Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Anschluss EM1.3 an Apple mit M1


Empfohlene Beiträge

Frage an die Schwarmintelligenz:

Hat jemand von Euch einen Mac mit M1-Prozessor und daran schon eine Olympus-Kamera, vielleicht sogar speziell die EM1.3 angeschlossen?

Ich habe einen älteren Mac mini mit Intel, da läuft es wunderbar. Nun hat meine Frau einen nagelneuen MacBook Air mit dem M1. Ich wollte ausprobieren, wieviel schneller darauf Luminar und meine Topaz-Addons arbeiten, aber ich bin schon am Laden von der Kamera gescheitert. Anschließend wieder an meinem alten Ma min - kein Problem!

Wenn ich am M1 (verschiedene Kabel) das USB-C Kabel einstecke, geht noch nicht mal die Ladelampe an der Kamera an. Wenn ich sie einschalte kommt - je nach Kabel - das Menü, in welchem Modus ich die Kamera betreiben will, und wenn ich auf Memory gehe, schaltet der Bildschirm an der Kamera aus, und am Rechner geschieht nichts.

Nun weiß ich ja, dass die EM1 ein wenig zickig ist, was Kabel angeht, aber ich habe keines gefunden, mit dem es funktionierte. Hat jemand von Euch Erfahrungen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe keinen M1. Hier gibt es aber einen Diskussionsverlauf, der auf Probleme beim Laden der E-M1mIII hinweist: Presumably USB-C voltage. Das war bei Deinem alten Mac und dem USB-A Anschluss anders - die Kamera lädt. 

Hier ein Artikel für das MacBook M1 und die PD Spezifikation: https://techtest.org/analyse-aufladen-des-neue-macbook-pro-13-m1-welche-powerbank-und-welche-ladegeraete-eignen-sich/ Ergo haben wir zwei USB PD Geräte - Kamera und Mac. Da man den Mac auch via Powerbank aufladen kann und die E-M1 eine solche aus Sicht des Macs sein könnte, frage ich mich woher die Komponenten wissen, WER aufgeladen werden soll. 

Was passiert, wenn Du das Mac Ladekabel direkt an die Kamera ansteckst - lädt sie dann  (ich vermute: ja)?

Grüße,
Andreas

bearbeitet von langer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du mal versucht auf die Kamera über einen USB-C auf USB-Typ A zuzugreifen? Vielleicht klappt das ja, da dadurch für die Geräte klar sein sollte, dass hier kein PD-Ladevorgang eingeleitet werden soll. 

Grüße   Wolfram

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb W. Schulze:

Hast Du mal versucht auf die Kamera über einen USB-C auf USB-Typ A zuzugreifen

Meines Wissens hat das neue Air nur USB-C Schnittstellen. Ob da eine Adapter/Adapter Lösung hilfreich wäre , wage ich zu bezweifeln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb jsc0852:

Meines Wissens hat das neue Air nur USB-C Schnittstellen. Ob da eine Adapter/Adapter Lösung hilfreich wäre , wage ich zu bezweifeln.

Wieso? Ich denke, bei der OM-D EM1.3 wird doch ein Kabel USB-C auf USB-A dabei sein, oder? Mit dem Adapter kann man das dann in das Air anschließen. Und da USB-C abwärtskompatibel zu USB-2 & 3 sein sollte, könnte es ja vielleicht helfen. Ob es funktioniert, weiss ich natürlich auch nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Dscheidschei:

aber ich bin schon am Laden von der Kamera gescheitert.

Was willst du eigentlich tun?

Bilder von der Kamera zum Mac „laden“, den Mac von der Kamera aus „laden“, die Kamera über den Mac „laden“?

Für ersteres genügt das mitgelieferte Kabel und im Auswahlmenü „Speicher“, die zweite Variante funktioniert nicht und für die dritte brauchst du ein PD-taugliches Kabel und die Einstellung „USB PD“.

vor 13 Stunden schrieb Dscheidschei:

und wenn ich auf Memory gehe, schaltet der Bildschirm an der Kamera aus, und am Rechner geschieht nichts.

Was soll denn am Rechner geschehen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stelle mal an der Kamera den USB-Modus um, so dass sie den Modus nicht automatisch gewählt wird.

Ich vermute, dass die Kamera versucht, einen Ladevorgang zu starten, dabei aber aufgrund unzureichendem Strom des MacBook Air über USB-C scheitert. Das MacBook Air liefert mit ziemlicher Sicherheit kein PD in der von der M1.3 gewünschten Stromstärke.

bearbeitet von Kabe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem MacBook Air M1 und der EM 1II habe ich keinerlei Probleme. Ich schließe die Kamera über das Original-Kamerakabel an ein Adapterkabel USB-C auf USB an. Die Kamera steht im USB-Modus auf Speicher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten, nochmals zur Klärung.

Mac mini: ich schließe die Kamera über USB-C Kabel an (Billigteil, Ikea)- die Ladeleuchte leuchtet an der Kamera. Ich schalte die Kamera ein, an der Kamera kommt die Abfrage, was ich tun will, ich wähle Speicher - am Mac erscheinen die Laufwerke, über die ich auf die Bilder zugreifen kann.

M1 MacBook Air: Ich schließe die Kamera über verschiedene USB-C Kabel an. M1 hat keine anderen Anschlüsse. Das Original-Kabel von Olympus ist USB-C auf USB-A. Adapterlösung habe ich bisher nicht probiert. Bei KEINEM der USB-Kabel, die ich probiert habe, lädt die Kamera (zumindest leuchtet keine Ladekontrolle). Wenn ich die Kamera einschalte geschieht - abhängig vom Kabel - entweder nichts, oder das Menü auf der Kamera erscheint. Wenn ich dort Memory wähle, geschieht wieder nichts, d.h. kein Erscheinen der Laufwerke auf dem Mac, sodass ich keinen Zugriff auf die Bilder bekomme.

Die Lösung von Hubert muss ich noch probieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Dscheidschei:

M1 MacBook Air

Wenn ich recht informiert bin hat das M1 2xThunderbolt und 2xUSB-C. Es muss/sollte also zwingend erstmal nur an den USB Buchsen ausprobiert werden. Weiterhin den Tipp von @langer befolgen und es mal mit dem Ladekabel des Apple probieren, denn das ist ein höherwertiger T-Bold/USB Kabel. 

Wenn du das schon gemacht hast, fällt mir nichts mehr ein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb jsc0852:

Wenn ich recht informiert bin hat das M1 2xThunderbolt und 2xUSB-C.

Das MBA M1 hat genau zwei Thunderbolt Anschlüsse, die auch USB-C machen. Man kann also nicht zwischen Thunderbolt und USB-C wählen, zumindest nicht physisch.

Das mit dem Kabel würde ich unbedingt testen.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind 2 USB4-Anschlüsse, die Thunderbolt unterstützen. Mehr hat er nicht. Vielleicht liegt da das Problem.

Aber ich habe inzwischen Huberts Vorschlag umgesetzt und über einen Hub das Originalkabel von Olympus angeschlossen. Also USB-C (Kamera) auf USB-A (Kabel), dann USB-A (Hub) auf USB-C (M1) - und was soll ich sagen: Es funktioniert!

Keine Ahnung, warum!

Danke Hubert!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Martin Groth:

Das MBA M1 hat genau zwei Thunderbolt Anschlüsse, die auch USB-C machen.

Danke, ich habe auf einigen Bildschirmfotos je 2 Schnittstellen links und rechts ausmachen können, daher meine Annahme.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Dscheidschei:

Es sind 2 USB4-Anschlüsse, die Thunderbolt unterstützen. Mehr hat er nicht. Vielleicht liegt da das Problem.

Aber ich habe inzwischen Huberts Vorschlag umgesetzt und über einen Hub das Originalkabel von Olympus angeschlossen. Also USB-C (Kamera) auf USB-A (Kabel), dann USB-A (Hub) auf USB-C (M1) - und was soll ich sagen: Es funktioniert!

Keine Ahnung, warum!

Danke Hubert!

Prima! Was passiert eigentlich, wenn Du das Mac M1 Stromkabel zum Verbinden von Laptop und Kamera nimmst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es mit dem USB-C-Kabel des MacBook Air M1 soeben auch probiert. Es funktioniert alles: die Kamera erscheint auf dem Desktop und die Fotos können geladen werden, also alles wie gehabt. Hardware: MacBook Air M1 mit OS BigSur 12.2.1; Kamera OMD EM1Mark2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

Das MacBook Air hat zwei Thunderbolt (USB-C) Anschlüsse.

Ich habe einen Mac mini M1, der hat zwei Thunderbolt und zwei USB-A Anschlüsse.
Ich kann ganz normal mit dem originalen Olympus USB-C auf USB-A Kabel meine Olympus E-M1 II damit verbinden.
Beim Anschalten der Kamera taucht das Menü auf und, wähle wie Speicher aus und kann auf beide SD-Karten zugreifen.
Ich habe also keine Probleme mit der Kamera und M1.

Ich versuche es gleich nochmal per Thunderbolt.

bearbeitet von Bobby_Digital
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 months later...

Hallo,

ich hatte heute das selbe Problem: e-m1iii mit Apple MBP M1 hat ein Problem wenn ein usb-c auf usb-c kabel verwendet wird. Dank der hier erwähnten Behauptung, dass die e-m1iii etwas zickig sein kann, habe ich einfach einen usb-c-hub an mein MBP angeschlossen und dann die Kamera mit dem original kabel and den usb-hub angeschlossen. Und es hat wunderbar funktioniert.

LG Bernd 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung