Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Linse Dezentriert - Erfahrungen Olympus Support?


Empfohlene Beiträge

Hi,

Mein als "Ausstellungsstück" erworbenes 12-100 f4 Pro von Ebay (vom Händler mit Rechnung) ist leider Dezentriert.

Die Linke Ecke ist selbst bei f5 deutlich unscharf während der Rest vom Bild Knackscharf ist.

Rückgaberecht gibts, doch ich frag mich ob eine Alternative der Olympus Support ist?

Habt ihr Erfahrung mit eingesendeten Linsen die Dezentriert waren? Beheben die das zufriedenstellend? Wie lange dauert das?

 

Ist es ein Problem zwecks Garantie wenn ein Händler auf seiner Rechnung keine Mehrwertsteuer ausweist? Ich hatte den Händler extra darauf angesprochen, und er hat mir gesagt es gelten volle zwei Jahre Herstellergarantie. Es ist natürlich ein deutscher Händler. Kein grau Import.

Gruß Florian

bearbeitet von FlorianZ
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Regel ist der Händler der Ansprechpartner. Von defekten am 12-100 ist mir bisher nix bekannt.

Hast du zwei 12-10mm ?, dann ist es doch ein leichtes eines zum Service zu bringen. 

Gestern schreibst du in einem anderen Thread, es ist Brutal was die Linse abliefert. Ein Rätsel....

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb blitz:

In der Regel ist der Händler der Ansprechpartner. Von defekten am 12-100 ist mir bisher nix bekannt.

Hast du zwei 12-10mm ?, dann ist es doch ein leichtes eines zum Service zu bringen. 

Gestern schreibst du in einem anderen Thread, es ist Brutal was die Linse abliefert. Ein Rätsel....

 

 

Ich habe natürlich keine 2 Stück. Meine Frage hast du dennoch nicht bzw. In keinster Weise beantwortet... 😉


Eine Dezentrierte Linse fällt eher weniger auf wenn ich mit hohen Brennweiten meinen Hund Portraitiere. (So wie geschehen) Erst heute Morgen hab ich die LandschaftsBilder gesichtet. 
 

Ein Rätsel ist das nicht wirklich.

Außerdem ist für defekte Ware nicht grundsätzlich zuerste der Händler zuständig, natürlich hat der Kunde immer die Wahl ob er sich im Rahmen der Garantie direkt zum Hersteller wendet.

bearbeitet von FlorianZ
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal Beispielbilder an den Händler und an den OMD-Support schicken, dazu schreiben, dass das für Dich so nicht akzeptabel ist und in beiden Fällen um einen Vorschlag bitten, wie das Problem gelöst werden soll.Ich bin mir nocht sicher, ob das repariert wird, es ein Austauschobjektiv gibt .... 

Oder kurz und schmerzlos zurück geben und auf die nächste Gelegenheit warten, ein Schnäppchen zu machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@acahaya

ich hatte das 12-100mm letztes Jahr schonmal und weiß was ich von einem Einwandfreien Exemplar erwarten kann.

die Unschärfe links ist bei dem aktuellen Exemplar jedenfalls nicht normal.

mal sehen was der Händler sagt, normal kann ich es noch problemlos zurückschicken.

beispielbild: https://drive.google.com/file/d/1ggza8i1EIwBeJ3c6-24ZAr7yuiqmqCzi/view?usp=drivesdk

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Motiv ist sicher nicht zum Nachweis einer Dezentrierung geeignet. 

Vorschlag:

Fotografiere ein Motiv in größerer Entfernung  jeweils mit abgeschaltetem Stabi und mit Stabi in Funktion vom Stativ aus durch Verschwenken (und logischerweise ohne nachzufokussieren) so, dass es einmal in der Bildmitte und jeweils in den Bildecken liegt. Ich liebe für diesen Zweck ziegelgedeckte Kirchturmspitzen, goldglänzende Turmuhren oder filigrane Strukturen von Starkstromleitungsmasten als Testobjekte. Die bewegen sich nämlich in den meisten Fällen nicht und liegen aufgrund der großen Entfernung trotz Verschwenken im Schärfebereich.

Wenn dann Schärfeunterschiede sichtbar sind, Reparatur online anmelden, Bilder ausdrucken. 

Beschreibung des Schadens und Rechnungskopie zusammen mit dem Objektiv ins Paket, inzwischen erhaltenen Paketaufkleber ausdrucken und  aufs Paket kleben und ab nach Portugal damit.

bearbeitet von wteichler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der linke Bildbereich unscharf ist und der Rest scharf stimmt was nicht, da brauch ich dann auch keine Hochwissenschaftlichen Tests machen - soviel hab ich in fast 20 Jahren Fotografie gelernt.

aber danke natürlich! 

Das Problem ist dahingehend erledigt, weil der Händler das Objektiv anstandslos zurück nimmt. Auf ewigen Schriftverkehr und Wartezeiten mit dem Olympus Support habe Ich leider keinen Nerv. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wteichlerIch verwende deine Methode etwas abgewandelt: Anstatt erst das Motiv in die Mitte des Bildes zu nehmen habe ich es gleich in einer Ecke und verschenke dann auf dem Stativ in die drei anderen Ecken. Damit umgehe ich die Problematik mit der Bildfeldwölbung und kann auch näher gelegene Motive wie ein Straßenschild nehmen. Ich weiß dann zwar nicht, wie groß der Schärfeabfall von der Mitte zu den Ecken hin ist, aber darum geht es bei der Dezentrierung ja auch nicht.

Gruß 

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass Du das richtige gemacht hast und das Objektiv zurückgegeben hast. Da es ein Ausstellungsstück war, hast Du keine Möglichkeit zu wissen, was mit dem Objektiv passiert ist, die Dezentrierung muss kein Produktionsfehler sein.

Ich selbst hatte mit Olympus bei einem O 2.0/12mm auch mal eine Diskussion, welches Maß an Dezentrierung noch innerhalb der Fertigungstoleranzen liegt. Es gab drei Reparaturvorgänge und erst beim letzten war das Ergebnis zwar nicht perfekt, aber halbwegs akzeptabel.

Wenn Du nicht zufrieden mit einem frisch gekauften Produkt bist, möglichst schnell beim Händler wieder zurückgeben. Selbst mit den Service zu handeln, bringt nichts und kostet nur Nerven. Beim Kauf hast Du Anspruch auf ein einwandfreies Produkt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach es so. Im Online Handel (von normalen Fotohändlern bitte 😊)  hast Du sowieso Rückgaberecht. Ich habe in den letzten fünf Jahren immer nur bei Händlern vor Ort gekauft, sofort Probebilder gemacht und dann entschieden, dass ich es behalte. Von den zahlreichen Olympus Pro Objektiven, die ich kaufte, ist nur das O 1.2/25mm zurückgegangen, da war es sogar so, dass mich keines der drei Exemplare zufriedenstellte. Ich habe lediglich ein Objektiv, das PL 8-18mm, bei dem es sich aufgrund schwer reproduzierbarer Schwächen bzgl. Dezentrierung um einen Fehlkauf handelte, ich habe das zu spät realisiert. Ingesamt würde ich sagen, dass bei Olympus Pro Objektiven die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, ein einwandfreies Exemplar zu bekommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte eigentlich auch erwartet das ein Olympus als Hersteller eine Justage in einer Werkstatt vornehmen lässt. Beim Händler kann ich mir aber schon vorstellen das der einfach sagt ein Austausch geht schneller und ist Kundenorientierter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung