Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Do (25. März): Oly-Forum Online Stammtisch mit Adrian und Nils


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 230
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mich befremdet dieses mimimi aus mehreren Gründen. Für Dinge, die ich nicht sicher weiß, sondern vermute oder zusammenreime, hat die deutsche Sprache aus gutem Grund den Konjunktiv entwickelt. 

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht dass wir schon wieder bei diesem von einer Handvoll Leuten lanciertem Thema gelandet sind. Ich sag nur  Hypersensibelchen auch wenn ich dafür wieder Schelte krie

Nun, selbst wenn 2020 der Verkauf bzw. die Verhandlungen schon im Gange waren. So gibt es bei solchen Verhandlungen auch immer Verschwiegenheitsvereinbarungen, um den Markt nicht zu beunruhigen.

Posted Images

vor 13 Minuten schrieb wteichler:

Das ist im Vergleich zu „WOW-Kamera“ wahrhaft kommunikativ!

Vor allem die kämpferische Pose: 

vor 48 Minuten schrieb uprantl:

Der Kampf um das spiegellose Profisegment ist damit voll eröffnet.

Die Formulierung stammt nicht von Nikon oder einem Hersteller, sondern von mir in meiner Rolle als Journalist.

Mal ganz allgemein – und NICHT speziell auf Olympus bezogen:

Kein Hersteller wird ohne Not irgendwelche Produkte mit längerem Vorlauf ankündigen.

Es stehen da zwei Interessen gegeneinander:

Ihr als Kunden wollt wissen, was in Zukunft kommt, um eure Investitionen richtig zu planen.

Als Hersteller besteht da eine gewisse Motivation, euch zu sagen, was kommt, um euch im System zu halten (bzw. davon abzuhalten in ein anderes System zu wechseln)

So interpretiere ich z.B. die Ankündigung der Z9:

  • Sony Alpha 1 ist auf dem Markt
  • Über eine Canon EOS R in der gleichen Liga wird spekuliert
  • Nikon wird kritisch beäugt

in der Situation wird für treue Nikon DSLR Kunden, die auf spiegellos wechseln wollen, ggf. die Versuchung groß – und in dieser Situation ist es eine gute Idee, ein eigenes Spitzenmodell anzukündigen – BTW mit sehr wenigen Infos.

Ansonsten ist es für Hersteller sehr unattraktiv, mit langem Vorlauf Produkte konkret anzukündigen:

  • Produktplanung und -produktion hat viele Risiken – und wenn die Ankündigung nicht eingehalten wird (Termin, genaue Features) ist das Geheule groß
  • Für die Konkurrenz ist das eine Steilvorlage, um z.B. direkt vorher ein Konkurrenzprodukt zu launchen
  • Und: Der Hersteller verliert Kontrolle über die Dramaturgie: Statt mit einem Knall das Produkt als Gesamtpaket vorzustellen, werden ggf. einzelne Features vorab „zerlabert“ oder über fehlende Infos spekuliert.

Daher ist es die absolute Ausnahme, wenn ein Hersteller ein Produkt mit größerem Vorlauf ankündigt. Und wenn er es doch tut, kenne ich einige spektakuläre Fails.

Apropos Nikon …

Gruß
Andreas

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb pit-photography:

Und meist sind neue Modelle „aufgebohrte“ Altmodelle, die als neue Modelle verkauft werden. Mit nur paar neue Funktionen oder ein etwas größeren Sensor, oder oder oder...

Genau Pit,

ich weis es nicht was sollte man mit 5 Bodys und eine Menge Objektiven tun; kaufen, kaufen, kaufen, mir reicht es. bis es  8-25mm kommt, da habe eine Lücke. In dieser Situation ,wenn man damit keine Brötchen kaufen kann ,finde, dass eine neue Investition als sinnlos ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Andreas J:

 

Daher ist es die absolute Ausnahme, wenn ein Hersteller ein Produkt mit größerem Vorlauf ankündigt. Und wenn er es doch tut, kenne ich einige spektakuläre Fails.

Apropos Nikon …

Gruß
Andreas

Die derzeitige Situation von Olympus ist eine ganz besondere. Daher meine Meinung: Es ist ungeschickt von Olympus.... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb tgutgu:

Bei dem WOW Produkt ist letztlich alles drin

Das hoffe ich aus ganzem Herzen.

Ich nehme an es wird eine mftKleinbildkamera mit oder ohne eingebautem Handgriff und einem in Bezug auf Ausleserate, Dynamik und Rauschverhalten verbesserten Sensor mit ca. 20+x MPx. 😉

bearbeitet von wteichler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Borbarad:

War doch wieder schön heute.  Das Fisheye muss ich mir mal genauer anschauen. Habe ich bisher ignoriert.

Danke schön - und ja, es ist kein einfaches Objektiv, aber ein sehr kreatives. Ich kann mich hier nur wiederholen, ich kann es uneingeschränkt empfehlen 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb shappy:

Zu Adrian, sehr gelungene Aufnahmen. Bei soviel resaschieren und Aufwand ans Ziel zu kommen und am Ort der Begierde  dann nur ein Bild aus der Hand ohne Fokus staking ,Highres oder Panorama zu machen erschließt sich mir nicht ganz. Würde für Tages Aufnahmen mir die gleiche Zeit geben wie für die Abend oder Sternstunden Aufnahmen.

Ja bei solch einer Gegend würde ich vor lauter Begeisterung gar nicht mehr weg kommen und jede Linse ausprobieren und wenn die Fahrer mich auffordern zu gehen da würde ich die Fremdsprache noch weniger verstehen. So auf die Art „Hä was hascht gesagt“

Hallo Daniela, danke für die netten Worte zu meinen Bildern. Und meine Art der Fotografie habe ich ja versucht ein wenig zu erklären, aus meiner Sicht wird ein Foto nicht dadurch besser, wenn es in 1000facher Vergrößerung an der einen oder anderen Stelle vielleicht noch ein kleines bisschen mehr Schärfe hat. Natürlich fokussiere ich manuell so, dass ich den optimalen Schärfebereich des Objektivs ausnutze. Aber mir hat bisher noch kein Redakteur oder Veranstalter gesagt, er könne meine Bilder nicht drucken oder zeigen aufgrund technischer Mängel 😉 Im Ernst, das muss jeder für sich selber entscheiden, ich stecke meinen Aufwand lieber in das Motiv an sich denn in Technik.

Panorama Aufnahmen mag ich persönlich nicht, HiRes mache ich ab und zu.

Plus habe ich ja auf jeder Tour ein ganz spezielles Ziel und diese Bilder und Geschichten stehen im Vordergrund. Natürlich nehme ich auch andere Motive mit, aber ich kann nun mal auch nur eine gewisse Anzahl an Bildern hinterher verwenden. Also maximaler Zeitaufwand für die hauptsächlichen "Projektbilder". Würde ich jedes Motiv ausführlich mitnehmen wäre meine Familie sicher nicht begeistert, wenn ich sechs statt drei Wochen unterwegs bin 🙂

Aber wie auch schon im Stammtisch gesagt. Jeder muss seine persönliche Art der Fotografie finden, es gibt dort aus meiner Sicht kein richtig oder falsch!!!

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2021 um 16:30 schrieb ChristianR.:

Servus Adrian,

benutzt du Grauverlaufsfilter gegen starke Kontraste ?

Hallo, leider sind wir beim Stammtisch nicht auf die Frage zu sprechen gekommen, daher antworte ich schnell einmal hier. Grauverlaufsfilter sind definitiv eine sinnvolle Sache bei starken Kontrasten, klar. Ich persönlich nutze sie jedoch nicht aus dem ganz einfachen Grund, dass ich mich in meiner gesamten Ausrüstung beschränken muss. Den Großteil nimmt ja die "lebenswichtige" Ausrüstung für die Berge, Wüsten und Vulkane ein. Da reduziere ich dann bei der Technik so weit wie möglich. Plus arbeite ich gerne schnell und einfach ohne viel "Filter drauf, Filter ab", alles häufig ja auch unter sehr unwirtlichen Bedingungen. 

Viele Dinge lassen sich heutzutage auch bei der Nachbearbeitung noch korrigieren. Ich achte bei der Fotografie daher immer auf das Histogramm und eine optimale Helligkeitsverteilung. Zur Not wären auch zwei Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung und ein Composing später am Rechner möglich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.3.2021 um 17:44 schrieb watzingerb:

@Adrian: Was ist dein Rezept in der Landschaftsfotografie um den Dynamikumfang der Kamera im Bild auszureizen, auch in Kombination mit Pol, ND und Verlaufsfiltern.

Hallo, den Punkt mit den Filtern habe ich eben beantwortet, bitte schaue einen (oder wenige) Posts weiter oben. Dort habe ich auch geschrieben, dass ich immer einen Blick auf das Histogramm werfe mit dem Ziel einer maximalen Helligkeitsverteilung, um die maximale Bandbreite des Sensors auszureizen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb adrianrohnfelder:

Danke schön - und ja, es ist kein einfaches Objektiv, aber ein sehr kreatives. Ich kann mich hier nur wiederholen, ich kann es uneingeschränkt empfehlen 🙂

Da kann ich Dir nur zustimmen, ich bin auch begeisterter " Fisheyer ".  Wenn man das Gefühl mal für dieses Objektiv hat für seine Zwecke, wie dieses oder jenes Motiv am Ende im Bild zur Geltung kommt einfach nur Geil. Für eine gesamt Übersichten einer Lokation finde ich es auch top. Die Wolkenbilder gestern waren meine Favoriten, wobei Licht/Feuerspiele in den Bilder auch super waren. LG Roland

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb uprantl:

Die derzeitige Situation von Olympus ist eine ganz besondere. Daher meine Meinung: Es ist ungeschickt von Olympus....

Das sehe ich exakt genauso.

Bzgl.  Ankündigungen war es eigentlich wie immer, viel bla bla, ein paare oberflächliche Andeutungen aber ohne konkretes auszusagen. Wiedermal schade.

bearbeitet von rudibenz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb drrado:

Genau Pit,

ich weis es nicht was sollte man mit 5 Bodys und eine Menge Objektiven tun; kaufen, kaufen, kaufen, mir reicht es. bis es  8-25mm kommt, da habe eine Lücke. In dieser Situation ,wenn man damit keine Brötchen kaufen kann ,finde, dass eine neue Investition als sinnlos ist...

Zum 8-25 gab es leider nichts neues, was nicht schon seit Monaten bekannt ist.

Gruß Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb OM2sp:

@adrianrohnfelder

Dein Motto 

Stirb mit deinen Träumen und nicht mit deinen Erinnerungen. 

(Minute 29.55)

Bist du sicher.

Nope, habe ich vorhin auch gemerkt beim Suchen einer bestimmten Stelle - aber das ist live und irgendwie freue ich mich, dass ich immer noch Fehler mache und nicht langweilig routiniert vor mich hin brabble 🙂 Aber natürlich muss es andersherum 😎

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb uprantl:

Die derzeitige Situation von Olympus ist eine ganz besondere. Daher meine Meinung: Es ist ungeschickt von Olympus.... 

Das sehe ich genauso !!

Nach dem Verkauf und den Lügen von Olympus Vertretern vor ca. einem Jahr, das an den Gerüchten eines Verkaufs nichts dran ist, ist die Unsicherheit bei potentiellen Kunden doch groß. Evt kommen die angekündigten Objektive doch nicht? Und wenn, wer weiß wann? Evt bin ich dann ja schon drüber hinweggestorben.

Außerdem will ich ja in naher Zukunft mit dem Eqipment fotografieren und nicht am Sankt- Nimmerleinstag. Oder warten die Motive?

Bei mir kommt die starke Zurückhaltung so an: Ja, diese Dinge sind geplant, aber ob sie kommen und wann, steht auch für uns bei OMDS noch in den Sternen... Ich als Kunde würde aber gern planen, wenn bestimmte Projekte anstehen.

Mich würde ein längerbrennweitiges Makro ja sehr interessieren, aber so langsam habe ich starke Zweifel, das überhaupt eines kommt, evt ist es erst eine Absichtserklärung, das sie so ein Objektiv planen und es ist noch gar nicht entwickelt, bzw es existieren noch keine konkreten Vertäge mit einem Fremdhersteller. Wenn noch nicht einmal Brennweite und Lichtstärke genannt werden, kommt das genau so bei mir an. Dann wird es ja noch mehrere Jahren dauern bis wir es bestellen können. Und wann wird es dann geliefert?

Fall es kommt, bitte nicht wieder so eine halbe Adaption wie beim 100-400, ohne Synch- IS. Ohne Synch- IS werde ich es definitiv nicht kaufen, denn ich habe mehrere adapierte längere Makros in dem Brennweitenbereich, wie wohl viele hier, denn auf ein ca 100er Makro warte ich schon seit ich von Nikon auf Olympus umgestiegen bin (ca. 8 Jahre) Dort hatte ich das sehr gute 4/200 Macro AF-D.

Die Nikon Marketing- Abteilung verhält sich da, meiner Meinung nach, deutlich geschickter.

Ich kann daraus für mich nur schließen: Falls ich etwas benötige, oder gern hätte, kaufe ich bei der Konkurrenz !!

Thorsten

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Umstrukturierung, in der „nur“ 50 % der alten Belegschaft übernommen werden, kann es nicht ehrlich zugehen.

Immerhin gibt es ja auch 50 % Verlierer, die um ihre Existenz bangen mussten. 
 

Was die Konkurrenz angeht, Panasonic pusht den L-Mount, auf der mft-Prokuktlinie ist es genauso verhalten, GH6 und neue Objektive in weiter Ferne. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Uli´s Oly:

Bei einer Umstrukturierung, in der „nur“ 50 % der alten Belegschaft übernommen werden, kann es nicht ehrlich zugehen.

Immerhin gibt es ja auch 50 % Verlierer, die um ihre Existenz bangen mussten. 
 

Was die Konkurrenz angeht, Panasonic pusht den L-Mount, auf der mft-Prokuktlinie ist es genauso verhalten, GH6 und neue Objektive in weiter Ferne. 

Also auch wenn man die Manschaft deutlich reduziert hat, kann man ja trotzdem ehrlich mit den Kunden umgehen, das schließt sich für mich nicht aus.

Stimmt bei Panasonic tut sich im MFT Bereich auch wenig. Die schon angekündigte GH6 wurde verschoben.

Was für mich aber einen großen Unterschied macht:

Die Panasonic Kamerasparte wurde nicht verkauft, sondern bei Panasonic weiß ich warum die bei MFT im Moment nicht viel bringen: Durch begrenzte Entwicklungsresourcen, legen die ihren Focus verständlicherweise auf L- Mount, weil es für MFT ja schon ein sehr gutes Angebot gibt, so im letzten Jahr ein Panasonic Sprecher. Da ich in meinem Berufsleben auch die meiste Zeit in einer Entwicklungsabteilung eines großen deutschen Elektronikanbieters tätig war und die Abläufe gut kenne, weiß ich das man nicht mal so in wenigen Jahren die Kapazität einer Entwicklungsabteilung erhöhen kann.  Daher klingt diese Erklärung für mich völlig einleuchtend. Und das glaube ich denen auch, evt liege ich ja auch falsch, aber die haben mich ja noch nie veräppelt.

Von Olympus wurde ich aber im letzten Jahr belogen, als es um einen möglichen Verkauf ging, auch wurde die Manschaft deutlich reduziert und es ist ein Finanzinvestor eingesprungen, kein anderer Kamerahersteller. Also ein Finanzinvestor der natürlich in absehbarer Zeit aus dem Deal Gewinne schlagen will. Da bin ich doch sehr skeptisch. Und in dieser Situation in der schon viel Vertrauen verspielt wurde, wären klare und ehrliche Ansagen angebracht um meine Zweifel zu zerstreuen. Ich würde in der jetzigen Situation in diesem Jahr auch gar nichts an neuen Produkten von OMDS erwarten, die müssen Kosten reduzieren und Olympus hat ja schon länger an der Entwicklung gespart. Wenn dann aber vage Angaben über neue Produkte kommen, wie ein langbrennweitiges Makro oder eine Wow- Kamera, würde ich mir zumindest die Angabe einen Zeithorizonts wünschen und konkretere Amgaben zur Technik: Beim Objektiv zumindest Brennweite und Lichtstärke und zur Kamera in welcher Klasse sie angeordnet sein wird. Es könnte sich ja um eine EM1-X-II oder um eine Pen EPL 10 nur in Wow Farbe handeln, das wüsste ich doch gern für meine Planung. So klingt das für mich eher nach einer Finte des Marketings, damit nicht noch mehr Kunden zur Konkurrenz abwandern und sie bis zur Schließung oder dem Weiterverkauf noch möglichst viel Geld herausschlagen möchten.

Stimmt natürlich, das man in der jetzigen Marktsituation keiner Aussage eines Kameraherstellers zu 100% Glauben schenken sollte. Aber wenn mich noch niemand veräppelt hat, haben die für mich einen deutlichen Vertrauensvorschuß. Ich bin übrigens nicht der Meinung das Panasonic- Produkte besser sind als die von Olympus, für mich liegen die auf einem Level.

Und dieses, in meinen Augen, Herumgeeier, von OMDS bestärkt mich in meinem Entschluss erst einmal nichts von OMDS zu kaufen, wer weiß ob es die in 5 Jahren überhaupt noch gibt, oder eine Nachfolgefirma meine Gerätschaften dann noch reparieren kann? Vergesst den vorigen Satz ganz schnell wieder, denn ich möchte ja, dass es sie in 5 Jahren noch gibt, wie auch immer sie dann heißen mögen.

Nennt mich altmodisch, aber: Wer einmal lügt......

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung