Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Do (25. März): Oly-Forum Online Stammtisch mit Adrian und Nils


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 230
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mich befremdet dieses mimimi aus mehreren Gründen. Für Dinge, die ich nicht sicher weiß, sondern vermute oder zusammenreime, hat die deutsche Sprache aus gutem Grund den Konjunktiv entwickelt. 

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht dass wir schon wieder bei diesem von einer Handvoll Leuten lanciertem Thema gelandet sind. Ich sag nur  Hypersensibelchen auch wenn ich dafür wieder Schelte krie

Nun, selbst wenn 2020 der Verkauf bzw. die Verhandlungen schon im Gange waren. So gibt es bei solchen Verhandlungen auch immer Verschwiegenheitsvereinbarungen, um den Markt nicht zu beunruhigen.

Posted Images

vor 19 Minuten schrieb 68er Fujifreund:

E-M5 MK3 , hat sich für mich erledigt , bin drüber weg 😉

Mich hat die Kamera aus mehreren Gründen nicht Interessiert, aber das hängt natürlich am Anwendungszweck. Was hat dich gestört?

Ich bin eigentlich mit meinen Olympus Gehaeusen recht zufrieden und würde sie mir wieder kaufen, bis auf die EM1-3. Ist ne gute Kamera, aber im Vergleich zu meiner G 9 und meiner EM1-2  deutlich zu teuer. Aber es war auch eher ein Panikkauf, nach der Verkuendung der Verkaufsabsicht im letzten Sommer. Aber diese Meinung ist natürlich sehr anwendungsbezogen. Fuer manch einen, der bestimmte Feature schätzt, ist sie evt. sogar recht günstig.

Nachtrag: Fuji habe ich nie in Erwaegung gezogen, obwohl mir die Kameras gefallen. Aber das begrenzte Objektivangebot und das man einem Hersteller ausgeliefert ist, hat mich immer abgeschreckt. Deshalb setze ich auf MFT und L- Mount.

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#178  Vieles , vor allem die Erweiterungsmöglichkeiten die die E-M5 MK2 geboten hat sind weggefallen. Es sind alles Hervorragende Kameras , mir hätte die E-M5 MK3 gereicht.

Mal sehen wie es weitergeht , vielleicht wird es mal eine E-M1X. Diese habe ich mir letztes Jahr mal näher angesehen.... im Moment habe ich alles was ich brauche. Außer ein Weitwinkel- und Tele-Zoom!

bearbeitet von 68er Fujifreund
Ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Justus H:

Ich finde die Preisdifferenz für zwischen M1 und G9 (reell 350€) vollauf gerechtfertigt.

Die G 9 kostet bei Amazon aktuell 939€, die EM1-3 dagegen 1625€. Da ich beide Kameras besitze kann ich gut bei den für mich wichtigen Punkten vergleichen: 

Die G9 hat den sichtlich hoeher auflösenden Sucher, ein grosser Vorteil bei Makros aus der Hand, den deutlich besser konfigurierbaren AF, hat sogar eine erstaunlich gut funktionierende Tiererkennung, PIP- Sucherlupe. Nur die wichtigsten Punkte. Aber vor allem die deutlich bessere Handhabung und Menue, einfach selbsterklärend. Obwohl ich sehr viel laenger mit Olympus fotografiere, mit der EM1-2 seit vielen Jahren intensiv, komme ich mit der Handhabung der G9 viel besser klar. Fast alles selbsterklärend.

Dem gegenüber hat die EM1-3 fuer mich nur den Vorteil der ND Filter und der Handheld High Res Funktion, die ich noch nie genutzt habe und auch drauf verzichten könnte. Sowie des überragenden Synch. IS mit meinem 12-100.

Das ist natürlich sehr subjektiv und das schoene an MFT Ist ja auch, die grosse Auswahl, das man zwischen 2 renommierten Herstellern mit unterschiedlicher Philosophie  wählen kann.

Fuer mich ist die G9, die klar bessere Kamera, wie gesagt für mich. Und auch noch knapp 700 € günstiger. Gut, die ist nach der Ankündigung der GH6 nochmals im Preis gesunken. 

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Libelle103:

Was bedeutet denn Lüge? Für manchen evt. ein hartes Wort. Für mich: Wenn jemand nicht die (ganze)  Wahrheit sagt, sondern die Unwahrheit. Mit dem Ziel, die Adressaten hinters Licht zu führen, einen falschen Eindruck zu erwecken.

Da musste ich dann lachen. 🤣 

Die haben bis dato überhaupt nichts verkündet sondern neue Kameras und Roadmaps vorgestellt. Da war Olympus transparenter, dafür bekommen sie auch noch die Hucke voll...

Bei denen geht es  sicher auch weiter, von reißerischen Überschriften sollte man immer 50 % abziehen. 

Prognosen sind immer schwierig,  gerade wenn sie die Zukunft betreffen

bearbeitet von dpa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Libelle103:

Die G 9 kostet bei Amazon aktuell 939€, die EM1-3 dagegen 1625€. Da ich beide Kameras besitze kann ich gut bei den für mich wichtigen Punkten vergleichen: 

Die G9 hat den sichtlich hoeher auflösenden Sucher, ein grosser Vorteil bei Makros aus der Hand, den deutlich besser konfigurierbaren AF, hat sogar eine erstaunlich gut funktionierende Tiererkennung, PIP- Sucherlupe. Nur die wichtigsten Punkte. Aber vor allem die deutlich bessere Handhabung und Menue, einfach selbsterklärend. Obwohl ich sehr viel laenger mit Olympus fotografiere, mit der EM1-2 seit vielen Jahren intensiv, komme ich mit der Handhabung der G9 viel besser klar. Fast alles selbsterklärend.

Dem gegenüber hat die EM1-3 fuer mich nur den Vorteil der ND Filter und der Handheld High Res Funktion, die ich noch nie genutzt habe und auch drauf verzichten könnte. Sowie des überragenden Synch. IS mit meinem 12-100.

Das ist natürlich sehr subjektiv und das schoene an MFT Ist ja auch, die grosse Auswahl, das man zwischen 2 renommierten Herstellern mit unterschiedlicher Philosophie  wählen kann.

Fuer mich ist die G9, die klar bessere Kamera, wie gesagt für mich. Und auch noch knapp 700 € günstiger. Gut, die ist nach der Ankündigung der GH6 nochmals im Preis gesunken. 

Komisch, ich hab für die Mk 3 im Juni 1330 Euro bezahlt.

Ich hab übrigens auch beide hier...

Der Sucher in der G9 mag höher auflösen, ist aber kissenförmig verzeichnend und hat manchmal auch seltsame Artefakte. Ich finde den in der Mk 3 nicht weniger gut nutzbar.

Die Tasten der Mk 3 haben alle einen saubereren Druckpunkt, der Verschluss klingt satter und läuft erschütterungsärmer.

Verarbeitung (Display, Gehäuse usw) bei der Mk 3 vertrauenerweckender.

Dazu fehlt HHR und Live ND bei der G9, ersteres nutze ich ziemlich häufig weil es ein echter Gamechanger ist.

 

Die G9 ist eine gute Kamera für den Preis. Aber losgelöst vom Preis ist die Mk 3 in meinen Augen qualitativ deutlich hochwertiger.

 

Ganz großer Pluspunkt G9: Geeignetheit für Brillenträger. 

bearbeitet von Justus H
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb dpa:

Da musste ich dann lachen. 🤣 

Die haben bis dato überhaupt nichts verkündet sondern neue Kameras und Roadmaps vorgestellt. Da war Olympus transparenter, dafür bekommen sie auch noch die Hucke voll...

Bei denen geht es  sicher auch weiter, von reißerischen Überschriften sollte man immer 50 % abziehen. 

Prognosen sind immer schwierig,  gerade wenn sie die Zukunft betreffen

Der Unterschied ist, dass bei Canon der Eigentümer nicht gewechselt hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein Zwischenruf zum Sonntag Abend:

  1. Hier ging es eigentlich um den Stammtisch vom Donnerstag  – davon hat sich die Diskussion weit entfernt.
  2. Für konkrete Produktprobleme und -kritik ist hier der richtige Platz, gerne auch Kritik an der Unternehmspolitik. Aber ich muss dringend nochmal um Sachlichkeit und angemessene Wortwahl bitten.

Andreas

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Frank W.:

Die Frage ist doch warum Du Dich hier so auf die Äußerungen von "Libelle103" fixierst.

Weil die Wortwahl überzogen war. Extrem überzogen.

vor 6 Stunden schrieb Frank W.:

Du selbst wurdest doch von den Vertretern von Olympus übel verarscht und vorgeführt.

  1. Auch diese Wortwahl ist komplett unangemessen.
  2. Und auch inhaltlich hat sie nichts mit der Realität zu tun.

Um das nochmal abschließend zu beantworten.

Jetzt bitte nur noch zum Thema.

Andreas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Justus HDer verzeichnende Sucher bei der G 9 hat mich zunächst auch gestört, da ich die Kamera intuitiv an den Sucherkannten ausrichte. Das war für mich auch der Grund sie zunächst nicht zu kaufen. Auf dem Lumix Festival in H habe ich sie mir für 2h ausleihen können und war von der Handhabung so angetan, das ich sie mir doch gekauft habe. Inzwischen ist mir der Sucher der G9 sehr viel lieber, durch die deutlich höhere Aufloesung, kann man bei Makros die Schaerfeebene sehr viel besser erkennen, auch der AF im Nahbereich ist klar besser, da es eine Funktion gibt, bei der mit dem kleinsten AF Feld automatisch eine PIP Sucherlupe eingeblendet wird, so kann man sofort erkennen ob der AF richtig sitzt. Auch das Focus Peeping  ist deutlich besser. Alles aufzuzählen führt jetzt zu weit. Der Sucher der EM1-3 hat fuer mich auch noch den Nachteil, das die Farben zu kontrastreich sind, unnatürlich und damit schlechter als auf  Display dargestellt werden. Auch die Farbwiedergabe des G9 Suchers ist deutlich natuerlicher.

Beim Sucher hat Olympus klar an der falschen Stelle gespart, auch deshalb ist der Preis fuer mich deutlich zu hoch. Ich empfinde die EM1-3 nicht als hochwertiger, das nimmt sich nichts und an die Verzeichnung des G9 Suchers habe ich mich gewöhnt, das fällt mir gar nicht mehr auf, obwohl es mich zunächst sehr gestoert  hat. An den leichtgängigen Auslöser habe ich mich schnell gewoehnt.

An der EM1-3 gefaellt mir besonders, der überragend gute IS. Und das ich mit dem Phasen AF meine alten FT- Schaetze nutzen kann, sowie des  ND Filter.

Jedem das seine, das ist ja das tolle an MFT!

@Andreas J: Hat sich mit deiner Bitte überschnitten

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb dpa:

Da musste ich dann lachen. 🤣 

Die haben bis dato überhaupt nichts verkündet sondern neue Kameras und Roadmaps vorgestellt. Da war Olympus transparenter, dafür bekommen sie auch noch die Hucke voll...

Bei denen geht es  sicher auch weiter, von reißerischen Überschriften sollte man immer 50 % abziehen. 

Prognosen sind immer schwierig,  gerade wenn sie die Zukunft betreffen

Interessanter Beitrag. Die Umstrukturierung bedeutet nicht allzuviel. Meine Abteilung wurde zeitweise alle 2 Jahre umstrukturiert und in der Firma umpositioniert. War aber vor allem eine Management-Angelegenheit, wir haben nach wie vor die gleiche Arbeit mit den gleichen Kunden gemacht :). Eher sehe ich so etwas positiv, da das Kamerabusiness immer mehr von Elektronik und Software dominiert wird und deshalb eine weitere Einordnung der Abteilung diese stärken könnte.

Was den Beitrag aber für uns hier relevant macht: wenn das Preisniveau tatsächlich so steigen soll und die Einsteigermodelle wegfallen, dann ergibt sich natürlich ein grosser Markt für mFT und Olympus. Denn wie ich schon häufiger schrieb, nicht jeder hat so viel Geld. Gerade wenn man mit dem Hobby beginnt, wird man nicht gleich mit solchen Summen einsteigen wollen. Da braucht es Bodies für 500-1000€ und dazu passende Objektive. Wenn diesen Markt keiner der etablierten Hersteller bedient, kommt eines Tages eine chinesische Firma daher, die den Markt von unten aufrollt. Man schaue nur mal die Entwicklung in der Amateurastronomie an. Da kommet inzwischen ein sehr grosser Teil der Optiken aus China und Taiwan, viele Tradionsfirmen wurden schon aufgekauft. Die optische Qualität ist dabei hervorragend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Peter HerthWomit wir endlich wieder die Kurve zum Thema bekommen. Ich fürchte auch keine negativen Konsequenzen (für den Kunden) auch bei Olympus nicht. Und Olympus ist schon weiter, die Umstrukturierung zum 1.1. erfolgt und in den letzten Zügen. Deswegen dauert manches auch noch, bis es eingespielt ist.

Auch Olympus sprach von höheren Preisen, bei uns heisst es "High End". Ich denke, das weniger Gehäuse unter 1000,- bleiben, keines aber auch über 2500,-. Bei den Objektiven bleibt nach wie vor fast alles möglich, selbst high end.

zukünftig aber unter dem 150-400er, da war ja fast der Erfolg eine Strafe, brachte viele Probleme mit sich. Die Bilder von Adrian zeigen ja, wofür Oly gut geignet und im Markt auch gut positioniert ist. Da bin ich guter Dinge.

Manche Vorteile eines 5000-7000,- Kameragehäuses wird Oly aber auch zukünftig nicht in 1000-2000,- Kameragehäuse verbauen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dpa:

@Peter Herth

Manche Vorteile eines 5000-7000,- Kameragehäuses wird Oly aber auch zukünftig nicht in 1000-2000,- Kameragehäuse verbauen können.

Naja, der verlangt und hofft hoffentlich auch keiner.

Aber die grosses drei Kamera Hersteller sind da m.M. mittlerweile viel offener dem Kunden gegenüber - nicht nur um sich zu positionieren im Markt sondern auch damit Bestandskunden nicht abwandern.

Canon war in arge Schwierigkeiten. 5D Reihe war elendig hinterher seit der MKII , vor allem in Sachen Dynamik, Rauschen und Video. Die D850 von Nikon hat den Markt dominiert. Sony hatte schon mit der A7 Serie gute  Mirrorless im Angebot wo Canon nix konnte. Also hat man mit ordentlich tara und Online Marketing die R5 angekündigt mit 6 monaten oder Mehr Vorlaufzeit - Und wenn man die R5 (R6) wegnimmt hat Canon eigentlich nix außer der 1DX.

Nikon hat grosse Probleme eine D850 als Mirrorless rauszubringen weil denen die Prozessoren fehlen. Das haben die unterschätz und so mussten die die Z6/7 MKII ebenso mit Dual Prozessoren raushauen damit es mit der Rechenleistung grade so passt. Dann hat Nikon das Problem mit der Legacy und den Mount. Da muss die Z Roadmap was bieten. Aber die haben den besten Adapter für DSLR Optik was hilft. Was Bildqualität angeht gehören Nikon zu den besten. Nikon ist mit der Z Roadmap sehr offenherzig im Vergleich zu Canon. Allerdings musst Nikon die Z9 so ankündigen wies auch Canon mit der R5 musste um Bestandskunden zu halten.

Schlussendlich gibts nur drei Kameras, worum es wirklich geht: R5, Z9, A1. Die R1 wird kommen aber erst 2022. Und preislich ist man da bei 4000,- + fürs Gehäuse. Und um es es auch wirklich ebenbürtig / vernünftig auszunutzen braucht man Pro Linsen mit 2.8, 1.2  usw.   Das war in DSLR Zeit genauso.

Und Olympus ? Nunja ersieht nicht ganz so Negativ aus wie man denken könnte. Nur Fuji besetzt so den unter 2000,- Markt bezüglich Gehäuse. Und was Olympus angeht, kaum ein Hersteller hat so ein Objektivpark wie Oly mit Pro Optiken unter der 1500,- Marke (Pro Optiken ist nicht nur F Stop, dazu gehört mehr). 

Olympus hat aber Baustellen und wäre m.M. Gut beraten es ebenso wie Canon/ Nikon zu machen. Da wäre als erstes die Roadmap. Warum nennt man nicht was man vor hat? Wo sind die F1.8 in Wetterfest? Olympus hat das Thema Firmwareaktualisierung erkannt, aber alle 2 Jahre ist keine tolle Zeitschiene! Warum nicht 2-3 pro Jahr?

Das sind alles Sachen, zusammen mit einem mal vernünftigen Marketing (Oly war bisher grottig), die viel bringen würden. Da bricht sich Olympus kein Bein ab.

Und zu guter letzt die üblichen Verdächtigen: Hochauflösender EVF, schneller / neuer Sensor ala BSI Stacked, neuer Prozessor, besserer / schnellerer AF, eyeAF, Video... das sind Baustellen die in max 12monaten erledigt sein müssen.... alles schaffbar weil die Basis da ist. Nur wollen muss man.

Der Res  käme dann von alleine...

 

Und Lieferprobleme... hui fragt mal Canon / Nikon Nutzer...

B

 

  

 

 

bearbeitet von Borbarad
  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb 68er Fujifreund:

#178  Vieles , vor allem die Erweiterungsmöglichkeiten die die E-M5 MK2 geboten hat sind weggefallen. Es sind alles Hervorragende Kameras , mir hätte die E-M5 MK3 gereicht.

Mal sehen wie es weitergeht , vielleicht wird es mal eine E-M1X. Diese habe ich mir letztes Jahr mal näher angesehen.... im Moment habe ich alles was ich brauche. Außer ein Weitwinkel- und Tele-Zoom!

Wie jetzt, von Olympus, Fuji, oder einer Sony Ausrüstung .

Dein Forenhopping ist doch sehr verwirrend um mit richtigen Antworten dran zu bleiben, da kommt man schon einmal durcheinander. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb dpa:

Da musste ich dann lachen. 🤣 

Die haben bis dato überhaupt nichts verkündet sondern neue Kameras und Roadmaps vorgestellt. Da war Olympus transparenter, dafür bekommen sie auch noch die Hucke voll...

Eine reisserische Überschrift von dem Thomas für eine interne Umstrukturierung von der die Kunden höchstwahrscheinlich gar nichts merken werden. Nur um Klicks zu generieren, wie beim - Entschuldigung - inkompetenten Dummschätzer Northrup.

Interne Umstrukturierung in Firmen sind doch nicht ungewöhlich, bei uns im Konzern findet so etwas alle paar Jahre statt. Und merken die Kunden irgend etwas davon? Nein! Für die bleibt alles gleich. Produkte, Kundendienst, Ansprechpartner usw.... Warum sollten sie es dann an die große Glocke hängen? Interessiert mich doch als Kunde gar nicht wie sie intern strukturiert sind. Für mich als Kunde zählen die Produkte, der Kundendienst, Preis/Leistung, usw..

Im Gegensatz dazu ist der Verkauf der Olympus Kamerasparte aber eine ganz andere Hausnummer. Das merken die Kunden doch ganz deutlich, falls noch nicht jetzt, dann in Zukunft. Und natürlich interessiert mich als Kunde die Roadmap und was in Zukunft geplant ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir gerade den Stammtisch angeschaut und er hat mir echt gut gefallen. Kompliment!

Themenvorschlag für einen der nächsten Stammtische:      Video mit MFT

Das würde mich sehr interessieren (und hoffentlich nicht nur mich).

P.S.: Welche mft-Kamera empfehlen denn die Profis hier eigentlich für Video mit MFT? Die GH5 ist ja ziemlich veraltet. Was haltet ihr von der OMD E-M 1 III für Video?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb rchrist:

Ich habe mir gerade den Stammtisch angeschaut und er hat mir echt gut gefallen. Kompliment!

Themenvorschlag für einen der nächsten Stammtische:      Video mit MFT

Das würde mich sehr interessieren (und hoffentlich nicht nur mich).

P.S.: Welche mft-Kamera empfehlen denn die Profis hier eigentlich für Video mit MFT? Die GH5 ist ja ziemlich veraltet. Was haltet ihr von der OMD E-M 1 III für Video?

 

Ähm .... in Sachen Video ist die GH5 alles aber nicht veraltet. Keine von Olympus kommt da nur annähernd heran. Selbst Sony muss da ganz schön liefern um besser zu sein... Das einzige Problem der GH5 ist der AF weil man kein PDAF will .

Aber grundsätzlich ist das Thema Video  was man beim Stammtisch mal  bringen könnte.

 

B

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb rchrist:

Ich habe mir gerade den Stammtisch angeschaut und er hat mir echt gut gefallen. Kompliment!

Themenvorschlag für einen der nächsten Stammtische:      Video mit MFT

Das würde mich sehr interessieren (und hoffentlich nicht nur mich).

P.S.: Welche mft-Kamera empfehlen denn die Profis hier eigentlich für Video mit MFT? Die GH5 ist ja ziemlich veraltet. Was haltet ihr von der OMD E-M 1 III für Video?

 

Ich denke Video ist nicht gleich Video. Für meine Trailer filme ich mit der M1ii/iii und bin Kombi mit dem 12-100 absolut begeistert von dem IS. Mit dem neuen Codec lassen sich die Filme auch gut noch in einem Videoprogramm bearbeiten. Für deutliche mehr Video braucht es dann ja eigentlich auch andere Objektive wg. der genauen Einstellungen der Schärfe bzw. landet man irgendwann vielleicht bei BlackMagic (an die MFT Objektive dran passen). Am Ende lautet die Antwort wie immer: Es hängt von Deiner Art der Filmerei sowie Deinen Ansprüchen ab 😉

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für freihändiges Filmen halte ich die E-M1.3 dank sehr guter Videostabilisierung (besser als bei Panasonic) für ziemlich gut geeeignet. Allerdings sind die Videomodi und die Codec nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die Frage ist aber, wo diie Arbeitsschwerpunkte liegen. Auf Reisen ist das bei mir die Fotografie, Video ist zweitrangig.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung