Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

E-M1x oder E-M1 III oder...


Empfohlene Beiträge

Hallo! 

Ich habe derzeit eine E-M1 II und EM-5 II im Einsatz. Wenn Zeit ist, bin sehr gerne in der Natur unterwegs und fotografiere besonders gerne Vögel. 

Macht es Sinn auf eine E-M1x oder E-M1 III upzugraden, oder soll ich generell abwarten und schauen, ob OM-Digital Solution vielleicht eine neue Kamera auf den Markt bringt?! 

Beste Grüße, Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermissen... ist ehrlich gesagt ein Habenwollen. 

Ich würde gegebenenfalls die E-M1x fix mit dem 300 4.0 nutzen und die beiden IIer mit den anderen Linsen nutzen. Bei der 1x würde mich der BirdAF reizen. 🙃

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habenwollen ..... um den aktuellen Preis sicher kein Fehler. Ich wollte meine zwei M1 M IIer gegen die M 1 M III ersetzten, da kam das Angebot für die M1X da hab ich mich für die M1X entschieden. Meine zwei M1 M II behalte ich noch ( für Macro ) und warte ab was da vielleicht noch an Kamera kommt und werde dann entscheiden ob dann doch die 2er gegen eine 3er getauscht werden. M1X-Af ist fixer und genauer als bei der M1 M II, ist mein empfinden. Ich hab sie, seit ich sie habe immer öfter dabei ( am 300er+40-150er ) als die 2er ( außer für Makro-Bodennah ). Gefühlt hat der AF nach dem Update noch etwas zugelegt. LG Roland

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn einem die X nicht zu groß oder zu schwer ist, ist sie momentan sicher die bessere Wahl für Vogelfotografie. Ich sehe jetzt zwar keine Welten zu E-M1 II, aber es gibt schon Verbesserungen.

Und wenn das Habenwollen da ist, warum nicht? Persönlich würde ich allerdings noch bis Mitte März warten  man munkelt ja, dass dann irgendwas Spektakuläres vorgestellt wird. Vielleicht ja eine E-M1X II?

Gruß 

Hans 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Haptik der EM1X ist deutlich besser (Einstellräder, Sucher,...), was oft nicht erwähnt wird. Mit dem 300er die bessere Wahl. Einziger Nachteil: Gewicht und Situationen  in denen das größere Gehäuse im Weg ist (z . B. Makro). 

Würde es aber auf jeden Fall selbst mal ausprobieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MeisterE:

Vermissen... ist ehrlich gesagt ein Habenwollen. 

Ich würde gegebenenfalls die E-M1x fix mit dem 300 4.0 nutzen und die beiden IIer mit den anderen Linsen nutzen. Bei der 1x würde mich der BirdAF reizen. 🙃

Dann ist doch alles klar. So ähnlich mache ich das auch mit der 1/3 und der 1/X. Das Handling der 1/X zusammen mit dem 300/4, 40-150/2.8 und dem PanaLeica 200/2.8 ist schon deutlich angenehmer. Man latscht dann aber auch mit 3 kg durch die Gegend, also evtl. eher nix für immer dabei. Wobei der Ausschlag für die zusätzliche 1/X ein fast unverschämter Black Friday Deal war...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir gibt es sogar noch ein zusätzliches Dilemma ..... beide Kameras gefallen mir

Soll ich oder soll ich nicht oder doch lieber das 100-400 bestellen ..... und dann warten ( ja wie lange eigentlich) bis das Objektiv kommt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Norrbo:

Bei mir gibt es sogar noch ein zusätzliches Dilemma ..... beide Kameras gefallen mir

Soll ich oder soll ich nicht oder doch lieber das 100-400 bestellen ..... und dann warten ( ja wie lange eigentlich) bis das Objektiv kommt

Das würde ich auf keinen Fall tun. Wenn du das 300er hast, brauchst du für Vögel das 100-400 nicht. Der EC-14 reicht.

Gruß 

Hans

  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Norrbo:

Bei mir gibt es sogar noch ein zusätzliches Dilemma ..... beide Kameras gefallen mir

Soll ich oder soll ich nicht oder doch lieber das 100-400 bestellen ..... und dann warten ( ja wie lange eigentlich) bis das Objektiv kommt

Hm, bei meinem Händler gibt es noch eins, aber ich halte es momentan wie Hans.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Ermangelung eines 300ers ...

Em1 /II

12-100 pro

40-150 pro

MC14 UND MC20

sind neben ein paar kleinen an Bord

Ich bin auch geduldig .... hoffe mal für alle, dass wir das auch erleben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ausmeinersicht:

Meine zwei M1 M II behalte ich noch ( für Macro ) und warte ab was da vielleicht noch an Kamera kommt und werde dann entscheiden ob dann doch die 2er gegen eine 3er getauscht werden.

LG Roland

Zumindest eine 2er würde ich halten, nicht alle Eigenschaften wurden bei der 3er übernommen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Zumindest eine 2er würde ich halten, nicht alle Eigenschaften wurden bei der 3er übernommen. 

Das werde ich auch und kann somit Stress Frei abwarten was da so noch kommt . Eigentlich habe ich ja alles was " Mann braucht" haben zu müssen. 😉 Schau ma mal was am  18:02.2021 von OMD S so alles an Meldung kommt. LG Roland

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich für die X entschieden. Die Mark II werde ich eher für Makro mit Fokus-BKT nutzen. Die Mark III werde ich mir nicht anschaffen, dafür sind die neuen Features, bessere Augenerkennung und Starry Sky, für mich nicht so bedeutend um mir die Mark III zu kaufen.

Vogel und Natur nehme ich gerne die robuste E-M1 X mit. Es liegt für mich einfach viel besser in meiner Hand und die Bedienung für mich viel besser.

Aber so wie das wahre Leben ist, jedem das seine
Entscheiden muss man für sich alleine

Oha, das reimt sich so schön 😉

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb pit-photography:

Vogel und Natur nehme ich gerne die robuste E-M1 X mit. Es liegt für mich einfach viel besser in meiner Hand und die Bedienung für mich viel besser.

Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich habe eine E-M1 III zur E-M1 II gekauft und schätze die Verbesserungen der neuen Kamera sehr. Die X liegt im Moment auch bei mir rum, es ist die Zweitkamera meines Bruders und ich teste damit manchmal den Bird-AF aus. Ich nutze sie also, aber mir liegt die Mark III deutlich besser in der Hand, die X ist mir - nicht nur wegen des Landschaftsgriffs, auch wegen des Handgriffs - zu groß und zu schwer. Und den Auslöser mag ich bei der X gar nicht, da finde ich den leichten Auslöser der Mark III wesentlich besser.

Ist halt alles eine Geschmackssache.

Gruß

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ausmeinersicht:

Schau ma mal was am  18:02.2021 von OMD S so alles an Meldung kommt. LG Roland

Die bringen uns schon in Tauschrausch-Laune. Leg schon mal Geld zurück, du hast ja noch 2 Wochen Zeit. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

mir liegt die Mark III deutlich besser in der Hand, die X ist mir - nicht nur wegen des Landschaftsgriffs, auch wegen des Handgriffs - zu groß und zu schwer. 

Gruß

Hans

Hätte nie gedacht, das mir die RSS-Platte soviel Freude macht. Ein guter Kauf aus dem blauen Forum. Seit der E-M5 über die E-M1 bis hin zur aktuellen E-M1 III hatte ich immer ein Batteriegriff, nicht nur wegen doppelter Batteriekapazität und Hochformataufnahmen, sondern auch zum Schutz des Gehäusebodens und wegen der ArcaSwiss-Schienen, die immer Spuren hinterlassen. Kann aber auch daran liegen, das der alte Batteriegriff und die Kamera mit Joystick ein ständiges Umdenken verlangen, anders als bei der E-M1X und auch der G9. Nun kann ich zwischen Batteriegriff und ArcaSwiss Platte wechseln, „ganz nach meinem Bedarf“ 😉

Im Grunde genommen ist die E-M1X nach der Preissenkung mit zweitem Akku und Ladegerät gleich im Preis zur E-M1 III. Das war im März 2020 aber noch nicht abzusehen. 

bearbeitet von Uli´s Oly
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Uli´s Oly:

Hätte nie gedacht, das mir die RSS-Platte soviel Freude macht. Ein guter Kauf aus dem blauen Forum. Seit der E-M5 über die E-M1 bis hin zur aktuellen E-M1 III hatte ich immer ein Batteriegriff, nicht nur wegen doppelter Batteriekapazität und Hochformataufnahmen, sondern auch zum Schutz des Gehäusebodens und wegen der ArcaSwiss-Schienen, die immer Spuren hinterlassen. Kann aber auch daran liegen, das der alte Batteriegriff und die Kamera mit Joystick ein ständiges Umdenken verlangen, anders als bei der E-M1X und auch der G9. Nun kann ich zwischen Batteriegriff und ArcaSwiss Platte wechseln, „ganz nach meinem Bedarf“ 😉

Im Grunde genommen ist die E-M1X nach der Preissenkung mit zweitem Akku und Ladegerät gleich im Preis zur E-M1 III. Das war im März 2020 aber noch nicht abzusehen. 

Mit der RRS-Platte (genauer: dem Landschaftsteil des L-Winkels) bin ich deiner Meinung. Für meine eher schlanken Hände ist das an der E-M1 II und III nicht so zwingend notwendig, wie es noch bei der E-M1 I der Fall war. Und mit dem Preis hast du auch Recht. Deshalb - und wegen des Bird-AF - schrieb ich weiter oben auch schon, dass ich momentan die E-M1X für die bessere Wahl halte.

Gruß

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Zumindest eine 2er würde ich halten, nicht alle Eigenschaften wurden bei der 3er übernommen. 

Welche sind denn das? Habe die Spezifikationen der beiden Kameras jetzt nicht genau im Kopf, aber ist die III nicht ein Update der II mit neuem Prozessor und zusätzlichen Funktionen,

bearbeitet von Hasenvater
fehlendes Wort
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Hasenvater:

Welche sind denn das? Habe die Spezifikationen der beiden Kameras jetzt nicht genau im Kopf, aber ist die III nicht ein Update der II mit neuem Prozessor und zusätzlichen Funktionen,

- es wird kein Blitz mehr mitgeliefert

- iAuto gibt es nicht mehr

- Art auf dem Wählrad fehlt

- HDR ist nicht mehr links anwählbar

- Schnittstelle PCM Recorderlink für externe Recorder gibt es nicht mehr

Wen das nicht stört, geschenkt. Da ich an meiner ersten E-M1 iAuto Art und Szene Modus hatte, hat mich der Wegfall schon gestört. Man gibt seine Kamera ja auch schon einmal aus der Hand. Jemand unbedarften dann am besten im iAuto Modus. Da hat es auch eine Motiverkennung, nichts anderes als für Vögel, Züge, Motorsport oder Flugzeuge. Das hätte man aus meiner Sicht eher erweitern können anstelle kaltlächelnd wegzulassen. Das war schon Ai. Aber man wollte die Objekterkennung bei der X positionieren. Marketing halt. 
Gut das die G9 noch iAuto / iAuto erweitert hat, dann brauche ich mich nicht so aufregen. Aber Max. P bei der E-M1 III ist für mich kein Königsweg. 
Genauso wie die E-M10 IV, die keine FT-Objektive mehr bedienen kann. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb pit-photography:

Dafür ist C4 auf dem Wählrad (Mark II nur C1 bis C3)

 

Aber so wie das wahre Leben ist, jedem das seine
Entscheiden muss man für sich alleine“

ich würde C4 gegen ein weiter entwickeltes iAuto eintauschen 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb pit-photography:

Autonomes Fotografieren? 😄

Genau, ohne das ich mitdenken muss, ob ich ein Gesicht, ein Blümchen, ein Tier,  eine Landschaft oder Sport fotografiere.

Und natürlich abschaltbar, nach ein paar Sekunden werde ich aufgefordert, das Lenkrad wieder zu übernehmen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung