Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Ausrüstung für Panoramafotos


Empfohlene Beiträge

Einen schönen Sonntag wünsche ich. Ich habe mir die Panoramaköpfe von Rollei angesehen. Denn 200 mark II und den Kugelkopf T8S. Hat jemand damit ERfahrung. Der T8 ist kleiner, aber kann ich damit überhaupt den Nodalpunkt ermitteln? Oder gibts Alternativen in diesem Preissegment, die funktioneller sind. Welche Ausrüstung würdet ihr empfehlen. Werde in erster Linie Landschaftspanoramen aufnehmen wollen.

Vielen Dank für eure Einschätzungen

Grüße Amingo

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist erst einmal, ob du einzeilige oder mehrzeilige Panoramen machen willst. Der T8S ist für einzeile geeignet der 200 Mark II für mehrzeilige. Beide reichen nicht als alleiniges Equipment. Bei T8S brauchst zu noch eine Rail zur Einstellung des Nodalpunkts, sowas gibt es für kleines Geld (10-20€) bei Ebay. Der 200er Kopf hat die schon integriert, dafür brauchst du darunter noch eine Nivelliereinrichtung, um das Ganze in Waage zu bekommen.

Ob die beiden Köpfe was taugen kann ich dir leider nicht sagen, da ich sie nicht ausprobiert habe. Für einzeilige Panoramen würde ich dir allerdings empfehlen, deinen schon vorhandenen Kugelkopf - wenn es denn ein guter ist - mit einer Panoklemme aufzurüsten. Dann hat er die Funktionalität, die der T8S bietet. Und wenn du keinen guten hast, würde ich eher etwas mehr für einen Kopf investieren.

Gruß

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der T8S ist nur ein Kuglekopf ohne irgendwas.

Wie schon von @Haconerwähnt benötigst du dann noch eine Schiene um exakt auf den Nodalpunkt zu kommen.
Ebenso ist dort auch ein L-Winkel zu empfehlen um die Kamera im Hochformat auf die Schiene zu bekommen.
Eine Kombination aus beiden (Schiene + L-Winkel) gab es mal. Suche mal nach "Schraedersche Panowinkel" - Eventuell ein Projekt für unsere 3D Drucker aus der Community für aktuelle OM-D Modelle.

Der Rollei 200 Mark II ist ein typischer, manueller Nodalpunktadapter. Mit den kann man so ziemlich alles an Panoramen machen. Vom Gewicht und den Abmessungen her aber auch alles andere als Kompakt. Zum mitschleppen auf eine Bergtour ist der nicht wirklich geeignet.

 

Irgendwas hab ich noch im Hinterkopf, dass es mal einen Hosentaschen tauglichen Nodalpunktadapter gegeben. Von Nodalninja oder so. Aber keine Ahnung und finde auch nix mehr darüber. Kann sein, dass es nur ein Kleinserie war.

 

Ansonsten gibt es auch noch KISS Adapter von pt4pano.com hier wieder für single row und multi row.

Ich habe noch immer einen der dem Rollei 200 relativ ähnlich ist - eine E-M1 geht dabei schon fast unter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ICH persönlich mache seit Jahren Panoramaaufnahmen in der Landschaftsfotografie und hab noch nie in meinem Leben einen Nodalpunktadapter benutzt oder aber benötigt.

Diesen benötigt man in der Regel bei Dingen wie der Immobilienfotografie oder generell überall dort wo senkrechte Linien und viel Vordergrund in der Nähe der Kamera ist.

Ich hab nen ganz schnöden Kugelkopf mit Panoramafunktion. Fertig.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb FlorianZ:

ICH persönlich mache seit Jahren Panoramaaufnahmen in der Landschaftsfotografie und hab noch nie in meinem Leben einen Nodalpunktadapter benutzt oder aber benötigt.

Diesen benötigt man in der Regel bei Dingen wie der Immobilienfotografie oder generell überall dort wo senkrechte Linien und viel Vordergrund in der Nähe der Kamera ist.

Ich hab nen ganz schnöden Kugelkopf mit Panoramafunktion. Fertig.

 

Nun ja, es hängt halt davon ab, ob man einen nahen Vordergrund im Bild hat oder nicht. Für ein Alpenpamorama braucht man keine Nodalschiene und eigentlich noch nicht mal ein Stativ. Für die derzeit so beliebten Fotos mit starker Betonung des Vordergrunds hingegen schon.

Gruß 

Hans 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb FlorianZ:

Diesen benötigt man in der Regel bei Dingen wie der Immobilienfotografie oder generell überall dort wo senkrechte Linien und viel Vordergrund in der Nähe der Kamera ist.

Für die klassischen Landschaftspanoramen sind die auch nicht gedacht.

Wenn man aber mehrere Bildebenen miteinander kombinieren will / muss - speziell jetzt im Vordergrund. Dann bekommt man das eigentlich nur mit einen Nodalpunktadapter hin. Bei Zäunen, Fenstern usw. ist es ganz schlimm.
Je nach verwendeter Software kann man natürlich auch die einzelnen Bereiche maskieren - bei genug Winkel und wenn man dies bereits bei der Aufnahme berücksichtigt dann kann man sich den sparen, sofern das jeweilige Vordergrundmotiv auf ein Einzelframe passt.

Aber ja in der Immobilienbranche - bei Innenräumen ist so ein klobiger Adapter Pflicht. Dabei geht es nicht um senkrechte Linien im speziellen, sondern dass eigentlich alle Linien wieder richtig als Linie zusammengesetzt werden. Da schaut es einfach grausam aus, wenn die Linie von der Türe einen Sprung nach Links oder Rechts macht oder die linke Fensterhälfte einen Höhenversatz zur rechten Hälfte aufweist.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Rollei kenn ich nicht.

Ich habe noch aus meinen Voll Format Zeiten den Novoflex VR Pro II, denn benutzt ich wenn wie schon geschrieben für Architektur/Innenräume und Mehrreihige Panoramen oder mit Brennweiten wie dem 75er/ 150er mache. Ansonsten mach ich die einreihigen Landschaft Panoramen seit ich mit Olympus unterwegs bin auch sehr viel Frei Hand. Für Einreihige geht auch ein Kugelkopf mit Panorama Skalierung und ein L-Winkel. LG Roland

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Hacon:

Nun ja, es hängt halt davon ab, ob man einen nahen Vordergrund im Bild hat oder nicht. Für ein Alpenpamorama braucht man keine Nodalschiene und eigentlich noch nicht mal ein Stativ. Für die derzeit so beliebten Fotos mit starker Betonung des Vordergrunds hingegen schon.

Gruß 

Hans 

Für mich ist sowas eigentlich schon „naher Vordergrund“ Und ich hab wie gesagt noch nie nen Nodalpunktadapter genutzt.

https://flic.kr/p/2jdvCsK

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung