Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe neulich den Vollmond fotografiert. Normalerweise gehe ich so vor, dass ich auf Spotmessung gehe. Das hat immer geklappt. Als ich das mit meiner E-M10 machen wollte, ging es voll daneben. Trotz Spotmessung auf den Mond bekam ich nur ein total überbelichtetes Ding aufs Bild. Eine Belichtungskorrektur -3 schien völlig ignoriert zu werden. Eingestellt war Blende 5.6.

Was habe ich übersehen oder falsch gemacht? Olympus ist nicht mein Hauptsystem, von daher gibt es vielleicht noch eine Einstellung, die ich nicht beachtet habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht war immer noch zu viel Licht da.  Versuch mal mit der zeit und Iso runter zu gehen.

z.B.: ISO 200, Blende 8, 1/250. - mit der Zeit variieren bis passt, oder Belichtungsreihe aufnehmen.

nehme die Suchfunkion , suche Mond... 

Gruß Christian 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Bei Vollmond reicht es manchmal nicht die Belichtungskorrektur maximal um -3EV abzuregeln.

Da schließe ich auch zusätzlich noch die Blende, bis es im Liveview keine überbelichteten Stellen gibt.

Das hier habe ich letzte Woche mit -3EV, 1/250s und Blende 6,3 gemacht. E-M5 III und Oly 12-200mm bei 200mm:

ULI33382.thumb.jpg.0234c7f405d119aa14a5255d361e8dc9.jpg

Gruß,

Uli

Edit: Ich war im manuellen Belichtungsmodus, aber mit Autofokus.

 

bearbeitet von polycom
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir noch einfällt, je nach Brennweite könnte der Mond auch zu klein sein, um die Spotmessung auszufüllen.

Da ist dann zuviel Dunkelheit mit im Spot und verändert die Messung.

Ist aber nur meine Vermutung, da kennen sich andere bestimmt aus.

Gruß,

Uli

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und vielen Dank für eure Anregungen!

Nach Mond hatte ich schon gesucht und viele tolle Bilder gefunden.
Ich habe nur 140 mm Brennweite, es sollte auch nur ein Schnelltest werden, aber das Ergebnis hat mich dann doch total überrascht, vor allem weil hier einfach nichts dunkler zu kriegen war.

Ich werde es dann vielleicht lieber mal manuell mit AF testen, wie von Uli beschrieben.

Viele Grüße
Ute

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Mond sollte man aufnehmen, wie ein Objekt bei Tag. Also am besten alles voll manuell und wie bereits beschrieben so in etwa Belichtung auf 1/300stel, Blende auf 6 oder 8, ISO 200 und dann scharf stellen lassen und auslösen. Bei Bedarf kann man es dann ein paar Nuancen heller oder dunkler machen. 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung