Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Manuell - wer mag eigentlich solche Objektive - egal ob neu oder alt...?


Empfohlene Beiträge

Wie einige hier wissen, bin ich recht schmerzfrei wenn es um Linsen/Objektive geht. Ich hänge einfach alles an meine Olys .. 
Wie geht ihr mit manuell zu steuernden Objektiven um? Hat jemand so was im Einsatz  - siehe Meike oder OM-Linsen ohne AF......

Hier so eine Linse von einer Überwachungskammera...

Vorschau.jpg

bearbeitet von Gotti
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Ich nutze zwar keine Objektive ohne Autofokus, aber eigentlich nutze ich diesen auch nur bei sich bewegenden Objekten, wie z.B. Tieren.
Bei allem was sich nicht oder langsam bewegt, nutze ich immer den manuellen Fokus, wie z.B. Portraits, Landschaften, Street und sowas.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Gotti:

Wie geht ihr mit manuell zu steuernden Objektiven um?

Bei meinen Bildern habe ich den Eindruck, dass man oft sehr genau hinschauen muss, um herauszufinden, ob da manuell eingestellt wurde oder ob irgendein AF gewerkelt hat. 

Natürlich kann manuelles Gebastel Spaß machen. Aber ob ich jetzt zu Fuß auf den Gipfel kraxele oder die Seilbahn nehme, der Ausblick oben wird ähnlich sein 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch reichlich Altglas in der Vitrine stehen. Ab und zu macht es Spaß, damit zu spielen. Aber was soll man ernsthaft z.B. mit einem SMC-Pentax A 4,0/70-210 anfangen, wenn man auch ein Zuiko 2,8-3,5/50-200 hat? Oder mit einem SMC Takumar 1,4/50mm, wenn man ein M.Zuiko 1,8/45 besitzt? Am ehesten kommt noch das SMC Pentax M 4,0/100 zum Einsatz. Es ist aber nur für Motive zu gebrauchen, die still halten.  Eigentlich könnte das alles mit den zugehörigen Kameras weg....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele gerne mit Altglas und es gibt da noch ein paar Schätze die ich gerne hätte. Die Preise dafür kann ich aber schlicht weg nicht rechtfertigen.

Ein Zeiss 80mm 1.8 oder ein Takumar 85mm 1.8 für Preise von 300-600 Euro....... Wofür? Für 400 Euro bekomm ich ein gebrauchtes Olympus 75mm 1.8

 

Größtes Problem ist, das diese Linsen allesamt einen Bildlook liefern, der sich absolut überhauptnicht mit meinen restlichen Modernen Linsen verträgt.

Die Bilder sind nunmal vor Urzeiten gerechnet worden und eigentlich nicht für Digitale Kameras angepasst. Entsprechend ist es für mich außer ein bisschen Spielerei nix was ich wirklich für meine fotografische Arbeit einsetze.

bearbeitet von FlorianZ
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb AUB:

 Oder mit einem SMC Takumar 1,4/50mm, wenn man ein M.Zuiko 1,8/45 besitzt?

Vor einen Reducer schrauben. Dann hat man schlimmstenfalls ein 1.0/35 und bestenfalls (mit Pana und mehr Geld) ein 0,9/32. Macht unbezahlbaren Spass.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Persönlich liebe ich das Fotografieren mit manuellen Optiken. Das entschleunigt so schön, man kann sich auf das, in dem Falle meistens statische, Motiv konzentrieren. Bei meinen Augen und dem nicht gerade riesigen Sucherbild muß ich des öfteren die Fokuslupe zuschalten und das Peaking aktivieren. Aber es bringt Spaß und die Bilder mit meinem OM-50/2.0 und meinem Pentax 25/1.4 haben eben einen etwas anderen Look. Dieser wird, da ich des öfteren auf Familienfeiern etc. fotografiere durchaus positiv aufgenommen. Mein Laowa 17/1.8 als moderne Linse erzeugt da schon etwas andere Bilder, welche auch sehr gut sind aber das gewisse etwas fehlt. Irgendwie, kann auch mein subjektives Empfinden sein, sind diese klarer (nicht schärfer) als die von den "Altgläsern", welche einen analog anmutenden Look erzeugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.3.2021 um 10:45 schrieb AUB:

Ich habe noch reichlich Altglas in der Vitrine stehen. Ab und zu macht es Spaß, damit zu spielen. Aber was soll man ernsthaft z.B. mit einem SMC-Pentax A 4,0/70-210 anfangen, wenn man auch ein Zuiko 2,8-3,5/50-200 hat? Oder mit einem SMC Takumar 1,4/50mm, wenn man ein M.Zuiko 1,8/45 besitzt? Am ehesten kommt noch das SMC Pentax M 4,0/100 zum Einsatz. Es ist aber nur für Motive zu gebrauchen, die still halten.  Eigentlich könnte das alles mit den zugehörigen Kameras weg....

Nun, wenn du so denkst, dann ist es sicher der bessere Weg es einfach zu entsorgen (mein armes Herz, es blutet bei dem Gedanken) denn dann bist du nicht infiziert mit dem Virus ... ist ja kein Problem, aber ich denke wir Infizierten, also die die alte Scherben verwenden um vielleicht das Früher ins Heute zu bringen, würden nie so denken können... 
Aber es ist ja legitim so zu denken - es wäre auch irgendwie blöd wenn alle den selben Geschmack hätten.... 
Falls du deine Teile nicht mehr möchtest, ich würde sie gerne für dich entsorgen 😉 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.3.2021 um 18:34 schrieb jsc0852:

....e erzeugt da schon etwas andere Bilder, welche auch sehr gut sind aber das gewisse etwas fehlt. Irgendwie, kann auch mein subjektives Empfinden sein, sind diese klarer (nicht schärfer) als die von den "Altgläsern", welche einen analog anmutenden Look erzeugen.

Es ist genau das was fehlt, allerdings gibt es unterschiedliche Gusto - Gott sei gedankt dafür - und daher genug Menschen die mit diesen manuellen Linsen nix anzufangen wissen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings muss ich sagen es geht mir hier nicht um diese alten, manuellen Linsen die viele von uns lieben ... nein es geht mir hier um aktuelle Modelle die man relativ günstig kaufen kann - ich habe da z.B. das Meike im Einsatz... oder das Kamlan 50mm 1.1 oder ähnliche "moderne" Produkte.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gotti, die Pro von Olympus lassen sich ja wunderbar ganz schnell in manuelle verwandeln, was ich sehr oft mache, da ich dann sicher weiß, wo der Fokus sitzt. Und mit der 4mm-Venus, dem 50mm-f/1.4-FD-Canon oder 25mm-Voigtländer hab ich neue und alte Manuelle. Darüberhinaus freue ich mich über alte Objektive zum auseinandernehmen, reinigen und wieder zusammensetzen wenn es sich lohnt oder sonst aber als sortierte Technik in Einzelteilen abzufotografieren.

38 Tondi stiftsruine 2x rund.jpg

bearbeitet von aperture 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gotti:

Allerdings muss ich sagen es geht mir hier nicht um diese alten, manuellen Linsen die viele von uns lieben ... nein es geht mir hier um aktuelle Modelle die man relativ günstig kaufen kann - ich habe da z.B. das Meike im Einsatz... oder das Kamlan 50mm 1.1 oder ähnliche "moderne" Produkte.  

Gotti hat sich auch geändert , früher hat er selber die Linsen aus einem Flaschenboden  geschliffen in ein Abflußrohr gesteckt und damit noch gute Bilder gemacht und jetzt kommt er mit einem fertigen gedönst und möchte unsere Meinung erörteren ?

Mache es mir persönlichich so einfach wie es nur geht :per Adapter ein Altglas anklemmen und schauen was dabei rauskommt . Mit Minolta MD 100 mm F/4 Makro .

Gruß Johann

P6195654_DxO.jpg

P6195659_DxO.jpg

  • Gefällt mir 9
  • Danke 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich so traurig finde das viele Angebote eine glate Lüge sind in dem das Objektiv mit einem ABM von 1:1 beworben wird obwohl es nur 1:2 kann und 1:1 werden mit einem 50 mm langen Auszugstabus ereicht .

Gruß Johann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb hena60:

Gotti hat sich auch geändert , früher hat er selber die Linsen aus einem Flaschenboden  geschliffen in ein Abflußrohr gesteckt und damit noch gute Bilder gemacht und jetzt kommt er mit einem fertigen gedönst und möchte unsere Meinung erörteren ?

Oh ja, alles verändert sich... Ich baue ja noch immer gerne. Aber hin und an Schnäppchen ich auch fertiges. Und es macht auch immer wieder Spaß. Z. B. so a Linse von einer Ü-Kamera um an 10ner.... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Ich arbeite mit beiden Varianten. Mein Vater hat mir seine Canon FD Ausrüstung überlassen , diese habe ich auf meine Anforderungen angepasst. Was die MF-Objektive neuerer Art betrifft bin ich auf Objektive mit Leica M Anschluß umgestiegen. Angefangen hat es mit einem Zeiss ZM 85 , danach das 35mm und 50mm , weitere von verschiedenen Herstellen sind schon in Planung. Für mich ist der größte Vorteil seit dem Umstieg auf MF-Objektive mit M-Anschluß , das ich nicht mehr auf einen Kamerahersteller festgelegt bin. Mir macht es einfach richtig Spaß , mit einem Hochwertigem MF-Objektiv zu fotografieren , auch wenn sie vielleicht nicht zu 100% Perfekt sind. 

bearbeitet von 68er Fujifreund
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutz nur Altglas.....Deswegen kann ich ja auch nicht an den Wettbewerben teilnehmen die pures OlyEquipment vorschreiben und über Excif auch prüfen. (ok ein AF Objektiv hab ich, das war bei meiner ersten Pen dabei)
Mein derzeitiger Liebling ist das ZHONGYI. speedmaster 1:0,95, dann das Kamlan 1:1,1 (50mm) für Portraits und ein Steinheil von 1945 50mm aber mit ganz anderem Charakter.  Alle samt super Linsen - für meine Zwecke 😉. Ach ja das Fischeye von 7Artisan hätt ich beinahe vergessen....Dann gibt es da noch ein Takumar von Pentax ein Pentax 135iger von meiner Spotmatik und und und. also sozusagen die ganze M42 Welt....

Ich hab auch eine Wundertüte (400mm Beroflex), die ich aber selten brauch (das Letzte Mal bei BluMoon)   Ich frage mich ja schon warum Olympus den Markt für solche Objektive an die chinesischen Hersteller abgibt..... Es gibt inzwischen soooo viele chinesische Anbieter für EchtGlas und die aufgrund  des fehlenden Autofocus auch recht günstig sind.  Mit FocusPeaking ist das auch kein Problem (Kann man auf eine Taste legen). Also für mich gehört die Kontrolle über die Schärfe ja auch zum Prozess des Photographierens. Sozusagen zum Feeling. Aber OK bei Tierfotographie oder Vögelphotographie - da braucht man schon die ganze Automatik und was ich von dem neuen Tele (zu dem Kleinwagenpreis) gehört habe - muss wirklich atemberaubend sein.  Ist halt ein anderer Bereich als das was ich mache. Insofern kann ich ja von Glück reden dass ich mich nicht der Tierphotographie verschrieben habe.

Ich finde, dass auch solche Objektive gut zur Kamera passen (siehe Photos) - ich meine rein von meinem ästhetischem Interpretation her. Die kleine Pen ist ausser Konkurrenz (mit der hat alles angefangen ....)kleinePenMitMeike.thumb.jpg.a21dd41bd18da06f264650e6a8b2884c.jpgPenMitSpeedmaster.thumb.jpg.5a5010af998961f70eab1bf7d5f362f9.jpgpenMitKamlan.thumb.jpg.45bc9abde7b0a3b56142e14dda20f4db.jpg).  Ich hab dann fast allen Objektiven Reduzierringe spendiert (dem Steinheil nicht) und auf 67mm genormt. So hab ich auch gleich ne Metall-Sonnenblende dran, an die ich Filter schrauben kann.  Und wenn man dann um sein Model tanzt und manuell scharf stellen muss hat man sogar ein bisschen BlowUp -Feeling 😉 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Erhard Karger Hallo Erhard, mir gefallen Dein Beitrag und Dein Bekenntnis zum Manuell-Glas, obwohl ich nicht der Altglas-Guru hier bin und (einige) MFT- Original-Linsen habe. M42 ist auch meine Wahl und die Asahi Pentax'es liebe ich sehr  weil sie so toll mechanisch sind und optisch ganz wunderbar. Ich bin stolz, dass ich z.B. das Super Takumar 50mm f1.4 (die Version mit den 8 Linsen) habe und betrachte und benutze es als DAS Portrait-Objektiv schlechthin - kein 45er Olympus, kein Pana Nocticron o.ä.; doch, höchstens das Oly 75/1.8. Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl, ein solides Takumar zu bedienen und die Schärfe mit der Sucherlupe 'kommen' zu sehen.

Deine Fotos samt den Gebrauchsspuren zeigen das beredte Bild Deiner Liebe zu Altglas; ich hoffe, Du stellst oft Deine Bilder hier ein. Gruß, Hermann

bearbeitet von Nieweg
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.3.2021 um 21:23 schrieb Gotti:

Falls du deine Teile nicht mehr möchtest, ich würde sie gerne für dich entsorgen 😉 

 

Teilst du dann gerecht mit mir🤣ich will sie auch

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.4.2021 um 17:30 schrieb gaby:

Teilst du dann gerecht mit mir🤣ich will sie auch

grrrr..knurr.... meins!!!!!!!!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe einige mft-Bildereinfangbehelfe - neudeutsch: Objektive und sehr viele rein manuelle Bildereinfangbehelfe. 
Ich mag es ganz besonders mit einem einzigen Bildereinfangbehelf an der Kamera auf die Jagt zu gehen... hin und an habe ich noch ein z2tes Dings in der Tasche.. aber wirklich nur ganz selten..... oder ich gehe ganz bewusst mit voller Ausrüstung ins Gefecht... Aber meine Erfahrung zeigt mir, je mehr Wahlmöglichkeiten ich habe, desto mieser werden die Bilder die ich einfange.... Ein Objektiv eine Kamera  - desto mehr denke ich nach, überlege ich .... je geiler die Bilder.... 😉 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Gotti
      Es ist hin und an notwendig Menschen zu schminken.... ich schminke Menschen gerne wenn sie im Theater eine Rolle spielen. Leider ist das seit sehr langer Zeit nicht mehr erlaubt, also nicht das Schminken ... ;)
    • Von Gotti
      Gülden is sie. Ja die Welt in meinen Augen is schon hin und an gülden. Da bleibt der ganze Schei... dann draußen und nur das schöne güldene darf rein. Ja ich mach mir meine Welt so wie ich sie mag...
    • Von Gotti
      Es ist ein Bild. Es war gefangen in einem Wesen. Es wurde eingefangen. Nun wird es gezeigt.
    • Von Gotti
      Irgendwann lag er da, dieser "Haarbändiger" Und er wollte einfach auch einmal auf einem Bild im Internetz sein. Nein nicht auf dem Bild mit dem er verkauft wird - ein Gottibild sollte es sein. Also gut hiermit steht er im Netz. Als Gottibild, Artof sogar...
    • Von Gotti
      Ein Fläschen lag zerbrochen am Wegesrand und war ganz traurig. Ich nahm es mit und wir haben gemeinsam überlegt wie wir mit ihm ein Bild einfangen wollen. Nun wi haben dann ein wenig Goldfarbe und ein wenig .......
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung