Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bestehende Probleme mit Olympus (Sammlung)


Empfohlene Beiträge

Hallo,

in der heutigen Olympus.Link-Veranstaltung wurde ja von Seiten Olympus darum gebeten, Probleme mit Olympus im Oly-Forum zu sammeln, weil man hier mitlese.

Vielleicht bekommen wir kurz und knackig aufgezählt, was jedem so auf den Nägeln brennt.  Ich mache mal den Anfang:

- E-M1 II und PEN-F: Im Video-Modus fehlt je nach Belichtungstyp ein Parameter in der Anzeige (Blende, Verschlusszeit, +/--Balkenanzeige). Zur Belichtungsmessung, muss also ständig in den Fotomodus gewechselt werden. E-M1, E-M1 III und E-M1X sind davon nicht betroffen. Keine Unterstützung durch die Hotline über Jahre hinweg.

- OIS-App für Android und iOS: Es lässt sich nur noch eine Kamera registrieren. Auch ein manuelles Hinzufügen einer weiteren Kamera zu den W-LAN-Einstellungen bringt keine Abhilfe. OIS verlangt beim Öffnen, dass die bereits registrierte Kamera gelöscht wird, um eine andere nutzen zu können. In alten Versionen konnten mehrere Kameras hinterlegt werden.

- Recorder: LS-100 war das letzte Gerät, dass die automatische Synchronisierung enthielt. Es wäre prima Kameras und Recorder wieder enger aufeinander abzustimmen.

Beste Grüße 

Frank

  • Gefällt mir 3
  • Danke 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 112
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Weniger einn Problem als vielmehr ein Wunsch: Olympus sollte bei der Fokus Bracketing Funktion  eine Schrittweiteneinstellung "Auto" implementieren. Denn eigentlich sollte die Kamera, basierend auf ei

Focus Distance im Sucher anzeigen Ich fände es nützlich, wenn es möglich wäre, die Entfernung zum Motiv (EXIF Datum Focus Distance) inkl Tiefenschärfe und Hyperfokaldistanz im Sucher anzuzeigen. 

Das mit den benennbaren und auf Karte speicherbaren/weitergebbaren Settings sage ich wirklich schon seit Jahren. Wir haben einen Computer in der Kamera mit Wechselmedien, und tippen Exceltabellen und

Posted Images

Danke Frank.

mir fehlt eine Möglichkeit, die diversen Af Einstellungen zusammen mit Angaben für Serienmodus, Stabi, Auslöseprio, BBF ... als eine Art Vorgabe für bestimmte Motive mit einem Namen abzuspeichern und dann auch schnell abrufen zu können. C1-C4 reichen dafür einfach nicht aus.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Frank W.:

- OIS-App für Android und iOS: Es lässt sich nur noch eine Kamera registrieren. Auch ein manuelles Hinzufügen einer weiteren Kamera zu den W-LAN-Einstellungen bringt keine Abhilfe. OIS verlangt beim Öffnen, dass die bereits registrierte Kamera gelöscht wird, um eine andere nutzen zu können. In alten Versionen konnten mehrere Kameras hinterlegt werden.

Danke, das war mir zuletzt auch aufgefallen. Bei den früheren Versionen bleiben auch andere Kameras, die man einmal per WLAN eingebunden hat, in "Erinnerung". Das jedes mal bei der Verwendung einer anderen Kamera noch mal neu das Passwort einzugeben ist auch nervig.

VG Pit

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb acahaya:

Danke Frank.

mir fehlt eine Möglichkeit, die diversen Af Einstellungen zusammen mit Angaben für Serienmodus, Stabi, Auslöseprio, BBF ... als eine Art Vorgabe für bestimmte Motive mit einem Namen abzuspeichern und dann auch schnell abrufen zu können. C1-C4 reichen dafür einfach nicht aus.  

Bei der EM1.3 mach ich das mittels Ol.Share genau wie Du beschreibst. Oder ich verstehe Dich falsch 🙂 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Manfred-Wien:

Bei der EM1.3 mach ich das mittels Ol.Share genau wie Du beschreibst. Oder ich verstehe Dich falsch 🙂 

Du meinst die Möglichkeit, mehrere Setups mit verschiedenen Belegungen für C1-C4 und ggf. grundsätzlich andere Einstellungen zu speichern und zu laden. Das ging schon mit der E-M1 Ii beim Update.

Ich meine aber etwas anderes. Ich möchte in der Kamera eine größere Anzahl von AF bezogenen Einstellungen speichern, d.h. ich möchte in meinem aktuellen Fotomodus (oder C1-C4) bleiben und nur blitzschnell zwischen verschiedenen AF Konfigurationen wechseln können. Denn wenn der Vogel die Richtung ändert, dauert es mit OIShare (immerhin mobil)  oder dem Updater ein bisserl zu lange, auf ein anderes gespeichertes „Set“ zu wechseln.😉

Ich stelle mir das eher so vor, dass ich mir das irgendwo im Menü zusammenbasteln kann und dann z.B. im SCP einfach das Feld selektiere und mit dem Rad die verschiedenen Modi durchscrolle. Anwendungsbeispiele sind neben BIF, Hunden und wuselnden Kindern u.ä. auch unterschiedliche Sportarten. 

Aber wir schweifen ab, denn eigentlich sollte es ja nicht um Wünsche sondern um Probleme gehen 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fokusreihen: Der Dialog zur Anzeige der Fokusreihenparameter ist viel zu tief in der Menühierarchie verankert: Mindestens 10 Klicks. Wenn Fokusreihen aktiviert werden sollten schon mal die aktuellen Parameterwerte in das Display eingeblendet werden, so dass ich sehen kann, was eingestellt ist. Ein Druck auf die INFO-Taste würde den Dialog öffnen, so dass ich die Parameter direkt ändern kann.

So wie es jetzt ist, ist das Arbeiten mit Fokusreihen zu umständlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PIP Sucherlupe: Also Bild in Bild, wie bei der G9, eine sehr grosse Hilfe bei Makros, da man sieht, wo man sich mit der Sucherlupe im Gesamtbild befindet.

Empfindlichkeitseinstellung Focus Peaking: In der Praxis ist es ein Riesen- Vorteil wenn man die Empfindlichkeit der Funktion mit der Taste, auf die man die Funktion gelegt hat, durchtoggeln kann und dazu nicht ins Menü muss, da man die Empfindlichkeit zwischendurch oft ändern muss, um optimal arbeiten zu können, wie bei der Panasonic G9

Hintere Kreuzwippe mit umlaufenden Drehrad , wie bei Panasonic und Canon. Auf dieses Drehrad kann man bei Panasonic die AF-Feld- Grösse legen, eine tolle Funktion in der Praxis, um die Feldgroesse mit dem Auge am Sucher!!! blitzschnell anzupassen.

AF Menue endlich auch fuer Nutzer bedienbar gestalten, die nicht taeglich AF Parameter aendern und sich in den Tiefen der AF- Menues auskennen. Das sehr komplizierte Olympus AF Menue schreckt potentielle Käufer regelrecht ab. Ich mag es gar nicht mehr sagen, aber liebe OMDS Verantwortlichen, guckt euch mal an, wie es Panasonic loest. 

Endlich hoeher auflösende Sucher. Die Sucher der EM1-3 und EM1-x waren schon bei der Vorstellung der Kameras nicht mehr auf der Höhe der Konkurrenz. Bei Makros aus der freien Hand sind hoeher auflösenden Sucher ein grosser Vorteil, da man die knappe Schaerfeebene viel besser erkennt - siehe G9 ( schon wieder -sorry) 

Mehr Objektive mit denen der überragende Olympus Sync- IS nutzbar ist, das 12-100 ist der Knaller und lässt die Konkurrenz alt aussehen, diesen technischen Vorsprung sollte man viel mehr nutzen.

  • Gefällt mir 3
  • Danke 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Olympus kann ich die AF-Feldgröße nach dem Aktivieren der Feldverschiebung doch mit dem Drehrad surchscrollen. Dafür braucht es kein weiteres. Sinnvoll wäre das aber schon, um z.B. die Belichtungskorrektur einzustellen,  wenn die Haupträder mit Zeit und Blende belegt sind.

Gruß 

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hacon:

Sinnvoll wäre das aber schon, um z.B. die Belichtungskorrektur einzustellen,  wenn die Haupträder mit Zeit und Blende belegt sind.

 

Das geht, aktuell bei mir mit der X:

  • Modus M
  • vorderes Rad: Zeit
  • hinteres Rad: Blende
  • oben ist eine Taste für Belichtungskorrektur: gedrückt halten und am Rad drehen verstellt man damit 

 Ich denke das kann man bei anderen Modellen durch Konfigurieren der Tasten im Menü anpassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb pit-photography:

Das geht, aktuell bei mir mit der X:

  • Modus M
  • vorderes Rad: Zeit
  • hinteres Rad: Blende
  • oben ist eine Taste für Belichtungskorrektur: gedrückt halten und am Rad drehen verstellt man damit 

 Ich denke das kann man bei anderen Modellen durch Konfigurieren der Tasten im Menü anpassen.

So habe ich das auch in einigen Modi ( bei der E-M1 III gibt es die Taste auch). Trotzdem: Ein drittes Bedienrad hätte schon was.

Gruß 

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Hacon:

Bei Olympus kann ich die AF-Feldgröße nach dem Aktivieren der Feldverschiebung doch mit dem Drehrad surchscrollen. Dafür braucht es kein weiteres. Sinnvoll wäre das aber schon, um z.B. die Belichtungskorrektur einzustellen,  wenn die Haupträder mit Zeit und Blende belegt sind.

Gruß 

Hans

Bei mir liegen auf dem vorderen und hinteren Drehrad, die Belichtungskorrektur und die Blende, bei allen Kameras. Und mit einem zusätzlichen Drehrad kann ich eben sehr schnell die AF- Größe unmittelbar verstellen. Bei Olympus muß ich dazu erst eine Taste der Kreuzwippe betätigen dann werden die Einstellräder auf AF- Feldgröße umgeschaltet.

Ein 3. Einstellrad ist immer von Vorteil, man kann ja auf das Rad legen was man will und die Funktion einer Kreuzwippe bleibt ja trotzdem erhalten. Man hat halt ein zusätzliches Einstell- Rad, was ich sehr praktisch finde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Olympus hat es ja ganz gut geschafft, ein schlüssiges Bedienkonzept mit nur zwei Bedienrädern hinzubekommen, trotzdem wäre ein drittes Rad von Vorteil. Aber wenn wir schon bei den Mängeln am Bedienkonzept sind:

Aus meiner Sicht die größte Baustelle ist das AF-System. Hier müssen dringend bessere Zugriffsmöglichkeiten auf die einzelnen Paramter geschaffen werden und auch das, was @acahaya vorhin geschrieben hat ist ein richtiger und wichtiger Ansatz.

Die zweite Baustelle ist das linke Schulterrad. Wenn man mit schwereren Teles arbeitet kann man es ganz vergessen, da man dabei immer die Kamera absetzen muss, um es bedienen zu können. Belegt ist es aber mit Autofokus- und Serienbildoptionen, die man gerade beim Arbeiten mit Teleobjektiven schnell verstellen muss. Und wenn ich die Kamera absetzen muss kann ich auch gleich über das SCP auf diese Funktionen zugreifen. Sinnvoll an dieser Stelle wäre höchstens ein Drehrad, mit dem man mit etwas Fingerakrobatik die AF-Modi oder (nicht und!) die Serienbild-Modi durchklicken könnte. Dafür müsste das Drehrad leicht vorne über den Body ragen. Wenn Olympus das nicht will, sollten sie auf der linken Schulter eher frei belegbare Tasten vorsehen oder das Modusrad auf die linke Schulte verlegen. Obwohl mir das im Hinblick auf die C-Modi nicht wirklich gefällt, denn auf die möchte ich weiterhin schnell zugreifen können.

Gruß

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich klinke mich auch mal hier ein, um ein paar Wünsche bzw. Verbesserungsvorschläge anzubringen. Das meiste davon sind meiner Meinung nach reine Firmware-Themen, die auch schon von anderen angemerkt wurden.

Als Besitzer mehrerer Generationen von Olympus-Kameras bemerke ich, dass bei manchem Generationswechsel die Usability (sorry für das Neudeutsch) etwas auf der Strecke bleibt. Dies ist für mich insbesondere bei der E-M1X und der E-M1III auffallend: Bei der Verwendung mit langen Tele-Brennweiten halte ich das Objektiv mit der linken Hand (da es das schwerere Teil ist und daher besser stabilisiert werden kann). Hierzu ist der Menüknopf auf der linken Seite der Kamera äussert unpraktisch: Ich kann ihn einfach nicht erreichen, da die linke Hand eine andere Aufgabe hat.

Grundproblem ist ja eigentlich: Ich muss viel zu oft in das Menü abtauchen. Es lässt sich nicht alles auf Tasten legen, was man braucht; so vermisse ich zB die Möglichkeit, die Auto-ISO-Parameter effizient zu verstellen, d.h. wieder durch das Menü klicken. Das MyMenu ist zwar nett, aber auch nicht sehr hilfreich wenn es schnell gehen muss - ich kann es auch nur über die Menü-Taste (links, das hatten wir schon...) erreichen und es ist auch nur ein Zweig im "großen" Menü, den ich ggf. erst anwählen muss, falls ich zuvor im großen Menü herumgeturnt bin.

Das Firmware-Update 2.0 der E-M1X mit Bird-AF weckt dahingehend neue Begehrlichkeiten. Früher waren in Wildlife-Szenarien nur 2 Modi für mich relevant, um schnell umschalten zu können: S-AF und C-AF (wenn ich manuellen Fokus anwählen will, muss es in der Regel nicht schnell gehen, daher ist das nicht so ein Thema). Dies lässt sich über die Konfiguration des Umschalters als AF-Switch regeln. Jetzt gibt's aber ein funktionierendes Tracking, also bräuchte ich Zugang zu einem dritten Modus. Und die Schultertaste für den AF-Modus ist links 😉 - natürlich weiss ich, dass ich auch ein MySet machen und auf eine Taste legen kann, aber das verstellt dann auch alle anderen Parameter (inkl. Blende, Verschlusszeit und ISO)....

Wo ich gerade bei den MySets (bzw. bei den neueren Kameras "Custom Modes") bin: Ich mache verschiedenste Dinge mit meinen Kameras (Makro, Wildlife, Landschaft, Astro,...). Üblicherweise bereite ich mich mit der Konfiguration von MySets auf das jeweilige Einsatzgebiet vor. Ich möchte daher Namen vergeben können, damit ich auch 3 Wochen später noch erkennen kann, was gerade bei der jeweiligen Kamera auf C3 liegt.

AF-Umschalter: Ich würde gerne den Auslösemodus mit umschalten. Es macht (für mich) wenig Sinn, S-AF mit Serienbild zu machen bzw. umgekehrt C-AF mit Einzelbild.

Tastenbelegungen: Bis inkl. E-M1II war eine kombinierte Tastenfunktion für ISO und WB verfügbar. Jetzt muss ich 2 Tasten belegen, da die beiden getrennt wurden. Wenn es jetzt wenigstens so wäre, dass die ISO-Belegung optimiert worden wäre (zB. hinteres Rad = ISO, vorderes Rad = Auto-ISO-mindest-Verschlusszeit), dann wäre das Ganze - zumindest für mich - ein Vorteil, aber so habe ich nur einfach eine weitere Taste belegt, die für andere Aufgabe fehlt.

Joystick: Eine feine Sache. Funktioniert aber bei der E-M1III besser als bei der E-M1X, denn bei der 3er kann ich auch die Größe des Fokusfeldes umschalten mit den Rädern sobald ich den Joystick bewege, bei der E-M1X nicht. Oder ich belege bei der E-M1X wieder eine Taste für das Umschalten der Fokusfeldgröße. Jedenfalls endet das bei mir gerne mal darin, dass ich dann im Affekt die falsche Taste drücke, weil diese Taste diese Funktion bei der anderen Kamera steuern würde 😞 

tl;dr - zusammenfassend

- AF-Modus-Wähler auf beliebige Taste legen
- AF-Umschalter sollte auch den Auslösemodus mit umschalten können
- ISO-Taste um die Auto-ISO-Konfiguration per 2. Rad erweitern
- MyMenu auf Taste legen
- Benennung der C-Modi (mySet)
- E-M1X: Joystick-Handling an die E-M1III anpassen
- E-M1X: MySet-Handling an die E-M1III anpassen (Merken der aktuellen Einstellung vs. Reset auf MySet-Konfiguration)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Reisender:

Bis inkl. E-M1II war eine kombinierte Tastenfunktion für ISO und WB verfügbar. Jetzt muss ich 2 Tasten belegen, da die beiden getrennt wurden

Bei meiner E-M1X liegen ISO und WB auf der Multifunktiostaste direkt nebeneinander 

vor 15 Minuten schrieb Reisender:

Joystick: Eine feine Sache. Funktioniert aber bei der E-M1III besser als bei der E-M1X, denn bei der 3er kann ich auch die Größe des Fokusfeldes umschalten mit den Rädern sobald ich den Joystick bewege, bei der E-M1X nicht.

Bei meiner E-M1X betätige ich den Joystick, kann dann mit dem vorderen Einstellrad die AF-Feldgröße/-gruppierung verändern, mit dem hinteren die Modi der Gesichts-/Augenerkennung anpassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb wteichler:

Bei meiner E-M1X betätige ich den Joystick, kann dann mit dem vorderen Einstellrad die AF-Feldgröße/-gruppierung verändern, mit dem hinteren die Modi der Gesichts-/Augenerkennung anpassen.

Ja, man kann die Taste des Joysticks belegen. Bei der E-M1III ist das Joystickverhalten anders: Das Drücken des Joysticks in eine Richtung eröffnet mir gleichzeitig die Möglichkeit, die Feldgröße mit den Rädern zu verstellen, daher bleibt bei der 3er die Joystick-Tastenkonfiguration frei für eine andere Funktion (zB AF Home)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Reisender:

 

AF-Umschalter: Ich würde gerne den Auslösemodus mit umschalten. Es macht (für mich) wenig Sinn, S-AF mit Serienbild zu machen bzw. umgekehrt C-AF mit Einzelbild.

 

Ich nutze dafür den FN-Schalter 1/2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb wteichler:

Bei meiner E-M1X liegen ISO und WB auf der Multifunktiostaste direkt nebeneinander 

Ja, funktioniert natürlich, aber doch ein bisschen anders. Die Multi-Funktion ist zweistufig, also wenn es dann schnell gehen soll (Wildlife) und ich die ISO verstellen will, dann liegt auf der Taste dann garantiert die WB, die Formatumschaltung oder die Lupe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Uli´s Oly:

Ich nutze dafür den FN-Schalter 1/2

Ich auch, aber ich will nicht nur den AF damit umschalten, sondern auch den Auslösemodus. Der FN-Umschalter für AF lässt sich nur konfigurieren, dass er 
- AF mode
- AF target mode
- AF target point
schaltet, aber eben nicht, ob Serienbild oder Einzelaufnahme

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Reisender

Was verstehst du darunter?

AF mode:  S-AF oder C-AF

Auslösemodus: mech./elektron./ Raute/Herz/L/H/ProCap/Selbstauslöser ? --->  Kannst du im Menü D1 bestimmen...

Der FN-Schalter steht bei mir auf Mode 2

bearbeitet von Uli´s Oly
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Uli´s Oly:

@Reisender

Was verstehst du darunter?

AF mode:  S-AF oder C-AF

Auslösemodus: mech./elektron./ Raute/Herz/L/H/ProCap/Selbstauslöser ? --->  Kannst du im Menü D1 bestimmen...

Ja. Den AF-Mode S-AF/C-AF/MF.... (sorry, verwende die Kamera mit englischem Menü aufgrund der etwas kuriosen deutschen Übersetzungen, daher die englischen Begriffe). Die FN-Schalterkonfiguration Mode 2 lässt in ein Submenü verzweigen, in dem man wählen kann, welchen der AF-Parameter (Modus, Fokuspunktgröße und -position) man konkret schalten möchte

Für mich ist Sinn der Sache, den 1/2-Umschalter als AF-Umschalter zu konfigurieren, die Effizienz. Und der AF-Modus ist eben nur ein Teil der Geschichte.

Daher ist eben der Wunsch, dass in das Submenü des FN-Schaltermode 2 noch eine Option dazukommt für den "drive mode" (Einzel, Serie, etc.), um zB folgendes zu ermöglichen:

Schalterstellung 1: S-AF, Einzelbild
Schalterstellung 2: C-AF, Serienbild-L

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Reisender:

Schalterstellung 1: S-AF, Einzelbild
Schalterstellung 2: C-AF, Serienbild-L

Ich glaube ich bin deinen Ansprüchen nicht gewachsen, aber genauso ändert es sich bei mir in Schalterstellung 1 bzw. 2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne sehen, daß die Einstellung "Fn-Schalterfunktion" custom mode spezifisch gespeichert wird. Aktuell ist dies eine globale Einstellung, womit die Möglichkeit entfällt, schnell zwischen zwei Modi zu wechseln wo einmal unterschiedliche Funktionen auf den Drehrädern (zB in M, 1.Verschluss+Belichtung 2.Verschluss+Blende) und ein anderes Mal unterschiedliche AF-Modi bzw -Felder benötigt werden. 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung