und mit Olympus. Man hat das erfahren was man mit etwas gesundem Menschenverstand erwarten konnte, für mich wichtig das klare Bekenntnis zur Marke Olympus und dem MFT-System.

Alles andere wäre Kaffeesatzleserei 🙂

Gruß Bernhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insgesamt eine nette und auch informative Veranstaltung. Dafür vielen Dank.

Leider wurde auf die Frage nur allgemein geantwortet - in der Form, dass man sich im jeden einzelnen Reparaturfall direkt an den OMDS-Service wenden solle. Der Service werde alles versuchen, dem Kunden zu helfen.

Auf den Kern der Frage, ob OMDS tatsächlich entschieden habe, an Fremdfirmen keine noch vorhandenen Ersatzteile von aus dem OMDS-Service herausgefallenen Produkte mehr zu liefern und ob OMDS es bewusst ist, dass eine solche Entscheidung zu einem erheblichen Imageschaden führen kann, wurde - wenn auch nett und sehr wortreich - nicht geantwortet. Schade...

bearbeitet von wolfcgn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Olympus Event war sehr gelungen und auch weitgehend informativ.

Meine sehr positiven Highlights:

  • Konkrete Servicegarantien (mindestens 10 Jahre)
  • Angebot bei besonderen Serviceproblemen (z.B. ältere Produkte) mit Olympus ein Gespräch zu führen
  • Pro Jahr mindestens eine Kamera und zwei Objektive
  • Spürbares Bemühen, mehr und engeren Kontakt zu den Kunden zu führen (wofür auch das Event ein Beispiel ist)
  • Olympus Mitarbeiter lesen in den Foren mit
  • Olympus entwickelt die Sensoren selbst und lässt sie von geeigneten Herstellern produzieren
  • Klares Bekenntnis zu Qualität
  • 150-400mm wird kontinuierlich produziert
  • Mein Highlight: Keine „Me Too“ Objektive. Konkret bezog sich dies auf das geplante Telemakro, das wohl einige Alleinstellungsmerkmale haben könnte.
  • O 8-25mm ist offenbar bereits im internen Feldtest
  • Offene Beantwortung zahlreicher Fragen bzgl. Firma und längerfristiger Ausrichtung
  • Die Marke „Olympus“ wird vorerst bleiben, aber nach einer gewissen Zeit durch etwas anderes abgelöst, wenn die Lizensierung abgelaufen ist.
  • Die Gründe für verzögerte Serviceleistungen wurden kommuniziert (Corona -> weniger Personal in den Reparaturwerkstätten)
  • Alle Kamerareihen werden zunächst fortgesetzt.
  • Offen dargestellte Abwägungen zur Zukunft einer PEN-F II. Nachvollziehbar. D.h. es ist noch nicht klar, ob es eine PEN-F II geben wird. Offenbar bestehen die Bedenken, die aufgrund des mäßigen Erfolgs der PEN-F erzeugt wurden, nach wie vor, aber man zeigt sich offen und registriert, dass es ein Thema ist, dass viele Kunden bewegt.

Also durchaus ein Daumen hoch von mir. Das Olympus Team konnte seine Intentionen überzeugend vorbringen. So ein Event darf ggf. jährlich wiederholt werden und sollte auch als Präsenzveranstaltung live gestreamt werden, damit auch Leute, die nicht vor Ort sein können, die Gelegenheit haben, dabei zu sein.

  • Gefällt mir 15
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand auch die Aussage von Nils Interessant das offenbar gar nicht so wenige „systemfremde“ Leute ein Interesse an der Kombination E-M1X - 150-400 haben. Da scheint man doch bei einer zugegeben kleinen Gruppe mit diesen Produkten punkten zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wolfcgn

Es wurde doch extrem klar geantwortet:

1. Es gibt keine aus dem Service gefallenen Produkte. Es gibt aber Produkte, die nicht nach Pauschalpreisen abgewickelt werden.

2. Der Service wird  bis 10 Jahre nach Beendigung der Auslieferung eines Produktes durch Olympus  geleistet. Der Umfang muss mit dem Service vereinbart werden, falls etwa Teile nicht mehr verfügbar sind.  (zur Erinnerung - es haben Forenten schon nagelneue Kameras der Nachfolgegeneration ihrer reparaturbedürftigen Kamera erhalten, weil Teile nicht verfügbar waren).

3. Der Servicepunkt in Portugal ist Eigentum von OMDS

3. Der Service erfolgt nur über Olympus. Damit bleiben die verfügbaren Teile bei Olympus (OMDS).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kein Problem damit, dass der Service nur von Olympus selbst durchgeführt wird. Bei Panasonic ist das anders, da scheint es auch Unterschiede zu machen, bei welcher von Panasonic beauftragten Firma man landet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb wolfcgn:

Auf den Kern der Frage, ob OMDS tatsächlich entschieden habe, an Fremdfirmen keine noch vorhandenen Ersatzteile von aus dem OMDS-Service herausgefallenen Produkte mehr zu liefern und ob OMDS es bewusst ist, dass eine solche Entscheidung zu einem erheblichen Imageschaden führen kann, wurde - wenn auch nett und sehr wortreich - nicht geantwortet. Schade...

Ich sehe da nicht unbedingt, dass ein Imageschaden dadurch resultieren muss. Letztendlich will und muss OMDS/Olympus eine Kundenbindung, auf welchem Weg auch immer, herstellen. Was liegt da näher als der Versuch alle Reperaturen nur noch direkt abzuwickeln. Und sollte eine FT-Optik oder "alte" Kamera nicht mehr zu reparieren sein, dann wird der Kunde sicherlich ein gutes Angebot für eine äquivalente Kamera oder Optik aktuelleren Datums erhalten. Das ganze dürfte ziemlich sicher in epischer Breite vom Marketing mit allen für und wieder durchdiskutiert worden sein, so kam es zumindest bei mir an.

bearbeitet von jsc0852
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb wteichler:

@wolfcgn

Es wurde doch extrem klar geantwortet:

1. Es gibt keine aus dem Service gefallenen Produkte. Es gibt aber Produkte, die nicht nach Pauschalpreisen abgewickelt werden.

3. Der Service erfolgt nur über Olympus. Damit bleiben die verfügbaren Teile bei Olympus (OMDS).

@wteichler:

Extrem klar finde ich das nicht. So kann ich nicht ganz ausschließen, dass das, was Du schreibst, bereits teils auch Deine eigene schlüssige Interpretation ist.

Aber letztlich kann ich mir ja später noch mal diese Passage anschauen und genau hinhören, da das Video ja noch veröffentlicht werden soll.

Unabhängig davon ist es schon mal eine gute Nachricht, dass OMDS grundsätzlich bis 10 Jahre nach Beendigung des Verkaufs den Service - wenn irgend möglich - selber sicherstellen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante gelungene Veranstaltung, bin immer wieder erstaunt.  Hatte vor Olympus mit verschiedenen Sony Kameras fotografiert und kenne solche Events gar nicht. In Zingst war ich immer wieder über die herzlichen Kontakte erstaunt, dort auch Nils Häusler kennengelernt, es freut mich ihn immer wieder hier zu sehen.

Nun noch eine Frage es wurde von einem OM Magazin gesprochen,wo finde es dieses Magazin?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Fifty:

Nun noch eine Frage es wurde von einem OM Magazin gesprochen,wo finde es dieses Magazin?

 

Hier gehts weiter:

 

bearbeitet von Oggo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, schade dass dieses Magazin nur in Englisch ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Oggo:

Frage an OMDS:

Bis wann ist mit einer Behebung der "unerwartete Probleme mit Banküberweisungen" und einer Auszahlung der Cashback-Beträge aus der November '20 bis Januar '21 Objektiv-Aktion zu rechnen?

Danke & Gruß

Diese Frage wurde leider nicht gestellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb bbsbase:

Diese Frage wurde leider nicht gestellt...

Bei ca. 200 Fragen muss man eben selektieren.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jsc0852:

Und sollte eine FT-Optik oder "alte" Kamera nicht mehr zu reparieren sein, dann wird der Kunde sicherlich ein gutes Angebot für eine äquivalente Kamera oder Optik aktuelleren Datums erhalten.

Nimm es bitte nicht persönlich, du kannst auch nichts dafür. Aber was erwartet mich, wenn ich einen ausgeleierten MMF-3 nach Portugal schicke? Was ist der äquivalente Nachfolger? Auf der aktuellen Reparaturliste steht er nicht. 

Was bekommt der ersetzt, der seine Pen nur mit Sucher nutzt? Eine neuere Pen ohne Sucheranschluss? Eine OM-D, die nicht in seine Jackentasche passt?

Ein anderer Makrofotograf bekommt seine E-M10 II durch die Mark III ohne Bracketing ersetzt?

Technologischer Fortschritt ist etwas tolles, keine Frage. Aber manches "Alte" hat seinen Mehrwert gegenüber Nachfolgern, so es diese überhaupt gibt.

14-35 und 90-250 stehen noch auf der aktuellen Liste, deren Vorstellung liegt aber auch schon deutlich über zehn Jahre zurück. Werden diese auch durch "Nachfolger" ersetzt, wenn ich in ein paar Jahren mal ein Problem haben sollte? Nein, denn es gibt keine. 

Und eine "Was gehen uns unsere Scherben vom Anfang des Jahrhunderts an"-Strategie führt damit auch an Kundenbindung vorbei. Solange mein FT-Glas noch funktioniert, werde ich auch aktuelle Gehäuse dafür kaufen. Die teuren wohlbemerkt. Wenn das irgendwann einmal nicht mehr der Fall ist, bin ich als Kunde auch nicht mehr an Olympus gebunden. So sehr mir die Gehäuse auch gefallen, ohne neue Objektive nutzen sie mir nichts, ohne alte Objektive nutzen sie mir nichts.

Für mich ist es ein Imageverlust seitens Olympus. 

MfG MHP 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bbsbase:

Diese Frage wurde leider nicht gestellt...

Ich hätte auch nicht erwartet, dass diese Frage öffentlich beantwortet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Fifty:

Danke für die Info, schade dass dieses Magazin nur in Englisch ist....

Soweit ich mich recht erinnere, gab es weiter hinten im Magazin alle Artikel in der Originalsprache der Autorinnen und Autoren. Da ist dann zumindest ein bisschen was deutsches dabei 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb tgutgu:

Also durchaus ein Daumen hoch von mir.

Danke, so sehe ich das auch. 

Es dürfte jedem klar sein, dass bei der Masse an Fragen nicht auf jede einzelne eingegangen werden konnte. Schon die Antworten auf die wenigen Fragen, auf die eingegangen wurde, haben den Zeitrahmen fast gesprengt. Und viele Fragen waren so, dass sie in diesem Rahmen kaum beantwortet werden konnten. 

Ich fand's gut, informativ, unterhaltsam, abwechslungsreich. Und aus meinen Erfahrungen der letzten knapp 20 Jahre mit Olympus bin ich nicht davon ausgegangen, dass im Rahmen dieser Veranstaltung konkrete Produktneuheiten vorgestellt werden. Auch wenn Olaf oder Nils das gerne tun würden, sie dürfen nicht. Noch hat Nils alle Finger! Und das ist gut so!

Viele Grüße

Martin

bearbeitet von Martin Groth
  • Gefällt mir 6
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb jsc0852:

Bei ca. 200 Fragen muss man eben selektieren.....

Dies liegt aber auch an einem vielleicht zu ambitionierten und daher später nicht mehr gehaltenem Setup dieser offenen Umfrage, wie sich ja schon im Vorfeld in den teilweise genervten Kommentaren und selektiven Streichungen gezeigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinn Vorschlage wäre: Anstatt nun wieder einen neuen Thread mit Fragen zu füllen, wie wäre es, wenn sich mal jemand von Olympus mit den in diesem Thread geposteten Fragen beschäftigen könnte und eine entsprechende Antwortenliste fertigt. FAQ sozusagen. Und wenn man zu einer Frage nichts sagen will/darf, dann steht da eben "Diese Frage können wir im Moment leider nicht beantworten". Der ganze Spaß wäre sicher mit 1-2 Tagen Arbeit abzuhaken und da Olympus der Kontakt zu den Kunden und den Forenten hier wichtig ist, sollte das ein vertretbarer Aufwand sein.

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 4
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb jsc0852:

Bei ca. 200 Fragen muss man eben selektieren.....

Und Fragen nach der Zahlungsfähigkeit fallen da halt als erstes raus... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese da Zwischentöne raus, die ich nicht unkommentiert stehen lassen will.

vor 5 Minuten schrieb Karsten H.:

Dies liegt aber auch an einem vielleicht zu ambitionierten und daher später nicht mehr gehaltenem Setup dieser offenen Umfrage,

Was war denn zu ambitioniert? Ich habe um konkrete und knappe Fragen gebeten und darum, keine ausschweifenden Diskussionen zu führen.
Daraus habe ich einen Fragekatalog eingedampft, den ich mit den Olympus-Mitarbeitern diskutiert habe: ca. 10 min zur Firma, ca. 45 min zu Produkten.

So war es geplant, so hat das gut geklappt – was war daran zu ambitioniert? Was hat „nicht mehr gehalten“ an dem Setup?

Wir haben sogar Fragen diskutiert, die noch am Tag der Sendung gestellt wurden.

vor 29 Minuten schrieb Karsten H.:

wie sich ja schon im Vorfeld in den teilweise genervten Kommentaren und selektiven Streichungen gezeigt hat

Ich habe genervt reagiert, weil meine sehr klare Bitte im ersten Beitrag und vor allem meine fast stündlich wiederholten Bitten, sich auf klare und knappe Fragen zu beschränken, penetrant ignoriert wurden.

Die Formulierung „selektive Streichung“ impliziert, ich hätte kritische Fragen gelöscht – würdest du das bitte entweder genauer erklären oder richtig stellen?

 

Wir haben ziemlich genau 50% der Sendung damit zugebracht, eure Fragen zu beantworten – und haben dafür am Abend von vielen Seiten sehr positives Feedback bekommen.

Wer den Ablauf kritisiert, soll bitte mal konkret formulieren, was wir hätten anders machen sollen – im Vorfeld oder während der Sendung:

  • Hätte ich hier beliebig lange Superdetail-Fragen plus die Diskussion dazu zulassen sollen?
  • Hätte ich statt ca. 40 Fragen, die für eine große Gruppe von Kunden interessant ist lieber Fragen stellen sollen, bei denen es 5 min gedauert hätte, sie vorzulesen plus 10 min zu erklären, worum es geht?

Natürlich können wir in so einem Rahmen nicht jeden glücklich machen und jede Frage erschöpfend beantworten – das gibt das Format nicht her und keiner kann erwarten, dass Firmenmitarbeiter Produktankündigungen vorab ausplaudern.

 

Andreas

  • Gefällt mir 12
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andreas, den Meckerer findet man überall, nicht ärgern.
Das Format war klasse, die Stimmung gut.

Allein das Weizenbier hat gefehlt und die Musik zum Einmarsch des 150 - 400.

Den Chat dazu zu verfolgen, gibt dem ganzen Format dann die Prise Dramatik.

  • Gefällt mir 4
  • Danke 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, auch von mir nun noch ein Danke und den Daumen hoch! Ich fand es auf jeden Fall ziemlich interessant und informativ. Freue mich schon auf die "nächste Runde"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb oggy14:

Moin, auch von mir nun noch ein Danke und den Daumen hoch! Ich fand es auf jeden Fall ziemlich interessant und informativ. Freue mich schon auf die "nächste Runde"

Wie angekündigt nächsten Monat wieder in kleinerer Runde (Nils und Ich und vielleicht noch ein Studiogast), dafür aber wieder mit Weizenbier 😉

Gruß
Andreas

  • Gefällt mir 10
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung