Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Affinity Photo v1.9 ist veröffentlicht


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 52
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

https://affinity.serif.com/de/1-9/ Da bin ich heute abend am Rechner gespannt! Gruß, Uli

Ja hab es gesehen, nettes Feature, aber für etwas sehr fortgeschrittene hat es zu wenig Steuermöglichkeiten.  Man darf nicht vergessen der Orion ist das hellste und größte Deep Sky Objekt der gibt bal

Affinity Photo: Version 1.9 mit vielen Neuerungen ist da   04. Febr. 2021 12:00 Uhr - Redaktion Nach einem mehrmonatigen Betatest

Posted Images

vor 3 Minuten schrieb Dscheidschei:

Freiheit von Adobe 😉

Den Reader hab ich aber schon noch

Reader ist doch kostenlos. Aber da der auch von Adobe ist, kannst ja einfach aus deinem Rechner nehmen. Es gibt auch andere kostenfreie Reader 😉
Nur zu worauf wartest du noch? 🤣

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Dscheidschei:

und sogar umsonst für Nutzer von 1.8

Im Großen und Ganzen nutze ich Luminar - aber es gibt so Einiges, das kann Luminar einfach nicht oder macht es schlecht. Und dafür ist Affinity klasse - incl. Support.

 

Freiheit von Adobe 😉

Den Reader hab ich aber schon noch

War immer schon umsonst.😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Affinity Photo: Version 1.9 mit vielen Neuerungen ist da

  04. Febr. 2021 12:00 Uhr - Redaktion

Nach einem mehrmonatigen Betatest hat Serif Labs heute die Verfügbarkeit von Affinity Photo 1.9 bekanntgegeben. Es handelt sich dabei um ein umfangreiches Update für die Bildbearbeitungssoftware. Es gibt viele Neuerungen, darunter eine verbesserte RAW-Engine zur Entwicklung von Rohdatenfotos inklusive nativer Unterstützung für das Canon-Format CR3, die Funktion "Text an Pfad ausrichten", ein Benchmark-Werkzeug, Ebenen-Verknüpfungen, Live-Filterbenen für Liquify-Effekte und der aus Affinity Publisher bekannte Ressourcen-Manager.

"Eine Schlüsselfunktion, die Affinity Photo von der übrigen Konkurrenz abhebt, ist der nicht-destruktive Arbeitsablauf, und dieser wurde mit der Möglichkeit, Verflüssigungskorrekturen als lebendige, maskierbare Ebenen hinzuzufügen, noch einmal auf ein neues Niveau gehoben. Darüber hinaus gibt es erhebliche Verbesserungen an der RAW-Engine, neue Funktionen für verknüpfte Ebenen, Pfadtext sowie einen völlig neuen Modus, um das Stapeln von Astrografie-Bildern für atemberaubende Ergebnisse zu steuern", teilte der englische Hersteller mit.

 
Affinity Photo
 
Bildbearbeitung Affinity Photo: Version 1.9 mit vielen Neuerungen ist fertig.
Bild: Serif Labs.

 

In den Versionsanmerkungen werden weitere Neuerungen aufgeführt. Einige Beispiele: "• Zahleneingabe für Gradationskurven. • Mischmodi für Maskierungsebenen. • Filter für Masken. • Neuer Mischmodus 'Division'. • Bearbeiten von Reservekanälen als Ebenen. • PDF-Transfer für eine originalgetreue Darstellung von PDFs bei dem Export Ihrer Dokumente, ohne dass Sie eingebettete Schriften installieren müssen. • Studiovorgaben für das Layout der App-Oberfläche, damit Sie Ihre bevorzugte Arbeitsumgebung für verschiedene Projekte einrichten, speichern und jederzeit neu aufrufen können. • Synchronisieren der im Store gekauften Inhalte."

Affinity Photo ist zum Preis von 54,99 Euro direkt beim Hersteller oder im Mac-App-Store erhältlich, wobei es momentan 50 Prozent Rabatt gibt. Das Update auf die Version 1.9 ist kostenlos. An der tiefen Abwärtskompatibilität hat sich nichts geändert. Affinity Photo benötigt weiterhin mindestens OS X Lion (Mac-App-Store-Version) bzw. OS X Mavericks (direkt vom Hersteller angebotene Version). Das Programm läuft native auf Macs mit Apple- und Intel-Prozessoren und ist mit macOS Big Sur kompatibel.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade das update gemacht, lief ohne Probleme.

Was mir direkt bei den Filtern aufgefallen ist, es gibt einen "Astrofotografie - Hintergrund entfernen", könnte der Background Extraction von Pixinsight entsprechen.

Und bei "Datei - Neu" gibt es jetzt auch den Menüpunkt "Neuer Stapel für Astrofotografie" mit der Möglichkeit auch das Format Fits einzulesen.

Gruß,

Uli

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb polycom:

Habe gerade das update gemacht, lief ohne Probleme.

Was mir direkt bei den Filtern aufgefallen ist, es gibt einen "Astrofotografie - Hintergrund entfernen", könnte der Background Extraction von Pixinsight entsprechen.

Und bei "Datei - Neu" gibt es jetzt auch den Menüpunkt "Neuer Stapel für Astrofotografie" mit der Möglichkeit auch das Format Fits einzulesen.

Hui!
Das ist ein Angriff auf PS !!
Wird Zeit, dass es da eine Alternative gibt, die so wie ich nicht die Geschäftsusancen von Adobe
mögen.


Wenn die jetzt noch zu den XISF dateien von PI kompatibel werden.... 😉

Siegfried
..jetzt sollt ich vielleicht mein Affinity Anleitungsbuch, dass ich Ende letzten Jahres bekommen habe mal aus der Verpackung befreien 🙂


 

bearbeitet von iamsiggi
  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem im AppStore nicht auf „öffnen“  sondern auf das Ikon getippt wurde ging es bei mir auch👍Da ich auch den Designer direkt gekauft hatte musste ich zwei Wege gehen. Jetzt bin ich in der Mac Umgebung und iPad aktuell 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde das Update vom Mac angepriesen, hatte Photo über den AppStore gekauft. Angeschaltet hatte ich den Rechner aber nur, weil ich den Hinweis auf das Update hier gesehen hab. Danke Uli!

Bei der Gelegenheit habe ich auch Designer und Publisher gekauft. Designer hab ich schon auf dem iPad nicht kapiert, aber jetzt habe ich Grund, mal richtig zu üben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb iamsiggi:

jetzt sollt ich vielleicht mein Affinity Anleitungsbuch, dass ich Ende letzten Jahres bekommen habe mal aus der Verpackung befreien 🙂

Zu das! Mir hat es Spaß gemacht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit ich das neue Affinity aufgespielt habe, funktioniert die Fokuskombination (Stacking) nicht mehr richtig. Es ergeben sich am unteren Bildrand klötzchenartige Einfärbungen bzw. dicke Streifen, bei mir in gelb. Alles einzelbilder sind völlig ok und wenn ich mir die "Quellen" einblenden lasse, sid sie auch korrekt dargestellt, nur das zusammengesetzte Bild haut überhaupt nicht hin.

Mit der Vorgängerversion hatte ich keinerlei Probleme. Hat jemand einen Tip?

 

Danke an alle... Bernd

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie es aussieht ist bei dem Update was schief gelaufen. Hab es gerade mal mit 15 Bildern, einmal im ORF und in Jpg ausprobiert. Die Anzeigen Kopierstempel nicht original, Ebenen beim bearbeiten fehlen Teilweise ...... Ja dann mal sehen was da noch kommt. LG Roland

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung