Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

E-M1 Mark III: Blinklicht bei Selbstauslöser ausschalten


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

gibt es eine Konfigurationsmöglichkeit in der E-M1 Mark III, um das Blinklicht an der Kameravorderseite bei aktiviertem Selbstauslöser zu deaktivieren? Bislang habe ich leider nichts passendes gefunden.

Das Blinklicht finde ich sinnvoll, wenn man Fotos von Menschen macht, damit die wissen, wann ein Foto aufgenommen wird. Bei Nachtaufnahmen mit Selbstauslöser vom Stativ finde ich es störend, wenn die ganze Umgebung deswegen auf einen aufmerksam wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb aperture 8:

Geht glaube ich nicht, aber zukleben hilft!

Schade, aber danke für Deine Rückmeldung. Die Idee mit dem Abkleben hatte ich auch schon. Aber da ich das Licht manchmal ja sinnvoll finde, wäre das "Klebeband rauf, Klebeband runter" eher der Plan B. Plan A wäre die softwareseitige Abschaltung, die nur in meinem hinterlegten Astroprofil aktiv ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschlag: Vorlaufzeit in sec bei Antischock einstellen, dann leuchtet das Lichtsignal für den Selbstauslöser nicht. Diese Auslösemöglichkeit (Rautensymbol) finde ich recht gut vom Stativ aus.

Lieben Gruß Anton 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Moedlinger:

Vorschlag: Vorlaufzeit in sec bei Antischock einstellen, dann leuchtet das Lichtsignal für den Selbstauslöser nicht. Diese Auslösemöglichkeit (Rautensymbol) finde ich recht gut vom Stativ aus.

Danke Anton, das ist eine gute Idee. 🙂 Das probiere ich demnächst aus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab es nochmal probiert: Licht leuchtet nicht, wenn ich im Menü bei Antischock die Vorlaufzeit einstelle und als Auslösungs Modus Raute wähle. Diese Vorlaufzeit kann ich nur im Menü ändern.

Wähle ich allerdings  im SCP die Raute mit Selbstauslöser-Kreis, dann hat Selbstauslöser Vorrang,  d.h. das Licht leuchtet. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Moedlinger:

Hab es nochmal probiert: Licht leuchtet nicht, wenn ich im Menü bei Antischock die Vorlaufzeit einstelle und als Auslösungs Modus Raute wähle. Diese Vorlaufzeit kann ich nur im Menü ändern.

Wähle ich allerdings  im SCP die Raute mit Selbstauslöser-Kreis, dann hat Selbstauslöser Vorrang,  d.h. das Licht leuchtet. 

Ja, erscheint mir auch logisch, du wählst ja Selbstauslöser, also Blinklicht an, anschließend läuft die im Menue eingestellte Rauten-Verzögerung ab OHNE Licht, die Zeit addiert sich. Wählst du Selbstauslöser mit Herzl oder ohne Zusatzsymbol, blinkt es ohne Zusatz-Rautenverzögerung, wählst du Auslösung mit Raute ohne Selbstauslöser, hast du nur die Verzögerung der Raute ohne Licht.

So ist es jedenfalls bei der PEN-F.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht zwar eventuell am Thema vorbei, aber ich habe mir im Amazonas einen sehr günstigen Funkauslöser besorgt. Seitdem nutze ich nur noch diesen für Stativaufnahmen, weil ich es praktischer als den Selbstauslöser finde.
Und bevor jemand mit dem Argument kommt, dass es umständlich ist, jedes mal den Funkempfänger herauszusuchen und einzustöpseln: Es ist deutlich schneller als der Aufbau und die Ausrichtung des Stativs, also macht es das Kraut auch nicht mehr fett (wie wir in Österreich zu sagen pflegen :P).

Grüße,
Raphael

bearbeitet von muena
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gebe ich dir absolut Recht, mach ich auch meist so (hab dazu meinen alten Yongnuo RF602/600 umfunktioniert). Es passiert aber immermal wieder, das man ihn z.B. schlicht zu Hause vergessen hat, und dann ist es von Vorteil, solche Tricks im Hinterkopf zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme manchmal eine ganz vorsichtige Touch Auslösung. Geht auch in den allermeisten Fällen.

Ideal wäre es wenn Olympus den Augensensor zum Auslösen zur Verfügung stellen würde.

Einfach mit dem Finger winken, einfacher ginge es nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
Am 16.3.2021 um 11:31 schrieb Moedlinger:

Hab es nochmal probiert: Licht leuchtet nicht, wenn ich im Menü bei Antischock die Vorlaufzeit einstelle und als Auslösungs Modus Raute wähle. Diese Vorlaufzeit kann ich nur im Menü ändern.

Wähle ich allerdings  im SCP die Raute mit Selbstauslöser-Kreis, dann hat Selbstauslöser Vorrang,  d.h. das Licht leuchtet. 

Gestern war ich mal wieder abends draußen und konnte Deinen Tipp ausprobieren: Es hat super funktioniert. Vielen Dank!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Der Tipp ist sehr nützlich, wollte ihn probieren. Mit der  E-M1 Mark III. Ich krieg's nicht hin. Die Kamera, incl. der beiden Vorgänger, ist mir eigentlich sehr geläufig und die Handhabung funktioniert gut. Bin aber im Moment irgendwie wie vernagelt. Kann mir jemand nochmal genau die Schritte erklären?

Ich bin als erstes also im Menü/Aufnahmemenü 1/Serien-Selbstauslösereinstellungen. Und dann?

Und was stelle ich dann "Auslöse Modus Raute" ein? Was genau soll man da einstellen? 

Stimmt die Reihenfolge so? Oder was übersehe ich?

Vielen Dank im voraus für eine sichere Beschreibung.

Gruß

Peter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Peter2016:

Hallo! Der Tipp ist sehr nützlich, wollte ihn probieren. Mit der  E-M1 Mark III. Ich krieg's nicht hin. Die Kamera, incl. der beiden Vorgänger, ist mir eigentlich sehr geläufig und die Handhabung funktioniert gut. Bin aber im Moment irgendwie wie vernagelt. Kann mir jemand nochmal genau die Schritte erklären?

Ich bin als erstes also im Menü/Aufnahmemenü 1/Serien-Selbstauslösereinstellungen. Und dann?

Und was stelle ich dann "Auslöse Modus Raute" ein? Was genau soll man da einstellen? 

Stimmt die Reihenfolge so? Oder was übersehe ich?

Vielen Dank im voraus für eine sichere Beschreibung.

Du stellst im Menü die Vorlaufzeit für Lautlos / Antischock ein. Ich würde immer Lautlos nehmen weil Antischock macht Krach.

Dann wählst du einfach den Lautlos Mode also das Ding mit dem Herz.

Fertig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@systemcam-neu

Vielen Dank! Aber sorry - ich bleibe doof...Tut mir leid, ist auch kein Fake. Manchmal gibt es das. Ich raff es nicht. Das rote Licht bleibt an bzw. blinkt am Ende.

Also im Menü, ich denke Aufnahmemenü1, die Vorlaufzeit für Selbstauslöser/Lautlos/Antishock einstellen...(siehe Fotos). Und dann? 

Gruß

Peter

 

 

01_.JPG

02_.JPG

03_.JPG

04_.JPG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Vorgehensweise: Lautlos, also Herz, nehme ich als Standardauslösung, daher hier keine Vorlaufzeit. Antischock Raute mit Vorlaufzeit ist meine Einstellung für Stativ.

Einstellung: Im Menü 2 wird bei Antischock Raute die gewünschte Vorlaufzeit eingestellt und mit ok bestätigt. Die Einstellung im Menü 1 Intervall mit einer Zeitangabe darf nicht gewählt werden, sonst habe ich ja die Vorlaufzeit mit Lämpchen! Und dann beim Fotografiern im SCP nur Auslösung Raute wählen, nicht das Symbol mit Vorlauf!

Hoffe, das ist klar genug.  LG Anton 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Peter2016

Jetzt ist mir klar warum es bei dir nicht klappt. Das ist ein Missverständnis. Bei der hier vorgeschlagenen Methode geht es nich darum den eigentlichen "Selbstauslöser" zu verändern, sondern mit Hilfe der Raute oder Herz auslösung, etwas neues zu "basteln" das das gleiche macht was der Selbstauslöser. D.h. du darfst dann eben nicht den eigentlichen Selbstauslöser benutzen. Ich finde für diesen Zweck die Raute besser als Herz, da man zumindest akustisch noch hört wann ausgelöst wird

Lars

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peter,

auf Seite 160 der Bedienungsanleitung (https://download.aws.olympus.eu/consumer/manuals/cameras/E-M1Mk3_MANUAL_FW120_DE.pdf) ist beschrieben, wie man die Anti-Schock-Zeiten verstellt. Dann muss man die Auslösung mit einer Raute auswählen, damit diese auch verwendet wird (auf Seite 80 beschrieben). 

Grüße
         Wolfram

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jungs! Alle drei Antworten haben ins Schwarze getroffen.

Jetzt hab ich es auch kapiert...Na klar, ich hatte gedacht, das Blinken ließe sich nur über die Einstellungen im Selbstauslöser-Menü "austricksen". 

Also so hab ich es verstanden (und gerade erfolgreich probiert):

1. Im Anwendermenü/D1 die Auslösemöglichkeiten angehaken (hatte ich sowieso aktiviert).

2. Im Aufnahmemenü 2/Anti-Schock/Lautlos anwählen und eine entsprechende längere Verzögerungszeit bis zur Auslösung auswählen. 

3. Die ausgewählte Auslösemöglichkeit einstellen - Motiv suchen - auslösen - und sich freuen...☺️

Mann...o...Mann...das Leben kann so einfach sein.

Nochmals "Danke" für eure Geduld und Allen schöne Feiertage! Bleibt gesund!

Gruß

Peter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung