Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene BeitrÀge

Moin Moin,

lange habe ich mit dem Gedanken gespielt, auf dem "Trend" aufzusteigen und mir eine analoge Kamera zu holen.
Jetzt habe ich es getan, warum und wozu weiß ich auch nicht nicht. Aber etwas Nostalgie ist immer gut! 🙂

Die Kamera hat mich heute erreicht und der Zustand ist meiner Meinung nach wirklich Klasse. Die Kamera ist schließlich auch aus den 70er. 😎
Der Spiegel und der Sucher ist iO, der Film lĂ€sst sich aufziehen und der Auslöser funktioniert, die Belichtungsmessung haut auch hin (Jedenfalls die Anzeige), das Objektiv sieht auch super aus, Scharfstellen funktioniert und das Highlight war bis jetzt der Selbstauslöser, ist der rein mechanisch? Faszinierend! 🙂 Ich werde mir auf jeden Fall mal die Bedienungsanleitung die Tage durchlesen. Denn so viele Schalter und nirgendwo ein Info Knopf, der mir alles erklĂ€rt. 🙂

IMG_4191.thumb.jpeg.17fc6d7906883764b021c8f946697c58.jpeg

IMG_4192.thumb.jpeg.6cac83e8ccf044e6367eeeca9a22a81f.jpeg

Jetzt meine Frage:
Ich habe etwas recherchiert und es wird empfohlen die Deckeldichtung, sowie das Schaumstoff beim Sucher / Prisma auszuwechseln.
Außerdem wird der Umbau fĂŒr den Betrieb von 1,5V Batterien empfohlen, bzw. wie ist die Erfahrung mit den Nachbauten von 1,35V Batterien?
Wo bekomme ich Ersatzteile, wĂŒrde es nĂ€mlich gerne selber machen. Schrauberherz 🙂
(Der OM-Doktor scheint keine Ersatzteile zu verkaufen und bietet nur die komplette Wartung an.)

Ich wĂŒrde mich ĂŒber ein paar Antworten und Tipps von Leuten mit mehr Erfahrung sehr freuen.

 

Liebe GrĂŒĂŸe,

Bobby

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaahhh, mein Traum (als ich siebzehn war). Das war meine erste Olympus! Mit eben diesem Objektiv. Wunderschön, immer noch!

Ich habe auch schon öfter mit dem Gedanken gespielt.

Darf ich fragen,  wo du sie her hast und was du dafĂŒr bezahlt hast?

Gruß Rolf

PS: Zu deinen Fragen kann ich leider nichts sagen. Ich hĂ€tte nĂ€mlich dieselben. 😉

bearbeitet von Grek-1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Grek-1:

Darf ich fragen,  wo du sie her hast und was du dafĂŒr bezahlt hast?

Ich habe sie ĂŒber Kleinanzeige gekauft. Habe da seit einigen Monaten immer mal wieder welche beobachtet, mit den Leuten geschrieben/telefoniert und habe mich dann fĂŒr diese entschieden. Ich habe 115€ mit Versand bezahlt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. FĂŒr diesen sehr guten Zustand ein fairer Preis. Ich habe da schon richtig heruntergekommene Teile gesehen, wofĂŒr die Leute dann nicht viel weniger haben wollten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch die OM 2 als ErbstĂŒck von meinem Dad im Keller... Habe ich frĂŒher richtig gerne mit fotografiert... Dazu das 50er 1:1.4... 

Das Objektiv nutze ich manchmal ganz gerne an der PenF... Entschleunigt nochmals zusÀtzlich... 

Daß ich aber nochmal einen richtigen Film belichte ist unwahrscheinlich... Trotzdem immer wieder ein LĂ€cheln, wenn sie mir in die HĂ€nde fĂ€llt 😃â˜ș

Sorry, auf die Fragen habe ich aber auch keine Antwort... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Grek-1:

Das war meine erste Olympus! Mit eben diesem Objektiv. Wunderschön, immer noch!

und meine! Ich war ein bisserl jĂŒnger, vom ersten im Ferienjob verdienten Geld gebraucht gekauft. Der VerkĂ€ufer meinte Olympus hĂ€tte keine Zukunft. 🙂
SpÀter kam die OM2SP dazu. Die war ein arger Batteriefresser, im Zweifel immer im falschen Moment leer. Die OM-1lief auch nach 3 -4 Tagen in den Bergen auf Skitouren anstandslos und hat mich nie im Stich gelassen.

Leider hab ich zu den geplanten Umbauten auch keinen Tip, tut mir leid. Meine ist noch im ursprĂŒnglichen Zustand, wenn ich auch zugeben muss: da war schon ein paar Jahre kein Film mehr drin.

Bobby, ganz viel Spass wĂŒnsch ich Dir mit dem guten StĂŒck!

Beste GrĂŒĂŸe Leo

bearbeitet von Leo Cernitori
Edit sagt: Tippfehler wegmachen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schonmal fĂŒr die ersten netten Nachrichten.

Ich habe die Kamera jetzt mal genau inspiziert und etwas sauber gemacht. Folgende Sachen sind mir aufgefallen:

- Dichtungen sind aufgelöst, kleben und zerfallen sofort beim BerĂŒhren
- Kleiner Kratzer auf der Scheibe ĂŒber dem Spiegel (Mattscheibe?)
- Objektiv drei Staub/Dreckpunkte innerhalb des Objektiv (Erledigt, Objektiv lÀsst sich relativ unkompliziert zerlegen.)
- Kein Unterschied im Objektiv bei Blende 1.8 oder 16 (Erledigt, Mechanik war ausgerastet.)

Zum Umbau der 1,5V wird empfohlen eine Schottky Diode - BAT43 zu montieren. Alternativ gibt es Adapter.
FĂŒr die Montage ist auf jeden Fall genug Platz da und der Aufwand hĂ€lt sich auch in Grenzen, wenn man etwas Feinmechanisch ist und einen Lötkolben besitzt. 🙂

Bleibt nur noch die Frage offen:
Wo bekomme ich Ersatzteile her?  (ViaDaVinci habe ich bereits angeschrieben, den OM-Doktor wĂŒrde ich sonst auch nochmal schreiben.)
Gibt es noch weitere Dichtungen neben der vom GehÀusedeckel? 

WĂŒrde mich freuen, wenn sich noch jemand mit Erfahrung diesbezĂŒglich findet! Dankeschön! 🙂

bearbeitet von Bobby_Digital
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb robbi_mark2:

Da gibt es noch den Kamera Doktor auf IbĂ€h . Der hat die Dichtungen ( incl.  Anleitung ) im Programm . Die Lichtdichtungen als auch fĂŒr den SpiegeldĂ€mpfer .

Vielen Dank. Da habe ich noch gar nicht nachgeschaut. 😓

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bobby,

wenn das Prisma noch gut ist, reicht es, das alte Dichtmaterial zu entfernen und evtl. gegen Moosgummi zu tauschen. FĂŒr die Lichtdichtungen verwende ich auch selbstklebendes Moosgummi das ich mir selbst zuschneide und ich kann bisher nicht klagen.

Das eigentliche Problem beim Prisma ist, dass der alte Schaumstoff Weichmacher abgiebt, der die Verspiegelung zerstört. Wenn das schon begonnen hat mĂŒsstest du das ganze Prisma wechseln. Ein gĂŒnstiger Ersatzteilspender wĂ€re da die OM-10. Die hat das gleiche Prisma.

FĂŒr die Batterien gibt es auch Adapter, die die Spannung Ă€ndern und den GrĂ¶ĂŸenunterschied ausgleichen.

GrĂŒĂŸe

Robert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb antirobbi:

wenn das Prisma noch gut ist, reicht es, das alte Dichtmaterial zu entfernen und evtl. gegen Moosgummi zu tauschen. FĂŒr die Lichtdichtungen verwende ich auch selbstklebendes Moosgummi das ich mir selbst zuschneide und ich kann bisher nicht klagen.

Das eigentliche Problem beim Prisma ist, dass der alte Schaumstoff Weichmacher abgiebt, der die Verspiegelung zerstört. Wenn das schon begonnen hat mĂŒsstest du das ganze Prisma wechseln. Ein gĂŒnstiger Ersatzteilspender wĂ€re da die OM-10. Die hat das gleiche Prisma.

Ich denke das Prisma hat noch keine BeschÀdigung, ich kann sauber ohne Probleme durch den Sucher schauen.
Das habe ich mir auch schon gedacht, Dichtungen selber zu schneiden. Habe allerdings jemanden gefunden, der Dichtungen nachbaut:
http://www.aki-asahi.com/store/html/OM/light-seal/index.php
Sitzt zwar in Fernost, aber macht soweit einen guten Eindruck.

In Bezug auf Film:
Muss ich auf irgendwas achten? Besonderheiten? Maximale Fotoanzahl? oder gehen auch die 36er?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Martin Groth:

 

Kamera Doktor
Hast Du da mal einen konkreten Link? Zu dem Stichwort finde ich da nichts. Danke!

Möglicherweise ist da der OM-Doktor gemeint (www.om-doktor.de). Ob der auch Dichtungs-SĂ€tze abgibt, weiß ich nicht.

Der Tipp mit dem Moosgummi ist durchaus hilfreich. Daraus habe ich frĂŒher jede Menge Dichtungen geschnitten, auch fĂŒr meine Olys.
Auf einem (scharfen) Papierschneider lassen sich schmalste Streifen schneiden. In die entsprechenden Nuten im KameragehÀuse eingelegt, folgen sie dann willig in jede Richtung. Das erspart meistens, komplizierte Formen zuzuschneiden.

Über dem Spiegel sitzt die Matt-oder Einstellscheibe. Wenn der Riss erheblich stört, kann die Scheibe auch selbst ausgetauscht werden. Es gab zu OM-Zeiten eine ganze Palette von AusfĂŒhrungen (tlw. speziell fĂŒr die Makro- und Mikrofotografie). Mit etwas gutem Willen wird man im Netz da noch was passendes auftreiben können.

Eine ansonsten fitte OM-1 ist diese paar Bastelarbeiten doch allemal wert.

Gruß
Andreas

bearbeitet von ante
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb antirobbi:

FĂŒr die Batterien gibt es auch Adapter, die die Spannung Ă€ndern und den GrĂ¶ĂŸenunterschied ausgleichen.

 

Ist das bei der OM-1 ĂŒberhaupt nötig? Die Belichtungsmessung arbeitet ja mit einem Nadelabgleich "auf Null". Dahinter verbirgt sich normalerweise eine BrĂŒckenschaltung, die unabhĂ€ngig von der Batteriespannung ist. In Mittenstellung fließt halt kein Strom durchs Galvanometer, die Spannung ist dann egal. Solche Schaltungen waren auch bei der Pentax Spotmatic und der Praktica L-Serie verbaut. Man kann ohne weiteres eine 625er Alkali-Batterie oder was immer rein passt verwenden.

Anders sieht es aus bei Kameras, bei denen der Messzeiger die einzustellende Belichtungszeit oder Blende anzeigt (Rolle 35, Olympus RC 35, RD 35 und viele andere Kompaktkameras aus den 70ern) oder der Messzeiger mit einem mechanisch mit Blende und Verschlusszeit gekoppelten Zeigerzur Deckung gebracht wird (Minolta SRT).  Dises Kameras verlassen sich darauf, dass die Quecksilberbatterie konstant 1,35V liefert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb ante:

Über dem Spiegel sitzt die Matt-oder Einstellscheibe. Wenn der Riss erheblich stört, kann die Scheibe auch selbst ausgetauscht werden. Es gab zu OM-Zeiten eine ganze Palette von AusfĂŒhrungen (tlw. speziell fĂŒr die Makro- und Mikrofotografie). Mit etwas gutem Willen wird man im Netz da noch was passendes auftreiben können.

Genau. Die Scheibe habe ich schon ausgebaut und gereinigt. Kratzer stört nicht ganz, aber schon nervig. 🙂 Ich glaube es gab 18 unterschiedliche Scheiben.
Bekomm ich diese Scheiben noch irgendwo? WĂŒrde die schon gerne ersetzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Bobby_Digital:

Bekomm ich diese Scheiben noch irgendwo? WĂŒrde die schon gerne ersetzen.

In meinem OM-Geraffel befanden sich auch einige dieser Einstellscheiben. Allerdings hauptsĂ€chlich die fĂŒr Makro/Mikro ('Klarfleck mit Fadenreuz' und so).
Anfang Januar ist mir aber die HĂŒtte abgebrannt. Falls im Brandschutt davon noch was brauchbares auftauchen sollte, werde ich an dich denken.

Ansonsten liegt bei manchen FotolÀden (mit An- und Verkauf) sowas noch in den hinteren Ecken rum.

Gruß
Andreas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich wusste gar nicht, dass das ein Trend ist wieder analog zu fotografieren - zumindest bin ich dann wohl unbewusst auf diesen Trend aufgesprungen.

Ich habe eine OM-2 (und noch ein paar weitere OMs) auch gerade in der Testphase. Ich habe sie gekauft und die Dichtungen nach den ĂŒblichenAnleitungen aus dem Netz getauscht. Wichtig erscheint mir besonders darauf zu achten alle empfindlichen Teile (Verschluss, Okular, Spiegel) vor diesen klebrigen KrĂŒmeln zu schĂŒtzen. Also alles ordentlich abdecken. Zum entfernen habe ich tatsĂ€chlich Zahnstocher und WattestĂ€bchen und keine Schraubendreher genommen. Als Lösungsmittel fĂŒr die Reste diente dann Alkohol. Es ist eigentlich recht schnell erledigt aber einen elende Fummelei. Aber esmacht ja auch Spaß an einem so tollen Objekt wie einer OM-Kamera zu arbeiten.

Das nÀchste Projekt ist ein 50mm f 1:18 von Pilz zu befreien und eins wieder gangbar zu machen...

Viele GrĂŒĂŸe,

Henning

2021 03 13 OM-2_Blitzschalter.JPG

  • GefĂ€llt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung